was ist zwischen einem fretchen und einem wiesel anders?

3 Antworten

Naja vom körperbau sind sie sich ähnlich, aber völlig gleich sehen sie nicht aus. Das wort Wiesel ist blos ein überbegriff, denn es gibt verschiedene wiesel, eines ist das hermelin, es sieht ganz anders aus als der iltis, der mit dem domestizierten frettchen verwannt ist. Das hermelin ist auf der oberen körperseite rotbraun und auf der unterseite weiß bis gelblich, es färbt sich weiß im winter wegen der tarnung im schnee, nur die schweifspitze bleibt immer schwarz bis dunkelbraun, zudem ist das hermelin kleiner als der iltis oder das frettchen, und auch kurzhaariger und dünner. Der iltis ist das wilde tier und das frettchen das domestizierte, im grunde sind diese gleich, dennoch gibt es das frettchen in mehreren farbschlägen von gelblich weiß bis fast schwarz mit weisser kehle. Das frettchen und der iltis haben nie eine sich abzeichnende schwarze schweifspitze, sondern entweder der schweif ist hell oder ganz dunkel wie der rest des rückenfells, zudem ist das fell des iltis nicht so weich wie das des wiesels, und der schweif ist auch wesentlich kürzer im verhältnis zum körper. Ein hermelin wird bis zu 35cm lang. Der iltis oder das frettchen kann bis zu 60cm lang werden.

Hermelin - (Tiere, Frettchen, wiesel) Iltis - (Tiere, Frettchen, wiesel) tüpische Frettchen - (Tiere, Frettchen, wiesel)

ja okey aber die sehen völlig gleich aus gibs als aktivitäten unterschiede??

Das Frettchen gehört zur Familie der Marder und stammt vom Iltis ab. Zur Familie der Marder gehören auch die Wieselartigen, die wiederum in die Gattung der Erd- und Stinkmarder zu unterteilen sind.Siehe hierzu auch die sehr informative Seite: http://www.kallnischkies.de/wiesel-xl/abstammung.html

Was möchtest Du wissen?