Könnt ihr meine Rechtschreibfehler korrigieren?

Guten Tag liebe Community, Ich bewerbe mich für ein Stipendium für eine Sprachreise in den USA. Da Ich Deutsch als Fremdsprache spreche, brauche ich ein wenig Hilfe.

TEXT:

Sehr geehrte Damen und Herren,

wenn ich als Kind gefragt wurde, was ich einmal werden möchte, war die Antwort immer klar: Pilot.

Ich habe mich bei der Prosperia Avaition Academy in Salzburg für die ATPL-Pilotenausbildung beworben und habe den Einstellungstest, sowie Flugsimulaturtest erfolgreich absolviert. Meine Pilotenausbildundung werde ich voraussichtlich im Jahr 2021 beginnen, nun möchte ich aber vorher meine English Kenntnisse perfektionieren und verstärken, deshalb ist eine Sprachreise z.B in den USA, für mich sehr wichtig. Ich bin sehr ehrgeizig und zielstrebig. Dies bezieht sich nicht nur auf meinen schulischen bzw. späteren beruflichen Werdegang, sondern auch auf meinem täglichen Leben. Ich denke, dies sind sehr gute Voraussetzungen, um als Pilot tätig zu werden.

Mir bereitet es Freude, mit Menschen in Kontakt zu kommen und will deshalb einen Beruf ausüben, der all meinen Interessen und Fähigkeiten entspricht. Gerne kann ich Ihnen auch die schriftliche Zusage von der Flugschule persönlich, oder per E-Mail vorweisen.

Ich liebe es sehr, neue Sprachen zu lernen und neue Kulturen zu entdecken. Zurzeit lerne ich Spanisch und Französisch.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich das Stipendium gewinne.

Mit freundlichen Grüßen

Deutsch, Bewerbung, Fehler, Sprache, Ausland, Fremdsprache, Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als Zweitsprache, Deutsch Leistungskurs, Deutschkurs, Deutschunterricht, Grammatik, Kommaregeln, Kommasetzung, Orthographie, Rechtschreibung, schreiben lernen, Sprachreise, deutsch-sprechen, Deutschlehrer, Fremdsprachen lernen, grammatikfehler, Konditional, korriegieren, Rechtschreibschwäche, Schule und Ausbildung, Ausbildung und Studium, Rechtschreibung Deutsch, Beruf und Büro
Kann ich das so stehen lassen (Deutsch)?

"Liebes Tagebuch,

heute haben wir wieder einmal ein Tag an der Front überlebt. Ich konnte dir die letzten zwei Tage nichts berichten, weil wir in einem großen Gefecht waren. Mein Freund Kemmerich, der in meinem Dorf gelebt hat und mit dem ich seit meiner Kindheit befreundet bin, hatte es schwer erwischt. Nachdem wir zurück im Feldbarackenlager angekommen waren, packten wir seine Sachen und gingen ihn besuchen. Er war ganz fahl und gelb im Gesicht… er sah echt nicht gut aus.

Er klagte über starke Schmerzen im linken Bein. Ich und meine Freunde konnten es ihm nicht sagen dass er kein Bein mehr hat, da es amputiert wurde. Also suchten wir einen Sanitäter und bestachen mit Zigaretten um Kemmerich eine Spritze mit Morphium zu verabreichen. Ich kann mich noch dran erinnern, als damals seine Mutter zu mir gesagt hat, dass ich gut auf ihn Acht geben soll, und da liegt mein Freund jetzt. Ich habe Franz gesagt, dass wir ihn am nächsten Tag besuchen kommen. Das tat ich dann auch. Ich sitze neben seinem Bett, ich konnte sehen wie er immer mehr verfiel.

In dem Moment traf ein Lazarettzug ein, es war sehr viel Hektik. Ich hab versucht ihn mit den Worten „Sei froh das du so weggekommen bist“ zu trösten…... er fing an zu weinen und erziel mir von seinen Träumen, seinem Traumberuf. Es war sehr schlimm ihn so zu sehen. „In ein paar Stunden wird es vorbei sein“ habe ich mir gedacht. Er bat mich, einen Brief an seine Mutter zu schreiben. Ich fühle mich schlecht, weil ich nicht auf ihn aufgepasst habe…. Und jetzt? Jetzt liegt er im Sterben, vor meinen Augen!

Mein Freund, Franz Kemmerich 19 Jahre alt starb in meinen Armen… und ich konnte nichts tun außer zuzusehen. Bitte sag mir, dass ich an seinem Tod nicht Schuld bin. Bitte! Ich konnte die Nacht nicht schlafen. Immer und Immer wieder höre ich seine Stimme in meinem Kopf. Aber das leben muss weiter gehen…

Ich versuche jetzt zu schlafen und ich werde dir demnächst wieder schreiben. Bis dann.

Paul Bäumer"

Deutsch, Sprache, Fremdsprache, Grammatik, Korrektur, Orthographie, Rechtschreibung, standarddeutsch, Akkusativ

Meistgelesene Fragen zum Thema Orthographie