Ursache des Massenanfalls von Erbechenden?

Hi, ich (18) war mit einigen Schülern aus meiner Schule (Durchschnittsalter ca. 14-16) auf einer Wochenendfreizeit. Gestern Abend/Nacht (ca. 0 Uhr) hat ein Kumpel von mir schon über Magenschmerzen und Magendruck (jedoch erst nicht über Übelkeit) geklagt. Um 7:45 Uhr wurde ich dann von ,,Brechgeräuschen" geweckt, die aus dem Bad kamen. Er meinte daraufhin, dass er sich nun schon das zweite Mal übergeben hätte und die ganze Nacht nicht hat schlafen können. Ich bin dann auf den Flur raus, auf welchem ich dann erfahren habe, dass sich noch ziemlich viele weitere die ganze Nacht übergeben haben - und das fast gleichzeitig. Gegen 2 Uhr fingen die meisten in etwa an, zu erbrechen (ich komme auf ca. 15 Stück, vielleicht etwas mehr). Auch eine Lehrkraft war dabei.

Und die, die sich übergeben hatten, sahen auch wirklich sehr blass aus.

Was der Kumpel von mir gestern erzählt hat, ist, dass er Sprudel getrunken hat und sich das abends sehr unangenehm in seinem Magen angefühlt hat und er deswegen dann auch Schmerzen hatte. Die gleiche Sprudelgeschichte hat jemand anderes erzählt.

Wir haben also ziemlich viel darüber diskutiert, was es sein könnte. Lebensmittelvergiftung, Norovirus, etc. Erst stand die Pizza von gestern im Verdacht, die wir bestellt hatten, aber die fiel dann aus dem Verdacht, da sich auch Leute übergaben, welche keine Pizza gegessen haben. Dann fielen das Mett und der Kartoffelsalat vom Buffet in Verdacht, aber auch da gibt es Leute, die dies nicht gegessen, sich aber übergeben haben.

Kann sowas auch ein Virus oder ein Bakterium sein? Alle haben in etwa zeitgleich erbrochen. Das ist halt das Komische.

In der Herberge war noch eine andere Gruppe. Diese meinten, dass sich zwei von ihnen Freitag Abend schon übergaben. Aber wir hatten ja kaum bis gar keinen Kontakt zu der Gruppe. Und dann noch so viele und gleichzeitig?

Ich war 2015 auch mal auf einem Geburtstag, wo die Schwester von jemandem Magen-Darm-Grippe hatte, er den Virus ,,eingeschleppt" hat, und auch ein Großteil in der 2. Nacht darauf erbrochen haben und krank waren.

Habt ihr ne Idee was es sein kann, und was nicht?

Liebe Grüße! :)

Medizin, Gesundheit, Virus, Krankheit, Arzt, Erbrechen, Gesundheit und Medizin, übergeben, Ansteckung, Keime
1 Antwort
Hallo Leute, 4 Zehen?

Hallo Leute, ich habe auf Instagram ein post von einer Schulkameradin gesehen, sie liked meine Bilder also hab ich ihr’s auch geliked. Nur das schlimme! Sie steht da mit einem Outfit, das Jungs zur Kommunion tragen, nur das die Ärmel weiter waren. Das war schon Drama. Aber dann, ich wollt gucken, ob es gut zum jerken ist und guck ob ich Irgendetwas daran geil finde. Ich seh, sie hat Birkenstock an (finde diese Schuhe hässlich) und dann hab ich es bemerkt, das schrecklichste der schrecklichen Sachen! Sie... hat... nur... 4 Zehen! Einfach 4/5 ! Hab fast nen wurgereiz bekommen, wenn ich ehrlich bin, sieht das ganze Bild nicht erregend aus aber dann! Sie hat einfach nur 4 Zehen und zeigt das noch so öffentlich! In den Kommentaren ist das keinem aufgefallen, da die nicht auf Füße achten, so wie ich xD Aber auf was soll ich sonst achten? Sie hat kein *rsch und keine t*tten also flacher als Holland xD Ich will mich nicht über das Aussehen andere lustig machen. Klar, wenn memes über schwarze oder downys kommen lacht man mal aber trotzdem respektiert man diese Leute. Wenn ich in echt jemanden kennen würde mit Down Syndrom, würde ich mich nicht über ihn lustig machen, eher im Gegenteil. Ich mache mich über viele und vieles lustig aber das ist nun mal mein Humor. Den keiner versteht. Hab ganz meine Frage vergessen xD Meine frage ist, wie sowas sein kann. Waren deren Eltern radioaktiv? (Könnte man von ihrem Aussehen aus denken) xDDD

Fetisch, Menschen, Haut, Füße, Ekelhaft, Lebewesen, übergeben, übel, würgen, Schlecht, Kotzen
3 Antworten
Magen-Darm-Grippe, möglich, dass Beschwerden nach 24 Std. abnehmen oder kann es dann kein Virus sein? & muss ich noch zum Arzt?

Hallo ihr,

gestern Abend ging es los, alle paar Minuten kurze starke Schmerzschübe (Krämpfe?) im Oberbauch, knapp unter den Rippen leicht rechts. Im Liegen war es etwas besser als im Stehen oder sitzend. Ich merkte, dass etwas heraus will, weil ich feucht aufstoßen musste. Also habe ich mir den Finger in den Hals gesteckt, von da ab musste ich mich immer wieder elendig übergeben. Ich konnte weder Tee noch irgendetwas behalten. Die Übergeberei war gegen Mittag nur noch ein schmerz- und krampfhaftes Würgen. Ich bin dann eingeschlafen und gerade aufgewacht. Jetzt bin ich noch etwas schwach, ich traue mich nicht zu essen, aber ich fühle mich wieder vergleichsweise ok.

Durchfall hatte ich nicht, wäre aber ohnehin unwahrscheinlich bei mir, da ich als Subtitutionspatient täglich 1000mg orales Morphin einnehme, welches den Darm immer mehr oder weniger verstopft.

Bevor es losging, hatte ich noch 2 Grillkäse gegessen, die von der harten Sorte (Gazi), diese quietschenden Schuhsohlen, nicht diese weichen Camembert-Teile. Ich kaue oft zu wenig und neige dazu zu schlingen, wenn mir etwas schmeckt. Vielleicht haben die mir den Mageneingang verstopft und es gab dann zu wenig Platz, für das Essen, das nach dem Käse kam (->Schmerz). Gibt es sowas? Dass mein Körper gemerkt hat, er bekommt es nicht durchgedrückt, der Magen überdehnt sich schon schmerzhaft und dann den Rückwärtsgang eingelegt hat?

Ist es möglich, dass es ein Virus ist und ich andere Menschen anstecken kann? Kann es sein, dass mein Körper mit einem Virus so schnell fertig wird oder dauert eine Magen-Darm-Grippe immer mehrere Tage -ohne Ausnahmen?

Ich hätte zwar zum Arzt gehen sollen, ich weiß, aber weil es im Liegen erträglicher war, habe ich es immer aufgeschoben. Kann ich mir den Arzt jetzt sparen, wo die Schmerzen ja weg sind oder könnte es trotzdem was ernstes sein?

Vielen Dank schonmal!

Medizin, Gesundheit, Magen, Krankheit, Gesundheit und Medizin, Magen-Darm, Magenschmerzen, übergeben, Kotzen
2 Antworten
Essen oder Virus?

Hallöchen!

Ich suche jetzt mal bei euch Rat.

Vorab möchte ich sagen das ich unter einer krassen Emetophobie leide die bei mir starke Panikattacken und Heulkrämpfe auslöst.

Meine Mama, Papa und ich haben gestern indisch gegessen. Da war noch alles gut. Dann hat mein Bruder heute Vormittag was davon gegessen und beim Essen schon gesagt das es ihm davon schlecht wird. (Dachte ok, der ist öfter so). Hab mir dann auch eine Portion gemacht und beim essen gemerkt das der Reis etwas komisch schmeckt. 1 Stunde später wurde mir dann übel und ich habe mich dann 1 Mal erbrochen. Danach hat mein Papa auch eine Portion gegessen. 1 Stunde später wurde auch ihm übel und er hat sich erbrochen. Ich musste nur 1 Mal erbrechen, (was dazu führte das ich heulend und hyperventilierend da saß), bei ihm hat es vor 1 Stunde wieder angefangen, er musste sich noch 2 Mal übergeben, aber er hat auch eine größere Portion gegessen als ich. Durchfall haben wir alle nicht. Mir geht es wieder besser, habe wieder Hunger und Durst. Meinem Papa leider noch nicht so. (Mein Bruder hatte nichts da er sich Vomex reingepfiffen hat). Meine Mama hat nichts davon gegessen und bis jetzt auch keine Symptome gehabt. Sie hat aber gesagt das der Reis komisch riecht, und als ich dran gerochen habe habe ich festgestellt das der ziemlich muffig riecht.

Frage jetzt: Meint ihr das ist ein Virus (Magen Darm Grippe) oder kommt es vom Essen? Habe halt ziemlich Panik vor sowas :(

Sorry für den langen Text und danke im Voraus!

Kira

Ernährung, Virus, Reis, Angst, Durchfall, Emetophobie, Erbrechen, Gesundheit und Medizin, indisch, Magen darm Grippe, übergeben
2 Antworten
Wieso so plötzlich Krank und kotzen?

Hallo!

Mir ist heute morgens etwas passiert:

Ich bin 4:00 Uhr morgens aufgestanden und hatte Durst. Dann habe ich ein Glas Wasser getrunken und bin wieder eingeschlafen. Dann hat mich um 6:50 Uhr mein Wecker für die Schule aufgeweckt. Ich hatte das Gefühl, mich übergeben zu müssen. Es ist aber nichts gekommen. Am Tag davor habe ich folgendes gegessen: Nudelsalat mit Tomaten und Gurken, selbstgemachte Kekse 🍪 aus Mürbeteig, Reis mit Hähnchen und 1,5 Liter Wasser, Tee usw. Als ich aufgestanden bin hatte ich keine Lust was zu essen und lag bis 7:20 im Bett. Ich wollte zur Schule gehen, aber ich war zu schwach um aufzustehen. Dann habe ich es auf irgendeine Weise geschafft und bin zur Schule gelaufen. Zu Hause habe ich nichts gegessen oder getrunken. In der Schule hatte ich einen Platz an einem sonnigem Platz, was mir das Schreiben schwergemacht hat. Dann habe ich dem Lehrer gesagt dass ich zu den Sanitäter der Schule gehen wollte. Er war einverstanden und ich ging hin. Dort habe ich mich hindelegt und sie haben mir eine Kotztüte gegeben. Reinkotzen konnte ich aber immer noch nicht. Auch nach würgen nicht. Dann bin ich zurückgegangen weil es mir besser ging. Als ich im Klassenraum war musste ich kotzen. Natürlich bin ich zur Toilette gegangen und habe da rein gekotzt. Dann wieder zurückgegangen. Mir ging es im Klassen Raum dann immer Einbisschen Schlechter. Und als ich wieder Kotzen musste, war mir schwindlig. Ich konnte auf dem Weg zum Klo nichts richtig sehen, weil da irgendwas graues vor meinen Augen rumflog und meine Sicht verdeckt hat. Ich bin fast unmächtig geworden. Habe es aber bis zum Klo geschafft und habe reingekotzt bis zum geht nicht mehr. Und hier was mir passiert ist auf dem Weg von Klassenraum bis Klo:

Meine Sicht war bedeckt
Ich wollte mich auf den Boden legen
Ich hatte wackelige Beine

wisst ihr was das ist?

Danke im Voraus
Naderkhan

krank, Schule, Gesundheit und Medizin, übergeben, schwindelig, Schlecht, Kotzen
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Übergeben

Was essen nach erbrechen?

20 Antworten

abnehmen durch übergeben?

12 Antworten

Kater - den ganzen Tag am übergeben - was machen?

10 Antworten

Sushi bei Magen-Darm?

10 Antworten

Ich kann nichts in mir behalten, übergebe mich nur noch, sogar wenn ich Wasser trinke - was tun?

18 Antworten

Saure Suppe gegessen!

4 Antworten

wie übergebe ich mich am besten?

15 Antworten

Wie kann ich mich am besten übergeben?

15 Antworten

erbrochen oder gebrochen?

3 Antworten

Übergeben - Neue und gute Antworten