Ist es möglich Frettchen artgerecht vegetarisch zu ernähren?

Ja, ein heikles Thema zu Welchem ich mir sehr gerne einmal verschiedene Meinungen einholen möchte. Kann man Frettchen mit einer vegetarischen Ernährung ein artgerechtes und ausgewogenes Leben bieten?
Selbstverständlich habe ich mich schon informiert und gemerkt, dass man immer wieder auf den 'Raubtier/Fleischfresser' Aspekt trifft. Natürlich ist mir klar, dass Frettchen keine kleinen Nager sind und sich mit Gemüse zufrieden geben sondern auch regelmäßig Frischfleisch etc. benötigen.

Jedoch gibt es zwei Argumente, welche dagegen sprechen würden:

Zum einen gelten Hunde und Katzen ebenfalls als fleischbegierige Raubtiere aber es ist bekannt, dass man diese Tiere mittlerweile problemlos vegetarisch ernähren kann. Warum nicht auch das Frettchen?

Zudem gibt es ja sogar Frettchen, welche von sich aus auf Fleisch verzichten - obwohl es ja ach so wichtig ist und eine vegetarische Ernährung sogar als Tierquälerei abgestempelt wird.

Um nun nochmal zu der Frage zurückzukommen ->

Gibt es eine Möglichkeit, die wichtigen Aspekte des Fleisches irgendwie zu ersetzen [bspw. Mit vegetarischem Katzenfutter (trocken), regelmäßig Eier (für das tierische Protein), etc.] oder ist es wirklich so gravierend schlecht für die Tiere?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen, die eventuell auch auf die genannten Argumente eingehen und eine nachvollziehbare/eindeutige Begründung erhalten :)

[diese Frage ist rein theoretisch gemeint, deshalb bitte ich euch Antworten wie 'warum denn unbedingt vegetarisch' 'wie die Vegetarier immer ihre Ernährung auch den Tieren aufzwingen wollen' usw. zu unterlassen]

Ernährung, Tiere, vegetarisch, Frettchen, artgerecht
13 Antworten
Vater zu Haustier überreden?

Hallo,

Ich bin Celina und werde demnächst 16.Meine Eltern haben sich getrennt als ich 5 war.Aufgrund einer heftigen Auseinandersetzung mit meinem Stiefvater bin ich im Februar zu meinem Vater gezogen, zu dem ich nur selten Kontakt hatte.Bei meiner Mutter hatte ich immer irgendwelche Haustiere (Hamster,Hase,Katze,Hund,Gecko ect.).

Da mein Vater (36) sehr viel Zeit mit seiner neuen (zusammen seit 6 Monaten) hust arroganten hust Freundin (25) verbringt und eine Firma hat sehe ich ihn nur einmal kurz Abends wenn wir nichts zu klären haben oder so.Da ich hier nicht wirklich viele Leute kenne und sehr viel Zeit alleine verbringe wünsche ich mir ein Haustier.So ganz ohne Tiere ist halt irgendwie doof wenn es so ruhig ist und man nichts zu tun hat.

Mein Vater möchte allerdings keine Haustiere, da sie keiner betreuen kann, wenn wir im Urlaub sind (obwohl sie immer alleine in den Urlaub fahren aber ok) und er Angst hat, dass er sich kümmern muss wenn ich kein interesse mehr am Tier habe.

Selbstständig genug bin ich eigentlich, weil ich zb wöchentlich Geld bekomme und selbst einkaufen gehe und für mich koche.(Bitte kein Hate, für und hier ist das einfach die beste lösung und ich hab dem zugestimmt)

Am liebsten hätte ich 2 Frettchen, aber das ist nicht das Problem, sondern Haustiere allgemein.Habt ihr Ideen wie ich ihn überzeugen kann?

Danke in Vorraus :)

Haustiere, Frettchen, Eltern, Argumentation, argumente-finden
4 Antworten
Frettchen halten mit Katzen?

Hey Leute ich will mir unbedingt Frettchen kaufen, ich habe bereits 2 Katzen und ein Meerschweinchen. Das Meerschweinchen ist jetzt 8 Jahre alt. Ich hatte 2 nur ist der andere leider verstorben vor einem Jahr. Meine Katzen sind beide 3. Das heißt das Meerschweinchen war vor ihnen da. der Kater ist ziemlich eifersüchtig wenn was neues kommt oder da ist, nur war das das letzte mal nur ein anderer Kater. Deshalb reagierte er anscheinend nicht so froh und war nicht begeistert. Da hatte ich auf den Kater einer Freundin aufgepasst für zwei Tage. Wie wir 6 Monate nach ihm meine Katze bekommen haben hat er sich direkt verstanden mit ihr. Nur wenn es halt das andere Geschlecht von Katzen ist also Kater dreht er durch... denkt ihr wäre das auch so mit Frettchen ? Ich will Frettchen so sehr haben seit 2 Jahren ich finde die einfach so herzig, nur will ich nicht dass mein Kater wieder eifersüchtig wird und sich von mir komplett abwenden und mega traurig sein wird... die Katze ist da eher gechillter, die beiden sind halt sehr unterschiedlich wenn mal Besuch oder so kommt ( Menschen ) kommt meine Katze direkt miaut alle an reibt sich an sie und sucht Aufmerksamkeit und mein Kater zieht sich eher zurück und versteckt sich unterm Bett wenn Besuch da ist. So ist er extrem kuschelig und das alles. Das Meerschweinchen mag er eigentlich auch ziemlich, immer wenn meine Mama den Käfig macht und wir sie rausholen schaut er mit großen Augen und schnuppert dran und hat sich schon oft dazu gelegt. War ja aber auch erster da... was sagt ihr dazu ? Sollte ich mir Frettchen holen oder nicht? Ich rede jetzt wirklich nur wegen meinem Kater und nicht weil Möchtegern Tierschützer meinen “ nein Frettchen sind das und das und du musst dass uns das “ danke im Voraus 😊

Tiere, Frettchen
3 Antworten
Frettchen & Katzen in einer Wohnung halten?

Guten Morgen!

Google ist jedermanns Freund, das ist mir bewusst, jedoch ist meine Frage ein wenig spezifisch und daher wären dennoch antworten erwünscht. Folgendes Problem: Ich ziehe in kürze mit zwei Freunden in eine WG und es steht schon fest dass sich eine Katze angeschafft wird. Ich selbst hatte bereits zwei mal Ratten (jedoch in zu jungem Alter meiner Meinung nach, daher habe ich sie ein wenig vernachlässigt worauf ich nicht stolz bin!). Jedenfalls überlege ich schon seit ein paar Monaten mir Frettchen zuzulegen und die Wohnung in die ich voraussichtlich ziehe hat eigentlich genügend Platz, würde sich also prima anbieten. Das Katzen und Frettchen generell kompatibel sind habe ich bereits mehrfach gelesen, ich bin auch willig mir die nötige Mühe zu machen. Ich frage mich nur momentan wie genau ich die Tiere halten möchte. Ich bin sehr angetan sie frei in der Wohnung neben der Katze zu halten, sofern sich die Tiere aneinander gewöhnt haben. Jedoch höre ich vermehrt wie unglaublich schlimm die Tiere doch stinken sollen und dass sie die ganze Wohnung „nasal verpesten“ usw. Ich war nur meine damals drei nicht kastrierten Rattenböcke gewohnt die wirklich ordentlich gemüffelt haben, frage mich jetzt aber doch ob es nicht möglich wäre die Tiere frei in der Wohnung zu halten. Ans Katzenklo sollen sie sich ja scheinbar gewöhnen lassen & das ständige essen horten soll wohl auch weitestgehend vorbeugbar sein.

Effektiv suche ich nach einer möglichst eleganten Lösung die weder mich, die Frettchen, die Katze oder meine Mitbewohner wahnsinnig machen wird.

Zur Info machen Rande: die Wohnung besteht aus 5 Zimmern + Bad + Küche und die Frettchen würden aufjedenfall zu meinem Zimmer sowie zum Wohnzimmer und zur Küche ständigen zugang haben. Ob meine Mitbewohner Lust auf Frettchen in deren Zimmer haben bleibt Ihnen überlassen natürlich. Generell bin ich kein Fan von Käfighaltung, da sie seeeehr stressig ist und der Käfig nach spätestens 4 Monaten nicht mehr aufhört zu stinken da sämtliche Körperflüssigkeiten der Tiere in die Holzplatten einzieht (Trotz kompletter Lackierung mit ungiftigem Lack) und sich auch nicht mehr danach entfernen lassen. Zudem hole ich mir eben deshalb Frettchen, weil sie ähnlich groß wie Katzen werden können & ich Katzen auch nicht im Käfig halten würde. Sehe meine Haustiere sehr viel lieber als „haarige Mitbewohner“ anstatt einfach nur Haustier im Käfig :D

freue mich auf antworten & vielen Dank fürs bis hier her lesen:)

Tiere, Haustiere, Katzen, Katze, Frettchen, Frettchenhaltung, katzenhaltung
6 Antworten
Frettchen Haltung in der Wohnung mit Käfig?

Hallo, ich würde mir gerne 2 Frettchen zulegen und mich natürlich im voraus darüber schlau machen. Ich bin 24 Jahre alt und und wohne allein in einer 38qm Dachgeschosswohnung, d.h. schon mal, gewöhnen sich Frettchen an ein Geschirr oder ist das eher selten der Fall? Dies wäre schon mal die wichtigste Frage, da ich die Tiere nicht ihr leben lang in der Wohnung einsperren möchte.
Dann könnt ihr mir vielleicht noch sagen wie es so mit dem Geruch ist, da ich da viele unangenehme Dinge drüber gelesen hab. Man sollte sie kastrieren, aber wie ist es dann mit dem Geruch? Ist er in etwa vergleichbar mit dem eines Kaninchen oder anderen Nager? Was für Futter brauchen sie, sie sind ja Raubtiere? Wie groß sollte der Käfig sein? Was ist mit Kabeln, wenn sie frei in der Wohnung laufen? Bzw was sollte ich da alles beachten in der Wohnung, wenn sie dann mal frei laufen? Sonstige Erfahrungen im Umgang und in der Haltung mit den Tieren die ihr für wichtig und nennenswert haltet? Worauf sollte ich beim Kauf achten um evtl Krankheiten, Überzüchtung etc. zu vermeiden?

Ich habe mich bereits schon viel über diese Tiere informiert und möchte hiermit nur nochmal Erfahrungen von Leuten sammeln, die schon Jahrelang ein Frettchen haben, damit ich mir sicher sein kann, dass es die Tiere gut bei mir haben können, ich möchte mir aller Pflichten und Verantwortungen bewusst werden BEVOR ich mir ein Tier kaufe, also bitte keine bösen Kommentare ;) Ansonsten sagt mir bitte alles, was ich wissen muss :)

Tiere, Wohnung, Käfig, Nager, Haltung, Frettchen, Tierhaltung, Gemeinschaft, Verantwortung
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Frettchen