Abschiedsbrief für Kiga Eltern und Kiga Kinder von Erzieherin

2 Antworten

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Kollegen! Ich habe mich entschieden, neue Wege zu gehen und möchte mich bei Euch für alle schönen Stunden, guten Worte und interessanten Erlebnisse herzlich bedanken. Die Zeit war nicht immer einfach für alle Seiten, ich durfte viel dazulernen, was mir an meiner neuen Einrichtung sicher helfen wird. Ihnen / Euch allen wünsche ich alles Gute für die Zukunft!

Schreib doch einfach, dass du dich sowohl bei den Kindern als auch bei den Eltern für eine tolle und abwechslungsreiche Zeit bedankst. Dass du hoffst, den Kindern einiges auf ihrem Weg durchs Leben mitgegeben zu haben, und dass sich die Kinder gerne an dich erinnern. Für ist es nun Zeit sich zu verändern und neue Wege gehen, und aus diesem Grund stellst du dich einer neuen Aufgabe. So kann man das in etwa schreiben.

Erzieherin mit Burn-out Syndrom nach 6 Monaten wieder da, Rückfall gefahr?

Hallo

Eine Erzieherin im KiGa meiner Tochter kommt nach 6 Monatigem Ausfall wieder in die Einrichtung und wechselt die Gruppe von einer normalen ab 3 Jahren in die U2 Gruppe (Kinder von 11 Monaten bis ca. max. 4 Jahren). Ich frage mich nun ernsthat ob das gut ist, bei einem Burn-out syndrom? Zumal sie bereits 55 Jahre oder auch etwas älter ist. Und ich weiß, dass die U2 schon im vergleich zu der normalen Gruppe "anstrengender" was das Arbeiten, Wickeln, Füttern, Schlafenlegen und allem anderen ist. Besteht da nicht die Gefahr, dass sie bald wieder ein Burn-out Syndrom erleidet????

...zur Frage

Abschiedsbrief an Hortkinder und Eltern?

Hallo ihr Lieben,
ich bin Erzieherin und bin seit Ende Juni krankgeschrieben, da ich in der Arbeit von der Leitung und ihren "Anhängern" schikaniert und gemobbt wurde. Nun bin ich den Schritt gegangen und habe zum 30.09.15 gekündigt.
Gerne würde ich mich noch per Brief bei "meinen" Kindern und den Eltern verabschieden. Habe den Brief auch schon aufgesetzt. Ich würde aber gern im Brief durchsickern lassen, warum ich gegangen bin. Natürlich schreibe ich nicht offensichtlich, dass ich gemobbt wurde. Mir fehlt da noch die richtige Wortwahl.
Habt ihr Anregungen für mich?

...zur Frage

Kindergarten Abschiedsbrief für die Eltern Was kann ich noch dazu schreiben habt ihr eine Idee?

"Liebe Eltern,

leider ging mein FSJ-Jahr viel zu schnell vorbei.

Mit viel neuen Erfahrungen und Eindrücken werde ich im August die Ausbildung zur Kinderpflegerin beginnen.

Ich möchte mich hiermit für Ihr Vertrauen und die gute Zusammenarbeit bedanken.

Würde gerne noch etwas mehr schreiben weiß aber nicht was villeicht könnt ihr mir helfen ?"

...zur Frage

Darf eine Erzieherin ein Verhältnis mit einem Vater haben?

Huhu,
Ich habe mal eine ganz verrückte Frage!
Also wir haben eine Kollegin in der Kita die ein Verhältnis mit einem Vater hat.
Der Vater ist von der Mutter seit letztem Jahr geschieden und sie haben zusammen zwei Kinder. Das eine Kind wird von der besagten Erzieherin in der Gruppe betreut.
Die besagte Erzieherin ist bei den Eltern und uns Kolleginnen nicht beliebt!
Jetzt zu meinen Fragen
welche folgen kann das haben?!
Wird sie versetzt ? Oder ist es einfach ein wo die Liebe hinfällt?  
Vielen Dank für eure Antworten 😊

...zur Frage

An alle Erzieher und Mütter :) Wie könnte man Resilienz im Kindergarten fördern?

Wie könnte man Resilienz im Kindergarten fördern? Also ich bin in der Ausbildung zur Erzieherin und brauche Tipps wie man Resilienz im Kiga fördern kann. danke im vorraus

...zur Frage

Wie schreibt man eine abschiedsbrief?

Hay!

Ich bin 14 und ich hab kein bock mehr auf mein Leben :( Ich werde nurnoch gemobbt, geschlagen und gehänselt ;( Von meinen eltern werde ich auch nurnoch angeschriehen und in der schule biin ich auch voll schlecht geworden... Ich Ritze mich auch deshalb und heule jeden abend :( Wie schreibt man ein abschiedsbrief? Danke.. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?