Frage an die Handwerker und Heimwerker hinsichtlich Schönheitsreparatur Kleiderschrank?

Also ich habe bei uns einen Kleiderschrank im Zimmer stehen... leider hatten wir heute Rohrbruch, und der Schrank stand direkt daneben, so dass das Wasser bis an das Seitenteil vom Schrank gereicht hat... ca. 1cm hoch, auf der ganzen "Tiefe" des Seitenteils unten (siehe Muster-Veranschaulichung!)... das ist jetzt natürlich auf-gequollen, da es sich um eine Spanplatte handelt! Funktion ist weiterhin gegeben, aber es sieht halt sch€Iße aus.

Ich wollte da jetzt eine Art "Leiste" längs drüber anbringen, oder vielleicht eine Art Eckprofil oder was auch immer. Hauptsache diese Stelle ist überdeckt und sieht wieder schicke aus. Da ich mich nicht auskenne, welche Möglichkeiten es hier gibt (Leisten, Winkelleisten, Profile, Abschlussleisten, Abdeckprofile, selbstklebende Leisten Rahmen, Möbelpflaster und und und...). Da gibt es sicherlich so einige Möglichkeiten und ich bin mir nicht sicher, wonach ich suchen soll bzw. was da am besten in Frage käme. Es soll möglichst eine "flache" Lösung her... ich bin mir noch unschlüssig ob 'ne Klebelösung (Heißklebepistole bzw. Montagekleber ist vorhanden) bzw. 'ne Schraublösung...

Daher wollte ich mal euch Handwerker und Heimwerker fragen, welche ihr sicherlich mehr Erfahrung mit Bauteilen und "Reparaturideen" habt als ich...

--------------------------------------------------------------------------------

Möbel, Holz, Heimwerker, holzmoebel, Handwerker, Holzarbeiten, Holzbearbeitung, holzverarbeitung, Möbelbau, Möbelrestauration, Möbelrestaurierung, Parkettleger, Raumausstatter, Raumausstattung, Tischler, Tischlerei, tischlerhandwerk, Tischlermeister, Feuchtigkeitsschaden, Heimwerker Allgemeines, Heimwerker-Tipps, holzmechaniker, moebelreparatur, Raumausstatterin, tischlerin, Holzbearbeitungsmechaniker, feuchtigkeitsschäden
8 Antworten
Gibt es Berufsstände oder Agenturen, die für Privatpersonen Handwerker suchen/beauftragen und eventuell auch die Abnahme übernehmen?

Im Prinzip wären Internetseiten wie MyHammer oder Blauarbeit für mich ideal, wenn sich dort tatsächlich gute zuverlässige Handwerker auf meine Gesuche melden würden. Leider kamen dort in den letzten 12 Monaten, trotz diverser Versuche meinerseits, gar keine Reaktionen von Handwerkern für mich. 

Der direkte Weg über Kontaktdaten aus den Gelben Seiten und Emails und Anrufe hat mich im vergangenen Jahr sehr viel Zeit, Kraft und Nerven gekostet, aber auch nicht zum Erfolg geführt. Vielleicht jeder Fünfte hat überhaupt Interesse, sich die Sache mal anzugucken und kommt auch tatsächlich am vereinbarten Termin, aber der versprochene Kostenvoranschlag kommt dann leider nicht.

Ich wohne mitten im städtischen Ballungsgebiet, in einer kleinen Industriestadt, die zwischen zwei große Millionenstädte gequetscht ist. Handwerker gibt es im Umfeld reichlich, die scheinen nur keine Aufträge zu suchen?

Konkret geht es um die dringend nötige Heizungswartung; um ein Schlafzimmerfenster mit Schallschutzklasse 5 oder 6 mit ebenfalls schallgedämmtem Rolladenkasten, das ich mir wünsche; um einen kleinen Anbau, für den der Architekt (für eine Gebühr von ca. 5.000 Euro) eigentlich die Ausschreibungen und Bauaufsicht übernehmen wollte, sich aber seit Erhalt der Baugenehmigung nicht mehr meldet; um die Untersuchung der Fugen unseres Hauses auf PCB und schlimmstenfalls nachfolgend eine PCB-Sanierung; um einen noch nicht eiligen Fassadenanstrich, um den ich mich noch überhaupt nicht gekümmert habe; und um meine Idee, unser Haus mit einer Regenwassernutzungsanlage nachrüsten zu lassen, ...

Hausbau, Recht, Renovierung, Ausschreibung, Bauplanung, Handwerker
3 Antworten
Wie lange sollte man abwarten bis man eine Frist stellt, dass eine Handwerkerarbeit fertigstellt wird?

Hallo,
ich habe ein Haus gekauft, musste einiges gemacht werden.
Da zur Zeit Handwerker Mangelware sind habe ich eine Anzeige bei Kleinanzeigen geschaltet, wo sich ein Handwerker bei mir in der Nähe gemeldet hat.
er war da, wirkte ziemlich gruselig, da er nach Alkohol roch und nicht ganz geistesanwesend wirkte.
wir einigten uns auf einen Preis und sagten, dass es 1.November alles gemacht sein muss.ich war immer wieder mal beruflich ein paar Tage unterwegs und stellte fest wenn ich zurück war, dass es schleppend bis gar nicht vorankam.
dann hieß es, 1.Dezember, dann 15. Dezember zumal der Fliesenleger ( Bad und Toiletten ), der leider gar nicht kompetent arbeitete sogar 3 Wochen bei mir auf der Baustelle schlief und am Ende die Fliesen einfach nur schlecht gemacht waren und ich mit dem "Chef" direkter werden musste, dass ich das so nicht hinnehmen werde.Er meinte er kommt dann jemand anders, der gelernt ist.
Nur wenn er dann kommt und sagt "alle Fliesen runter, muss neu" wird der "Chef" wahrscheinlich sagen, neue Fliesen muss ICH jetzt wieder bezahlen, obwohl ich immer wieder dem Fliesenleger gesagt habe, hier nicht gut, da schief usw.
Es seien wohl Bodenfliesen, die man nicht an die Wand machen kann und nur mit der Flex geschnitten werden können, deswegen schwieriger zu verarbeiten. jetzt ist Weihnachten schon vorbei und ich höre weiterhin nur "ja,morgen..."
und ich bin am Ende mit den Nerven, seit 3 Monaten wohne ich auf einer Baustelle und kann nicht normal duschen, Händewaschen und zur Toilette gehen.
Ich weiß, sicherlich war ich zu naiv, aber ich dachte mir mit schreien und Druck machen erreiche ich nichts, hatte mir erhofft, wenn ich den Mitarbeiter hier schlafen lasse, dass sie sich sagen, dann sollten wir mal schneller machen.
Wir haben nur eine mündliche Abmachung und ich habe bisher etwa 55% des Gesamtbetrages bar gezahlt.Was kann ich jetzt tun?
Mein Plan ist bis morgen abzuwarten, wenn der neue Fliesenleger da ist um zu sehen was der sagt und falls er die Arbeit aufnimmt ihn machen zu lassen aber dem Chef eine schriftliche Frist zu setzen in der ich ihm noch eine Woche gewähre alle Restarbeiten zu verrichten und falls das nicht in dieser Zeit passiert nicht nur, dass er kein Geld kriegt, sondern auf Schadensersatz zu verlangen.Weil der Typ lässt nur für sich arbeiten, rührt selber keinen Finger und sagt nur "ja,morgen..."
Danke für jede Zuschrift.

Haus, Bezahlung, Bauarbeiten, Baustelle, Handwerker, Frist, Handwerkerleistungen, fristgerecht, Verzögerung
3 Antworten
Handwerker kommt nicht und bedroht mich?

Hallo zusammen,

ich habe ein großes problem mit eniem Handwerker, ich schilder erstmal meine Lage.

April diese Jahres habe ich über Ebay Kleinanzeigen einen Fliesenleger gesucht, promt hat sich ein Handwerker gemeldet.

Wollte keinen Hobby Fliesenleger.Er hat eine Firma und ist Fliesenlegermeister

Kontakt Daten wurden ausgetauscht und der Herr ist dann in meiner Baustelle aufgeschlagen.

Er kuckte sich die Arbeit an die er machen musste.Mündlich wurden wir uns einig  so hat die Arbeit begonnen.

Er sagt mir was er  braucht und ich habe ihm dann Grünes Licht gegeben damit er die Sachen bestellen kann. So habe ich immer knapp 50% immer bezahlt und wenn die Sachen da wahren habe ich ihm natürlich alles gegeben.

Arbeitkosten wurden von mir verlangt habe ihm dann 50% gegeben weil ich gesehen habe die sind schön fleißig am Arbeiten und habe mir dabei nix gedacht.

Dann kamen noch einige andere Sachen dazu wie : Türen mit Zargen,Schienen, Flexkleber und Ausgleichmasse u.s.w. und ich habe ihm das ganze Geld im Vorraus gegeben weil ich ihm vertraut habe was um die Arbeit ging

Habe mir immer alles perniebel aufgeschrieben er selbst wahr überrascht und hat auch ein Foto davon gemacht.

Er fragte mich wieso ich alles aufschriebe ich antwortete ihm Papier ist geduldigt man kann nie wissen was passiert wer was zahlen muss . Damit es später keine umstrittigkeit gibt.

Nun seid denn Sommerferien verschiebt er mich immer wieder von August bis jetzt sind die wenns hoch kommt 10 mal gekommen.

Habe von ihm meine Quittungen verlangt und er sagte mir immer erst wenn die Arbeit zu ende ist machen wir eine Schlussrechnung weil er auch bei vielen Sachen prozente bekommt.

Habe einen Mitarbeiter von ihm Angerufen weil ich die Schnauze voll hatte und habe mich etwas länger mit ihm unterhalten. Er hatte sich in der Zeit von dem Chef getrennt wegen dem Geld wahren sich nicht einig. Er sagt mir nur er macht es bei fast jedem Kunden nimmt sich das Geld und lässt sich nicht mehr blicken als ein richtiger Betrüger sagt er.

Ich wohne jetzt mitlerweile in meinem Haus ohne Türen Zargen Badezimmer nicht fertig und Fliesarbeiten sind auch nicht zuende.

Er meldet sich nicht mehr weder auf meine Whatapp Nachrichten noch auf meine Anrufe.

Wenn er sich meldet dann das er zum Anwalt geht und mich um mehr Tausend Euros verklagen will.

Was soll ich tun mir fehlt das Geld das ich ihm gegeben habe es ist 4stellig.

Recht, bedrohung, Handwerker
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Handwerker

Wasser unter der Spüle abstellen!

3 Antworten

Gibt man Handwerkern Trinkgeld?

16 Antworten

Elektrische Markise fährt nicht mehr ein, liegt das am Motor?

7 Antworten

Muss ich um einen 10 er Dübel in die Wand zu setzen auch einen 10er Bohrer nehmen?

12 Antworten

Waschmaschine gibt ein metallisch- schleifendes Geräusch von sich. Was kann es sein?

5 Antworten

Gastherme brummt

4 Antworten

Wandtuch aufhängen - ohne Nägel?

6 Antworten

Welche Erfahrungen habt ihr mit "my hammer" gemacht?

92 Antworten

Türklinke quietscht

11 Antworten

Handwerker - Neue und gute Antworten