Recht. Bräuchte hier schnell eine Info, ob das so okay ist (Autoverkauf auf Raten)?

Ich habe neben dem ADAC-Verkaufsvertrag noch folgenden Zusatzvertrag aufgesetzt. Ich hoffe, dass der rechtlich so in Ordnung ist. Der Käufer will mir eine große Anzahlung geben, Fahrzeug soll dann bei mir stehen bleiben, bis er komplett bezahlt (2 Raten in den Folgemonaten). Ist der Vertrag so in Ordnung, habe ich etwas wichtiges vergessen?

Käufer: blablaich

Verkäufer: blablaer (Anschrift, etc.)

Das Fahrzeug wurde in der Höhe von __________________ angezahlt.

Der vereinbarte Gesamtbetrag von __________________ wird nach Abzug der Anzahlung in zwei gleichhohen Raten innerhalb der folgenden zwei Monate komplett abbezahlt.

Werden die zwei letzten Raten nicht innerhalb der folgenden zwei Monate an den Verkäufer überwiesen, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Die bereits getätigten Zahlungen werden unter Abzug der in dieser Zeit angefallenen Versicherungs- und Steuerkosten an den Käufer zurückgezahlt.

Der Fahrzeugschein, der Fahrzeugbrief und der Kfz-Schlüssel verbleibt bis zur vollständigen Zahlung beim Verkäufer.

Das Fahrzeug wird mit einer Plane bedeckt und in einer verkehrsberuhigten Gegend (z.B. 30’er Zone, Spielstraße) abgestellt.

Anzahlung in Höhe von ____________ erhalten.

(Datum, Unterschrift Verkäufer)

Ich verstehe den Vertrag und erkläre mich damit einverstanden.

(Datum, Unterschrift Käufer)

 

Fahrzeugbrief, Fahrzeugschein, Fahrzeugschlüssel erhalten.

 (Datum, Unterschrift Käufer)

Gebrauchtwagen, Recht, Vertrag, Ratenzahlung, Verkauf, Autokaufvertrag, Auto und Motorrad, Wirtschaft und Finanzen
2 Antworten
Katzen geholt mir Vertrag! Katze wurde schlecht gehalten?

Hallo katzenliebhaber, Juristen und weitere Helfer.

wir haben gestern eine Katze geholt von einem eBayer. Der eBayer verlangte beim „Kauf“ der Katze, das wir einen Vertrag unterschreiben. Das taten wir auch um natürlich die Katze da raus zu holen nachdem wir feststellten unter welchen Umständen die Katze dort lebte.

im Vertrag stand das übliche wie in einem PKW Vertrag. Aber eine Zeile war sehr erschreckend. Wir werden aufgefordert die Katze bis 01.07.2020 zu kastrieren und das zu belegen ansonsten drohen 500€ strafe ( ist ja nicht so das wir schon 250€ für eine nicht kastrierte, ungeimpfte und ungepflegte Katze bezahlten).

Heute natürlich gleich zum Tierarzt, der Tierarzt ist erschrocken, die Katze ist krank ( irgendein Virus - aber noch nichts genaueres, Blutwerte folgen) und hat übel Zahnstein. Der Tierarzt will sie nicht kastrieren weil er der Meinung ist die Katze könnte schwanger sein so wie sie sich verhält, kann aber noch nichts erkennen.

jetzt zur Frage : was kann man gegen diese Menschen tun ? Die hat anscheinend noch mehr Katzen. Veterinäramt informieren ?

meiner Meinung nach ist der Vertrag sowas von ungültig das ist der Hammer.

uns geht es nicht ums Geld wir sind absolute katzenliebhaber und wir kastrieren und impfen und pflegen unsere Katzen, aber das ist unter aller Sau.

sorry für die Schreibfehler, ich bin wütend .

PS : die Katze ist 1,5 Jahre alt.

Katzen geholt mir Vertrag! Katze wurde schlecht gehalten?
Tiere, Katzen, Vertrag, kartenverkauf
9 Antworten
Rückkehr ;Teilzeitarbeit nach Elternzeit?

Ich arbeite seit 2013 bei einem Kirchlichen Träger (über 2300 Mitarbeiter )vor der Geburt unsere Tochter 100% unbefristet.

Ich hatte jetzt zwei Jahre Elternzeit und möchte Jetzt nur noch Teilzeit arbeiten 75%.

Gestern erhielt ich den neuen Vertrag mit der Teilzeitbeschäftigung aber befristet bis zum 31.12.2020 ohne Begründung .

Warum ist der Arbeitsvertrag nun befristet ? Ich möchte ihn eigentlich nicht unterschreiben da ich ja schon unbefristet bin.

Zum Dienstplan konnte mein Chef mir auch noch nichts sagen, das würden wir bei meinem ersten Arbeitstag erst besprechen. (Mein Mann und ich arbeiten beim selben Träger, und müssen gegengesetz voneinander arbeiten damit wir unsere Tochter noch betreuen können)

Ich finde das ziemlich frech mich so in den Seilen hängen zu lassen und erst an meinem ersten Arbeitstag von den restlichen Diensten zum erfahren. Ich bin noch eine zusätzliche Fachkraft und er könnte mich so einplanen wie ich es für die Kindesbetreung bräuchte.

44 Urlaubstage (Rest aus 2017/2108) wüsste er nicht wie er das machen soll, da ja schon alle geplant haben. Dabei bin ich eh schon zusätzlich.

Es wird mir schon vermittelt, dass man mich dort garnicht mehr haben möchte.
Aber den Gefallen tue ich ihnen nicht.

Finde es sehr fragwürdig wie zum Teil mit Müttern nach der Elternzeit umgegangen wird.

Wie soll man damit umgehen ?? Wäre das ein Fall für die MAV?

Achso der vertag ist nach AVR geregelt

Beruf, Arbeitsrecht, Arbeitsvertrag, Vertrag, Altenpflege, AVR, Elternzeit, Teilzeit, Wiedereinstieg, arbeitsrechtlich, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Wielange darf eine Arbeitswoche erhöht werden?

Moin Moin,

ich hätte da mal ein paar fragen bezüglich Arbeitszeit, Ruhepausen etc. Hoffe dass ich ein paar nützliche antworten bekommen könnte :)

Es geht um folgendes:

Ich bin Verkäufer in einem Baumarkt. Durch die momentane Situation sind auch wir gezwungen Masken zu tragen und Einlasskontrollen durchzuführen. Außerdem wurden unsere Schichtzeiten angepasst.

Seit Mitte März habe wir ein harten „Cut“ in den schichten, die sich normalerweise Überschneiden.

Früh: 7.30-14Uhr (sonst 8.30-18Uhr)

Spät: 14-20Uhr (sonst 11-20Uhr)

Außerdem ist die Arbeitswoche von 5 auf 6 Tage angehoben worden. Alleine der Sonntag ist frei. Meines Erachtens und auch von vielen meiner Kollegen ist keine normale Erholung mehr möglich.

Daher die Fragen: Wie lange darf mein Chef diese Regelung aufrecht erhalten ohne das mein Vertrag angepasst wird bzw. wir höher entlohnt werden können/sollten?

Wir sind alle psychisch und physisch komplett am ende.

Ja ich weiß es ist vielleicht Merkern auf hohem Niveau und ja andere Berufe trifft es schlimmer. Finde meine Fragen aber tzd berechtigt. Da wir komplett unterbesetzt sind, Serviceleistungen wie Zuschnitte, Farbe mischen etc. auch noch dazu kommen.

Diese Regelungen sollen bis zum Ende des Jahres fortgeführt werden.

Vielleicht habt ihr ja Ratschläge o.Ä :)

Danke im voraus.

Gesundheit, Arbeit, Arbeitsrecht, Vertrag, arbeitsschutz, arbeitszeiten, Vertragsrecht
7 Antworten
Wie geht Euer Fitnessstudio aktuell mit Einschränkungen wegen Corona um - müsst Ihr voll bezahlen und bekommt die volle Leistung dafür?

Steht Euch alles wie zuvor zur Verfügung?

Kommt Ihr nur mit Termin rein oder auch ohne?

Müsst Ihr voll bezahlen oder bekommt Ihr Ermäßigungen wegen entfallener Leistungen?

Habt Ihr für den halben März, den ganzen April und den halben Mai Geld zurück erhalten, Gutscheine, Rabatte, Gratiswaren oder andere Wiedergutmachungen oder wurde kommentarlos weiter abgebucht?

Ich musste voll durchbezahlen und komme aktuell nur mit Termin zu begrenzten Zeiten rein.

Ernährungsberatung, Getränke und Haltungskorrektur, Wiegen und Umfänge messen finden nicht statt.

Es wurden und werden Online Trainings angeboten (Zoom), die mich aber von den Übungen her nicht interessieren, da sie mir bei meinen Problemzonen nichts nützen.

Über eine App kann ich meine Übungen zu Hause trainieren.

Normalerweise trainiere ich 4x die Woche.

Letzte Woche habe ich nur 2 von 3 gewünschten Terminen bekommen mit der Begründung, dass jeder mal dran kommen soll.

Diese Woche bekomme ich nur einen Termin, weil sie alle Kunden anrufen und fragen wollen, wer noch trainieren möchte.

Für den 1 Termin (statt 4) diese Woche bezahle ich den kompletten Beitrag von 56€. Obwohl ich zuvor bereits 2 Monate bezahlt habe, obwohl sie geschlossen waren.

Wie handhabt Euer Studio das und hat sich jemand eventuell beschwert, Geld zurück gefordert, ggf. mit Kündigung gedroht?

Ich finde das Vorgehen, zu kassieren und die Leistungen gar nicht anzubieten oder nur extrem stark eingeschränkt, nicht in Ordnung.

Fitnessstudio, Recht, Vertrag, Club, Sport und Fitness, Vertragsrecht, Mitgliedsbeitrag, beitragszahlung
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Vertrag