Was würdet ihr hier dran noch verändern?

Ich haben als Vorarbeit für eine Stellungnahme ein paar Punkte zu Vor- und Nachteilen der EU rausgesucht, bin mir aber eher unsicher.

Falls jemand Punkte hat die ergänzt werden können, die falsch sind oder nicht auf der richtigen Seite stehen, kann das gerne schreiben.

Gutes an der EU:

  • Keine Mobilfunk Kosten
  • Reisen/ Ausbildung/ Studium im Ausland und ohne Grenzen
  • Einheitliche Währung (was aber wirtschaftliches Problem werden könnte)
  • Frieden
  • Ärmere Länder erhalten Unterstützung und reichere können Produkte zollfrei in andere EU- Staaten transportieren und profitieren dann von dem Verkauf
  • Waren liefern ohne Zölle -> günstiger verkaufen -> Wirtschaft wächst -> man kann in größerem Rahmen produzieren -> Mehr Arbeiter -> Arbeitslosen Rate sinkt
  • Binnenmarkt

Schlechtes an der EU:

  • EU- Verordnungen (Bürokratie), zu viele Regeln und Gesetze
  • EU Bürokratie bremse die wirtschaftliche Dynamik (durch Freihandelszone ersetzen)
  • EU- Länder sind sich selten einig, weshalb Entscheidungen zu lange brauchen (z.B. Flüchtlingskrise)
  • Reiche Länder beklagen sich das sie zu viel zahlen müssen
  • Ärmere Länder beklagen sich das die reicheren zu viel Macht haben
  • Zu wenig Mitbestimmung der Bürger und zu wenig wird öffentlich berichtet bzw. man bekommt kaum etwas mit und was die dort machen ist oft schwer nachvollziehbar
  • Länder der EU werden durch das anpassen immer ähnlicher und verlieren an ihren Besonderheiten (Lebensart und Identität)
  • Freizügigkeit der Menschen steht im Widerspruch zum Wunsch die Einwanderung zum nutzen der lokalen Bevölkerung zu regulieren
Leben, Europa, Menschen, Politik, EU, Euro, Wirtschaft und Finanzen

Meistgelesene Fragen zum Thema EU