Milchreis statt Sushireis?

6 Antworten

Milchreis und auch Risottoreis sind beides Rundkorn Reissorten. Wenn du Sushi machen willst, kann man das im Notfall schon hernehmen. Allerdings werden bei uns in den deutschen Supermärkten für diese Produkte oft nur günstige Reissorten verpackt. "Sushireis" wird der Reis auch erst durch die Zugabe vom Reis-Essig.

Empfehlen aber auch, dass du einfach mal 1kg Rundkorn Reis in einem Asiamarkt kaufst. Da gibt's echt leckeren und guten Reis (wie zb von Komachi oder Yume Nishiki), der allgemein für die japanische Küche sehr gut geeignet ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Milchreis ist zwar auch eine Rundkornreissorte, aber sie klebt normalerweise nicht ganz so gut wie die Sorten, die hierzulande als Sushi-Reis vermarktet werden.

Wenn du einen Ersatz brauchst, wäre "Risotto-Reis" denkbar, der klebt auch ein wenig mehr. Milchreis wäre wirklich nur die letzte denkbare Alternative, da musst du aber dich ein bisschen selbst in die richtige Kochdauer hineinfuchsen und auf das Spülen solltest du verzichten damit der lose Stärke-Staub auch zum Kleben helfen kann.

Generell würde ich dir raten in einem Asia-Laden mal gezielt nach japanischem Reis zu suchen, man kriegt dann ein Kilo von gut geeignetem Reis auch gerne mal für 2-3 Euro und weil sich Reis lange hält, kann man problemlos auf Vorrat kaufen.

Funktioniert eher nicht. Sushireis schmeckt anders und hat andere Klebereigenschaften als Milchreis.

Ich weiss nicht ich glaube das schmeckt nicht so und hat auch eine andere Konsistenz

Nein, funktioniert nicht! Schmeckt auch nicht sonderlich gut!

Was möchtest Du wissen?