Hilfe zur Ernährungsumsetzung beim Essen außer Haus?

Ich achte bei meiner Ernährung darauf nicht so viele Kohlenhydrate, d.h. vorwiegend low carb, zu essen. Ab und an darf es schon auch mal etwas von den typischen Kohlenhydraten, wie Nudeln, Getreide, Brot, Kartoffeln sein. Dann sollte das aber Vollkorn sein.
Sonst viel Gemüse, Salat, Vegetarisches Protein, wie Tofu, Temphe, Quark, Eier, Frischkäse. Ab und an darf es auch mal sonstiger Käse sein.
Obst esse ich keines, da es mir nicht schmeckt. Dann verwende ich auch noch Leinöl, Kokosöl und Olivenöl für meine weitere Fettversorgung.
Ich kann mir auch vorstellen Dinge wie Hülsenfrüchte, z.B. Linsen, Bohnen, Kichererbsen ..., zu essen. Da habe ich wegen den Kohlenhydraten und der Menge nur noch keinen Weg für mich gefunden. Daher verzichte ich momentan darauf. Bin aber bei richtigem Weg auch nicht abgeneigt.

Nun zu meiner Frage: Wenn ich zu Hause bin ist das Alles kein Problem. Ich kann mir mein Essen so zubereiten wie ich es gerne hätte. Aber nun ist es nicht so einfach, wenn man auswärts isst. Im Restaurant, Kantiene, Familie, Freunde, Verwante oder bei Seminaren wo für die Teilnehmer gekocht wird. Bei Seminaren denke ich momentan an Aufenthalte in Klöstern, Tempeln oder anderen Gemeinschaftseinrichtungen.
Wie könnte ich es umsetzen trotzdem meinen Ernährungsplan ein zu halten? Ich kann ja nicht immer für alle Mahlzeiten für mich etwas entsprechendes vorbereiten. Und das möchte ich, wenn ich auswärts bin auch nicht. Besonders Mühe bereitet es mir in Klöstern oder Tempeln. In denen wo ich schon war und auch wieder hin möchte, ist die Nahrung aus meiner sicht oft sehr Kohlenhydrat lastig, d.h. oft morgens, mittags und abends immer eine Mischung aus Gemüse und typischen Kohlenhydraten. Dazu auch ab und an eine der von mir genannten Eiweißquellen. Das sind mir zu viel Kohlenhydrate. Und in dem Tempel wo ich regelmäßig bin ist auch nicht alles Getreide, Nudeln, Brot und so weiter immer in Vollkorn.

Vielleicht habt ihr Tipps für mich, wie ich meine Bedürfnisse umsetzen kann, ohne mit anderen Schwierigkeiten zu bekommen, diese vor den Kopf zu stoßen, merkwürdig und einseitig zu wirken und vorallem auch satt und ausreichend mit Nährstoffen versorgt zu werden.

Vielen lieben Dank schon mal

Ernährung, vegetarisch, Gesundheit und Medizin, Low Carb, Sport und Fitness, auswärts essen, kohlenhydratarm
4 Antworten
Was haltet ihr eigentlich von der Idee Insekten zu essen?

Ich spreche alle Menschen an, die was dazu sagen wollen, aber besonders die Vegetarier die aus ethischen Gründen kein Fleisch mehr essen.
Wie wir alle wissen ist die Umwelt in Gefahr. Insektenschutzmittel und Massentierhaltung, aber natürlich auch Autos und vieles mehr, bedrohen das Klima und die ganze Welt. Leider gibt es auch zu viel Plastikmüll. In meiner Frage geht es allerdings eher um Tiere. Könnte man nicht anstatt Insekten zu töten mit giftigen Stoffen, Insekten essen? Dadurch würden wir die anderen Tiere mehr in Ruhe lassen und wir bräuchten weniger Insektenschutzmittel oder Massentierhaltung. Natürlich sollten wir nicht die immer seltener werdenden Insekten wie Bienen essen, aber was haltet ihr generell von der Idee? Und wenn man auch nur zwei bis drei mal pro Woche Fleisch isst, sind die Insekten auch nicht bedroht. Klar, es sterben auch Tiere, das tut mir auch Leid, aber wenn ich kein Fleisch mehr esse ändert es ja auch nichts. Da müssten viel mehr mithelfen. Außerdem akzeptiert meine Familie das nicht und ich mag Fleisch doch schon sehr, desshalb die Idee.
Insekten gibt es doch sowieso sehr viele schon und sie sind auch leichter zu züchten. Die Welt wäre doch viel mehr im Einklang mit der Natur, oder??

essen, Leben, Umweltschutz, Ernährung, Natur, Tiere, Umwelt, vegetarisch, Fleisch, Insekten, Nahrung, Tierschutz, vegan, Gesundheit und Medizin, Massentierhaltung, Veganer, Vegetarier
18 Antworten
Vitamin B Mangel, supplementieren?

Also ich versuche schon länger mich ein bisschen gesünder zu ernähren und so, aber da ich 13 bin denk ich mir dann auch immer, wenn du unbedingt süßigkeiten möchtest, dann hol dir welche. Ich hab nämlich angst dass ich dann magersüchtig werde wenn ich mir keine süßigkeiten mehr gönne und so.... jedenfalls zu meinem wirklichen Problem: ich will mir eine Rippe Schokolade gönnen und es wird eine ganze Tafel. Eine Schüssel Chips und es wird eine ganze Packung. Ich weiß einfach nicht wie ich mich in den griff kriegen soll. Jetzt hab ich gelesen dass Heißhunger auf Süßes ein Symtom eines Vitamin B mangels sein kann. Welche Nahrungsmittel enthalten viel Vitamin B und soll ich supplimentieren? Wenn ja was? Auf was soll ich achten? Außerdem hab ich noch eine Frage: ich mag Gemüse nur roh, also so Salat oder ja einfach rohes Gemüse liebe ich. Aber meine Familie meint dass ist keine Anständige Nahrung und wenn ich kein gekochtes Gemüse esse muss ich halt Fleisch essen. So läuft es jeden Tag. Bei uns gibt es allgemein fast jeden Tag Fleisch und meistens sehr ungesundes Zeug. Das Problem ist ich möchte kaum oder sogar garkein Fleisch mehr essen und auch allgein tierische Produkte reduzieren, also nicht ganz meiden aber reduzieren aber jeder sagt ich brauche Fleisch weil ich was warmes essen muss und so aber ich achte auch darauf dass ich ungefähr die richtigen mengen an Kohlenhydraten, Proteinen, gesunden Fetten und Mikronährstoffen bekomme aber trotzdem... selber kochen darf ich auch nicht.

essen, Gesundheit, Ernährung, vegetarisch, Vitamine, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Vitamin B, gesund
6 Antworten
Gute vegetarische oder sogar vegane Gerichte?

Guten Tag,

kennt jemand vegetarische oder vegane Gerichte zum Mittagessen, die man zubereiten könnte?

Evtl. auch welche, die man zubereitet und dann mitnehmen kann, die auch kalt noch gut sind?

Ab hier nur lesen, wen es interessiert, Frage steht oben.

Geschichte:

Mein Vater hat lange Zeit viel zu viel Fleisch gegessen und nicht viel bzw. gar keinen Sport gemacht. Damit meine ich es gab bei uns täglich mittags ein Fleischgericht. Da er jetzt gesundheitliche Probleme hat und ich mit sorgen mache, werde ich mich um ihn kümmern.

Das Problem ist, er hört nicht auf mich. Er war heute beim Arzt und hatte viel zu hohen Blutdruck, der ihm daraufhin erstmal ein Medikament gegen diesen gab. Ebenso wurde direkt ein neuer Medikamentenplan erstellt.

Der Arzt wollte meinen Vater (der die letzten 4 Wochen Urlaub hatte) sofort krankschreiben.

Mein Vater meinte daraufhin er muss sich ablenken und will wieder in seinen stressigen Bürojob (Diplomkaufmann SAP Programmierer) gehen.

Der Bürojob ist natürlich für sein geringes Interesse an Sport nicht förderlich.

Das Problem:

Durch die ungesunde Ernährung wird mein Vater nicht gesünder, da er die vegetarischen Speisen die meine Mutter zubereitet nicht wirklich anrührt brauche ich Gerichte die wirklich gut schmecken.

Da ich die Befürchtung habe, das er, wenn er wieder arbeiten geht mittags zum Essen weg geht und sich dort seine Portion Fleisch holt brauche ich auch Essen, das er mitnehmen kann.

Vielen Dank für jede Hilfe!

essen, Ernährung, vegetarisch, Nahrung, vegan, Gesundheit und Medizin
14 Antworten
Was ist euer Grund Fleisch zu essen?

Ich möchte von Anfang an betonen dass ich auf keiner Seite stehe. Jeder soll tun was er möchte und ich respektiere alle eure Ansichten. Ich möchte hier mit niemandem in eine sich feindselig anfühlende Diskussion geraten, was bei diesem Thema wohl öfter der Fall zu sein scheint. Meine einzige Absicht ist es, die Gründe der Fleischesser und die Gründe der Vegetarier/Veganer vor Augen zu haben.

Obwohl wir damals in der Heimat kaum Geld haben und in tiefer Armut gelebt haben, haben meine Eltern und ich auf alle Tierprodukte verzichtet. Uns wurde traditionell Spiritualität von klein auf beigebracht und wir wurden früh über den Fleischkonsum aufgeklärt. Einige aus unserer Familie sind heute nun Vegetarier, einige Veganer und einige essen trotzdem Fleisch.

Diese bunte Mischung finde ich unter anderem deshalb wichtig, da sie zeigt, dass diese Aufklärung nicht manipulativ, sondern streng objektiv abgelaufen ist. Um dem sicherzugehen, war ich bei nahezu allen Aufklärungen dabei, um zu schauen, ob auch wirklich keine Seite streng vertreten wird. Meiner Meinung nach muss man sich in der Pubertät oder auch schon früher selber dafür entscheiden, was man isst und wieso.

In meiner Studentenzeit habe ich mich sehr für Biologie und Medizin interessiert, dementsprechend waren diese Fächer auch meine ersten Ideen für ein Studium. Es ist ganz klar erwiesen, dass wir ohne Fleisch einen genauso gesunden Körper mit allen Nährstoffen und Vitaminen haben, wenn wir die richtigen Sachen essen.

Dazu ist der pH-Wert von Fleisch größtenteils sauer oder sehr sauer, was dem Körper sogar schadet, insbesondere wenn man keine Basen als Ausgleich hat. Nun meine Frage.

Was ist eure Essgewohnheit und was ist der Grund dazu? Isst ihr Fleisch, alleine wegen dem Genuss? Seid ihr einverstanden mit der Haltung der Tiere? Isst ihr kein Fleisch, weil ihr so erzogen wurdet, aus moralischen Gründen, wegen der Gesundheit? Teilt mir bitte eure Essgewohnheit mit dem Grund mit.

Ich danke euch schonmal für das Durchlesen und das Teilnehmen!

Fleisch 66%
Vegan 29%
Vegetarisch 4%
Ernährung, Religion, vegetarisch, Fleisch, vegan, Ethik, Gesundheit und Medizin, Moral, Philosophie
36 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Vegetarisch

Braune Flecken in der Avocado, wie lange essbar?

9 Antworten

Welche Gelatine ist in Nimm 2 Lachgummi?

11 Antworten

Welche Schüssler Salze bei Vitamin B12 Mangel?

13 Antworten

In welchen Supermärkten kann man Seidentofu kaufen?

5 Antworten

Nudelsuppe mit Hühnergeschmack vegetarisch?

9 Antworten

Wo kann man Tempeh kaufen?

2 Antworten

Stuhl rot nach Rote Beete Saft - warum?

7 Antworten

Was passt zu Kartoffelbrei? - vegetarisch!

21 Antworten

Stimmt es, dass Schweine dem Menschen am ähnlichsten ist und fast wie Menschen fühlen?

19 Antworten

Vegetarisch - Neue und gute Antworten