Ist das Image von McDonald's besser geworden?

Das Image von McDonald's ist oder war für lange Zeit schlecht. Eben typisch Fast Food.

McDonald's scheint sich beim Image die letzten Jahre Mühe gegeben zu haben das zu ändern bzw. arbeitet noch stark dran. Jetzt gibt es Salate, Vegetarische Burger oder gesunde Wraps. Auch gesundes Wasser rückt mehr ins Rampenlicht bei der Menükarte als Empfehlung. Die Moderne Ladenausstattung verleitet dazu mehr zu bestellen, darunter ungesundes, als geplant. — Im Endeffekt geht jeder normale Mensch nicht nach McDonald's um dort einen Salat zu essen bzw. das Image ist reine Manipulation. Die meisten können es sich nicht verkneifen vor dem Display, sich ein McMenü mit extra Beilagen zu bestellen (so wie ich).

Ich weiß, dass McDonald's ein Fast Food Laden war, ist und immer bleiben wird. Aber ist das Image wirklich immernoch grauenhaft oder ist die Manipulation einfach nur total gut gelungen?

Es ist nicht so, dass ich MCs hasse. Aber irgendwie fühl mich seit neuestem total "dreckig", da ich beim Drive-In diese Manipulation nicht mehr so richtig realisiere, bei meiner Sünhaften Bestellung (wegen der Pandemie auch)

Bin ich paranoid oder erlebt ihr das gleiche?

Das Image ist gleich geblieben 63%
Anderes 25%
Die Image Manipulation ist gelungen 13%
Das Image ist schlechter geworden 0%
Marketing, essen, Ernährung, Wirtschaft, Restaurant, Fast Food, BWL, Image, Pandemie, McDonalds D, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Restaurant