Kennen Deutsche wirklich englische Vokabeln, von denen Engländer oder Amerikaner nie gehört haben?

Hallo gemeinsam,

meine Frage lautet, ob Deutsche wirklich englische Vokabeln kennen, von denen Engländer oder Amerikaner nie gehört haben. Hierbei stellen viele die Englischkenntnisse der Deutschen ernsthaft in Frage. Durch Zufall haben ich den folgenden Artikel https://www.welt.de/wissenschaft/article123487354/Englisch-Vokabeln-die-nur-Deutsche-verstehen.html im Internet gefunden. Dabei gibt es Gründe für dieses Missverständnis, die dieser Autor erwähnt. Dabei habe ich mir einige Notizen gemacht, die diese Gründe darstellen sollten und bitte Euch um Korrektur, ob ich es wirklich richtig verstanden habe. Danke im Voraus!

  • Es gibt viele Pseudoanglizismen, also Wörter, die welches in der deutschen Sprache benutzt wird, aus dem Englischen zu kommen scheint und meist auch englisch ausgesprochen wird, im englischen Sprachraum jedoch unbekannt ist oder aber eine andere Bedeutung hat. So zum Beispiel Happy End, Beamer, Body bag, und Basecap haben unterschiedliche Bedeutungen in Amerika, die wie es in Deutschland existiert garnicht gibt. Als Ergebnis sind beide Sprecher verwirrt. 
  • Ein weiterer Grund ist, dass es viele Deutsche gibt, die ihre eigene Sprache nicht benutzen wollen und lieber die Sprache ihrer Kolonialheere verwenden. Sie verzichten also auf ihre eigene Sprache und ihre eigenen Worte. 
  • Außerdem ist das Sprechen von Denglisch für viele ein selbstgemachtes kosmopolitisches Ausweiszeichen. Das heißt, sie ziehen es vor, zwei Sprachen zu sprechen bzw. fremde Wörter zu übernehmen und nicht nur die Nazi-Sprache - auch wenn das zu Verwirrungen führen kann. Ein Beispiel dafür ist das Wort "Body Bag", das in Deutschland für Rucksack und in Amerika für Leichensack steht. 
  • Außerdem finden es viele Leute cool, Anglizismen zu verwenden, auch wenn das Wort keinen Sinn ergibt. Eine New Yorkerin namens Cindy Grant hörte zum Beispiel, wie ihre Schülerin sagte, sie sei gerne Streetworkerin. Darüber war sie verwirrt und erstaunt, denn in Amerika bedeutet das Wort so viel wie Prostituierte. 

Danke im Voraus!!

Handy, Englisch, Deutsch, Schule, Sprache, Amerika, USA, Übersetzung, Anglizismen, Denglisch, Deutsch-Englisch, Gesellschaft, Grammatik, Rechtschreibung, Redewendung, Begriff, Gesellschaft und Philosophie

Meistgelesene Fragen zum Thema Redewendung