Rigips an Dachschräge?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ne, das funktioniert nicht.

spätestens wenn das holz arbeitet fallen dir die platten auf den kopf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht bist Du mit deinem Bad schon fertig. Also im Bad generell Feuchtraumplatten das sind die Grünen. Mit Mörtel oder etwas anderem Ansetzen geht nicht wenn Du putzen willst wird die Last zu schwer die Platten könnten schon beim Putzen abfallen. Also einige haben es schon gesagt am besten Schrauben. Und wieso kannst Du nicht schrauben? Bei Mauerwerk Löcher in die Wand dann Spreitzdübel verwenden Lattung drauf und dann die Platten. Die Lattung am besten im Abstand von 50 cm anbringen und Schrauben verwenden die kein durchgehendes Gewinde haben. Falls die Latten etwas verzogen sind und Du ausgleichen mußt drehst Du die Schrauben langsam soweit heraus bis die Richtlatte bündig auf den Leisten liegt. Damit ist gewährleistet das die Platten eben aufgeschraubt werden können und Du sparst Dir das lästige unterbauen. Fräs die Platten an den Stössen ca. 45 Grad an damit die Spachtelmasse (Gips) gut bindet. Aufpassen das beim Verspachteln alles dicht ist wenn Feuchte dahinter gelangt hast Du ein Problem das heißt ( Schimmel ). Also ganz wichtig das die Platten richtig anliegen es darf keine Luft dazwischen sein. Selbst mit dem Gips kannst Du es nicht retten da der entweder reißt oder rausbricht. Putzen kann man darauf besser Du nimmst erst Haftgrund bevor Du putzt. Bei Schrägen ist es von Vorteil wenn Du den Putz aufziehst und nicht anwirfst. Ist sparsamer und dreckt nicht so.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiss dein Plan, entweder Schrauben oder gar nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OK, also versuche ich doch besser die Dinger anzuschrauben.

Wie ist das mit dem Verputzen? Kann ich da direkt Putz draufmachen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?