Wie würdet ihr eine Scheune / Fachwerk. bzw. Gartenhaus von Innen auskleiden?

Hallo,

wir haben ein Gartenhaus/Scheune. Es handelt sich hier um eine Fachwerkonstruktion. Zwischen den Balken sind Sauerkrautplatten eingeklemmt. Das Gartenhaus hat ein normales 35° Satteldach mit Tonziegeln, siehe Konstruktionsskizze.

Es müssen ca. 30qm Innenwände und ca. 30qm Deckenwände verkleidet werden. Zu welchem Material würdet ihr greifen? Fermacell Bauplatten sollen wohl robust sein. Toll wäre es, wenn man die ganze Konstruktion zusätzlich versteifen könnte, da die Vibrationen beim Schlagen an die Wand auf der anderen Seite zu spüren sind. Ebenso soll an einer Wand ein paar Küchenhängeschränke montiert werden. Wobei ich diese auf die vorhandenen Balken montieren könnte.

Auf die Grundkonstruktion könnte man ggf. eine Lattung anbringen und die Zwischenflächen mit 2cm Styropor (Innenseite) und 2cm Styrodur (Außenseite) füllen.

Interessant sahen die Schallschutzplatten aus. Ähnlich wie eine 1-Mann-Platte und auf der Rückseite ein schwarze Gummierung, ähnlich wie Waschmaschinenunterlagen. Das Gartenhaus wird übrigens häufig für Grillabende genutzt mit TV-Anschluss usw. (Bsp. Fußball-WM)

OSB-Platten (m² = 3,50€) 66%
Rigibsplatten (m² = 2,20€) 33%
Ytong Porenbeton 50mm (m² = 15,00€) 0%
Schallschutzplatte (m² = 14,00€) 0%
Fermacell 1-Mann-Platte (m² = 6,30€) 0%
Sanierung, gartenhaus, Innenausbau, Raumgestaltung, zimmermann, Scheune, Wandaufbau, Wandsanierung
5 Antworten
Gipswand/Dachschräge verputzen oder gibt es andere Lösungen?

Hallo Community. Wir renovieren gerade den zweiten Stock unseres Hauses.

Die Vorbesitzer hatten auf die Dachschrägen Styroporplatten zur Dämmung geklebt, diese haben wir abgemacht. Ein Teil der Styroporhaftpaste hat beim Abreißen kleine Teile der Gipswand mitgenommen sodass man auf die Schilfmatten, auf die die Gipswand direkt aufgebracht wurde (keine Lattung dazwischen!) (Dach ist also so aufgebaut, von außen nach innen beschrieben: Ziegel, Dachbalken, Schilfmatten,Gipswand).

Wir können es uns leider nicht leisten, das Dach abzudecken, zu dämmen und die Schilfmatten herauszureißen und eine neue Wand einzuziehen. Daher habe ich die Löcher, durch die man das Schilf sehen kann, mit Rotband zugespachtelt. Wenn ich allerdings mich gegen diese Dachschräge lehne, bewegt sich diese Dachschräge stellenweise etwas, also gibt nach. Diese Gipswand ist auch recht weich, also man kann sehr leicht auch mit Werkzeug diese Wand beschädigen.

Jetzt kam der Stiefvater meines Mannes auf die Idee, wir sollen die Dachschrägen im Obergeschoss richtig verputzen. Da habe ich mich im Internet darüber informiert und das ist (wenn man von Putz von der Rolle absieht) wohl ein größerer Akt der eigentlich eine kundige Hand verlangt und sicher 2-3 Mann die da Anmischen und Auftragen. Der Stiefvater meint, das Verputzen würde die Stabilität der Dachschrägen besser gewährleisten und sie würden nicht so schnell reißen wenn das Holz des Dachgebälks mal "arbeitet" oder wir dort mal irgendwas befestigen müssen.

Ich frage mich, ob es nicht eine andere Möglichkeit gibt, die nicht so arbeitsintensiv und für uns Handwerkslaien einfacher zu bewältigen ist. Geld für Profis haben wir leider nicht.

Das die Schrägen aufgrund der Schilfmatten sowieso für mich "unbelastbar" sind, und man an Dachschrägen eh keine Regale oder schwere Bilder montiert, frage ich mich eh was sein Stiefvater da meint. Später hin sollen die Wände einfach gestrichen oder tapeziert werden.

Ich hoffe ihr Profis könnt mir helfen!

Liebe Grüße

Haus, renovieren, Innenausbau, Trockenbau, Sarnieren
3 Antworten
Laminat Polierspuren inkl. kleiner Kratzer beseitigen?

Hallo liebe Wissenden.

Ja ich weiß, über „Laminatpflege“ wurde schon einiges geschrieben. Aber für meinen spez. Fall habe ich nichts „direktes“ gefunden:

Ich wohne seit ca. 7 Jahren in einer 1-Raum Wohnung zur Miete, die kurz vor meinem Einzug neu mit Laminat ausgelegt wurde.

Da ich in dieser Wohnung darauf angewiesen war zum Schlafen eine Klappcouch zu benutzen, musste ich diese deshalb 2 mal täglich ca. 20 cm von der Wand nach vorn ziehen um sie zu klappen.

An den Stellen der Couch-Füße sind Spuren entstanden die man eher als „Polier-Spuren“ bezeichnen könnte (glänzen also mehr als das ganze restliche Laminat). Gleichzeitig sind aber auch beim genauen Betrachten leichte Kratzer mit in diesen Stellen (obwohl ich vom ersten Tag an Möbel-Filzgleiter unter den Füßen angebracht habe).

Beim Auto würde man eine Poliermaschine verwenden und alles Polieren. Ich denke mir in der Gebäudereinigungsbranche gibt es für größere Flächen auch Poliermaschinen für Laminat mit der man alles gleichmäßig hinbekommt.

Aber wie kann ich mir helfen, um den Raum (ca. 25 Quadratmeter) in einheitlicher Optik des Laminates zur Wohnungsübergabe „abzuliefern“? (DENN, OB DAS ALS „GEBRAUCHTSPUREN“ ANERKANNT WIRD?)

Ich habe gelesen Weichspüler soll eine kleine „Wunderwaffe“ sein (allerdings mehr zum alltäglichen Reinigen…?).

Danke im Voraus, MfG

Laminat, fußbodenpflege, Gebäudereinigung, Innenausbau, Fußbodenbelag, fussbodenleger
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Innenausbau

Gips-Verblender an die Wand kleben.

6 Antworten

Muss die Tür zum Raum mit der Gastherme Lüftungsschlitze haben?

7 Antworten

Laminat ohne Trittschwelle übergangslos in mehrere Räume verlegen?

1 Antwort

Warum ist beim Verlegen von Laminat ein Wandabstand von ca. 8 mm erforderlich?

14 Antworten

Putz oder Rigips?

6 Antworten

Trockenbau: Plattenbelastung quer und parallel zur Lattung

2 Antworten

Reihenfolge Innenausbau (Streichen, Tapezieren, Fließen etc.)

3 Antworten

Ist es ein Problem erst den Rigips anzubringen und anschließend zu verputzen?

10 Antworten

Türe geht von alleine zu, wie kann ich das ändern?

13 Antworten

Innenausbau - Neue und gute Antworten