Rechtshilfe...? Anwalt? Oder was jetzt, die Zeit rennt?

Polizei glaubt mir nicht, ich verlier den Boden unter den Füßen.

Misst da war was schief gelaufen.OK, ja ich weis Drogenkonsum (rede ist von Amphetamin) und Kinder..

Aber jetzt war es so.

Ich hatte mein Freund rund ein halbes Jahr bei mir. Konsumiert wurde ausschließlich am selben Platz (wegen der Kinder) .

Nun hatte ich den Eindruck das er aber sobald ich das Zimmer verließ auch konsumiert. Und siehe da hier und dort waren dann auch Spuren zu finden. Ich quatschte ihn drauf an und es stritt es ab. Dann waren plötzlich ständig Spuren am Badewannen Rand. Ich wischte sie weg. Und später waren sie wieder da. Auch das stritt er ab. Wir hatten unsern ersten Streit und ich schmiss ihn raus. Das war letztendlich für eine Nacht den wir lieben und vermissten uns ja. Aber kaum da hings weiter plötzlich lagen an sämtlichen orten braune krümmelchen. Und auch diese hack ind zieh Geräusche sobald ich mich quasi umdrehte blieben. Dann weiter fielen mir nun lauter kleine schwarze würmchen auf und ein schwarzes geschmiert an der wand hinter dem Bett und total viel heimlich tuer rei. Im Bad hatte dich die Sache auf ein Fleck an der wand mit einer laufspur (zB.Wasser) verändert. Welche sich ständig häuften. Auch die Geräusche nahm ich von dort wahr. Ich dachte er konsumiert heimlich mehr als es zu sein schien. Aber er versicherte mir das wäre nicht so und ich könnte das auch testen ich würde dort keine Amphetamin Spuren finden.

Es war gutes Wetter und ich dachte an Frühjahrs Putz und fing mal mit der Küche an...

Dabei dachte ich mich trifft det Schlag meine ganzen Kacheln waren verschmiert und mit weißen rückständen behaftet. Unter dem ein oder anderen deko Gegenstand das gleiche...

Was denkt man dann ? Richtig...

Aber ich putzte erst mal alles fleißig weg.

Und mir fiel auf er ging ganz scjön selten noch zu unserem Platz und erklärte mir er bräuchte halt nicht immer so viel. Tja mir sind wieder Spuren am Tisch im Wohnzimmer aufgefallen aber dsd wäre ja Schmierereien am Tisch auch oder von den Kindern.

Ja ,;) is klar....

Und schickte ihn wieder heim.

Als ich dann allein war fing ich an zu suchen. Und bemerkte das es kaum ein deko so wie Möbelstück gab welches nicht irgendwie Kratz, schmier oder Feuer Spuren hatte... Meist an einer stelle wo man nicht direkt hinsieht oder drunter bzw. Hinten.

Und weitet überall immer wieder diese Steinchen. Oder Brot krümmel, what ever.

Ich sah in eine Truhe und dachte ich flipp aus... Da waren doch echt Löcher in den Boden Geborte und dieser selbst vollkommen ausgeglichen bzw. wirklich weiss. Ich weis nicht mehr warum aber ich ging in Keller ind fand dort ein riesen großen weisen Fleck...

HM... Dachte ich mir...

Dazu muss ich sagen ein paar Wochen vorher als ich mal im Keller war fand ich dort versteckt 3 Flaschen scheinbar mit Urin wo ich mir dachte : boh so ein Schweinchen war der zu faul die Treppe hoch zu komm...

Diese waren jetzt lehr.

In der Wohnung ein Geruch den ich nicht zuordnen kann. Welcher aber auch nicht weiter stört.

Kinder, Beziehung, Recht, Anwalt, Drogen, Abzocker, Amphetamin, Konsum, Straftat
9 Antworten
Warum seid ihr Minimalisten?

Minimalismus als Lebensstil heißt: bewusster Verzicht, um Platz für das Wesentliche zu schaffen.

Dies wird jedoch von vielen ganz anders interpretiert oder es gibt unterschiedliche Motive:

ästhetische Gründe: man kann sich ruhig teure Designermöbel kaufen, hauptsache die Wohnung ist nicht vollgestellt damit, man hat nur wenige Möbel. Es kann gerne eine große, freundliche Wohnung sein, mit einem minimalistischen Einrichtungsstil (Klasse statt Masse).

nachhaltige Gründe: man besitzt wenig vor allem aus Gründen des Umweltschutzes und kauft sich am liebsten Second Hand-Möbel oder zumindest solche mit Ökosiegel

finanzielle Gründe: man kauft und besitzt wenig vor allem um Geld zu sparen, hier schafft man sich die günstigsten Möbel an unter Berücksichtigung der Nutzungsdauer. Wenn man Second Hand kauft, dann um Kosten zu sparen und nicht die Umwelt zu schützen. Für Möbel mit Ökosiegel würde man nicht mehr ausgeben. Wer weniger Möbel hat kann sich auch eine kleinere Wohnung mieten.

Liebe Minimalisten, was sind eure wesentlichen Gründe dafür, dass ihr weniger Dinge besitzen und kaufen wollt?

Wenn ihr keine Minimalisten seid (wohl die meisten hier), dem aber trotzdem etwas abgewinnen könnt: Was schätzt ihr an dem minimalistischen Lebensstil am meisten?

ästhetische Gründe (die Wohnung ist cleaner/aufgeräumter) 35%
finanzielle Gründe (um den eigenen Geldbeutel zu entlasten) 24%
andere Gründe 24%
nachhaltige Gründe (um die Umwelt zu schonen) 18%
Konsum, Minimalismus, Abstimmung, Umfrage
11 Antworten
Kaufsucht und Sexsucht?

Ich 50 habe eine Freundin 46, die mich fast täglich besucht und wir auch fast immer miteinander schlafen. Ganz selten ist es, dass sie zu mir kommt und wir nicht miteinander schlafen weil sie oder ich zu Müde sind. Dann wenn so ein Abend gewesen ist, bedankt sie sich für den Abend und die Nacht und schreibt dann zusätzlich, dass ich es sagen soll, wenn es zuviel wird, mit jeden Abend sehen und ein oder mehrmals Sex haben. Ich finde Sex schön und es ist auch toll, aber ich glaube manchmal, dass es ihr nur um Sex geht. Vielleicht ist sie ja sexsüchtig?

Ausserdem ist mir aufgefallen, dass sie irgendwie immer am einkaufen ist. Ich habe ein Herrenparfüm, dass ihr sehr gefallen hat. Sie fragte mich, wie es heißt und bestellte sich für sich vom gleichen Hersteller gleich 4 verschiedene Parfüms ohne sie zu kennen. Ich fand es etwas seltsam. Das gleiche war bei einem Müsli dass ich habe. Sie hat es bei mir gegessen. Sie darf wenn sie möchte es jeden Morgen essen. Aber dass macht sie nicht. Sie kauft 5 verschiedene Müslis im Internet, ohne sie zu kennen und dann gleich 5 verschiedene und als die Müslis dann da sind und sie probiert, meinte sie, die schmecken nicht und haben zuviel Kalorien und Zucker. Dann bestellte sie, dass Müssli, dass sie bei mir schon probiert hat, gleich wieder 4 mal in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Ich finde es ein bisschen unverhältnismäßig, aber vielleicht denke ich dass bloß, weil ich es nicht so mache?!

Sex, Konsum, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Negativ wirkung, Gras Konsum?

Hallo,

Also erst mal zum anfang, ich habe jetzt 6 mal gekifft und hatte sehr unterschiedliche Wirkungen und bin jetzt unsicher ob ich das quasi nicht vertrage, ob das schlechtes ott war oder was auch immer.

Beim ersten mal habe ich nichts gespürt und es war sehr uninteressant

Beim zweiten mal war ich sehr chillig und entspannt, nach ungefähr 10 minuten hat dann mein ganzer körper gekribbelt und ich hatte schwindel gefühle, da hatte ich sehr viel im Gegensatz zu den anderen malen geraucht(1/2 joints alleine)

Das dritte mal war am nächsten Mittag vom zweiten mal und da habe ich mir einen gemischten joint mit einem freund geteilt und ich hatte keine Wirkung außer das ich irgendwann total paranoid wurde.

Beim vierten mal habe ich mir wieder eine joint mit einem Freund geteilt und es war wieder eine schöne wirkung nur nicht so stark.

Beim fünften mal habe ich wieder mit einem freund und hatte das erst eine schöne Wirkung und nach 20 minuten eine total schlechte und ich hatte einen Horror trip.

Beim sechsten mal hatte ich nur vier züge und keine Wirkung.

Meine fragen sind jetzt warum ich so unterschiedliche wirkungen hatte und ob es für mich schlecht wäre nochmal zu kiffen? Kann es sein das ich gras nicht vertrage oder war das schlechtes zeug?

Danke im voraus, wenn ihr dazu noch fragen habt kann ich die euch gerne beantworten.

Rauchen, Gras, Drogen, Cannabis, Gesundheit und Medizin, kiffen, Konsum, THC, cbd
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Konsum