Wieso sagt man "unter der Woche"?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Woche über sagt man auch. Es kommt immer auf die Art der Redewendung an. Man sagt auch ebenso gut IN der Woche oder während der Woche

ist so nen redensart .... manche sagen auch : es hat die woche über viel geregnet.andere sagen unter der woche muß ich dringend noch zum arzt...denke kommt darauf an um was es geht.die leute die mehr hochdeutsch sprechen sagen glaube ich "über" und die schwaben mehr "unter" zumindest viel mir das so auf.

Deutsch Text Rechtschreibung Grammatik?

Hey, ich wollte fragen, ob dieser folgende Satz so stimmt.

Im folgenden Text beschreibe ich die Person, die auf dem Bild zu sehen ist, wobei ich mich im ersten Teil dem äusserlichen Erscheinungsbild widmen werde und im zweiten Teil die Charakteristik beschreiben werde.

Danke schon im Voraus!

...zur Frage

Wieso sagt man auf Südländer Kanacke was soll das bedeuten ?

...zur Frage

Sprichwort "Etwas ist unorthodox "

Hallo,

woher kommt es, dass man sagt etwas sei unorthodox? Wieso sagt man nicht, etwas ist unchristlich?

...zur Frage

Wieso sagt man ,,beleidigte Leberwurst"?

...zur Frage

"heute Morgen" oder "heute morgen"?

Orthographie 5. Klasse, aber ich komme nicht drauf. Google gibt mir auch zu beidem Ergebnisse. Gibts dazu eine Merkregel?

Danke

...zur Frage

Gibt es einen Unterschied zwischen "relativ" und "relational"?

Habe ganz klassisch gegoolt, und auf div. Online-Wörterbucher nachgeschlagen. Einen richtigen Unterschied konnte ich nicht herauslesen. Aber irgendeine Nuance muss es doch geben, oder?

Beispiel: "Die diskursive Thematisierung und Verbindung der Kategorien auf der symbolischen Repräsentationsebene hat mit unterschiedlich gelagerten Problemen zu kämpfen. So hat die Kategorie Klasse ihre naturalisierte Bedeutung weitgehend verloren. Klassen gelten als gesellschaftliche Positionen, die sich relational ** aufeinander beziehen und die die Einzelnen beeinflussen können. Gerade heutige neoliberale Entwicklungen betonen immer wieder aufs Neue die Eigenverantwortung eines jeden Individuums. Mit der Abkehr vom sozialorientierten Wohlfahrtsstaat sind alle gefordert, sich permanent zu verändern, lebenslang zu lernen und sich selbst zu ernähren."

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?