NAT-Typ der LTE-Verbindung über WLAN-Router ändern?

Hallo,

es gibt zwar schon einige Fragen dieses Thema betreffend aber leider beantworten die nicht genau das, wonach ich suche. Vielleicht kann mir jemand sagen ob mit folgender Methode der NAT-Typ der LTE-Verbindung geändert werden kann.

Vorab:

Bei mir kommt leider kein "anständiges" DSL-Signal an weshalb die Möglichkeit über LTE recht verlockend ist. Streaming us.w funktioniert auch über die LTE-Verbindungen aber online spielen ist nicht / schwer möglich wegen dem NAT-Typ 3 den jede LTE-Verbindung hat. Eine öffentliche IP zuzuweisen ist lt. Provider nicht möglich.

da ich mich in der Thematik allerdings nicht allzu gut auskenne weiß ich nicht ob folgende Möglichkeit funktionieren würde:

  1. WLAN-Hotspot vom Handy / LTE-Router aus starten
  2. WLAN-Signal per Repeater einfangen und via LAN an "normalen" Router schicken (WLAN-Router für dormales DSL)
  3. im "normalen" WLAN-Router den NAT-Typ ändern.

der Plan wäre dann zwischen Konsole und "normalem" Router eine Verbindung mit NAT-Typ 2 zu haben sodass die Konsole zufriden ist und vom WLAN-Router zum LTE-Hotspot dann eben NAT-Typ 3, was die Konsole dann nicht merken soll.

Oder würde der normale WLAN-Router in dem Fall auch nur als Repeater fungieren und die NAT-Typ-3-Verbindung weitergeben?

Wäre es in dem Fall eine Möglichkeit ein VPN-fähigen Router anzuschließen um so die NAT-Typ 3 Verbindung zu verschleiern.

  • reicht in dem Fall ein VPN-fähiger Router (d. h. verschleiert der die IP von sich aus) oder muss auch eine Lizenz für VPN (z. B. NordVPN) gekauft werden?

Bin wie gesagt nicht so Fit was das Thema betrifft darum sorry falls die ein oder andere Frage unnötig ist

Computer, Internet, WLAN, Technik, LTE, Technologie, VPN
1 Antwort
Drosselt Vodafone grundlos das Internet?

Ganz kurze Beschreibung: Wir besitzen einen Gigacube mit 200GB Datenvolumen, und haben die letzten 2-3 Tage enorm schlechtes Internet gehabt.

Nun haben wir seit 30 Minuten den neuen „Monat“ (geht bei uns vom 17. bis zum 16.) und auf einmal haben wir wieder extrem gutes Internet. Wir hatten gestern Abend um 21 Uhr noch 300er Ping, 2 Download und 1 Upload, während ich jetzt, nichtmal 4 Stunden später, 30 Download, 20 Upload und einen 40er Ping habe. Deutlich besser also. Es kann nicht daran liegen dass wir letzten Monat unsere Daten aufgebraucht haben, wir hatten noch 75GB übrig. Mehr konnten wir zum Schluss auch garnicht mehr verbrauchen weil das Internet halt total schlecht war. Nun habe ich das aber schon öfters beobachtet, dass wir am Ende des Monats total schlechtes Internet haben, obwohl wir noch genug übrig haben. Kann es sein dass Vodafone unser Internet einfach drosselt? Ich meine ich wüsste zwar nicht welches Grund die dafür hätten, vielleicht nur um Daten einzusparen, aber mir fällt sonst einfach keine Erklärung ein. Dachte ich vielleicht liegt’s am Wetter, aber deshalb ändert sich ja das Internet eigentlich nicht so extrem und das ist ja auch nicht jeden Monat so. Auch noch eine kurze Info, falls es was damit zu tun haben könnte: wir haben am Ende des Monats meistens noch ziemlich viel Datenvolumen übrig, weshalb ich Updates oder Downloads immer am Ende des Monats machen, was innerhalb von 2-3 Tagen dann auch 50GB verbrauchen kann. Kann es sein dass Vodafone das drosselt, weil wir Zuviel auf einmal verbrauchen? Und nein auch nach den 50GB Verbrauch am Ende ist es halt noch nicht aufgebraucht, das sinkt dann halt nur von z.B. 100 GB übrig auf 50 GB übrig.

Internet, LTE, Vodafone, GigaCube
1 Antwort
Wie ist bei euch der Empfang im Vodafone Netz?Hat sich dieser in den letzten Jahren verschlechtert?

Eigentlich steht die Frage schon oben, nur muss ich hier ein bisschen ausholen.

Ich nutze Vodafone mittlerweile seit 7 Jahren und in den letzten anderthalb Jahren habe ich das Gefühl, dass das Netz dieses Anbieters echt schlecht geworden ist. Dort wo ich damals 4g hatte und in Band 20 eingebucht wurde, hab ich heute, wenn es hoch kommt, nur noch H+. Meist aber gar nur 3G.

In Gebäuden, zum Beispiel bei Aldi um die Ecke, hab ich meist gar kein Netz mehr. Oft werde ich auch nicht mehr ins Band 20 Netzwerk eingebucht, sondern nur noch Band 7. Als ob es ein Rückbau von Band 20 geben würde.

Ich habe seitdem mit dass das erste mal aufgefallen ist rund 20 Smartphones gehabt und mit jedem, außer mit einem BlackBerry KEY2 LE hatte ich dieses Problem. Auch jetzt bei meinem OnePlus 7T.

Mittlerweile habe ich mir für mein Gerät, damit ich wenigstens überhaupt mal Internet habe, eine Zweitkarte von Premium SIM (drillisch - O²) gekauft und mit dieser hab ich absolut keine Probleme was das Netz angeht.

Nun kommen wir zur Eingangsfrage zurück. Ist dies nur bei mir so? Oder hat sich auch bei euch, also anderen Vodafone Besitzern, der Empfang verschlechtert?

Montag bin ich zusammen mit anderen Bloggern bei Vodafone eingeladen und werde das auf jeden Fall mal ansprechen. Falls ihr auch Fragen an Vodafone habt, packt Sie mir hier in die Kommentare und ich werde mir auch diese beantworten lassen und darüber einen Artikel auf meinem Blog schreiben.

Nein. Empfang ist in den letzten Jahren gleich geblieben. 40%
Nein. Bei mir ist der Empfang besser geworden. 40%
Andere Antwort - zum Thema passend. 20%
Ja. Empfang hat sich auch bei mir verschlechtert. 0%
Ich habe kein Vodafone mehr. 0%
Ich bin bei T-mobile. 0%
Ich bin bei O². 0%
Handy, Smartphone, Netzwerk, Prepaid, 4g, LTE, Vodafone, CallYa, Netzausbau, Vodafone Vertrag
1 Antwort
Internet auf dem Land (CPE)?

Hallo,

wir haben schon lange das Problem, dass wir nur sehr schlechtes Internet auf dem Land haben. Hier liegt ein 2k Kabel, dass für 10 Leute komplett sinnlos ist.

Viele große Firmen konnten uns gar nicht helfen auf dem Standort (47918). Vodafone hatte ein LTE Teil, dass aber auch nur 5k empfing und begrenzt war auf glaube 150k im Monat.

Jetzt haben wir ein CPE Geräte (Funk) was zu einem örtlichen Bauern gesendet wird, wo ein Empfänger steht und der senden das zu einem Mast oder so. Das ist bis her die beste Lösung aber ist trotzdem nicht der Zeit entsprechend, da wir nur 1-30k empfangen, meisten unter 10 und pro Minute oft Laggs haben dh. Aussetzer von 1-3sec, was zb. zocken fast unmöglich macht.

Ich bin auf der Suche nach weiteren Tipps, von jemanden der Ahnung hat oder das selbe durch gemacht hat. Irgendein guter Anbieter oder eine gute Möglichkeit die CPE Antenne aufzurüsten oder das Internet zu "tunen" oder was auch immer.

Die von gerade können uns auch nicht weiterhelfen, obwohl wir dorthin 70 Euro zahlen im Monat aber die versprochenen 75k nicht mal annährend erreichen.

Hab neben der Bitte noch eine Frage: Wir haben mit denen einen Vertrag über 2 Jahre. Kann man den trotzdem kündigen (Sonderkündigungsrecht oä.) wenn etwas nicht gehalten wird, wie in dem Fall die Internetverbindung?

Ich wäre euch für jede Antwort dankbar.

MfG

Internet, Glasfaser, Länder, Laggs, LTE, WWW, zocken
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema LTE