Aufgabenstellung in Deutschklausur schlecht was tun?

Wir haben heute eine Deutschklausur geschrieben bzw. wir sollten die Materialen vorarbeiten (Teil 1) und anschließend damit ein Kommentar verfassen.

Im Unterricht haben wir die Vorarbeit Stichpunktartig geschrieben, wie sie es von uns damals gefordert hatte. Sie hat die Aufgabenstellung in der Klausur so formuliert: ,,Arbeitet die Materialien so vor, wie im Unterricht". Zu/Nach Beginn der Klausur (um diesen Dreh) schrieb sie an die Tafel: ,,In ganzen Sätzen schreiben"

Nun haben einige in Stichpunkte geschrieben, andere haben die Intention nicht, andere haben die Materielien auf die Verwendung für die Schreibaufgabe nicht beurteilt, einige haben eine ganze Zusammenfassung zu allen Materialen, usw. ... chaotisch halt. "Wie im Unterricht" kann vieles bedeuten.

Für eine Prüfung, wo das Adrenalin durch die Adern fließt, ist die Aufgabenstellung unserer Meinung nach (die Mehrheit der Klasse) zu undeutlich gewesen.

Zusätzlich konnten wir gar nicht unsere Meinung im Kommentar (der Sinn dieser Lernreihe) richtig zum Ausdruck bringen, da nur Argumente einer Ansicht erwähnt wurden.

Ich bin (tatsächlich) nicht der einzige dem das negativ aufgefallen ist. Im Falle der Fälle, falls die Mehrheit der Klasse schlecht abgeschnitten hat, was kann man dagegen tun? Es kann nämlich nicht sein oder einfach aktzeptiert werden, dass diese Aufgabenstellung in Ordnung ist/war, wenn mehr als die Hälfte (wortwörtlich) das Thema verfehlt hat.

Deutsch, Lernen, Schule, Noten, Unterricht, Abitur, Aufgabe, Beschwerde, Klassenarbeit, Klausur, Meinung, Oberstufe
Handwerker kommt nicht, welche Möglichkeiten habe ich?

Hallo, ich habe ein etwas komplizierteres Anliegen …

wir haben uns letztes Jahr ein Haus gekauft mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach. Im Keller steht zu den ganzen Wechselrichtern auch eine Batterie bzw. ein Batteriespeicher. Die Steuerung dieser Batterie ist vor ein paar Monaten kaputt gegangen. Es handelt sich hierbei (laut Solartechniker-Firma) um einen Garantiefall.

Nach langem rumtelefonieren und verschobenen Terminen bzw. nicht erscheinen der Handwerker kam letztendlich doch der Handwerker der Firma vorbei. Er kam mit der neuen Steuereinheit der Batterie und konnte sie aber nicht installieren, weil er sich damit nicht auskennt bzw. die Herstellerfirma „da was geändert hat“ (merke: Die PV-Firma, die diese Geräte verkauft kennt sich nicht mit der Installation aus …). Daraufhin hat mir der Handwerker gesagt, dass er beim Hersteller ein Ticket stellen muss und sich meldet, sobald es bearbeitet wurde. Das war vor ein paar Monaten. Ich habe mehrmals beim Handwerker telefonisch nachgefasst und werde immer wieder vertröstet. Das Ding ist: dadurch, dass die Batterie nicht geht speisen wir den überschüssigen Strom ins Netz ein, müssen aber gezwungenermaßen auch Strom zukaufen, gerade jetzt in der dunkleren Jahreszeit. Mich ärgert das alles richtig arg, weiß aber nicht wie ich mich verhalten soll. Zwingen kann ich ja niemanden oder? Kann man irgendwas geltend machen? Habt ihr Erfahrungen mit sowas? Vielen Dank.

Anwalt, Rechte, Kosten, Anzeige, Beschwerde, Handwerker, Photovoltaik, Photovoltaikanlage, Rechtsberatung, Rechtsschutz
Was würdet ihr machen wenn ihr eine ungerechtfertigte Strafe zahlen müsstet?

Hallo an alle, ich würde mir gerne Meinungen zum folgenden Vorfall einholen:

Also ich bin ganz normal mit einer Freundin im Zug gegessen und wir haben es uns gemütlich gemacht und ich gib zu dass ich meine Füße auf dem Sitzplatz hatte was auch sehr viele andere gemacht haben und ich bei weitem nicht der Einzige war. Dann kommt eine überaus freche Kontrolleurin zu uns, bleibt stehen und gibt uns einen behinderten Blick und fragt „Möchtest du die 40€ jetzt zahlen oder später???“ Ich war komplett verwirrt und wusste nicht mal wo das Problem lag und was die von mir wollte. Der Platz wo ich meine Füße hatte war halt etwas dreckig aber der Dreck kam nicht von mir und der war schon dort als wir uns dort hingesetzt haben. Sie hat mich gezwungen es aufzuputzen obwohl ich klargemacht habe dass der Dreck nicht von mir kommt und ich sicher nicht einen Dreck aufputzen werde den jemand anderer hinterlassen hat.

Das war ja nicht mal das schlimmste. Sie hatte mein Ticket und meinen Schülerausweis in der Hand und wollte sie mir nicht zurückgeben nachdem ich sie mehrmals aufgefordert hatte dies zu tun. Ich mein gehts noch??? Das war mein PERSÖNLICHER Eigentum mit PERSÖNLICHEN Informationen drauf. Wenn ich MEINE Sachen zurückverlange, dann habe ich die gefälligst auf zurückzukriegen ich mein was soll das???

Ich hab trotzdem eine Strafe von 40€ zahlen müssen für etwas was -wie gesagt- ich nicht einmal getan habe. Ich habe eine Beschwerde eingereicht weil ich mir sowas sicherlich nicht gefallen lassen werde. Auf deren Antwort muss ich aber bis Montag warten.

Sie hat ebenso indirekt zugegeben dass ich die Strafe nicht gezahlt hätte müssen wenn ich höflicher wäre und mich „wenigstens“ entschuldigt hätte. Aber erstens warum soll ich höflich sein wenn sie selber alles andere als höflich war und wofür genau soll ich mich bitte entschuldigen?? Der Platz sah als ich ihn verlassen hab genauso aus als wie ich ihn betreten hab.

Ich wollte mich aber vorher schon erkundigen ob ich mein Geld zurückverlangen darf oder zumindest irgendeine Art von Entschädigung für das komplett unakzeptable Verhalten der Kontrolleurin und das Verweigern mir MEINE Sachen zurückgeben zu wollen.

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen und ich bedanke mich im Voraus.

Beschwerde
Jura Zwischenprüfung (Zivilrecht) mit 3 Punkten nicht bestanden. Hat eine Beschwerde Aussicht auf Erfolg zu bestehen?

Hallo liebe Leute,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe vor einem Monat eine von vier Jura Zwischenprüfungen (im Bereich Zivilrecht) geschrieben.

Heute habe ich, bislang nur, die Note online erhalten. Votum folgt morgen. Es sind leider 3 Punkte und daher nicht bestanden.

Man braucht, um zu bestehen, 4 Punkte. Bei uns nennt sich das: 4 gewinnt.

Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich sehr enttäuscht und auch ein bisschen wütend über das Ergebnis bin, weil die Motivation schon vor dem Beginn der Klausur im Eimer war.

Meine und die Motivation vieler anderer waren schon von Anfang an weg, weil in der Klausur 2 der insgesamt 3 gestellten Fragen aus dem Inhalt des 1.Semesters (BGB) abstammte, obwohl der Schwerpunkt dieser Klausur aus dem 2.Semester (Schuldrecht), durch den Prof, bestätigt wurde.

Es ist schon ein Stück weit bemerkenswert, dass ich dennoch es irgendwie geschafft habe, Notenpunkte sammeln zu können, obwohl ich gefühlt dachte, dass ich es nicht schaffe. Nichtsdestotrotz konnte ich alle Fragen beantworten und kam am Ende auf 7-8 Seiten.

Viele wissenschaftliche Mitarbeiter und AG Leiter machten darauf aufmerksam, dass bei der Bewertung der Jura Zwischenprüfungen es sehr selten ist, jemanden mit 3 Punkten zu bewerten.

Denn die meinten: "Entweder müsste die Klausur mit Abstand schlecht sein und man bekommt 0-2 Punkte, oder es reicht aus und man besteht mit 4 Punkten. Dazwischen gibt es normalerweise nicht."

Nun meine Frage:

Hat eine Beschwerde beim Prüfungsamt der jeweiligen Uni, Aussicht auf Erfolg meine Note von 3 auf 4 hochzukriegen, um dadurch die Prüfung zu bestehen?

Info: Ganz am Anfang meines Studiums hatten wir in der Orientierungswoche 2 Leiter aus den höheren Semestern gehabt, die meinten, dass eine Beschwerde sinnvoll wäre, wenn man kurz vor dem Bestehen ist, also in dem Fall 3 Punkte hat und von 3 auf 4 kommen möchte.

Was meint ihr, sollte ich es versuchen. Wie soll ich vorgehen?

(Bitte vernünftige Antworten)

LG

Studium, Zwischenprüfung, Beschwerde, Jura, Prüfungsamt
Busfahrer hat mich belästigt,was tun?

Hallo,ich bin gestern gegen 17:00 mit dem Bus von mir nach Hause zum Bahnhof gefahren und da gab es folgenden Vorfall.

Unswar bin wie gewohnt in den Bus eingestiegen und hab mein Jugend Ticket hergezeigt und der Busfahrer hat direkt nachdem ich mich Hingesesseln hab zu mir gesagt das der Bus erst in 9 Minuten losfährt und er noch eine Zigarette rauchen geht und ich mitkommen kann .

Ich hab daraufhin nein danke gesagt und mir nicht viel dabei gedacht da ich im Dorf wohne und die Busfahrer hier immer sehr lieb sind.Nachdem er seine Zigarette geraucht hat ist er wieder reingekommen und zu mir nach hinten gegangen und hat mich gefragt ob ich öfters hier mit dem Bus fahre,ich hab daraufhin ja gesagt .

Dann fragte er mich wo ich wohne und was meine Nationalität sei und ich hab ihm auf alles eine normale Antwort da ich bisschen nervös war und nicht unfreundlich wirken wollte.

Dann fragte er mich wie alt ich sei und ich sagte ihm das ich 17 bin und er sah geschätzt um die 30-40 aus und hat dann gesagt das ich sehr erwachsen für mein Alter ausschaue.

Dann haben wir uns beide unangenehm angelächelt,ich dachte mir dann ab dem Zeitpunkt auch schon das er jetzt aufhören wird weil ich ja minderjährig bin und das tat er auch und ging zu seinem Sitz.

Als er dann losfuhr hat er mir ein kaltes Wasser angeboten zum trinken worauf ich nein danke gesagt habe und dann bat er mich darum mich nach vorne zu ihm zu setzen und daraufhin hab ich auch nein danke gesagt .

Mir war die ganze Situation sehr unangenehm und ich hab sehr Angst diesen busfahrer wieder zu sehen ,ich weiß ich hätte auch bisschen strenger mit ihm reden können und sagen das ich das nicht möchte aber ich hatte so Angst in dem Moment und konnte garnicht böse sein weil ich die ganze Zeit alleine mit ihm im Bus war .

Jetzt wäre da meine Frage :Was könnte ich dagegen tun das das nicht mehr passiert ,gibt es eine Möglichkeit sich da zu beschweren ohne dass er seinen Job verliert ?

Danke im voraus !:)

Belästigung, Beschwerde, busfahrer, Liebe und Beziehung
Beschwerde schreiben gegen Klassenlehrerin?

Hey

Ich würde gerne eine Beschwerde schreiben gegen meiner Klassenlehrerin. Sie behandelt mich ziemlich ungerecht, welches selbst meine Klassenkameraden auffiel, und sie drohte mir oft mit der Gefährdung meiner Versetzung. Um genauer zu sein habe ich seit einigen Wochen mit ihr Probleme und man kann mit ihr kein normales Gespräch führen und wenn man dann ein Gespräch mit ihr und dem Schulleiter führt, lügt sie wie gedruckt. Vor einigen Wochen hat sie mich damit bedroht wenn ich einen Brief nicht unterschrieben mitbringen bekomme ich einen Verweis und weil das dann mein zweiter wäre werde ich nicht für das nächste Schuljahr versetz. Letzte Woche haben wir unsere Geschichtsarbeit bei der geschrieben (ich habe dafür Irre lange gelernt und alles gekonnt!) auf jeden Fall habe ich heute einen Brief bekommen mit der Gefährdung wegen einer mangelhaft!! Selbst in der Klasse versucht sie mich zu demütigen, z.B. ich habe mich für den Unterricht vorbereitet und arbeite mit, alles egal was ich sage ob es aus dem Buch ist oder Internet, entweder es ist bei mir falsch (aber bei anderen richtig) oder ich habe das gErAde sowieso nur abgelesen und denke nie selber nach.

Tut mir leid, dass es so lang wurde, es gibt noch viele Probleme. Kann mir jemand bitte helfen, denn ich finde jeder sollte das Recht haben sich über Ungerechtes Verhalten beschweren zu dürfen, falls ein Gespräch mit den Beteiligten nicht möglich ist.

Schule, Noten, Beschwerde, Dienstaufsichtsbeschwerde, Lehrer, Lehrerin, ungerecht
Beschwerde gegen Fahrprüfer, hat das Sinn?

Hallo ich hatte heute meine Fahrprüfung

Ich bin 40 Minuten makellos gefahren, habe keine Fehler gemacht, bin vorausschauend gefahren und selbst meine Fahrlehrerin sagte ich bin eine der besten Fahrschüler die sie jemals hatte und perfekt fahre. Circa 3 Minuten von der Prüfstelle entfernt sagte der Prüfer zu mir ich soll jetzt nach links fahren habe ich gemacht war auch alles gut. Auf der Hauptstraße sollte ich links abbiegen und die Reglung sah so aus das sofern der Gegenverkehr auch links abbiegen möchte wir quasi beide gleichzeitig Fahren es kam dann ein LKW der links blinkte dann nach rechts ausschwenkte und einfach weiter geradeaus weiter fuhr und ich bin zum Glück schon vorausschauend gefahren und habe dann natürlich gebremst (ganz normale Bremsung) damit ich ihm nicht reinfahre ist ja klar und dann sagt der Prüfer zu mir ja durchgefallen fahren sie zurück zur Prüfstelle und meinte solche Sachen wie das ich hätte links fahren sollen dann hätten der LKW und ich uns aber getroffen. Meine Fahrlehrerin hat es auch nicht verstanden und mit ihm noch diskutiert dann meinte er ,,Dann bist du wohl noch nicht bereit“ und meinte solche Sachen wie ,,Das nächste Mal“ und ,,Ja der Lkw Fahrer hat ja schon seinen Führerschein, du nicht“ In meinen Augen und in den Augen meiner Fahrlehrerin habe ich nichts falsch gemacht. Ich bin immernoch total schockiert und weiß ehrlich gesagt nicht wie ich handeln soll. Macht eine Beschwerde Sinn? Oder hat jemand villeicht Ratschläge wie ich da jetzt am besten vorgehen könnte?

Führerschein, Beschwerde, Auto und Motorrad
Unglaubliche Szenen in der Regionalbahn, ich wurde im Kaff vlotho ausgesetzt?

Ich bin immer noch völlig am Ende. Ich wollte gerade mit dem regionalexpress von Hameln nach Bochum über Löhne fahren. Ich habe ein nrw Upgrade Azubi Ticket. Die rb 77 ist ja auch in Niedersachsen gültig wie man vom DB Tarif, erkennen kann, aber darum ging es gar nicht. Der Schaffner kam zur Kontrolle. Der fummelte so komisch mit dem Ticket rum und sagt mir dann ich hätte kein nrw. Ich fragte wie ich habe kein nrw Upgrade? Ich sagte natürlich habe ich eins, ich würde doch heute auf der hinfahrt in Paderborn erst kontrolliert. Der sagt einfach weiter ich habe kein nrw Upgrade. Da ging es dann so langsam mit dem ausrasten los. Ich wollte ihm meinen Kontoauszug zeigen dass mir monatlich 60+ die 22 oder so für das nrw Upgrade angerechnet werden. Dann sagt er ernsthaft interessiert ihn nicht und er wollte mich tatsächlich wegen schwarzfahren aufschreiben. Ich wurde immer lauter und habe vergeblich geschrien dass ich nach Bochum muss und ein Ticket besitze!!! Dann ist es komplett eskaliert natürlich völlig zurecht und ich habe rumgeschrien und hs, ba..strd und vieles mehr gesagt. Denn das ist Betrug und eine Straftat, denn ich habe seit 2 Jahren das richtige Ticket. Dann wurde ich am Bahnhof vlotho tatsächlich rausgeschmissen. Das grenzt an Körperverletzung. Vlotho ist das trostlosteste geisterdorf was ich jemals auf der Welt gesehen habe. Und ich war schon oft auf anderen kontinenten.

Ich werde jetzt wahrscheinlich abgeholt. Das ist der Wahnsinn. Was soll ich jetzt machen? Wem soll ich einen Beschwerdebrief schicken (Nordwestbahn oder DB?) Ich müsste doch da Geld zurück bekommen. Kann ja nicht sein dass ich mit gültigen Ticket nicht mitfahren darf.

DB, Beschwerde, Schwarzfahren, Ticket, Nordrhein-Westfalen, nordwestbahn, Regionalbahn, Reisen und Urlaub
Wo Beschwerde über Ordnungsamt und Polizei einreichen?

Der Nachbar terrorisiert und randaliert seit heute morgen 5:30 Uhr wie ein Gestörter in der Wohnung herum, schlägt gegen Wände, drückt alle 2 Minuten auf die Klospülung, schlägt Türen zu, etc. Ich habe zweimal beim Ordnungsamt angerufen, da geht niemand dran, es wird einfach klingeln gelassen, minutenlang. Dann habe ich beim Polizeipräsidium (nicht 110) angerufen, der Beamte hat mich abgewimmelt. Da ich zurzeit noch in Quarantäne bin, darf ich nicht Mal runtergehen und gegen die Tür klopfen/klingeln. Alle anderen Nachbarn ignorieren den Terror, wieso auch immer. Der Polizei ist das vollkommen egal, der Beamte meinte "ab 6 Uhr ist die Nachtruhe sowieso vorbei" und "es sei keine Gefahr". Ich verstehe die Welt nicht mehr, was ist in diesem Land los? Und was kann ich machen? Vor einer halben Stunde (7.00 Uhr) hat der Nachbar von selbst aufgehört, gegen Wände zu schlagen, aber jetzt wird alle paar Minuten auf die Klospülung gedrückt oder im Treppenhaus eine Tür zugeschlagen...hier im Haus gehen normal nur zwei Leute arbeiten, der Rest ist arbeitslos, also bräuchten die nicht seit 5:30 wach zu sein und diesen Terror zu veranstalten. Ich schreibe gerade schon ein Protokoll, aber ich bin fassungslos, dass beim Ordnungsamt niemand ans Telefon geht und die Polizei sich einen Scheiß interessiert.

Polizei, Recht, Beschwerde, Gesellschaft, Nachbarn, Nachbarschaftsstreit, Ordnungsamt
soll ich aufhören?

Ich bin ausgebildete Oberministrantin in der Katholischen Kirche und leite eine Gruppe mit Kindern. Naja eher hätte, denn uns fehlen die Kinder.
Es war schon immer mein Traum Oberministrantin zu sein und Events usw zu organisieren. Das geht grad schlecht wegen Corona. Deswegen sind wir immer froh wenn wir Neulinge bekommen.

Nun macht mir ein Kind sehr zu schaffen. Sie war jetzt schon öfters in der Kirche, hat oft ministriert und trotz genügend Proben kriegt sie es nicht hin den richtigen Ablauf zu haben. Sie steht dann nur wie ne bekloppte rum und guckt in die Luft statt auf meine Zeichen zu reagieren. Der Weihnachtsgottesdienst war eine reine Katastrophe. Totale Blamage.

Jetzt sagt ihr bestimmt, hab doch mehr geduld. Die hatte ich auch. Aber nun stellt mich ihre Mutter so dar, als würde ich nichts tun. Ich gebe zu, ich habe seltener ministriert wegen Klausuren und emotionalen Stress, aber dennoch war ich minimum 2 mal im monat in der kirche. Und anstatt mich persönlich zu fragen wann ich wieder komme, rennt die zu meinen Leitern und beschwert sich über mich.

Diese Mutter regt mich wirklich auf und zerstört etwas, was ich seit 9 Jahren mit Motivation und Freunde mache. Ich selbst mache mich fertig weil ich es nicht hinkriege dieses Mädchen beizubringen wie es richtig läuft. Aber es liegt nicht an mir! Ich habe bereits mehrere Kinder erfolgreich ausgebildet. Und ich habe sehr oft versucht diesem Kind zu helfen, bin mit ihr die Sachen durchgegangen, hab sie oft genug gefragt ob sie alles versteht, meine Hilfe angeboten und trotzdem werde ich von meinen Leitern so dargestellt als würde ich NICHTS tun wegen dieser Mutter.

Meine Motivation geht immer weiter runter. Ich habe keine Gruppe, ein Kind und dessen Mutter die etwas kaputt machen, was mir sehr wichtig ist und sich beim Gemeindeteam über mich beschweren, und ich stelle mir immer mehr die Frage ob ich nicht einfach aufhören soll. Man hat mir klar gezeigt, dass ich angeblich unerwünscht wäre, wieso soll ich nicht einfach gehen?

Schule, Kirche, Psychologie, Beschwerde, Gruppenleiter
Kann ich mich über meine Lehrerin bei IHK beschweren?

Hallo,

und zwar habe ich momentan einen Riesen Problem mit meiner Klassenlehrerin. Bin bald fertig mit meiner Ausbildung und meine Lehrerin macht zurzeit unnötig Stress. Ich war vor zwei Wochen in der Quarantäne und habe von meinem Hausarzt nur einen QR Code bekommen, womit ich die Ergebnisse von meinem PCR Test aufrufen kann auf der Corona Warnapp. Allerdings steht weder mein Name weder sonst irgendwas da drauf (Siehe Bild). Vor paar Tagen meinte sie, dass ich die Arbeit nicht nachschreiben darf und somit eine 6 eingetragen bekomme. Habe dann natürlich gesagt, dass ich das nicht so akzeptiere. Dann meinte sie, dass dieser Screenshot von jedem sein könnte, daraufhin meinte ich, dass sie einfach auf meinen genesenschein warten soll und ich es ihr dann vorlegen kann. Hat sie ebenfalls nicht akzeptiert. Zu meinem Glück ist mein Hausarzt diese Woche im Urlaub und somit musste ich etwas finden wo ich es ihr nachweisen kann. Kam dann auf die Idee direkt im Labor anzurufen, diese wollten mir meine Ergebnisse eigentlich nicht per Emails zukommen lassen, weil mein Hausarzt dafür zuständig ist. Musste dann ihnen dann erklären warum ich es brauche. Geklärt, Ergebnisse auf meine email bekommen, an Lehrerin geschickt. Sie meint jetzt, dass ich die Arbeit nachschreiben darf, allerdings wird sie dies 50/50 mit der Note "Ungenügend" verrechnet. Jetzt denke ich mir warum wurde die Entschuldigung von meiner Klassenkameradin genehmigt, wo einfach nur steht, dass sie in der Quarantäne ist ohne irgendein Nachweis vorzulegen. Jetzt meine Frage an euch. Ich möchte dies definitiv nicht auf mir sitzen lassen und möchte auch nicht, dass die Klassenarbeit so bewertet wird. Kann ich mich über meine Lehrerin bei ihk beschweren?

Kann ich mich über meine Lehrerin bei IHK beschweren?
Schule, Beschwerde, IHK, Lehrer
Falsche Adresse beim Lieferservice - keine Kulanz?

Wollte mir heute einen Burger mit Pommes gönnen und habe über mein Smartphone auch bestellt. Meine Adresse, Name, etc. sind in der App hinterlegt und ich habe dort geschätzt 50 Bestellungen in den letzten 6 Monaten aufgegeben. Hat auch immer funktioniert, bis heute.

Das Essen kam nicht an, der Fahrer war laut App in in einem anderen Stadtteil. Er rief mich dann an und sagte er finde das Haus nicht, woraufhin ich erklärte, wo ich wohne und meine Adresse wiederholte nannte. Er sagte, er wisse nicht, ob er das findet?!

Lange Rede: beim Anruf im Restaurant wurde ich auf den Lieferservice verwiesen, weil das Restaurant wegen Datenschutz meine Adresse nicht erhält, die habe nur der Fahrer und Ansprechpartner sei der Lieferservice. Beim Lieferservice dauerte es 15 Minuten Warteschleife, bis eine Dame zu sprechen war. Diese sagte mir dann, ich hätte eine andere Adresse eingegeben, was aber nicht stimmt. Meine Daten sind hinterlegt, abgespeichert und wurden nicht verändert. Sie bestätigte das auch, schob dann die Schuld auf GPS und meinte, man könnte mir das Geld nicht erstatten. Auch nicht aus Kulanz, nachdem ich auf die vielen anderen Bestellungen freundlich hingewiesen hatte.

Laut AGB soll der Kunde bei Ungenauigkeiten das Restaurant sofort informieren. Das habe ich gemacht, nachdem der Fahrer anrief und wurde an den Lieferservice verwiesen.

Die Dame vom Lieferservice rief dann erneut an um mitzuteilen, dass der Fahrer nun mit dem bereits vor einer Stunde zubereiteten Burger gleich bei mir klingelt. Das lehnte ich ab, was die Dame nicht akzeptieren wollte. Auf die Frage, wie sie heisst, nannte sie mir nur ihren Vornamen. 😂

Würdet ihr da einen PayPal Fall aufmachen? Es geht um 22 EUR. Oder vielleicht doch besser die App einfach deinstallieren und gut ist es?

Recht, Beschwerde, Lieferservice
Mund Kiefer & Gesichtschirugie?

Über Weisheitszähne und falsche Behandlungen

ich wurde letztes Jahr im Februar von Weisheitszähnen operiert. nach der ersten Operation habe ich keine Antibiotikum bekommen und deswegen habe ich eine Entzündung erhalten. Danach verschrieb er mir Antibiotikum. Nach eins oder zwei Wochen ging ich zur Kontrolle und er sagte zu mir die Entzündung ist immer noch nicht weg und deswegen ist die Wunde immer noch nicht zu ich werde es nur nähen. ich dachte das er es nur neniert aber was hat er getan. Er hat die Stelle komplett von neu operiert als ich es bemerkt habe war es leider zu spät. Nach der Operation als ich zu Hause war habe ich nach paar Stunden bemerkt dass ich mein Gesicht nicht mehr spüren konnte. Es war in komplett taub. Ich hatte auf der rechten hinteren Kopf Seite Eindruck Taubheitsgefühl Übelkeit und starke Schmerzen. Als ich wieder dort hingegangen bin hat er mir gesagt das ist nur eine Einbildung gehen Sie zu einem anderen Arzt oder zur Neurologie. Ich bin dann zur Neurologie gegangen er hat mich getestet und hat gesagt es ist ein Operationsfehler. Zudem bin ich wieder zum Mund Kiefer Gesichts Chirugie gegangen und er sagte mir das ist trotzdem an mir liegt das ist meine Schuld ist dass er daran gar nicht schuldig ist. Ich bin letztens dahingegangen wollte meinen Bericht abholen hab es aber leider nicht bekommen er wollte mir das gar nicht geben. Ich habe echt Schwierigkeiten mit der Stelle und mit meinem Kopf was muss ich jetzt tun wo kann ich mich beschweren? Ich habe es auch nicht gesehen dass er das operieren wollte er hat mir nur gesagt das er die Stelle nähen wird ich bin blind.

Beschwerde, Gesundheit und Medizin
Bschwerde über Lehrerin?

Hey Leute ich bin 14 Jahre alt und wollte euch um Rat bitten. Aufjedenfall hasst mich meine Sport Professorin und das habe nicht nur ich bemerkt sondern auch andere. Ich kann euch nicht sagen wieso es liegt auch nicht an meiner schulischen Leistungen da ich in Sport eigentlich recht gut bin. Sie ermahnt mich jedes mal einfach ohne richtigen Grund, beispielsweise wenn ich während eines Basketball matches "Pass" rufe. Gestern war wieder mal so ein Tag nur diesmal hat sie das Fass zum überlauf gebracht in dem sie meine Betragungsnote verändern wollte.

Mir geht das langsam echt auf die nerven da sie solche sachen schon seit 4 Jahren macht. Bis jetzt habe ich es ignoriert oder runter gespielt aber es nervt mich in letzter Zeit nur noch. Ich wollte auch des öfteren mit ihr darüber reden aber sie hat mich jedes mal nur angeschrien.

Sie erzählt außerdem auch immer ihre Privatgeschichten die keine Sau interessieren, daduch verschwendet sie mindestens eine halbe Stunde. Jetzt wollte ich mich bei meinem Klassenvorstand beschweren aber ich weiß nicht wie ich das ganze machen soll. Ich will nicht meine Eltern miteinbeziehen da ich nicht all zu viel Drama will.

Ich werde morgen im Meeting meinen Klassenvorstand bitten sich 5 min Zeit für mich zu nehmen. Ich weiß dass sie auf der Seite meiner Sport Professorin sein wird da Lehrer immer so agieren. Ich will aber auch nicht mein Mund halten oder Ärger bekommen. Ich will auch so starke Argumente bringen das meine Lehrerin keine Gegenargumente bringen kann. Kann mir bitte jemand helfen eine "Rede" zu formulieren damit ich morgen nichts vergesse?

Ich will das in der Rede erwähnt wird

•dass ich das meinem Klassenvorstand sage da ich mit meiner Sport Lehrerin darüber nicht reden kann da sie sich oft sehr angegriffen fühlt.

•Dass sie immer Privatgeschichten erzählt und somit Zeit verschwendet

•Und dass sie zuerst mit mir über meine Fehler reden soll bevor sie meine Betragungsnote verändert.

Entschuldigung für den langen Text und für meine Rechtschreinfehler falls icb welche haben sollte. Vielen Dank für alle Antworten im voraus!

Schule, Freundschaft, Beschwerde, Lehrerin, Liebe und Beziehung, Rede
Kann man sich über einen trödelnden Richter beschweren?

Ich bin auf 180 !!

Es geht um einen Rechtstreit wegen Behandlungsfehler. Ich habe gegen meinen ehemaligen Zahnarzt Klage eingereicht. Es sind seitdem fast drei Jahre vergangen. Leider habe ich einen anstrengenden Anwalt erwischt, der sich nicht von selbst bei mir meldet und mich über den Stand der Dinge informiert. Ständig muss ich nachfragen, tausend Mal hinterher telefonieren oder ihm Mails schicken und ihm sagen, was er der Gegenseite oder dem Gericht mitteilen soll. Alles hundert Mal wiederholen.

Als wenn das nicht reicht und nervig genug ist. Ich weiß, daß Verfahren sich ziehen.

Was mich aber richtig richtig ärgert, ist das Verhalten des Richters.

Die Gegenseite hat bestimmt dreimal Fristverlängerung beantragt ( wegen Urlaub, Anwalt hätte zu viele Termine etc..) und der Richter stimmt jedes Mal zu. Dann sollte mein Anwalt die Klageschrift nochmal neu einreichen, dies und das, usw. .

Dem Gutachter wurde drei Monate Zeit gegeben, sich die Unterlagen anzuschauen und mir einen Termin zur Begutachtung zu schicken. Der hat drei Monate abgewartet und mir einen Termin in vier Wochen zugeschickt, also vier Monate auf den Gutachter gewartet.

Meine gesundheitlichen Beschwerden wegen den ganzen falschen Behandlungen beim Zahnarzt werden immer schlimmer und ich bin durch diese ganzen Verzögerungen mit den Nerven am Ende.

Meine Frage wäre, weil ich jetzt die Schnauze richtig voll habe: Kann ich oder mein Anwalt (der nächste Trottel) gegen diesen untätigen Richter am OBERLANDESGERICHT KÖLN eine Beschwerde wegen Untätigkeit oder Verfahrensverzögerung einreichen oder macht es keinen guten Eindruck wegen dem späteren Gerichtsbeschluss?

Ich habe das Gefühl, daß er mehr mit der Gegenseite sympatisiert und das Ganze willkürlich verzögert. Nachher weist er noch die Klage ab und ich komme am Ende doch nicht zu meinem Recht. Ich bin echt stinksauer und mit den Nerven am Ende. Wer kann mir einen guten Rat geben? Danke schon mal!

Recht, Beschwerde

Meistgelesene Fragen zum Thema Beschwerde