Bewerbung für die Schule für Altenpflege. Ist die gut geschrieben?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bewerbe mich mit großen Interesse um einen schulischen Ausbildungsplatz zum 01.09.2020 in ihrer Schule. Zurzeit mache ich die Ausbildung zum Sozialassistenten an der Al+++++++ in Darmstadt und befinde mich im zweiten Ausbildungjahr, die ich im Mai 2020 mit guten Erfolg abschließen werde.

Im Rahmen meiner Ausbildung habe ich schon im 1.Ausbildungsjahr ein dreiwöchiges Praktikum im Altenheim K++++ Domizil in O+++rg absolviert, was mir so gut gefallen hat, dass ich mich entschlossen habe, mein Jahrespraktikum dort auch zu absolvieren. Zu meinen Tätigkeiten gehören Bewohner beim Waschen und anziehen zu unterstützen, sich mit den Senioren zu beschäftigen und für ihr Wohlergehen zu sorgen. Ich habe eine sensible, freundliche und ruhige Art, weshalb es mir gut gelingt guten Kontakt mit den Bewohnern herzustellen.

Mit ist sehr bewusst, dass mit Senioren der Umgang viel Geduld, Belastbarkeit sowie ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Selbstständigkeit verlangt. Diesen Anforderungen sehe ich mich verbunden und habe diese Eigenschaften in meinem Praktikm unter Beweis gestellt.

Einen Ausbildungsträger habe ich bereits und zwar Kursana Domizil in Otzberg. Nun liegt meine Zukunft in der Hand.

Ich hoffe, ich habe Ihr Interesse mit meinem Anschreiben geweckt und Sie mir die Möglichkeit geben meinen Traumberuf zu verwirklichen.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen

Mit freundlichen Grüßen

Schule, Bewerbung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten