Für welchen Zauber würdet ihr euch entscheiden?

Magische Kräfte, bekannt aus Märchen, Sagen, Fantasy und Glaubensbüchern.

Was würde euch am meisten reizen?

Fliegender Teppich: Ein Fluggerät, das euch schnell, sicher, komfortabel und kostenlos an jeden Ort der Welt bringt: Täglich zur Arbeit, zum nächsten Supermarkt oder in euren Traumurlaub.

Tischlein deck dich: Ein Zaubermöbel, das euch Speisen und Getränke nach freier Wahl serviert: Egal ob Obstsalat, Butterbrot, Doppelwhopper, Kaviar, Champagner oder ein 5-Gänge-Menü aus den besten Restaurants der Welt. Jederzeit, gratis und Abwasch inklusive.

Tarnkappe: Ein Kleidungstück, das euch bei Bedarf unsichtbar macht. Praktisch, um Anderen ungesehen aus dem Weg zu gehen oder um verbotene Dinge zu tun: Belauschen, ausspionieren, einschleichen, stehlen, als blinder Passagier mitreisen.

Liebeszauber: Ein Zauber, der euch unwiderstehliche erotische Ausstrahlung verleiht. Jeder und Jede wird euch lieben und sich euch hingeben, wenn ihr es denn wollt. Auf Wunsch mit späterer Heirat und Familiengründung.

Wunderheilkräfte: Durch Handauflegen macht ihr Kranke wieder gesund und heilt jedes Leiden, ganz gleich ob Schwermut, Reizdarm, Lähmung oder Krebs. Es bleibt euch überlassen, ob ihr nur euren Lieben Gutes tut oder fortan als Wunderheiler durch die Lande zieht.

Langlebigkeit: Unsterblich werdet ihr nicht, aber es wird euch ein sehr langes Leben beschieden. 200, vielleicht 300 Jahre könnt ihr alt werden, in guter Gesundheit und ohne, dass man euch euer Alter ansieht. Was ihr aus der langen Zeit macht, liegt in eurer Verantwortung, vor Langeweile schützt sie euch nicht.

Schadenszauber: Schwarze Magie, die eure ärgsten Feinde verflucht und jedes gewünschte Übel über sie bringt. Von Ärgernissen im Alltag, über finanziellen Ruin, bis hin zu Krankheit und Tod.

Wunderheilkräfte 40%
Tarnkappe 23%
Langlebigkeit 13%
Tischlein deck dich 10%
Fliegender Teppich 7%
Schadenszauber 7%
Liebeszauber 0%
Träume, Traum, Zauber, Fantasy, Märchen, Literatur, Soziologie, Zauberei
Filmsuche: Mädchen mit Zauberkräften welches in eine neue Schule kommt und einen Jungen kennenlernt der ihr hilft (unten genauer)?

Hey,

ich suche einen Film, der mal auf Netflix lief, aber ich kenne den Namen nicht mehr. Ich weiß er ging ungefähr 2 Stunden und ich hab eine Beschreibung.

In dem Film geht es im Grunde genommen um einen Jungen aber das Mädchen ist eher der Hauptcharakter. Das Mädchen kommt in seine Klasse und zerstört in der ersten Stunde ein oder mehrere Fenster mit Magie. Sie wohnt bei einem Mitglied ihrer Familie und er besucht sie obwohl es Gerüchte über das Anwesen und dem Mitglied der Familie gibt. Dann fährt er da hin und es ist ein Schutzzauber da, der ihn die ganze Zeit im Kreis gehen lässt aber er kommt da mit ihrer Hilfe raus. Die beiden verlieben sich (verbotene Liebe) und irgendwann kommt raus das ihre Kräfte böse sind. Sie versuchen in einer geheimen Bibliothek herauszufinden wie ihre Kräfte gut werden, aber sie muss da alleine suchen, heißt er darf da nicht rein. Dort beschließt sie ihn zu verlassen oder ihm das Gedächtnis über sie zu löschen was auch klappt. (Sie hat noch irgendwie eine Schwester, die die böse Magie hat und ihren Freund oder nen random Typen auf Schienen vor einen Zug geschmissen hat und deswegen will sie das halt nicht, weil sie das zum bösen drängt und sie keine andere Wahl hat als böse zu sein oder die Schwester wollte diese Böse Magie aber so genau weiß ich das gar nicht mehr)

Als er aber an einem Schild vorbei fährt, welches wegen ihr abgefackelt ist als sie sich küssen wollten oder küssten erinnert er sich wieder an sie.

Wäre super lieb, wenn jemand mir helfen könnte und die Antwort hier hinschreibt danke im Voraus

Liebe, Film, Mädchen, Movie, Zauber, Fantasy, Filme schauen, Filme und Serien, Filmsuche, Filmtitel, Happy end, Liebe und Beziehung, romanze, Zauberei, film-gesucht, Filmtitel gesucht, Netflix, Prime, Amazon Prime Video, F
Magischer Schutzkreis?

Hallo erstmal liebe Community, Ich hoffe ihr seid alle gesund.
Vorab bin ich eine Junghexe und mich grad noch überall am durchlesen und so viel Information zu sammeln wie es geht.
Man “sollte”(?) ja einen magischen Schutz Kreis ziehen, bevor man anfängt mit jeglichen Zaubern/ Ritualen etc.
(Ich bin minderjährig und wohne noch bei meinen Eltern, weshalb ich auch nur mein Zimmer zur Verfügung habe) im Buch von Skye Alexander - das große Hexen Handbuch ist das allerdings so komplex erklärt worden und ich verstehe es ehrlich gesagt null.
Also hab ich weiter recherchiert und gefunden. Meine Frage ist auch, ob das so okay ist, oder ich noch etwas zu beachten habe.

1sich selbst erden- zb vorstellen wie man verwurzelt ist mit der Erde.

2 Zauberstab oder Finger nach Norden richten und sagen „ich rufe den Erzengel des Nordens Uriel, bitte schließe dich mir an und hilf mir mit der Kraft der Erde“

3 das selbe in jede richtig, von Norden nach Osten dann Süden und Westen, jeweils mit dem dazugehörigen Element und Erzengel den Satz abändern.
Nachdem man mit Westen abgeschlossen hat wieder nach Norden und sagen „ Dieser Kreis ist jetzt gegossen, ich bin zwischen den Welten. Dieser Kreis ist nun gegossen, ich bin göttlich beschützt.“ drei mal sagen während man sich mit dem Uhrzeigersinn dreht.

und zum öffnen des schutzkreises:

1nach Norden und sich bei dem Erzengel bedanken dann nach Westen, Süden und Osten.
2 um den Kreis gehen gegen den Uhrzeiger Sinn und sagen „ dieser Kreis ist nun aufgelöst, fröhliches Treffen, fröhliches Teilen und fröhliches Wiedersehen.“

Ist das so okay, oder muss ich noch irgendwas beachten?
danke fürs durchlesen!!
Mit freundlichen Grüßen

Magie, Religion, Zauber, hexen, Hexentum, wicca, neopaganismus, Witchcraft
In welche Welt würdet ihr eintauchen?

Gedankenspiel (auch als Kennenlernspiel oder bei Langeweile mit Freunden)

Ihr habt die Wahl, in einer Filmwelt einzutauchen.

Wenn ihr schlafen geht, wacht ihr in der Welt auf, die ihr gewählt habt. Wenn ihr dort schlafen geht, wacht ihr hier wieder auf. Ihr könnt keine existierende Rolle eines Charakters einnehmen, ihr erschafft aber eine neue überdurchschnittlich begabte, die in der Lage ist, die Geschehnisse der Filmwelt zu ändern. Ihr spürt Schmerzen und könnt sterben. Sterbt ihr in der Filmwelt, bleibt ihr hier am Leben. Sterbt ihr in dieser Welt, seid ihr auch in der anderen tot.

Regeln:

In der Filmwelt seid ihr nicht unverwundbar, egal welche Rolle ihr einnehmt.

Die Regeln/Physik/Eigenarten der Filmwelt werden unverändert und allgegenwärtig sein.

Die Filmwelt kann nicht dieselbe sein wie die reale.

Animes, Cartoons etc. sind erlaubt.

Alter (ab 18 - 99) und Geschlecht sind frei wählbar.

Wesen/Rolle muss Humanoid sein.

Man kann in der realen Welt, sein Charakter der Filmwelt „auslöschen“, wenn: Das dortige Erwachen zu großen körperlichen Leid führen würde, oder man länger als 30 Tage eingesperrt war.

Es gibt kein reset.

Welche Filmwelt würdest du nehmen und warum genau diese?

Bsp: Du nimmst Harry Potter. Jedes Mal, wenn du hier schlafen gehst, wachst du in der Harry-Potter-Welt wieder auf. Du bist ein Zauberer, aber keiner in einer hohen Position wie z.B. den von Dumbledore. Du kannst aber zu so einer werden, wenn du dort fleißig übst. Deine Taten würden die Geschichte verändern, muss es aber nicht, du kannst auch einfach „dein Leben als Magier/Hexe leben". Machst du etwas Böses, wirst du dort bestraft, also kann es passieren, dass jedes mal, wenn du in der Realität schlafen gehst, du wieder in Azkaban aufwachst. Diese Filmwelt wird also wie echt sein und du wirst alles machen können, was den Regeln dieser Filmwelt entsprechen. Auch neue Charaktere können entstehen, die J.K Rowling nicht geplant hat.

Zauber, Entscheidung, Fantasie, Rollenspiel, Gedankenspiel, Parallelwelt

Meistgelesene Fragen zum Thema Zauber