Was wünscht ihr euch für den Iran?

Angenommen, es käme in Folge der Proteste zu einem Machtwechsel im Iran... Unabhängig davon, wie (un)realistisch das aktuell ist:

Was würdet ihr euch für Iran am ehesten wünschen? Welchen Weg sollte das Land in der Zukunft gehen?

Ich habe nur Optionen angeboten, die IMO wenigstens ansatzweise einen Hauch von Realismus besitzen. Daher habe ich hier z.B. keine "Sozialistische Volksrepublik Iran" im Angebot. Wem die Optionen nicht gefallen, der kann ja antworten, ohne abzustimmen.

------------

Islamische Republik light = Islam bleibt Staatsreligion, das Land wird etwas liberaler und lässt den Menschen mehr Freiheit. Keine vollständige Demokratie, aber sehr viel offener als zuvor. Eventuell vorsichtige Annäherung an den Westen & Israel.

Säkulare Republik westlicher Prägung = Iran wird durch eine "Revolution von unten" schlagartig zu einer vollständigen Demokratie mit freien, gleichen und geheimen Wahlen. Der Islam spielt politisch keine Rolle mehr und wird anderen Religionen gleichgestellt. Das Land richtet sich außenpolitisch völlig neu aus.

Parlamentarische Monarchie = Reza Pahlavi, Kronprinz und Sohn des gestürzten Schahs wird neuer Monarch des Iran und etabliert eine moderne Monarchie nach europäischem Modell à la Dänemark, UK, Norwegen, Niederlande usw.

Säkulare Republik westlicher Prägung 75%
Parlamentarische Monarchie 20%
"Islamische Republik light" 5%
Religion, Islam, Geschichte, Politik, Demokratie, Gesellschaft, Iran, Monarchie, Naher Osten, Persien, Protest, Revolution, Theokratie

Meistgelesene Fragen zum Thema Revolution