Problem in der Krippe, Streit?

Hallo,

Ich hatte heute ein Riesen Problem mit der Krippe, mein 2 Jähriger geht dort hin.

Es gibt starke Kommunikationsprobleme, weil mir jeder eine andere Uhrzeit sagt, wann ich mit meinem Kind hin sollte.
Jetzt bin ich heute recht früh gekommen, damit sich mein Kind wohlfühlt, man sich besser mit ihm beschäftigen kann und wenige Kinder dort sind.

Die Erzieherin war noch nicht da, nur die Helferin.

und ich hab mich diesmal überhaupt nicht wohl gefühlt nachdem ich ihn abgegeben habe, so das ich noch draußen gewartet habe.

Weil die Helferin nur am Handy ist, herumsitzt und mein Kind neben ihr am Boden schreit.

sie kam dann heraus, und ich hab ihr nur gesagt, das sie sich auch mit ihm beschäftigen könnte, einfach mehr eingehen.

ich habe später angerufen ob alles passt, und die Leiterin war dran, und hat mich angefaucht bis zum geht nicht mehr, das ich mich da nicht einmischen soll, und ich sonst eine andere Krippe suchen soll, ich habe direkt gesagt das ich bitte mit der Erzieherin sprechen möchte.

Ich war einfach total aufgelöst, und hab 2 Stunden weinen müssen, daher ich auch eher emotionaler bin, leider…

Als ich mein Kind abholen gekommen bin, um mit ihr das Gespräch gesucht habe, meinte sie das die Helferin sowas melden muss wenn es ein Problem mit den Eltern gibt. Ich finde es einfach total dumm, das sie nicht mit mir einfach gesprochen hat, das man das untereinander klärt. Die Leiterin hat mich am Telefon garnicht reden lassen, und kennt ja auch nur ihre Sicht.

dieser Vorfall macht mir etwas zu schaffen.. Ich wollte nur, das man mehr auf ihn eingeht statt am Handy zu sein..

Als er damals bei der Tagesmutter war, hab ich mitbekommen wie ein anderes Kind eingewöhnt wurde, und auf das Kind wurde eingegangen, und abgelenkt. Daher hatte ich auch eine andere Haltung ….

soll ich noch warten, oder mir lieber eine andere Krippe anschauen?

Kinder, Erziehung, krippe, Kinder und Erziehung, Kindergarten
Kindergarten Gründung wie abwegig in unserer Situation?

Hallo,

Vorweg uns ist bewusst, mit wie vielen Auflagen, Schweiz und Fleiß das ganze verbunden ist!

Wir sind auch aktuell in der Recherchephase!

Wie abwegig wäre den für uns die Idee, eine Kita zu eröffnen?

Erstmal zu uns: Ich (Gesellschafter) bin aktuell Teamleiter in einer größeren Firma mit 48 Mitarbeitern ohne relevante Ausbildung, mit 2 Kleinkindern die keinen Kitaplatz finden da in Berlin aktuell Wartezeiten bis zu 2 Jahren zu erwarten sind.

Kita-Leitung Erzieherin mit etwa einem Jahr Berufserfahrung, sowie eine weitere Kollegin frisch aus der Ausbildung als Sozialassistentin.

Aus meiner Not kam die Idee auf, (uns sind die Auflagen bewusst) gemeinsam ein Objekt anzumieten welches Platz für 2 Gruppen bietet, das ganze peu à peu anzugehen, mit der Eingewöhnung jeweils von 2 Kindern(0-3Jahre) bis die erste Gruppe voll ist. 10-14Kinder, sobald sich das ganze gefestigt hat, den 2. Raum mit weiteren neuen Kollegen für eine neue Gruppe (03-06Jahre) mit selben Prinzip hochzufahren.

Aktuell recherchieren wir viel den es sind eine Menge auflagen (Betriebserlaubnis) eine Konzeptidee hätten wir bereits und uns stehen aktuell 20.000Euro an Eigenkapital zu Verfügung. Wieweit wir damit kommen und welche Förderungen tatsächlich existieren, müssen wir noch herausfinden.

Aktuell stehen wir noch am Anfang, daher ist jede Meinung eine Bereicherung für uns.

Danke.

Gründung, krippe, Erzieher, Hort, Kindergarten, Kindertagesstätte, Kita, Kitaplatz, Ausbildung und Studium
Wechsel der Ausbildungsstätte, nach der Schwangerschaft? Ausbildung abrechen, um eine neue zu beginnen?

Hallo in die Runde,

vielleicht kann mir jemand helfen und mir ein paar Tipps geben. :-)

Meine Schwester hat eine Ausbildung zur Hauswirtschaftshelferin gestartet, ist bis zum Ende des 2 Jahres (von insgesamt 3) gekommen und wurde dann schwanger. Sie musste ihre Ausbildung unterbrechen und würde in diesem Jahr wieder starten, um die Ausbildung zu beenden und das 3. Jahr nachholen. Soweit so gut.

Ihr Kind wird ab Juni in den Kindergarten gehen, sodass sie arbeiten gehen könnte. Leider ist die Ausbildungsstätte nicht in unmittelbarer Nähe und sie müsste die Arbeit statt 8h auf 6h am Tag reduzieren. Ihre Fahrtzeit je Strecke beträgt ca. 1h. Insgesamt würde das bedeuten, dass ihr Kind zu lange in der Kita wäre und sie es kaum sehen würde. Daher überlegt sie ihre Ausbildung bei einer neuen Ausbildungsstätte zu beginnen, die in wesentlicher Nähe liegt.

Die Fragen die wir uns stellen: Muss sie ihre Ausbildung komplett von neuem beginnen, wenn sie den Ausbilder wechselt?

Gibt es ansonsten noch andere Alternativen, die eine Ausbildung garantieren, die nicht bedingt, dass sie eine komplett neue starten muss und sie ihr Kind nicht ganztags in die Kita geben muss?

Ich bin für jeden Tipp dankbar und freue mich auf die Antworten!

LG Caro

Kinder, Ausbildung, Kindergarten, Ausbildungsabbruch, Ausbildungswechsel, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
Ist es peinlich nach der Nummer zu Fragen, um in Kontakt zu bleiben?

Hallo liebe Community,

Im Rahmen meiner Ausbildung absolviere ich ein Praktikum in einem Kindergarten, welches leider nächste Woche endet. Ich bin schon richtig traurig deswegen und weine auch zwoscjendurch, wenn ich daean denke, da ich die leite dort und doe arveitsatmosphäre sehr vermissen werde.

Zumal ich dort wo ich meine Ausbildung (andere Kita) mache leider nicht so gute Erfahrungen machen konnte. Bin noch bis Sommer dort. Ich kann denen nie was recht machen, keine erwartungen errei hen, fühle mich ausgeschlossen und quasi wie das fünfte Rad am Wagen. Also nicht wohl, sodass och ungerne zur arbeit gehe. Das ist in diesem Praktikum total anders. Ich war dort ca. 6 Wochen, aber aufgrund von Schultagen auch nicht jeden Tag da und dennoch hab mich direkt ins Team integriert gefühlt und verstehe mich mit den Leuten echt gut.

Nun würde ich gerne mit der ein oder anderen Person in Kontakt bleiben. Nur wie Frage ich nach der Nummer? Soll ich sie am letzten Tag ansprechen und wie begründen? Oder schon vorher. Kurz vor Feierabend? Und was ist wenn ich sie nicht alleine antreffe, um zu Fragen? Ich bin in sowas echt unsicher. Ist irgendwie peinlich und unangenehm oder? Sind beide weiblich, falls das wichtig ist. Sind zwei Personen die ich fragen möchte.

Leider haben Die vermutlich keine Stelle frei und ich denke schon lange dran, dass ich die Leute dort vermissen werde:((((

Zumal ist es ne katholische Einrichtung und ich bin evangelisch. Weiß auch nicht ob das schlimm ist. Würd so gerne das Praktikum verlängern und gar nicht mehr in meine stammkita zurück.

Danke für eure Hilfe

Dornenpfote

Handy, Schule, Ausbildung, Bekanntschaft, Kindergarten, Kollegen, Kontakt, Liebe und Beziehung, Nummer, Praktikum, Kurz
Familienhilfe macht Probleme Kinderarzt stellt sich Quer?

Hallo meine lieben,

Ich habe seid 3 Jahren eine Familienhilfe, die Familienhilfe ist quasi erst seit kurzem dabei weil ich einmal gewechselt habe und und die andere schwanger wurde kam halt die an. Seid ich die habe habe ich echt Probleme und sie lässt mich alleine da stehen, meine Tochter 3 Jahre litt seid ihrem 1 halb Jahren ersten fieberkrampf waren dann im Krankenhaus dann 4 Monate später das nächste. Es wurde EEG im Krankenhaus gemacht war alles super, jetzt weil wir Verdacht hatten das sie ab und an an hörsturz leidet und der Kinderarzt immer gesagt hatte das es in Ordnung ist mit meine Tochter die Ohren war ich glücklich.

Die Familienhilfe hat ohne Überweisung beim HNO Arzt angerufen ich sollte mit ihr dahin, der HNO Arzt hat uns nach Essen geschickt darauf hin bin ich zum Kinderarzt wegen Überweisung, er war natürlich sauer das man alles hinter seinem Rücken gemacht hatte.

Meine Tochchtet hatte Probleme beim Sprechen und sie stolpert oft über ihre eigene Füße, sie sollte vom Kindergarten SPZ machen natürlich war die Familienhilfe schneller mit dem Termin holen als ich mit dem Kinderarzt gesprochen habe. Der Kinderarzt wollte keine Überweisung ausstellen weil man vorher mit ihm nicht abgesprochen hat was ich verstehen kann aber die Familienhilfe nicht.

Der HNO Arzt aus Essen hat uns empfohlen ein Humangenetik Untersuchung zu machen die Familienhilfe hat jetzt auf gleich wieder Termin geholt ohne mit dem Kinderarzt abzusprechen, die Untersuchung war jetzt am 14.02 es wurde von der Familienhilfe gesagt das ich keine Überweisung brauche also bin ich ohne dahin gefahren. Humangenetik will eine Überweisung aber der Kinderarzt will keinen ausstellen weil man mit ihm nicht geredet hat vorher. Frech fand ich die Aussage von der Familienhilfe das ich wenn ich keine Überweisung habe Das ich auf die Koste sitzen bleibe.

Jetzt habe ich das Problem das meine Tochter lange im Kindergarten ist also bis 16 Uhr. Ich habe grade wegen Überweisung für SPZ beim Kinderarzt angerufen und die meinten wieso es immer hinter dem rücken gemacht wird, ich kann doch nichts für sonst geht die Familienhilfe zum Jugendamt und sagt ich lehne alles ab dies das. Morgen ein Termin um 12 Uhr was für mich wieder bedeutet mehr Fahrerrei als alles andere. Ich bekomme Harz4 und ich kann nicht jeden Tag 7 Euro bus ausgegeben für hin fahrt und Rückfahrt das Geld habe ich nicht auch Eibe Monatskarte kann ich mir nicht leisten 9 Euro Ticket geht erst ab Juni.

Was kann ich gegen die Familienhilfe machen? Meine Termine kann ich nicht mehr wahr nehmen und ich muss zu psychologe aber muss wegen alles verschieben und das schon zum 20 mal.

Familienhilfe, Gesundheit und Medizin, Kinder und Erziehung, Kinderarzt, Kindergarten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kindergarten