Was ist der Unterschied zwischen Holzfaserplatten und Spanplatten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,ich zitiere:

"Spanplatten bestehen aus Holzspänen, die mit einem Bindemittel unter hohem Druck zu Platten gepresst werden. OSB-Platten sind spezielle Spanplatten, die aus drei Schichten ausgerichteter Flachspäne bestehen. Sie werden mit geringem Leimanteil hergestellt und im Innenausbau wegen der dekorativen Sichtfläche naturbelassen verwendet. "

"Holzfaserplatten werden im Unterschied zu Spanplatten durch Hacken, Schleifen und Kochen von Restholz gewonnen. Die Fasern werden mit Kunstharzen gebunden und zu Platten gepresst. Am weitesten verbreitet sind mitteldichte Faserplatten, kurz MDF-Platten genannt."

Quelle: www.oeko-fair.de

Der Unterschied liegt in der Herstellung und der Grundrohstoffe.Allein an der Fasergröße ist das nicht auszumachen,da z.B. die OSB-Platten unter die Kategorie Spanplatten zählt,das Thema mit den unterschiedlichen Platten ist ziemlich verwirrend,auch für mich,selbst nach 10 Jahren.....

Lg kruemel

...ganze feine Späne... - (Holz, Bau, Innenausbau) ..grobe Holzfasern.... - (Holz, Bau, Innenausbau)
Moreppo 30.10.2014, 12:22

Danke für die Antwort - hat etwas Licht in die Sache gebracht. Also leicht unterschiedliche Eigenschaften, Optik und abweichende Herstellungsprozesse. Macht etwas mehr Sinn nun!

1
willimatt 06.11.2014, 14:23

Empfehle Dir dazu eher:

http://www.wki.fraunhofer.de/content/dam/wki/de/documents/publicat/spezial_Span-Faser-OSB_2009-04.pdf

vom Informationsdienst Holz

sowie als Ergänzung u.a. die Zulassungen von mineralisch gebundenen Faser- und Spanplatten aus der Liste des TÜV Rheinland

3.2/4 Z-9.1- Spanplatten, mineralisch gebunden 3.2/6 Z-9.1- Faserplatten, mineralisch gebunden.

Die Leute sind fachlich sicher besser informiert als die Verbraucher - Initiative oeko-fair.

1

Hier haben wir das beste Beispiel dafür, daß allgemeine Bezeichnungen und Normenversuche der tatsächlichen technischen Entwicklung weit mehr als 10 Jahre hinterherhinken.

Es gibt hochdichte Faserplatten, die oft unter der Verschleißschicht des Fußbodens (Laminat) liegen, im Nassverfahren hergestellte Faserplatten (ehemals Kabak-Platten)für Möbelrückwände, OSB-Platten als sogenannte Grobspanplatte, mineralisch gebundene Faserplatten mit hohem Feuerwiderstand, ja in vielen alten Häusern noch HWL-Platten (mit Zementschlempe gebundene Holzwolle-Leichtbau-Platten).

Wenn Du heute, bei zahlreichen Importen, eine Platte verwendest, dann lass Dir ein Merkblatt ausdrucken oder aushändigen oder schlag im web nach, bevor Du das Produkt überforderst oder völlig falsch verwendest.

Wenn Du heute eine DIN zu einem Produkt findest, dann sind das Vorschriften bzw. Vereinbarungen der Industrie, die meist älter als 10 Jahre sind.

Holzfaserplatten und Spanplatten sind das Gleiche, nur eine andere Bezeichnung.

NormagFrank 30.10.2014, 12:58

Falsch! kruemel84 hat eine sehr gute Antwort geschrieben!

0

Holzfaserplatten sind grober.

NormagFrank 30.10.2014, 13:00

Falsch! Wenn man das überhaupt so kurz sagen möchte, sind die Holzfaserplatten eher feiner und die Spanplatten eher grober. Fasern sind feiner als Späne!?

1

Was möchtest Du wissen?