Warum reagieren so viele Leute aggressiv auf Homöopathie und andere „Alternativmedizin“?

Damit meine ich nicht, warum man diese Methoden kritisiert; ich halte sie auch ganz meh­rheit­lich für Schar­la­ta­nerie; bei chi­ne­si­schen oder in­di­schen Heil­kräu­tern ist eine Wirk­sam­keit zu­min­dest nicht aus­geschlos­sen, aber Homöo­pathie, Bach­blüten und Reiki-Medi­tatio­nen sind offen­sicht­liche Pseudowissenschaft.

Andererseits verstehe ich die Emotionen nicht, die bei vielen „Skeptikern“ hoch­kochen. Es ist Kon­sens, daß jeder voll­jähri­ge Patient eine stan­dard­medi­zini­sche (und vermut­lich wirk­same) Be­hand­lung ver­wei­gern darf. Warum soll er sich nicht auch zu­sätz­lich eine wir­kungs­lose wünschen dürfen?

Nun kann man argumentieren, daß Unsinn als Geschäftsmodell nicht tragbar sei, und daß die Pa­tien­ten durch Werbe­kampa­gnen aktiv getäuscht würden. Das stimmt viel­leicht, aber in dieser Hin­sicht nimmt der Alter­nativ­medi­zini­sche Komplex keine Son­der­stel­lung ein: Jeder kann so ziem­lich alles be­wer­ben, und muß für seine Werbe­verspre­chen nicht ge­rade­stehen (das gilt auch für Phar­ma-Kon­zerne, und hat denen schon mehr als ein­mal den Hals gerettet). Um­gekehrt kann sich jeder Pa­tient im Internet über den natur­wissen­schaft­lichen Hinter­grund der Homöo­pathie in­for­mie­ren und darf sich mit Grausen ab­wenden. Oder auch nicht, nach Belieben.

Warum also die Aufregung?

Medizin, Menschen, Wissenschaft, Alternative Medizin, Alternativmedizin, Homöopathie, skeptiker
13 Antworten
Mit ADS klarkommen ohne Tabletten?

Hallo, ich bin 19 Jahre alt, weiblich und mache zurzeit eine Ausbildung als Heilerziehungspflegerin. Ich nehme seid ca. einem halben/dreiviertel Jahr keine Tabletten mehr wegen ADS(habe erst Ritalin und dann Medikinet adult genommen) und der Unterschied ist enorm.. Ich kann mich garnichtmehr auf das wesentliche konzentrieren alles geht an mir vorbei, als ich Tabletten genommen habe hatte ich was den Unterrichtsstoff angeht garkeine Probleme, habe ohne Anstrengung nur gute Noten geschrieben. Dafür ging es mir psychisch nichtmehr gut, es hat sich angefühlt als ob ich in mir gefangen bin, habe richtige Panickattacken bekommen ohne das es einen Grund dafür gab. Deswegen habe ich sie nach langem überlegen abgesetzt und jetzt funktioniert garnichtsmehr, ich kann mich nicht konzentrieren wenn mir was erklärt wird, bin total unaufmerksam, vergesse wirklich ALLES. Wenn sich da nicht bald etwas ändert werde ich die Ausbildung wahrscheinlich nicht bestehen, bzw sehr sehr schlecht.. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen? Gibt es Alternativen zu diesen Tabletten? Probiere es jetzt auch schon seid ca einem Viertel Jahr mit Homöopathie das hat aber bis jetzt leider auch noch nichts gebracht..

Medizin, Gesundheit, Natur, Schule, Medikamente, ADS, Konzentration, Psychologie, ADHS, adhs-bei-erwachsenen, Gesundheit und Medizin, Homöopathie, Naturheilmittel, Naturheilverfahren, Psyche, Psychologe, konzentrieren, ads-bei-erwachsenen
10 Antworten
Wieso sollte ich mich nicht impfen lassen?

Das ist die Gegenfrage zu meiner Frage "Wieso sollte ich mich impfen lasse". Sie ist an Impfgegner gerichtet. Auch hier bitte keine ausartende Diskussionen in den Kommentaren.

Ich bin 16 Jahre alt und bis jetzt gegen gar nichts geimpft, weil meine Eltern Impfgegner sind da eine meiner Schwestern, ihrer Meinung nach, einen Impfschaden hat. Sie fing nach den Impfungen an zu Husten und bekam Atembeschwerden. Bei einer einfachen Erkältung bekommt sie heute oft nur schlecht Luft. Ich weiß nicht, ob das wirklich von der Impfung kam: Die Ärzte sagen, man kann es nicht 100% tig sagen, deshalb hat sie offitiell keinen Impfschaden, meine Eltern meinen aber schon.

Jetzt frage ich mich, ob ich mich impfen lassen soll. Meine Eltern sind zwar dagegen, aber sie würden es trotzdem erlauben, weil sie sagen, ich wäre jetzt alt genug. Einerseits habe ich Angst, weil ich, übertrieben gesagt, mit "Impfen = böse" großgeworden bin und das bei meiner Schwester gesehen habe. Außerdem gab es bei mir, obwohl ich mehrere Kinderkranheiten hatte, nie Komplikationen und ich hatte nie ernsthafte gesundheitliche Probleme. Andererseits sagen alle anderen "Impfen =gut", liegen die alle falsch? Das mit meiner Schwester könnte ja auch einfach ein Ausnahmefall gewesen sein, fals sie einen Impfschaden hätte. Ich tendiere deshalb auch eher dazu, mich impfen zu lassen.

Lange Rede, kurzer Sinn, wie würdet ihr mich überzeugen, mich nicht impfen zu lassen? Bitte nach Möglichkeit auch darauf eingehen, dass es vschwere Krankheiten gibt, gegen die man impfen könnte. Wieso würdet ihr es mir trotzdem nicht empfehlen?

Medizin, Gesundheit, Krankheit, Gesundheit und Medizin, Heilpraktiker, Homöopathie, impfen, Naturheilkunde, impfschaden, Impfgegner
9 Antworten
Es ist verflixt! Ich kann einfach nicht schlafen! Was soll ich denn NOCH tun?

Ich habe immer wieder lange Phasen wo ich gut schlafe und noch längere Phasen wo ich einfach nicht mehr richtig schlafen kann. Ich dachte das Problem wäre vorüber, aber nach einem halben Jahr gut schlafen können kann ich seit Freitag nicht mehr richtig schlafen. Ich kann nicht einschlafen und wache trotzdem viel zu früh wieder auf! Folgendes habe ich schon probiert: die 4, 7, 8-Atemtechnik, andere Atemübungen, Yoga, Sport, Meditation, lesen, Hörspiele hören, Affirmationen, nichts tun, Schäfchen zählen, Kräutertees, Lavendelduft, homöopathische Kügelchen, Entspannungsübungen, warme Milch, warm duschen, ... Ich bin Tags wie gerädert und nicke immer wieder leicht ein, wenn ich es nicht aufhalte. Ich trinke auch nur morgens eine Tasse Kaffee und trinke keinen Alkohol. Morgens trinke ich auch nicht immer Kaffee. Mein Handy, das Licht und alles war schon 30min vorm Schlafengehen aus. Ich muss morgen zur Schule und weiß langsam wirklich nicht mehr weiter. Auf Phasen des gut schlafen könnens und trotzdem übermüdet sein folgen nahezu schlaflose Nächte, und ich bin erst 14, und ich zwinge mich nie zum Schlafen, bin aber schon etwas besorgt um mich, meinen Schlaf, meine Gesundheit und meine schulischen Leistungen. Dabei bin ich doch müde!

Sport, Handy, Gesundheit, Gerät, Schule, Entspannung, Yoga, Stress, Leistung, Schlaf, Licht, schlafen, Müdigkeit, müde, einschlafen, beten, Arzt, atmen, Bett, Homöopathie, Nacht, Nerven, Schlafforschung, Schlafmedizin, Schlafprobleme, Schlafstörung, schlaflos, Wach
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Homöopathie

Robert Franz seriös oder Scharlatan?

16 Antworten

LifePlus Daily Biobasics --> hat damit jemand gute Erfahrungen gemacht?

10 Antworten

Wann Traumeel, wann Arnica?

6 Antworten

Homöopathisches Mittel schon seit 2 Jahren abgelaufen, habe es trotzdem eingenommen!

10 Antworten

Hcg Globuli (Gonadotropin) einnehmen ohne drastische Kalorienreduzierng?

8 Antworten

Wie stärke ich meine Nieren? / Verringere ich die Nierenwerte?

10 Antworten

Eitrige Entzündung auf dem Zahnfleisch - selbstbehandeln, oder Zahnarzt?

14 Antworten

Abnehmen mit Fucus vesiculosus?

9 Antworten

Alternative für Lavita?

5 Antworten

Homöopathie - Neue und gute Antworten