Wieso bedeutet mir Shiva einfach so viel?

Ich verstehe es nicht. Ich bin ein 18-jähriger Junge und hab unglaublich großes Interesse am Mysterium des Lebens. Ich war am Anfang eher suchend (okay, bin es irgendwie immer noch) , aber auf dieser spirituellen "Reise" bin ich auf Shiva gestoßen (Hindu Gottheit).

Und er ist seitdem ein Teil von mir und meinem Leben und hat mich nicht mehr losgelassen. Er hat sich so fest gebrannt in mein Leben, es ist der pure Wahnsinn, ich sag es euch.

Ich habe oft zu ihm meditiert und kommuniziere auch mit ihm (nicht verbal, sondern ich erfahre Gott/göttliche Botschaften und Antworten anderweitig durch subtile Zeichen)

Außerdem fühlt es sich wirklich so an, als ob er wirklich für mich ein Portal zum Göttlichen ist. Ja, Gott ist unendliche Energie, unendliche Liebe, jedoch hat der physische Verstand gerne etwas Greifbares. Deswegen nimmt diese göttliche Energie einfach diese Form von Shiva an, damit ich das Göttliche (GOTT) in dieser Inkarnation treffen kann!

Aber WARUM ausgerechnet Shiva ? Gut, seine Symbolik und die Bedeutung (z.B. von den Schlangen, der Asche etc) sind schon interessant und mindblowing...

ABER wieso ausgerechnet die Form von Shiva!?! Er hat mich seit über einem Jahr vollkommen in seine Bann gezogen. Wieso er? Wieso nicht Buddha oder Krishna oder Jesus oder so ?

Ich bin ihm einfach nur ergeben

Om namah shivaya ...

???

Wieso bedeutet mir Shiva einfach so viel?
Liebe, Religion, meditieren, Indien, Seele, Meditation, Spiritualität, Esoterik, Psychologie, beten, Buddhismus, Geist, Glaube, Gott, hinduismus, Mind, Mysterium, Mystery, Psyche, Spirit, gottheiten, shiva, Philosophie und Gesellschaft, Gesellschaft und Philosophie
Wo findet ihr eure spirituellen/esoterischen Kurse/Seminare/Veranstaltungen?

Hallo liebe Freunde,

ich will mich gleichmal vorneweg outen, ich bin noch neu in diesem Bereich, kenne mich also leider noch nicht so gut aus. Aber es ist ja auch noch nie ein Meister direkt vom Himmel gefallen. 😊

Ich würde mich erst einmal ganz kurz Vorstellen:

Ich heiße Katrin, ich bin 32 Jahre alt und irgendwie seit einiger Zeit auf der Suche; nach was genau kann ich leider nicht sagen, aber dazu gleich noch mehr...

Ich stehe mit beiden Beinen im Leben. Ich habe einen Job, der zwar manchmal einiges von mir abverlangt, aber so wirklich beschweren kann ich mich eigentlich nicht. Ich treffe mich regelmäßig mit Freunden und auch zu meiner Familie habe ich eigentlich ein gutes Verhältnis.

Nun zu meiner Suche:

Wie oben schon erwähnt, kann ich leider nicht genau sagen, nach was ich auf der Suche bin. Eigentlich bin ich auch ganz zufrieden mit allem, aber irgendwie verspüre ich immer mehr und mehr so ein dumpfes Gefühl, dass da doch noch mehr im Leben sein muss. Irgendwie suche ich wohl ganz grob nach einem Sinn hinter alldem Leben und will gleichzeitig auch irgendwie mehr zu mir selbst finden... besser kann ich es leider nicht Beschreiben...

Angefangen hat das, denke ich, so vor ca. 4-5 Jahren. Und nun seit den letzten 2 Jahren Pandemie auch irgendwie immer mehr. Nachdem man dann im Lockdown teilweise nur noch existiert hat, um jeden Tag in sein Hamsterrad zu steigen (Arbeiten 😉) habe ich mich eben immer mehr mit der Thematik beschäftigt und will dies nun auch weiter vertiefen, indem ich Veranstaltungen besuche.

Mein Freundeskreis akzeptiert das auch vollkommen, aber sie selbst sind nicht sehr spirituell, können mir bei meiner Frage also auch nicht weiterhelfen.

Bitte entschuldigt den langen Vortext 😊 nun komme ich zu meiner eigentlichen Frage:  

Ich habe mich gefragt, wie oder wo ihr denn eure spirituellen Kurse/Seminare/Veranstaltungen findet?

Ich will auch gar nicht sagen nach was genau ich suche, denn ich würde mich einfach mal gerne von dem Angebot inspirieren lassen und dann nach Gefühl schauen, was mir gefällt 😊

Ich bin in keinerlei Foren oder Online-Gruppen unterwegs und in meinem Umfeld kenne ich auch sonst niemanden, den ich fragen könnte.

Und klar, man kann Googlen, aber bei so vielen einzelnen verstreuten Anbietern und der Menge an Anzeigen und Angeboten wird man ja fast erschlagen.

Ich bin natürlich offen für Tipps, aber bitte bombardiert mich hier nicht mit Angeboten 😊

Ich würde einfach gerne einmal allgemein von euch wissen, wie oder wo ihr eure Veranstaltungen denn so findet?

Ich freu mich auf jeden Post von euch und bedanke mich schonmal für eure Hilfe 😊

Spiritualität, Esoterik, Liebe und Beziehung
Was haltet Ihr vom Kartenlegen (Tarot) und glaubt Ihr daran? Hier meine Erfahrung?

Hallo zusammen,

Meine Frage wäre, ob ihr an Kartenlegen (Tarot) glaubt.

Also ganz ehrlich, ich habe das früher immer als Schwachsinn empfunden, aber inzwischen bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Ich habe erst vor kurzem damit angefangen mir meine vergangenen Legungen auf YouTube anzuschauen, und so ist es auch eingetroffen.

Zur Sache:

Meine ex hatte vor einigen Jahren bei einer Wahrsagerin angerufen, sie meinte zu mir sie hätte meinetwegen angerufen, aber wie es sich herausstellte hatte sie wegen einer anderen Person dort angerufen, es handelte sich um eine dunkelhaarige Person und ich bin blond.

es stellte sich raus das sie mich betrügt, und ich beendete die 9-jährige Beziehung,
4 Wochen später hat sie es öffentlich gemacht das sie wieder vergeben ist, mit einer dunkelhaarigen Person.

So viel zu diesem Thema

jetzt zu meinen Legungen, dort wurde gesagt das ich stark manipuliert werde
und das wurde ich auf übelster Art und Weise, meine ex war ein verdeckter Narzisst.

Die Legung meinte, dass es sich um wichtige Dokumente handelt, und einem Kind wo ich sehr bald Aufschluss darüber erhalte, da es eine sehr belastende Situation ist.

in der Tat, ich habe 8 Jahre mit ihr ein Kind großgezogen, wo ich dachte der Vater zu sein, es sind aber Zweifel aufgekommen. Ich wollte einen privaten-Vaterschaftstest, dem sie auch erst zustimmte, plötzlich lehnte sie ihn aber doch ab.

Darauf hin habe ich einen Vaterschaftstest gerichtlich eingefordert, vor ca. 3 Wochen musste ich ins Labor meine Speichelprobe abgeben, auf das Testergebnis warte ich noch gespannt.

In der Legung wurde auch gesagt, dass ich endlich meinen Seelenpartner finden werde, mit dem Sternzeichen Löwe. es wurde immer die Arbeit erwähnt, mein Seelenpartner soll mich, immer sehr beobachtet haben, und soll noch in einer ON/OFF Beziehung stecken.

In der Firma wo ich arbeite, gibt es wirklich eine Person, wir sehen uns meist nur sehr kurz, aber die Anziehung ist echt schon fast magisch.
Sie ist vom Sternzeichen Löwe, und hat auch schon versucht Körperkontakt aufzubauen.

Ich finde sie echt klasse, Leider habe ich versucht diese Anziehung ein bisschen zu unterdrücken, und bin ihr etwas aus dem Weg gegangen, weil ich weiß, dass sie in einer Beziehung ist und sie ist halt meine Arbeitskollegin.

Ich habe schon eine sehr schwierige Beziehung hinter mir und bin dadurch etwas verklemmt. Sie denkt bestimmt, ich sei desinteressiert, was ich aber nicht bin.
Ist halt bisschen schwierig.

Das skurrile ist noch das bei der Legung gesagt wurde das da noch jemand anderes ist mit einem Motorrad

ja da gibt es einen den sie kennt, den ich aber nicht kenne und bis dato noch nie gesehen hatte. nur durch Instagram weiß ich das.
Am selben Tag wo ich mir diese Legung anschaute, bin ich zum Kiosk gegangen und wen sehe ich da genau diesen Typen.

mich macht es echt verrückt, weil ich nur an diese Frau denken muss, und nicht weiß, was ich machen soll

habt ihr Ratschläge für mich.
Ich bedanke mich schonmal im Voraus dafür.

(NEIN) Ich glaube nicht an Kartenlegen (Tarot) 56%
(JA) Ich glaube an Kartenlegen (Tarot) 44%
Liebe, Esoterik, Astrologie, danke, Kartenlegen, Liebe und Beziehung, Tarot, Anziehungskraft, seelenpartner, Hilfestellung - Guter Rat
Sind die Türken verwandt mit den Sumerern?

Es wird ja gesagt, dass Kurden sowohl als auch Türken verwandt wenn nicht sogar die direkten Nachfahren der Sumerer sind. Das spielt ja alles in dem Bereich von Asien und wenn man sich Steinmonumente und Kunst anschaut sieht man, dass die Gesichter auch ähneln aber da kommt auch noch die Sprache hinzu und weitere Dinge, in der auch in dem Video, das ich gefunden habe viel drüber erzählt wird.

Türken waren ja anfangs Nomaden, die in China in den Bergen gelebt haben. Der am weitesten verbreitete Abstammungsmythos der Türk sah laut der chinesischen Schriftwerke Zhou Shu und Bei shi eine Wölfin als Vorfahren an, die einen Jungen rettete, der der einzige Überlebende seines Stammes war. Aus der Vereinigung mit der Wölfin (Asena) gingen der Legende nach zehn Jungen hervor. Wissenschaftler brachten die Zahl „zehn“ mit der Stammesföderation der On-Ok in Verbindung, jenen zehn Stämmen, aus denen das westtürkische Reich (der westliche Teil des ersten Reiches der Kok-Türken) bestand.

Mit Schamanismus hatten Türken viel zutun und fühlen sich sehr eng mit Wölfen, wo man durch die Gemälde auch sehen kann, dass sie mit Wölfen ins Krieg gezogen sind und irgendwann so weit dass sie sogar große Reiche erbaut haben von Koktürk, Seljuk und Osmanische Reich.

https://youtu.be/UC13Ip-eqjI

http://poland.gov.krd/about-kurdistan/history-of-kurdistan/#:~:text=The%20first%20mention%20in%20historical,authority%20of%20local%20tribal%20leaders.

Die Tatsache, dass sie ähnlich aussehen wie die Sumerer, ähnliche Sprache haben, von Asien aus dem Bereich sind und Türken und Kurden haben alle die Ähnlichkeit dass sie "nie" ein festes Land hatten, das kam dann alles später aber auch nur mit den Türken. Die Kurden haben ja noch heute kein offizielles Land. Es ist auch bisschen chaotisch geworden nach ner Zeit vor allem wegen Islam und allem.

Also wenn man von Nachfahren der Sumerer spricht, dann ist man gezwungen an erster Stelle entweder Türken oder Kurden zu erwähnen weil da die Indizien am meisten zu treffen.

Es soll noch gesagt werden, dass die Ägypter und Sumerer auch eng verwandt/befreundet sind und dass Sumerer damals den Ägyptern mit den Pyramiden geholfen haben sollen bzw sie inspiriert haben. Die Steinmonumente in Türkei in Göbekli Tepe und Karahan Tepe finde ich auch äußerst interessant da diese vogelähnliche humanoide Wesen darstellen welche durchaus mit den sumerischen Vogelgott Anzu oder mit Horus dem Ägyptischen Gott zu vergleichen sind evtl irgendwie die Kinder oder so darstellt.

Die ganze Sache ist leider ein wenig chaotisch weil man es halt nicht 100% nachlegen kann und auch viel in Vergessenheit geraten ist zumindest mit dem aktuellen Wissensstand. Mich würde interessieren, was Ihr noch so wisst, etc. und was eure Meinung ist.

Religion, Geschichte, Türkei, Sprache, Menschen, Asien, Spiritualität, Esoterik, Welt, Ägypten, altes Ägypten, Gott, Kurden, Mesopotamien, Philosophie, Türken, Wölfe, Wolf
Spirituelle Vorahnung? Walpurgisnacht?

Achtung: Bitte nur ernsthafte Antworten, respektiert bitte meine und die Überzeugungen Anderer. Wenn euch dieses Thema nicht interessiert / ihr es nicht für voll nehmt, dann verlasst bitte jetzt diese Frage.

Hallo an Alle, die jetzt noch hier sind!

Wie bekannt ist diese Nacht die Walpurgisnacht. Ich beschäftige mich seit ein paar wenigen Monaten erst mit Spiritualität / Witchcraft. Allerdings hatte ich letzte Nacht einen relativ verstörenden Traum. Dazu sei gesagt, dass ich mich so gut wie nie an meine Träume erinnere und noch seltener habe ich etwas, was manche Menschen als Albtraum bezeichnen würden.

In meinem Traum hat mich eine seltsame Schattengestalt besucht. Sie war hier. Hier in meinem Zimmer, an meinem Bett. Ich erinnere mich nur, dass dieser Schatten, diese nebelartige, dunkle Wolke über meinem Bett war und versuchte um jeden Preis meine Aufmerksamkeit zu erregen, während ich mein bestes tat, weiterhin so zu wirken, als würde ich schlafen. Erst war es nur Kratzen am Bettgestell, irgendwann rüttelte es dermaßen fest am Bett, das ich die Finger in meine Kissen bohrte und die Augen zusammen kniff.

Ich weiß nicht mehr so recht, was danach passiert ist, es ging auf jeden Fall noch eine ganze Weile weiter, aber das war einer der realsten, wenn nicht sogar DER realste Traum, den ich je hatte.

Was könnte passiert sein? War das eine Art Vorahnung?

LG

Spiritualität, Traum, Esoterik, Psychologie, Geister, Aberglaube, Dämonen, Gesundheit und Medizin, Heiden, Hexe, hexen, Hexentum, Rituale, Traumdeutung, Vorahnung, Walpurgisnacht, paganismus, Witchcraft
Fiktionalen Charakter manifestiert?

Hey :) Ich habe mir Gedanken über die letzten Monate gemacht und ich wollte mir eure Meinung diesbezüglich anhören, da es für mich sehr unrealistisch klingt aber dennoch 100% der Realität entspricht.

Vor einem Jahr ging es mir mental sehr schlecht und ich habe mich im Internet verkrochen und mein soziales Umfeld so gut es geht vermieden. Ich hatte einen kleinen „Schwarm“ auf einen fiktionalen Charakter, der (wenn man das Buch kennt) relativ bekannt ist. Ihr erinnert euch bestimmt doch noch an den Tag, wo Instagram und WhatsApp ausfielen, genau da habe ich mir aus langweile Tinder runterladen und schon wurde ich von einem netten Kerl (heute meinem Freund) angeschrieben. Zu dem Zeitpunkt ging meine Obsession mit dem funktionalen Charakter aber stark zurück, sodass mir die äußerlichen Ähnlichkeiten nicht auffielen. Heute fällt mir nach 7 Monaten Beziehung auf, dass sie sich nicht nur ähnlich sehen, sondern auch die selbe Nationalität haben, den identischen (sehr sehr ähnlichen Nachnamen) und 1zu1 die selbe Familiengeschichte haben. Nachdem ich vorhin meine alten Accounts durchgecheckt habe, fielen mir durch fanfictions, die ich damals fleißig las nur noch mehr Ähnlichkeiten auf.

Natürlich hat jeder Mensch einen eigenen Typen aber die Anzahl an Parallelen ist surreal und für mich schwer zu realisieren. Glaubt ihr an die Kraft der Anziehung? An Law of attraction oder ähnliches?

Dating, Leben, Religion, Schwarm, Energie, Träume, Seele, Beziehung, Spiritualität, Traum, Sex, Esoterik, spirituell, Universum, Sexualität, Psychologie, Glaube, Liebe und Beziehung, Manifestieren, Medium, Psyche, Realität, Seelenverwandtschaft, Surrealismus, Übernatürliches, universe, verliebt, Wünsche, law-of-attraction, Manifestation, Witchcraft, Erfahrungen
Vorahnungen?

Ich habe mein ganzes leben schon irgendwelche Vorahnungen. Ich denke an ein Wort etc und das Wort fällt direkt im Fernsehen, Radio oder irgendjemand sagt es.

Ich weiß ganz oft was eine Person sagen wird. Sachen wie "ohaa das wollte ich auch gerade sagen" überraschen mich nicht mehr weil das ständig der Fall ist. Auch sage ich einen Satz oft nicht weil ich weiß dass die andere Person das schon sagen wird was auch oft eintrifft.

Ich habe meine Benachrichtigungen am Handy komplett aus. Aber immer wenn ich mal auf whatsapp schaue habe ich in dem Moment oder eine Minute vorher eine Nachricht bekommen. (Nein ich bekomme nicht ständig nachrichten, eher selten)

Wenn jemand würfelt kann ich sagen welche zahl rauskommt, das trifft dann meist zu (aber das geht nur beim ersten Wurf). Aber nur wenn ich es denke. Sobald ich es ausspreche nicht.

Wenn ich das Alter von jemandem schätzen soll liege ich fast immer richtig.

Bei ratespielen mit mehreren antwortmöglichkeiten weiß ich oft die richtige antwort am anfang aber entscheide mich dann leider um. Jedoch ist der erste gedanke stets der richtige gewesen.

Ich habe auch stets dass gefühl dass meine gedanken irgendeinen einfluss haben.

Und nein ich nehme keinerlei drogen (wird ja hier gerne mal vorgeworfen)

Kennt das jemand? Weiß jemand was das ist? Ist das normal oder bilde ich mir alles ein?

Bitte nur hilfreiche Antworten.

Seele, Spiritualität, Esoterik, Psychologie, Geister, Astralreisen, Astrologie, Telepathie, Vorahnung
Warum sehen viele Klimaalarmisten im Treibhauseffekt der Venus von ca. 510°C einen Beweis für die CO2-Hypothese?

Angenommen man stellt eine Hypothese auf, z.B. addiert man 3 Primzahlen und zieht dann 1 ab oder 1 dazu, so ist mindestens eine der drei Zahlen eine Primzahl. Dann wäre die Hypothese doch nicht damit bewiesen, dass man einige Beispiele findet in denen es stimmt, sondern es reicht ein einziges Gegenbeispiel um zu zeigen, dass die Hypothese nicht stimmt. Z.B. 3+5+7 = 15. Aber 14, 15, und 16 sind allesamt keine Primzahl, also stimmt die Hypothese nicht.

Da hilft es nicht, dass die Hypothese bei 5+7+11 hinkommt.

Im Fall der CO2-Hypothese haben wir den Mars als Gegenbeispiel. Dort ist die 2300-fache CO2 Konzentration wie auf der Erde, und eine Atmosphärensäule enthält die 26-fache Menge CO2 wie auf der Erde, und trotzdem beträgt der Treibhauseffekt nur 0,2°C. Und 0,2K / 26 = 0,008K.

Da hilft es nicht, dass die Hypothese bei der Venus eventuell hinkommen könnte. Außerdem kommt es bei näherem Hinsehen auch dort nicht hin. Eine Atmosphärensäule auf der Venus enthält die 160.000-fache Menge CO2 wie auf der Erde. 510K / 160.000 = 0,003K. Das ist noch weniger als auf dem Mars!

Warum also wird die Venus so gerne von den Klimaalarmisten als Beweis für ihre CO2-Hypothese angesehen? Und warum scheinen so viele Menschen ihren kritischen, gesunden Verstand abzugeben, wenn es um das Thema "Klima" geht?

Politik, Esoterik, Klimawandel, Psychologie, Logik, verschwörungstheorie, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Esoterik