Gipskarton befestigen mit untersparrendämmung?

5 Antworten

Also ich gehe mal davon aus , das Du die 4*6 Lattung aufgebracht hast , um auf ne brauchbare 180er Dämmung zu kommen !?!

Wenn Du dann die 40er Dämmung angebracht hast , dann kommt die Folie (auf Luftdichtigkeit achten / zu den Wänden verkleben ) .

Auf der Folie kommt die Lattung, bei Gipskarton empfehle ich immer eine Konterlattung , soll heißen eine Lattung quer und eine nach Abstand waagerecht (bei 125er Gipskarton alle 62,5 cm ne Latte)

Das geht sehr gut mit diesen Halteklammern die es zu der Untersparrendämmung mit dazu gibt.Ich habe sie auch verbaut und bin damit sehr zufrieden.

Da gibt es mehrer Möglichkeiten. Den Bereich zwischen den Sparren hast schon gedämmt(was und wie Stark?). Und jetzt willst du nochmal eine Dämmung anbringen? 

Ich hab einen mittlerweile 15er Sparren gedämmt mit 140 032 Dämmung 

Jetzt soll eine untersparrendämmung von 40mm darauf aufgebracht werden 

0
@hulkyy

Geh mal in einen Baustofffachgeschäft und hol dir verlässliche Informationen ein. Ich denke nämlich, dass dein Dach schon gut genug gedämmt ist.

0

der Abstand sollte nicht mehr sein als 50 cm. egal welche "Richtung",bei Rigibs  aber vorher die "Absperrung" auf die Dachlattung

Was meinst du mit Absperrung ?

0

je mehr Latten, desto stabiler

oder willst du durchbrechen wenn du dich anlehnst

Ich kann ja quer nur soviel Latten nehmen wie ich benötige für die untersparrendämmung 

Der abstand ist doch irgendwie 60 cm ?

0

Was möchtest Du wissen?