Sushi und Carpaccio - wer mag das nach solchen Meldungen noch essen?

Hallo,

mit dem Verzehr von rohem Fisch oder Fleisch steigt das Risiko stark an, sich mit gefährlichen Parasiten zu infizieren. Bekannt sind Infektionen mit Nematoden (Spulwürmern) sowie auch Bandwürmen.

Letztendlich legt man seine Gesundheit in die Hände eines Gastronomen und seiner Mitarbeiter. Wie grenzenlos muss das Vertrauen sein oder die Naivität, dass man glaubt, dass das, was man vorgesetzt bekommt, auch frei von Parasiten ist?

Hierzu eine aktuelle Meldung von dpa:

Wegen epileptischer Anfälle ging ein junger Chinese ins Krankenhaus. Dort machten die Ärzte einen seltenen Fund im Kopf des Patienten.

Ärzte in China haben aus dem Gehirn eines Patienten einen lebenden Bandwurm entfernt. Wie die Hongkonger Zeitung "South China Morning Post" berichtete, litt der 26 Jahre alte Mann an epileptischen Anfällen. Tests ergaben, dass sich ein zehn Zentimeter langer Bandwurm in das Gehirn des Patienten vorgearbeitet hatte.

"Der Wurm war noch am Leben, als wir ihn herausholten", zitierte die Zeitung den behandelnden Arzt Wang Chunliang vom Universitätskrankenhaus der südostchinesischen Stadt Nanchang. 

Häufig in Fleisch und Meeresfrüchten

Solche Bandwürmer werden dem Bericht zufolge bei Menschen gefunden, die halbgares Fleisch oder viele Meeresfrüchte essen oder nur Zugang zu unreinem Trinkwasser haben. Werde der Wurm oder sein Ei nicht durch richtiges Kochen getötet, könne er ins Gehirn und in andere Organe wandern.

In chinesischen Medien tauchen immer wieder Berichte von Patienten auf, denen ein Bandwurm entfernt wurde. Vergangenes Jahr entfernten Ärzte einem zwölfjährigen Mädchen einen 25 Zentimeter langen Wurm aus dem Gehirn. Ein 55-jähriger Mann wurde im Mai von einem 30 Zentimeter langen Wurm in seinem Kopf befreit.

All das ist seit Jahren bekannt und trotzdem erfreuen sich rohe und halbrohe Gerichte steigender Beliebtheit.

Ich komme selber aus der Lebensmittelbranche und würde nicht mal in einem Großteil der mir bekannten Lokale mein Geld für Essen ausgeben, geschweige denn, für solche "Spezialitäten". Der Grund: mangelnde Fachkenntnisse bei Betreibern und Personal.

Wie seht Ihr das?

LG Jürgen

essen, Ernährung, Sushi, Fleisch, Lebensmittel, Fische, Gastronomie, Gesundheit und Medizin
14 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sushi

Wie lange kann ich Sushi im Kühlschrank aufbewahren?

10 Antworten

Hat Tiefkühlfisch (z.B. Lachs von Kaufland) Sushiqualität?

10 Antworten

Sushi selber machen- welche Seite der seetangblätter wohin?

3 Antworten

Wie lange ist Sushi außerhalb des Kühlschranks haltbar?

3 Antworten

Wo kann man Nori-Blätter für Sushi (nicht online) kaufen?

9 Antworten

Sushi bei Magen-Darm?

10 Antworten

Sushi reis essig ersatzt?

5 Antworten

Sushi am nächsten Tag essen?

7 Antworten

Braucht man für Sushi unbedingt eine Bambusrolle?

6 Antworten

Sushi - Neue und gute Antworten