Wann wurde Spiritualität zu Wahnsinn und Verschwörungs Geschwurbel?

Also ich war mein Leben lang spirituell. Nicht religiös aber ich war schon immer sehr intuitiv und hatte auch damals in sehr jungen Jahren eine fundamentale wunderschöne Erfahrung mit, ich sag jetzt mal Gott. Das hier zu erklären würde zu lange dauern.

Und ich hab echt so so oft in meinem Leben erkannt, dass da ein Schöpfer ist (ich meine nicht im religiösen sinne) und dass es mehr gibt als das hier.

Aber so sehr ich Spiritualität auch liebe,acht es mich wahnsinnig, was überhaupt daraus geworden ist.

Die meisten die sich damit befassen, besonders online sind einfach verrückt.

Ich sag mal so, wenn ich über Spiritualität rede, verstehe ich darunter unter anderem sowas wie Dankbarkeit, Demut, Liebe, versuchen ein guter Mensch zu sein, Achtsamkeit und Einflüsse aus dem Buddhismus, dem Hinduismus und Taoismus.

Aber heutzutage sehr ich "spirituelle" Leute im Internet dessen content aus verdammten Verschwörungstheorien besteht. Ich hab das während der Pandemie schon erlebt. Dass da unter anderem Leute waren die sagten, Corona sei nicht echt oder man soll sich bloß nicht impfen.

Da würden in diesen Gruppen Leute belächelt die sich impfen lassen haben und ausgelacht und es wurde sowas gesagt wie "die schwingen mit ihren Frequenzen so niedrig"

Ich meine was soll der Mist ? Wo ist da denn das ach so spirituelle Mitgefühl ? Oder die Toleranz.

Das geile ist auch, dass gerade solche Leute immer von Licht und Liebe sprechen, aber dann selbst die jenigen sind, die andere als minderwertig ansehen weil sie sich z.B. impfen lassen.

Ist euch das aufgefallen dass neumoderne Mainstream Esoterik viel mehr auf so Wahnsinn und Verschwörungstheorien rund im den Staat oder eine geheime Elite handeln, als um wirkliche Spiritualität ?

Was ist das bitte

Liebe, Magie, Religion, Menschen, Meditation, Spiritualität, Esoterik, spirituell, Psychologie, Elite, Glaube, Gott, Meinung, Mitgefühl, new age, Okkultismus, Philosophie, Verschwörungstheorie, Okkult, Verschwörungstheoretiker, Verschwörungsmythen
Ob man so etwas, wirklich, mitmachen sollte ?

Mein Bruder und ich leben in Hamburg. Dort habe ich mich an einen Schamanen gewandt der auf Google eine Bewertung von 5,0 Sternen hat bei 8 Bewertungen. Wir haben schon miteinander telefoniert und er hat mir einen Preis für das Glücksritual von 150 Euro für uns beide genannt. Ich habe Ihm, kurz nach unserem Telefonat, eine E-Mail geschickt, in welcher, ich geschrieben habe, das wir beide mein Bruder und ich eine psychische Erkrankung haben. Und habe Ihn gefragt ob das dem Ritual im Wege steht ?. Oder ob er sich weigert mit so welchen Personen wie uns zu arbeiten ?. Er hat mir geantwortet und meinte: Nein das steht dem nicht im Wege und das er unsere Verspannungen, Verklemmungen, Sperren vorallendingen psychischer Natur auch lösen möchte, es versuchen will, wenn wir es den wünschen. Nun ist es so, dies könnte den Preis erhöhen wegen Mehraufwand, ich will Ihm aber nichts unterstellen weil darüber haben wir nicht geredet. Wir wünschen uns von Ihm zudem noch zwei Glücksbringer. Auf der anderen Seite sollte man dort besser keine Mächte oder Dinge heraufbeschwören oder sich mit Mächten befassen die über uns Menschen stehen. Das ganze, wird nicht grade, billig, für uns werden und man muss, sollte, sich genau überlegen, ob es einem das Wert ist. Ich kann nur für mich sprechen. In meinem Leben, hatte ich bisher, auch Glück, ohne so ein Ritual. Es ist zwar nur kleines bis mittleres Glück gewesen, aber es hat gereicht und reicht auch aus nach meinem Geschmack. Der Mann, der Schamane, ist in meinem Alter und diese Möglichkeit, läuft uns ja nicht davon. So etwas, könnten wir, immer noch machen, so wir denn wollen. Man weiß auch nicht, was man, bei so einem Ritual, alles dunkles heraufbeschwört und möglicherweise unglückbringendes, schädliches usw..

Leben, Magie, Glück, Spiritualität, Esoterik, spirituell, Geister, Dämonen, Geschwister, Glaube, Pech, Rituale, Schaden, Schamane, Schamanismus, Übernatürliches, Unglück, Zauberei, Bruderschaft
Magie System Pilze?

Hey zusammen.

Ich brauche Hilfe bei einem Magiesystem, das ich mir gerade ausdenke…

Kurz zur groben Idee:

Die Magischen Kräfte kommen durch einen Wirkstoff zustande, den man in einem Bestimmten Pilz findet.

Entweder raucht man diesen (was allerdings zu einer sehr kurzen Wirkdauer der Magie führt)

oder man geht mit dem Pilz eine Art neurologische Symbiose ein, bei dem sich die Wurzeln des Pilzen mit Neuronen verbinden. Auf diese Weise würde der Wirkstoff direkt vor Ort produziert und ausgeschüttet werden. Nachteil hierbei sind natürlich eine progrediente Infiltration der Pilzes in den Körper und erhebliche neurologische und psychische Schäden.

(ihr hab vielleicht gemerkt, was meine Inspiration hierbei ist 😂)

Das Ziel ist es, dass die Priester einer Religion diese Magie benutzen, um ihre Anhänger zu kontrollieren. Natürlich schreiben sie ihre Magischen Kräfte aber nicht dem Pilz, sondern dam Gott zu, den sie anbeten.

So, hier mein Problem:

Ich möchte nicht, dass sich die Kräfte auf Halluzinationen und Wahrsagerei beschränken, sondern aktiv die Realität verändern und beeinflussen können. Am besten so, dass man sie auch in Kämpfen benutzen könnte.

Ich habe aber einfach keine Ideen, welche genauen Art der Magie ein Zauberer Wirken könnte. (Und das Kontrollieren von Pflanzen ist mir zu langweilig und vorhersehbar)

Ich habe mir überlegt, dass es sich um eine Art der realitätsverzerrubg handeln könnte, allerdings ist mir das zu ungenau.

Ich bin kein Fan von soft-Magic Systemen und habe gerne genau Regeln und Grenzen für meine Magie-Systeme.

Hat jemand von euch vielleicht irgendwelche Anregungen?

und wie könnten diese Priester die Magie benutzen um Anhänger zu gewinnen und zu kontrollieren?

Buch, Magie, Fantasy, Roman, Fantasyroman
Von Schwarzer Magie betroffen?

So dumm es vielleicht klingt, glaube ich von Schwarzer Magie betroffen zu sein. Mein Leben fing plötzlich an, sich zu verändern. Ich war immer eine selbstbewusste und glückliche Person, die ein schönes Leben führte. Doch seit ungefähr 1 Monat, verändert sich alles. Meine Umgebung und die Menschen sind noch gleich, ich aber nicht. Ich fing an plötzlich sehr starken Hass gegenüber alles und jeden zu verspüren, auch die Menschen die ich mag oder liebe. Dann fing ich an das Verlangen nach Selbstverletzung und Selbstmord zu kriegen. Ich bin die Person, die immer anderen geholfen hat, egal bei was. Ich war immer sie Therapeutin in meiner Freundesgruppe die Interesse an Psychologie usw hatte. Ich bin nicht die Art von Person, die ihr Leben hasst und sich umbringen will. Aber genau das bin ich zurzeit und es ist sehr stark und macht mich kaputt. Außerdem wird mein unglück auch immer schlimmer. Gestern war mein erster Schultag, nach den Ferien. Ich war zuerst sehr schlecht gelaunt und meine Freunde sind mir auf die nerven gegangen. Dann habe ich eine 5 in meiner Englisch Arbeit bekommen und meine Zeugnisnote hat sich zu 3 oder 4 verändert (Ich hatte immer gute Noten in Englisch). Als ich mich über meine Freundin aufgeregt habe, stand ich mal wieder als Aloch da. Ich fing dann an eine Panikattacke zu bekommen und rumzuheulen, was mir unangenehm war, weshalb ich aus dem Unterricht raus gerannt bin. Dann bin ich die Treppen runtergefallen und habe mir den Knöchel verstaucht (Ich darf jetzt 4 Wochen kein Sport machen) . Heute habe ich 150€ verloren und meine Tastertur ist kaputt gegangen. Später werde ich wegen etwas anderem wahrscheinlich noch in schwierigkeiten wegen etwas privatem stecken. Ich war als alles anfing, 2 Wochen krank. Als das vorbei war hatte ich noch 1 Woche sehr sehr starke schmerzen und mehrmals Durchfall am Tag (dazu habe ich auch schon eine Frage gestellt, hat sich aber geklärt). Ich bin zurzeit lustlos und habe keine Energie. Ich fange an mich langsamm zu jemanden zu verwandeln, den ich nie sein wollte.

Ich habe keine Feinde. Der ein oder andere mag mich nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass mich jemand "vefluchen" würde.

Ich bin das komplette Gegenteil, von das was ich eigentlich bin.

Was kann man dagegen machen, wenn man von Schwarzer Magie betroffen ist?? Ihr könnt mir auch gerne Fragen stellen, falls ihr zur meiner Frage mehr Informationen braucht.

Magie, Spiritualität, Hexen, Schwarze Magie

Meistgelesene Fragen zum Thema Magie