Eher unwahrscheinlich das ein Gerichtsvollzieher kommt. Eine Kontopfändung ist meist viel effektiver .

...zur Antwort

Normalerweise hätte dir der Arzt hier schon mit Empfehlungen helfen können dem Problem etwas Abhilfe zu schaffen. Aber ich denke mal allein durch eine Ernährung die den Darm anregt und viel Bewegung könnten hier helfen.

...zur Antwort

Unter Mandelsteinen leide auch ich ab und zu. Meist nach einer Mandelentzündung. Allerdings würde ich dir eventl. empfehlen mal eine Gründliche Medizinische Zahnreinigung zu machen. Mandeln haben auch eine gewisse Schutzfunktion. Sollten deswegen nur bei zu häufigen Eitrigen oder stark vergrößerten Mandeln entfernt werden. Auch wenn sich ein Abszess gebildet kann man sie entfernen.

...zur Antwort

Eine Gewisse Impflicht haben wir eigentlich schon ,oder ? Ohne Impfung (min. 2 Fach) ist eh fast nichts mehr möglich. Davon abgesehen gab es bei uns schon früher mal die Impfpflicht. Gerade die älteren GF- User werden sich noch erinnern ( Pockenimpfung ) in den 70ziger Jahren. Allerdings sehe ich das ganze eher skeptisch. Der harte Kern der Impfverweigerer wird auch trotzdem seine Meinung nicht ändern und sich impfen lassen.

...zur Antwort

Wer schickt denn den Handwerker ? Der Vermieter ? Zeig ihm das Bad wo er reparieren muss. Wenn es etwas länger dauert kannst ihm ja was anbieten zum trinken.

...zur Antwort

Die Quarantänezeit bekommst du als Auflage von deiner Örtlichen Behörde / Gesundheitsamt schriftlich als E-Mail oder Postalisch. Die Krankmeldung bekommst du vom Arzt da du ja Krank und deswegen nicht Arbeitsfähig bist.

...zur Antwort

Meiner Meinung nicht wirklich. Ich glaube das die Geimpften und Genesenen sich zu sehr sicher Gefühlt haben was eine Ansteckung bzw. Erkrankung betrifft. Das war Trügerisch . Ich möchte nicht wissen wie viele gerade in den vollen Stadien z.b infiziert waren obwohl geimpft oder genesen. Denn sie mussten sich ja nicht testen im Gegensatz der Ungeimpften. Wenn man zurückschaut auf die Letzten knapp 2 Jahren waren doch immer sofort die schuldigen gefunden. Am Anfang von Welle 1 wars der Partymacher, bei Welle 2 der Reiserückkehrer. Bei Welle 3 die Jugendlichen . Jetzt sind es die ungeimpften. Bei Welle 5 sind es dann vermutlich die wo nicht geboostert sind. Aber ich Denke mal vieles was man jetzt an Behauptungen aufstellt, wird sicherlich aufgearbeitet ,wenn hoffentlich was Corona betrifft wieder längere Zeit Ruhe herrscht. Auch ein Vertuschen und Versagen der Regierung .

...zur Antwort

Man setzt sich mit dem Thailändischen Konsulat in Verbindung. Zur Zeit ist es bei vielen Konsulaten und Botschaften nur möglich einen festen Termin Online zu buchen. Vorher aber anrufen und nachfragen was man benötigt. Vermutlich RP , Passfotos und € zum bezahlen.

...zur Antwort

Woher willst du wissen das es 7-8 km/h waren ? Entscheidend sind in der Probezeit die A Verstöße. Das heißt über 21 km/h zu schnell. Bei 3 mal 21 km/h zu schnell innerhalb der Probezeit ist der Führerschein weg.

...zur Antwort

Am besten in der Werkstatt deines Vertrauens mal einen Drucktest machen. Durch den künstlich Erzeugten Überdruck sieht man mit Sicherheit wo etwas undicht ist.

...zur Antwort

Dann gehört es dir....

...zur Antwort

Das Leistungsentgeld wird nach einem bestimmten Bewertungssystem bezahlt. Normalerweise kannst du dir z.b über das Intranet im Betrieb wo du arbeitest dich Informieren . Ich habe solch ein Leistungsentgeld im Juni erhalten.

...zur Antwort

Vorgehen ATU?

Hallo zusammen

wir fühlen uns bei ATU etwas betuppt und ich würde gerne mal eure Meinung dazu hören!Vorab meine Frau und ich sind technisch beide Laien.

wir Sind zu ATU weil wir bisher keine schlechten Erfahrungen hatten.

das Gebläse im Wagen meiner Frau ging nicht. Auf keiner Stufe.

Sicherungen habe ich vorab kontrolliert und habe das bei der Terminvergsbe auch schriftlich so benannt.

dann haben wir den Wagen zur Reparatur dort abgegeben.

wir haben dann 3 Tage später selber aktiv nachgefragt und zu hören bekommen das dass Gebläse defekt ist. Dafür haben die uns knapp 100€ angeknöpft.

kurz zusammen gefasst, haben wir 100€ dafür zahlen müssen das die uns sagen was ich vorab denen schon mitgeteilt habe.

zudem haben sie gesagt das die das nicht reparieren könnne und wahrscheinlich ein Schaden vorläge der den Wert des Autos übersteigt.

wir waren geschockt und nach eigener Recherche habe ich festgestellt das es höchstwahrscheinlich entweder das Gebläse selbst oder der Widerstand ist. Ich habe es dann selber innerhalb 3 Stunden als absoluter selber Laie repariert.
( Kommentare warum ich es nicht direkt selber gemacht habe könnt ihr euch bitte sparen - ich bin immer noch Laie und meine Zeit extrem begrenzt)

es war das Gebläse selber welches mich 50€ und 3 Stunden Zeit gekostet hat.

num frage ich mich ob die bei ATU noch ganz sauber sind?

ich meine wenn ein Kunde denen schreibt : Gebläse defekt , Sicherung sind aber okay.
hätten die nicht sagen müssen : Achtung das ist wahrscheinlich das Gebläse selber das können wir aber nicht reapieren das muss zu VW?

oder ist dieses Vorgehen von denen so korrekt?

zudem wurden Reparaturarbeiten durchgeführt die wir nicht in Auftrag gegeben haben ( Birne ausgetauscht an Kennzeichen)

...zur Frage

Was willst du machen ? Als Laie wie in deinem Fall ist natürlich einer Werkstatt Tür und Tor geöffnet hier Geld zu verdienen. Leider hört man das häufiger das hier ATU gerne mal diese Situation ausnützt. Haben sie dir die Birne in Rechnung gestellt ? Klar muss man es nicht akzeptieren wenn man so etwas nicht in Auftrag gegeben hat. Allerdings hättest du eh diese Austauschen lassen müssen. Vermutlich hat es auch nur ein par € gekostet. Also kein Grund sich darüber eventl. aufzuregen.

...zur Antwort