Depressiv oder einfach nur traurig?

Hallo GF Community. Ich bin M15 und aktuell bin ich jeden Tag sehr traurig und empfinde für nichts Lust oder Glück. Ich spüre die ganze Zeit nur Angst und Stress.

Die Schule nervt mich mit den ganzen Aufgaben, dann noch meine Eltern und alles drum und dran. Mit Freunden kann ich nicht in Kontakt kommen, die wollen immer nur online, aber ich habe darauf keine Lust.

Um ehrlich zu sein mag ich es auch aktuell alleine zu sein. Abends weine ich immer in mein Bettkissen rein. Ich hatte mich vor zu ritzen mit einem Messer, ich weiß aber nicht ob das die Lösung ist.

ich spüre einfach nichts, als hätte ich keine Seele mehr. Ich bin so leicht reizbar, ein dummer Kommentar schon, von meinen Eltern oder meinen Freunden und ich raste aus oder weine.

Ich bin in letzter Zeit sehr empfindlich geworden und reagiere auf jede Sache aggressiv und traurig. Normalerweise bin ich sehr kritikfähig, aber aktuell garnicht.

Ich hatte versucht meinen Frust mit Alk zu ersaufen, ich hatte aber nach ein paar Tagen aufgehört, weil ich mich dadurch schlechter fühlte und ich das Geld dazu nicht mehr hatte. ( hatte den Alk durch einen Kollegen bekommen, der ihn für mich dann kaufte ) Meine Eltern wissen davon auch garnichts.

Ich schlage mich manchmal ohne Grund in den Bauch. Ich will einfach wieder spüren. Ich hatte vorher wenn ich einen stressigen Tag hatte mir abends ein runter geholt, aber selbst das klappt nicht mehr, weil ich einfach nichts mehr spüre, als würde ich den Begriff Glück nicht kennen. Bitte um Hilfe was soll ich tun, will es meinen Eltern nicht sagen, weil sie darauf eh komisch reagieren ( siehe andere fragen )

LG

Freundschaft, Angst, Stress, Alkohol, Trauer, Selbstbefriedigung, Eltern, Pubertät, Psychologie, Depression, Liebe und Beziehung, Sorgen
Mutter von Alkohol wegbekommen?

Hallo also meine Mutter trinkt hat gelegentlich. So paar mal in der Woche, und das halt eigentlich dann jede Woche. Mal 2 mal aber vllt auch 4 oder 5 mal. Wir haben schon Jahre lang deswegen in der Familie Probleme. Mein Vater hat sich auch deswegen scheiden lassen... ich habe auch sooo oft mit ihr versucht zu reden sie hat es halt meistens abgestritten das sie getrunken hat, aber ist bisschen schwer zu glauben wenn sa 10 Flaschen im Keller stehen und man immer wieder hinter dem Sofa mal ein Glas mit Alkohol findet. Mit diesem tollen Blick und der roten Nase, sehr glaubwürdig. Letztens als sie wieder im Keller war bin ich schnell runter auch gerannt, sie hat sich WIRKLICH hinter dem Schrank auf dem Boden versteckt (es war dunkel, hatte nur Taschenlampe auf Handy an) und gesagt DAS SIE VERSTECKEN SPIELT MIR IHREM NEUEN FREUND.🤡 naja wir haben auch mal ausgemacht das sie bei besonderen Anlässen, halt mit Familie/Freundin trinken darf. UND DAS 2 MONATE. am nächsten Tag und am übernächsten Tag hat sie wieder Alkohol allein,heimlich getrunken. Ich hab schon vor monate meiner Oma und meiner Tante alles gesagt aber die können auch nicht viel tun. Ich weiß nicht was ich tun soll so. Ich will nicht mir ihr knt so haben oder sie sehen. Ich versuch schon so wenig wie möglich mit ihr zu reden oder etwas mit ihr unternehmen aber ja. Sie wird allein vermutlich nicht aufhören, und wenn ich mit ihr nochmal nüchtern reden soll, dann wird sie sagen das sie kein Problem hat... aufjedenfall wenn jmd Tipps oder ähnliche Erfahrung hat, gerne kommentieren.(wie gesagt sie schafft es nicht ohne 1 mal in der Woche ohne alk, auch wenn wir im Urlaub etc. Geht sie aLlEiNe bisschen spazieren und kauft sich welches). Ich habe eifnach auch echt den Respekt vor ihr verloren...Ich geh jetzt in den Keller und such ihre alk Flasche und Versteck sie damit sie auch mal spas hat haha

Gesundheit, Mutter, Familie, Freundschaft, Alkohol, alkoholiker, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung

Meistgelesene Fragen zum Thema Alkohol