Extremhunger nach der Magersucht?

Hey Leute, ich habe folgendes "Problem"-

Ich möchte von meiner Magersucht heilen und bis jetzt hat es ganz gut geklappt. Ich habe die letzten Wochen zu jeder Mahlzeit was gegessen und sehr darauf geachtet, dass diese auch ausgewogen sind. Zwischendurch hab ich auch immer Kleinigkeiten gegessen. Nun ist aber folgendes "Problem" entstanden: Ich werde einfach nicht satt. Ich esse und esse und esse, aber trotzdem habe ich immernoch Appetit (eine Mischung aus Hunger und Appetit- kann es nicht richtig einschätzen) auf mehr und es fühlt sich an, als ob ich förmlich ein Loch im Bauch hätte, weil ich einfach immer weiter essen könnte. Im Internet habe ich sehr viel vom Extremhunger gehört und auch von ganz vielen Ex-Essgestörten, dass diese das gleiche durchgemacht haben. Noch muss ich eh zunehmen, da ich ja im Untergewicht bin, aber was wenn dieser Hunger nicht mehr aufhört? Es kann doch nicht sein, dass ich tausende an Kalorien zu mir nehme und trotzdem noch was reinpasst. Meistens bin ich erst mit dem Essen befriedigt, wenn mir schlecht ist und ich Bauchschmerzen habe. Wir suchen derzeit schon nach Hilfe für mich, aber solange muss ich eben noch alleine damit klarkommen. Wäre echt hilfreich, wenn jemand von euch da weiter wüsste. Meistens habe ich auch nur Appetit auf essen, das ich mir eben die ganzen letzten Monate verboten hatte, also hauptsächlich ungesundes Zeug. Bei den Videos/ Beiträgen über Extremhunger, wurde immer gesagt, dass man dem auch nachgehen soll und dass das essen dann irgendwann wieder unwichtig wird und sich der Hunger legt. Stimmt dies?

Danke im voraus!!!

Ernährung, Recovery, Essstörung, Gesundheit und Medizin, Magersucht, Sport und Fitness
We kann ich mein Essverhaltenverändern?

Hallo erstmal. Ich bin 1.55 und wiege 42 Kilo. Ich hatte eine Essstörung. Anfang des Jahres hab ich mich dann dazu entschlossen mich selbst davon zu bringen. Ich hab aber seitdem nie richtig mein Essverhalten in Ordnung gebracht. Anfang hab ich meist auf meine Eltern gehört, also dann gegessen wenn sie es auch täten. Meine Eltern sind seit 2 Monaten auf Diät und seitdem ist mein Essverhalten total zerstört. Ich hab so gesehen niemand mehr an den ich mich orientieren kann. Ich hab jeden tag fressanfälle und esse fast alle 2 Stunden. Meist total ungesund hintereinander und das den ganzen Tag (chips, Weißbrot Nutella,käse,süßigkeiten, pommes, nuggets und sonstiges Fastfood). Ich fühle mich einfach nur krank. Ich hab kaum Kraft mehr. Ich liege nurnoch im bett um komme nurnoch zum essen raus. Heute z.b hab ich gegessen: 1 ganze Tüte chips, 3 currybulleten mit 2 Scheiben toast und einer großen Portion kartoffelspalten, eine Tafel milka oreo, 2 marmeladebrote, und ein capri eis. Außerdem trink ich kaum noch Wasser sondern nurnoch softdrinks. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich will wieder ein ganz normales Essverhalten mit normal großen Portion, denn in letzer Zeit verdrücke ich Berge ohne richtig hungrig zu sein. Danke für jede Antwort.

Ernährung, Recovery, Anorexie, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness
Vor dem Klinikaufenthalt mit der recovery beginnen?

Hallöchen, ich melde mich nochmal, weil ich einen Rat oder auch vielleicht mentale Unterstützung brauche:)

Ich leide nun schon seit langer Zeit an einer Essstörung (war vor 2 jahren auch schon stationär) und vor ca einem dreiviertel Jahr hat sich diese verschlechtert. Ich bin nun schon seit Januar in einer Klinik angemeldet, aber diese hat bei Nachfragen die mögliche Aufnahme immer verschoben und letztendlich bin ich gewichtstechnisch vor 3 Wochen richtig abgerutscht und war im bedrohlichen Bereich. Das hat mir solche Angst gemacht und die Augen geöffnet, dass ich begonnen habe wieder zu essen. Habe innerhalb einer woche über 10 kilo zugenommen (starke Wassereinlagerungen) und seitdem steht mein Gewicht (bin jetzt bereits im Normalgewicht).

Nun zum Problem: heute hat sich die Klinik gemeldet - ich kann in 2 Wochen aufgenommen werden. Aber ich habe Angst, nun nicht mehr "krank genug" zu sein, weil mein Körper ja nicht mehr, wie ich es bei dem Aufnahmegespräch angegeben habe, im Untergewicht ist. Ich habe Angst, auf Ablehnung zu stoßen und nicht ernst genommen zu werden oder jemandem den Platz wegzunehmen, der vielleicht "kränker" ist.

Denkt ihr es ist trotzdem sinnvoll, den Aufenthalt einfach für die psychische Situation anzutreten? Und habt ihr vielleicht Tipps, wie ich mit dieser Angst umgehen kann?

Danke :)

essen, Leben, Therapie, Gewicht, zunehmen, abnehmen, Angst, Körper, Tod, Hilfestellung, Recovery, Sucht, Psychologie, Bulimie, Essstörung, Klinik, Magersucht, Psyche, psychische Krankheit, Sorgen, THERAPEUT, Klinikaufenthalt
DOOGEE X50 Lässt sich nicht flashen?

Hallo.

Ich habe ein Doogee x50 Smartphone, auf dem ich gerne die Recovery mit TWRP flashen würde.

Ich nutze dazu das TWRP Abbild, dass für mein Gerät empfohlen ist, und ADB Tools.

Driver sind aktiviert sowie USB Debugging.

Den Bootloader habe ich auch schon entsperrt, sowie die Flash protection.

Naja

Ich Kopiere die Recovery.img datei in den ADB Ordner.

Gebe ein:

>ADB reboot bootloader<

Handy bootet in Bootloader (da steht dann fastboot)

>fastboot flash recovery recovery.img<

Das Tool sowie das Smartphone sagt dass die Übertragung erfolgreich war, es werden keine Fehler angezeigt.

>fastboot boot recovery.img<

Das Smartphone sagt wieder dass die Übertragung erfolgreich abgeschlossen wurde und startet neu.

Aber das Smartphone bootet ganz normal ins Android.

Wenn ich ins Recovery Menu gehe (An/Aus + Lauter), und dann auf Recovery gehe, bekomme ich das normale Recovery vom Smartphone.

So wies aussieht flasht das Handy nicht Recovery.

Kann mir bitte jemand helfen?

"C:\Users\Dariu\Downloads\fastboot>fastboot reboot bootloader

< waiting for any device >

Rebooting into bootloader             OKAY [ 0.003s]

Finished. Total time: 0.012s

C:\Users\Dariu\Downloads\fastboot>fastboot flashing unlock

(bootloader) Start unlock flow

OKAY [ 6.351s]

Finished. Total time: 6.352s

C:\Users\Dariu\Downloads\fastboot>fastboot reboot bootloader

Rebooting into bootloader             OKAY [ 0.000s]

Finished. Total time: 0.008s

C:\Users\Dariu\Downloads\fastboot>fastboot flash recovery recovery.img

Sending 'recovery' (13900 KB)           OKAY [ 0.386s]

Writing 'recovery'                 OKAY [ 0.908s]

Finished. Total time: 1.312s

C:\Users\Dariu\Downloads\fastboot>fastboot boot recovery.img

Sending 'boot.img' (13900 KB)           OKAY [ 0.363s]

Booting                      OKAY [ 0.078s]

Finished. Total time: 0.477s"

Das Flashen jedoch hat nichts geändert.

Ich habe das ganze nochmal wiederholt, aber erfolglos.

Danke für eure Hilfe.

Recovery, Android, Flash, abbild, TWRP
Kann der Köper sich an mehr Kalorien gewöhnen ohne viel zuzunehmen/ bzw. Irgendwann damit halten?

Hallo ich (w/20) bin 1.61m groß und wiege zwischen 48-50 kg.

Ich hatte 2016 eine Magersucht entwickelt. Mittlerweile habe ich aber wieder viel zugenommen. Ich mache auch wieder 2x die Woche kraftsport und 1x Yoga oder ein home workout.

Da ich nie richtig satt bin und ständig Hunger habe, mich aber die letzen Monate dennoch oft eingeschränkt habe, hab ich mir vorgenommen mehr zu essen um meinen Köper wieder an mehr Kalorien zu gewöhnen. Die letzten Monate waren es im Schnitt 1300-1600kcal.

die letzten Tage sahen dann etwas anders aus.

hatte heute morgen 50g Haferflocken und 10g proteinpulver und noch paar Leinsamen +200g Quark 

150g Wassermelone und 10erbeeren

Dann 250g Gemüsemix mit 100g Quark und 60-70g couscous (also trocken)

Dann 2 Karotten und ne Tomate

Dann abends 300g Kartoffel mit passierten Tomaten, Pilze Zwiebel und 125g Garnelen angebraten,1/2 Gurke Und so nen reisbratling von einem Arbeitskollegen 

Und dann noch ein Brötchen weil ich immer noch nicht richtig satt war.

ist das normal das ich 3 Jahre nach der Essstörung immer noch so Hunger habe? Und werde ich davon stark zunehmen? Momentan bin ich super aufgebläht und fühle mich unwohl und hab Angst viel zu viel zuzunehmen...

Ernährung, zunehmen, Kalorien, Recovery, Anorexie, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Sport und Gesundheit
TWRP wipe (alles gelöscht)?

Ich wollte mein handy mit einem "hard reset" zurücksetzen (Samsung Galaxy J5-SMJ500FN).

Das ich mein Handy irgendwann mal gerootet hatte war noch TWRP installiert (Der root war bereits weg da ich mein Handy seit dem root normal zurückgesetzt hatte, TWRP blieb aber installiert).

Ich wollte also ins normale boot menü um den hard reset auszuführen. Ich landete nicht im normalen boot menü sondern eben bei TWRP, dass ich ungewollt noch installiert hatte. Als nirgendwo hard reset stand sondern nur Wipe/Löschen dachte ich dass die hard reset funktion umbenannt wurde und wählte wipe aus.
Beim erweiterten löschen wählte ich alles aus, inklusive interner speicher und system, ich wollte ja möglichst viel platz schaffen.

Scheinbar habe ich dabei etwas kaputt gemacht denn jetzt kann ich mein Handy zwar noch hochfahren, lande aber nicht normal in Android sondern immer auf's neue in TWRP.

Ich hab viel rumprobiert und alle möglichen optionen getestet, keine hat geholfen.

Anschließend habe ich mein Handy ausgeschaltet und mit der Kombination VOL.Down + Home + On/Off gestartet und ein menü mit os installieren kam. Ich hab dann auf installieren gedrückt da ich mir nicht zu helfen wusste. Jetzt habe ich seit einigen stunden einen Downloading... Screen, weiß vll. jemand ob das was bringt?

Information zu diesem Download:

  1. Wurde als Custom OS download betitelt,
  2. In der Ecke steht Odin Mode, das sagt mir noch etwas da beim rooten irgendein Odin programm wichtig war.

Also: WIE KANN ICH MEIN HANDY "REPARIEREN" , SODASS ICH ES NORMAL STARTEN KANN UND WIEDER BENUTZEN KANN?

UND: WAS BRINGT DER OS/Odin DOWNLOAD?

Boot, Recovery, OS, Hard reset, interner speicher, Wipe, TWRP
Babybilder weg!! Warum zeigt mein Galaxy A5 nur ein graues Bild?

Meine Frau und ich haben uns jeweils beide ein neues Samsung Galaxy A5 (Android 7.0) gekauft.Bei mir hat die Datenübertragung per Samsung Smart Switch von meinem Iphone 5s relativ gut funktioniert, bei meiner Frau hat die Übertragung von Ihrem alten Galaxy S3 wegen eines defekten USB-Ports leider nicht geklappt.Deshalb habe ich kurzerhang meine 128GB (!!) SD-Karte hergenommen, in ihr S3 eingelegt, und Ihre Fotos und Videos rübergezogen.Als ich die Karte dann in Ihr neues A5 gelegt habe, wurden dann eigentlich auch fast alle Bilder angezeigt. Sie hatte aber einen Ordner auf dem Handy, in den sie nur Bilder von unserem Sohn gepackt hat. Diese Bilder können nicht angezeigt werden. Es erscheint nur ein graues Bild. (Auch keine Vorschau). Auch am PC kann ich die Bilder nicht anschauen. Wären das nicht die Babybilder von meinem eineinhalb jährigen Sohn, wäre mir das auch egal.Jetzt kann man natürlich sagen: selbst schuld, wenn du so eine große Speicherkarte in so ein altes Handy einlegst! Aber ich hatte keine andere zur Hand und mir war in dem Moment nicht bewußt, dass ich mit dem Verschieben gleichzeitig die Daten auf dem S3 lösche.

Das kuriose an der ganzen Geschichte ist aber:

Auch einen Teil der Bilder und Videos, die wir in den letzten zwei Wochen (solange haben wir Handys) gemacht haben, können wir nicht anschauen. Da sehen wir zwar eine Vorschau. Wenn wir es aber öffnen wollen, erscheint der gleiche graue Bildschirm (siehe Anhang).Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Speicherkarten schrott sind. Das sind zwar keine teuren Markenprodukte, aber Bilder speichern und wiedergeben sollten die schon noch hinbekommen.

Und bevor ich als ehemaliger Apple-User über Samsung und Android schimpfe:Hat jemand eine Idee,1. was die Ursache für die graue Anzeige sein kann?2. wie ich meine alten Bilder wiederherstellen kann?

Bin für jeden Tip dankbar.

Gruß Uli

Babybilder weg!! Warum zeigt mein Galaxy A5 nur ein graues Bild?
Smartphone, Recovery, Datenübertragung, Samsung Galaxy, smart switch, Android 7.0
Nicht gespeicherte WordPad Dokumente herstellen?

Ich hab die Frage so ähnlich heute morgen um 7 schon mal gestellt, aber keine Antwort erhalten. Also stell ich sie nochmal.

Ich hab die ganze Nacht 10 Stunden lang an einem WordPad Dokument geschrieben, aber es hat sich aufgehangen. Also das nervige "Keine Rückmeldung" und ich hab fast eine halbe Stunde gewartet, dass es sich wieder fängt, bis ich es beendet habe und neu geöffnet habe in der Hoffnung das WordPad beim Neustart das Dokument wieder herstellt. Aber hat es nicht, und ich hab das letze mal natürlich gespeichert, bei der Hälfte des Dokuments. Das sind jetzt noch so 7-10 Seiten schätze ich mal und ich bekomme das im Kopf auch sicher nicht mehr zusammen.

OpenOfice hängt sich bei mir schon beim Starten auf, darum hab benutzte ich immer WordPad und war damit sehr zufrieden. Aber jetzt hat es mich enttäuscht.

Ich hab schon etwas dazu gegoggelt und es gibt viele verschiedene Meinungen ob es überhaupt back up Files gibt. Ich hab ein Program zu dem auf einer Webseite geraten wird ausprobiert und zwar "EaseUS Data Recovery Wizard" aber leider kam ich damit auch nicht weiter, da es mir alle möglichen Dateien von verschiedenster Art angezeigt hat. Ich hab da auch mal ne Stunde lang umgeklickt und ausprobiert, aber nichts mit passenden Datum gefunden. Überhaupt sind das so viele Ordner mit Dateien, dass ich denke da nicht so schnell fündig zu werden.

Ich benutzte übrigens Windows 10. Habe den Laptop seit dem auch nicht neugestartet, sondern immer einfach nur zu geklappt.

Wäre sehr dankbar für jede Hilfe.

Windows, Datei, Backup, speichern, Recovery, WordPad, wiederherstellen, File, Windows 10
iphone bilder wiederherstellen komplett gelöscht unter umständen überschrieben?

kleines problem meine lieben,

habe fotos vor ca. 6 monaten gemacht und ausversehen gelöscht (das löschen is jetzt schon ein paar monate her) und ich muss die unbedingt wiederherstellen. gründe dafür sind jetzt erstmal nicht wichtig ich sag einfach mal mein job hängt davon ab. ich weiß das datum an dem die fotos gemacht wurden.

mein iphone war seitdem weiter in benutzung und es kann die möglichkeit bestehen, dass die daten schon überschrieben wurden, allerdings habe ich mal gehört, dass mit gewissen profi programmen allerlei daten egal ob überschrieben oder nich wiederhergestellt werden können. ich bin bereit jeden betrag für so ein programm zu bezahlen es würde sich wahrscheinlich auszahlen...

was gibt es noch zu sagen... nun ich habe ein iphone 5s (ja bin nicht aktuell unterwegs ;) ) mit 32 gb speicher und wie gesagt es ist echt dringend.

freue mich über jede antwort und bitte sagt nicht backup wiederherstellen oder in den zuletzt gelöscht ordner gehen... ich habe alle im normalen internet zugänglichen kostenlosen recovery programme ausprobiert. mein iphone war während ich die fotos noch drauf hatte nicht mit dem pc angeschlossen.

vielleicht besteht die möglichkeit dem computer vorzugaukeln dass das iphone eine harddisk is und ich somit die normalen programme damit nutzen könnte, die free iphone recovery programme von denen es so zahlreich gibt zeigen mir zwar alles an was ich momentan auf dem handy hab aber mehr auch nicht... leider.

ich kenne mich ein wenig aus aber auch nicht viel, aber jede hilfe ist hier herzlich willkommen, bitte geht nicht auf meine rechtschreibung grammatik und zeichensetzung ein. :)

Vg

PC, Apple, Computer, iPhone, Foto, Bilder, Recovery, Wiederherstellung
Huawei P8 Lite komplett zerschossen - weder Recovery noch ADB oder sonst etwas ist möglich?

Hallo, ich habe aktuell das Problem, dass mein Handy sich Softwaremäßig komplett zerschossen hat. Dies passierte dadurch, dass ich mein TWRP, welches ich installiert hatte updaten wollte. Nach dem Update kam das Handy in ein Bootloop und es passiert nichts mehr. Wenn ich das Handy normal starte bleibt dieses beim Huawei Logo (Ohne Animation) hängen. Egal wie lange ich es liegen lasse. Wenn ich Volume-Up + Power drücke passiert das selbe wenn es nicht mit dem PC verbunden ist oder es startet in den "eRecovery"-Modus. In diesem kann er auch über eine WLAN Verbindung das Handy nicht mehr herstellen. Volume-Up + Volume-Down + Power bewirkt weder am PC noch ohne PC etwas. Volume - Down + Power bringt das Handy in beiden Fällen in den "FASTBOOT&RESCUE MODE". In diesem habe ich allerdings auch keine Möglichkeit. Ausschließlich HiSuite am PC erkennt das Handy kann allerdings auch nichts wiederherstellen oder auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Wenn ich in HiSuite und verbundenem Smartphone auf "Update" klicke wird mir "Netzwerkfehler" angezeigt, obwohl der PC sich im Netzwerk befindet.

So weit so gut...Dann nach diesen Versuchen probiert das Handy mit ADB zu flashen oder irgendetwas anderes zu bewirken. Funktioniert allerdings auch leider nicht, da ADB das Handy nicht erkennt obwohl es mit dem PC verbunden ist. Verschiedene Kabel habe ich ebenfalls versucht.

In den "Download"-Modus komme ich ebenfalls nicht um das Betriebsystem wieder über eine SD Karte aufzuspielen. Nach Recherchen habe ich keine Lösung gefunden. Ein Nutzer in einem anderen Forum beschrieb das selbe Problem. Er hatte seine SIM-Karte entnommen und seine SD-Karte ebenfalls entnommen und kam auf diese Weise komischerweise wieder in den Recovery-Modus...das habe ich auch schon versucht. - Leider erfolglos...

Jetzt stehe ich an einem Punkt, bei dem ich ehrlich gesagt nicht stehen möchte, da ich ein Handy habe um dieses zu nutzen und nicht um einen kompletten Softwaredefekt zu haben und keine Möglichkeit zu haben irgendetwas zu beheben. Deshalb die Frage in die Community ob irgendjemand von euch eine Lösung für dieses Problem kennt oder mir verschiedene Lösungswege schildern kann, damit ich dieses Problem lösen kann. Ein Verlust meiner Daten ist ärgerlich, allerdings werde ich darum nicht kommen. Dementsprechend ist mir ausschließlich wichtig, dass ich das Handy wieder auf irgendeine Weise zum laufen bekomme um es wieder nutzen zu können...Alles was sich darauf befand kann man zum Glück wieder installieren.

Ich danke euch schon im Voraus und hoffe auf eine schnelle Lösung des Problems...

LG Prydaa

Handy, Software, Betriebssystem, Smartphone, Recovery, Huawei

Meistgelesene Fragen zum Thema Recovery