hat mcdonald noch myburgers in deutschland und qualität allgemein schlechter als vor der teurung?

hallo ich ging gerne zu mcdonald aber ich wohne in österreich (ja verurteilt mich ich esse den fras)

aber egal ich mochte am liebsten den myburgers habe da den perfekten burger für mich gefunden das wurde aber aus welchen grund auch immer abgeschaltet und dann einfach mit siganturburger ersetzt die einfach nur nen dickeres fleisch drinen haben dafür auch um 1/3 mehr kostet als andre burger.

nun aber seit den teurungen haben die einiges verändern mir schmecken einfach gewisse burger plötzlich nicht mehr.

ich mochte z.b. den bigmac chicken dens mal gab gerne oder den chickenburger aber die patties sind aufeinmal voll trocken und steinhart, schmeckt einfach mist, der cheeseburger ebenso sie tun aufeinmal die zwiebeiln nicht mehr aufs ketchup sondern unter das fleischpattie und da gehen die komplett unter. allgemein schmeckt auch der cheeseburger mit ketchup komisch,

also bei uns hier ist mcdonald jahrelang preismäßig kaum gestiegen sogar der cheeseburger war noch im jänner hier auf 1€ ja das gabs witzigerweise nirgends mehr, jetzt kostet er 1,50 die pommes kosten aufeinmal 2,60 auf 3,20 und der bigmac z.b. war im jänner 3,90 jetzt 4,80 usw..

also teurer geworden und beschissener noch dazu ist in österreich kaum auswahl und er ist total langweilig geworden früher war mcdonald eindeutig besser hier, ist es in deutschland auch so? gibts da das myburgers noch warum wurde das entfernt?

Fleisch, Burger, Restaurant, Fast Food, McDonald's, Burger King, KFC

Meistgelesene Fragen zum Thema Burger