Französische Sängerinnen - welche mögt ihr besonders gerne?

Immer wieder stieß ich im Laufe meines Lebens auf der Suche nach interessanter Musik natürlich auch auf französisch-sprachige KünstlerInnen. Da gibt es natürlich eine sehr große Auswahl, aber bei den eher in den letzten 10 Jahren populär gewordenen sind für mich vor allem 3 herausgeragt, auf die ich hier ein wenig eingehen möchte und euch fragen, ob ihr diese auch gut findet bzw ob ihr ähnliche Beispiele habt oder auch was euch an deren Musik gefällt.

Da ich dieser Sprache wenig mächtig bin, mir aber deswegen auch oder umso mehr das ganze Flair und der Stil gefällt, beschränkt sich mein Empfinden hier eher auf die Musik, habe allerdings auch schon Texte (mehr oder weniger) übersetzt .

Coeur de pirate (Beatrice Martin) aus Kanada ist auch Pianistin, singt auch (wenig) auf englisch und wird von den Medien mit "melancholisch süßen Liedern" sicher recht treffend beschrieben. Sie singt Chansons , hat Balladen und auch schnellere Stücke und ich höre sie immer wieder gerne. Ich glaube, dass ich damals durch einen Artikel in einer Sonntagszeitung auf sie aufmerksam geworden bin.

Hier mit "Golden Baby" - englischer Titel, trotzdem französischer Song (2012):

https://www.youtube.com/watch?v=8GHHhio7f2c

"Crier Tout Bas" aus 2015 hat für mich eine gute Melodie und eine schöne musikalische Steigerung im Song:

https://www.youtube.com/watch?v=lEVqmcdA54Y

"Somnanbule", der Eröffnungssong ihres 2018 erschienenen Albums "En cas de tempête, ce jardin sera fermé" könnte für schlaflose Nächte im positiven Sinne sorgen:

https://www.youtube.com/watch?v=yifU1VZ8JVo

"La petit morte" , der letze Track aus ihrem Album "Blonde", hat für mich eine besonders schöne Stimmung und natürlich ist einem die Bedeutung auch bekannt ohne besondere Sprachkenntnis 😉

https://www.youtube.com/watch?v=qDturpwxal0

Nolwenn Leroy, deren CD ich 2012 einmal in einem Geschäft sah, schien mir interessant, da sich das Thema des Albums "Bretonne" um ihre Kindheit dort dreht und sie traditionelle Lieder aus diesem Gebiet, aber auch aus Irland und Großbritannien darauf hat.

Hier mit "Brest"

https://www.youtube.com/watch?v=hhiKsAKXRHU

"Juste Pour Me Souvenir" aus ihrem Album "Ô filles de l’eau" , 2012

https://www.youtube.com/watch?v=pBU7VvCYZIY

Dieser Song hat für mich eine sehr beruhigende Ausstrahlung mit schöner Melodie und Begleitung "Hollywood" :

https://www.youtube.com/watch?v=r8EZDgsPDgs

Zaz (Isabelle Geffroy), möglicherweise die bekannteste von den 3en, bezeichnet als eine Nouvelle-Chanson-Sängerin und Liedtexterin, ist eine weitere französisch-sprachige Sängerin, die ich gerne höre.

On Ira aus 2013 (sehr bekannt)

https://www.youtube.com/watch?v=8IjWHBGzsu4

Belle, aus dem Film Belle et Sébastien; 2013

https://www.youtube.com/watch?v=LnRF3fb_HjU

Schließlich bringe ich noch "si jamais j'oublie", welches auch bekannt ist und ich gerne höre.

https://www.youtube.com/watch?v=5ZDsCJ4rGD4

Kanntet ihr alle bzw eine der 3 oder habt ihr andere ähnliche Vorschläge, worüber ich mich freuen würde !?

Musik, Pop, Sprache, Frankreich, Chanson, franzoesische-musik, zaz
Wäre sowas besser als baum-lose Weide?

Bloß mit Nussbäumenboder sowas wie Pinien für Pinienkerne , aber keine Monokultur , wo man die Bäume mit einer Maschine schüttelt und die Nüsse ... in ein Netz fallen lässt ? Wie kann man durchsetzen , wenn's gut ist , dass es überall fast , wo Viehzucht betrieben wird macht , wenn wir zb in Deutschland das fast überall hätten , würde es mehr regnen , das brauchen wir , es wird langsam Trockner , wollt ihr an die schreiben , die es machen können , wenn ihrs gut findet ?

Kühe bekommen dann auch Schatten , was bei den angekündigte Hitzesommer sehr wichtig wäre , es wird extrem heiß .

https://www.sueddeutsche.de/wissen/agroforst-landwirtschaft-nachhaltigkeit-1.5005202

Wollt ihr Landwirte fragen , ob sie Agroforstweiden statt baumlose Weide und Agroforstäcker statt baumlose Äcker betreiben wollen , wenn es nicht gut wäre , wurden sie sagen , dass sie sich es überlegt haben , aber es nicht machen .

Agroforst mit lemuniosen wäre vielleicht gut für Stickstoff im Boden , es gibt auch kleine pflanzen wie Klee , sie holen Stickstoff aus der Luft mit Bakterien und reichern es in der Erde an , Bäume noch mehr glaub ich.

 

Wäre sowas besser als baum-lose  Weide?
Italien, Europa, Erde, Sommer, artgerechte haltung, Griechenland, England, Schweden, Lebensmittel, Nahrung, Spanien, Deutschland, Schweiz, Wald, Baum, lecker, Frankreich, Klimawandel, bauer, Baumkunde, EU, Finnland, Großbritannien, Klima, Kuh, Landwirt, Naturschutz, Norwegen, Portugal, Regen, Schatten, Stickstoff, Ungarn, Viehzucht, weißrussland, wiese, wiesen, Weide, Duerre, Nadelbaum

Meistgelesene Fragen zum Thema Frankreich