Was sind die Motive der Verschwörungstheoretiker, die an den "Gender Pay Gab" glauben?

Die Verschwörungstheoretiker klagen seit Jahren an, dass Männer ca. 21 % mehr verdienen als Frauen... dabei gehen sie noch immer von dem unbereinigten Wert bei der Berechnung aus. Kennen sie die Fakten nicht, oder wollen sie diese nicht erfahren.. und wenn Letzteres zutrifft, was sind deren Motive? Diese Frage interessiert mich brennend :)

Hier einiges an Hintergrundinformationen, die jeder der willig zum recherchieren innerhalb weniger Minuten selbst herausfinden kann ->

Für die Berechnung werden lediglich Betriebe der Privatwirtschaft mit mehr als zehn Mitarbeitern herangezogen. Der gesamte öffentliche Dienst mit nahezu gleichen Gehältern von Männern und Frauen bleibt unberücksichtigt. Ebenso kleinere Betriebe, darunter auch die Familienbetriebe, bei denen die Gewinne gleich verteilt werden. Auch landwirtschaftliche Betriebe, die oft ebenfalls Familienbetriebe sind, fallen aus der Berechnung heraus.

Außerdem geht das Einkommen aus der Teilzeitarbeit vieler Frauen in diesen Privatbetrieben absolut in die Berechnung ein und nicht relativ, was nötig wäre, um vergleichbare Zahlen zu erhalten. Dadurch verringert sich ihr Stundenlohn drastisch. Schließlich fließen auch die Gehälter der Spitzenverdiener in Führungspositionen mit ein - und die sind in der Mehrzahl männlich.

Alles in allem also ein etwas tendenziöses Rechenwerk, das nebenbei die tatsächliche wirtschaftliche Lage der meisten Männer verfälscht. Zum Beispiel werden durch die reichen Männer statistisch alle Männer wohlhabender gemacht, als sie es faktisch sind. Viele Männer liegen unter dem Durchschnittswert. So gesehen könnte man auch sagen: "Männer verdienen weniger als Männer."

Die 21%-Lohnlücke, die bei dieser schiefen Ausschnitts-Durchschnittsberechnung herauskommt, nennt das Statistische Bundesamt "unbereinigten Wert". Welche Relevanz genau er haben soll, kann man auch in Wiesbaden nicht erschöpfend erklären.

Gruß, Enchiridion

Was sind die Motive der Verschwörungstheoretiker, die an den "Gender Pay Gab" glauben?
Beruf, Finanzen, Männer, Geld, Informationen, Politik, Frauen, Gender, Geschlecht, Gesellschaft, verschwörungstheorie, Hetze, Spaltung, Philosophie und Gesellschaft
20 Antworten
Was haltet ihr von solchen Verschwörungstheorien und Leuten die sowas verbreiten?

Hey ich habe heute in der früh ein sehr langes Gespräch mit dem Hausmeister aus meiner Wohnungsanlage. Er selbst war beim Bundesheer im ABC Trupp und sagt ja die Politiker sind alle korrupt niemanden darf man vertrauen. Und da ich aus Österreich bin sagt er mir, "ja hast du nicht bemerkt das die Amerikaner bei uns waren und die Grenzen geschlossen haben!" . Und das ja eh alles mies ist da irgendso ein Rotschild damals das ZinsesZins System eingeführt hat.. und das 5G Netz die momentan ausprobiert haben in Italien und Wuhan, weil dort ja schon die Massten sind und das so schädlich sein soll. Und auch das die ganzen Leichen die in den LKW´s in Italien, Brasilien oder den USA ja alle keine Corona Toten sein.

Ich verlasse mich auch nicht immer auf die Medien, doch ich kann solche Dinge die in der ferne liegen weder nachvollziehen noch kann ich sagen wie es dort aussieht. Schlicht weg ich bin Realist. Und ich vertrau auf Wissenschaftler und Experten und messbare Daten und nicht auf irgendwelche schwammigen Daten, die im Endeffekt nichts aussagen und man sich den Rest in seiner Fantasy dazu dichten muss. Denn er selbst hat zu mir gesagt, er vertraut nicht auf die Daten, weil er nach seinem Gefühl oder so geht, ich höre da ab einem bestimmten Punkt nicht zu da das einfach mühsam ist.

Was haltet ihr von solchen Leuten ? Wie geht ihr mit diesen Typen in der schweren Zeit um? Wie haltet ihr euch diese Leute vom Leib ? Und vorallem wie geht ihr mit solchen Leuten in der Familie um, da mein kleiner Bruder mich schon mehrmals deswegen weil ich Zeitung lese und so ja dumm bin und mich manipulieren lasse... doch ja Politik interessiert mich null und Leute die nur hetzen noch weniger , vorallem wenn sie weder eine Ausbildung noch in dementsprechenden Bereich arbeiten oder gearbeitet haben.. Wie seht ihr das ? Weiß ist etwas schwierig das Thema..

Menschen, Politik, verschwörungstheorie, Coronavirus
5 Antworten
Warum sind so viele Menschen in den YouTube Kommentaren der öffentlich rechtlichen so aggressiv?

Mir ist aufgefallen das besonders seit der Corona Krise es gehäuft zu Hasskommentaren, Verschwörungstheorien, etc. kommt und ich frage mich warum? Wir leben in Deutschland alle ein einigermaßen akzeptables Leben. Gehören zu den reichsten Ländern dieser Erde. Wir sind Sozial und Krankenversichert. Jeder kann wenn er will sich Unterstützung suchen. Meine Mutter musste mal aus verschiedensten Gründen Hartz IV beziehen darüber hinaus hat sie etliche Anträge auf Förderung gestellt und diese letztlich auch bekommen so konnten wir trotz Hartz IV gut leben. Warum beschweren sich so viele? Mir kommt es immer wieder so vor als seien diese Personen unglücklich mit sich selbst und ihrem Leben. Und ich bin davon überzeugt, dass man aus etlichen Situationen immer etwas positives ziehen kann. Warum der ganze Hass? Haben Menschen nicht die Kraft ihre Situation von allein zu verbessern oder geht es uns mittlerweile allen so gut das wir uns das „Luxusgut“ Verschwörungstheorien aus der Tristheit des Lebens ausdenken um ein wenig Nervenkitzel zu spüren und um die komplexe Welt um uns herum irgendwie zu verstehen? Um das Gefühl zu haben etwas wert zu sein zu einer Gruppe zu zugehören, um das Gefühl zu haben etwas zu bedeuten, scheinbar das System „durchschaut“ zu haben. Wie unreflektiert einige über ihr selbst eigentlich sind...

Politik, Psychologie, Psyche, verschwörungstheorie, Coronavirus, Philosophie und Gesellschaft, Warum
3 Antworten
Darf man auch Teilwahrheiten und Übertreibungen Verschwörungstheorie nennen?

Man hört die letzte Zeit das Wort: Verschwörungstheorie"sehr oft in der veröffentlichen Meinung von Journalisten,Politiker und Kommentatoren jeder Art.Sie sprechen über Mitglieder unserer Gesellschaft ,die sie teilweise Verschörungsteoretiker nennen.Sicher ist es ja auch, nach meiner Meinung zutreffend,dass es wenige solcher Menschen gibt.besonders die, die solche Falschmeldungen verbreiten ,die den logischen menschlichen Verstand total entgegen stehen.Oder der Gesunderhaltung des Menschen Schaden zu fügen wollen.Bei einigen Wenigen ist es auch eine Art seelische Krankheit die mit Hass, Missgunst, und Geltungssucht zusammen hängt.Dann gibt es die Anti Bewegung ,die oft pauschal von Meinungsmachern mit allen in einem Topf geschmissen werden.Auch ihre Anliegen und Themen werden nicht differenziert behandelt ,sondern man lässt sie auflaufen,oder lenkt sie ab, durch Einzelfälle ,die dann allen anderen dieser Gruppenmeinung, zu Ungute kommt.Aber ist dieses Meinungsmacher- Verhalten ,nicht genau so eine Art Verschwörungstheorie.Man sagt die Wahrheit, aber nicht ganz.Man übertreibt im seltenen Einzelfall ,um zu veranschaulichen ,damit das Volk es im Kopf behalten soll ,gegen diese, oder jene Gruppenmeinung.Ist dieses unehrliche Verhalten auch eine Verschwörungstheorie?

Politik, Psychologie, Meinung, verschwörungstheorie, Philosophie und Gesellschaft
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Verschwörungstheorie