Vater in sekte was tun?

Also... ich bin 15 Jahre alt und lebe alleine mit meinem Vater in einer Wohnung. Mein Vater ist sehr gläubig, unsere ganze wohnung ist mit kreuzen, heiligenbildern und kleinen altaren geschmückt.Er liest auch jeden tag mehrere Stunden in der Bibel und geht regelmäßig in die Kirche.
Es hat damit angefangen, dass ich im August, in seinem Zimmer, ein sogenanntes Spiel, namens Ouija, gefunden habe. Ich war damals recht skeptisch, da mir ja bekannt ist, dass die Kirche es ungern sieht mit Toten zu kommunizieren? Darum geht es ja in diesem Spiel soweit ich weiss. Aber ja ich hab nicht weiter nachgefragt. Doch dann habe ich auf amazon gesehen dass mein Vater sich mega viele Magie Bücher bestellt hat über Hellsehen und Magie und zwei schwarze Umhänge hat er sich auch bestellt und ein Packerl Karten mit denen man seine Zukunft vorraussagen kann oder so. Danach war ich halt mega misstrauisch und verwirrt und hab an einem Abend, wo er nicht da war, sein Zimmer durchsucht.Jaaa... ich habe ein verstecktes Notizbuch gefunden, wo er notizen von verschieden treffen mit immer denselben männern gemacht hat, die ich auch als seine freunde kenne. Es steht auch drinnen, dass das nächste treffen am 19. Dezember ist. Er hat da auch Rituale beschrieben die sie zusammen durchgeführt haben. Die haben irgendeinen Schutzzauber gemacht und wollen die zukunft hellsehen oder so und haben sich auch mit einem dolch das blut vereint oder so. Es war auch die rede von magischen gegenständen und einem drei armigen leuchter. Jedenfalls hab ich jetzt voll Angst dass das was ernstes ist und das mein vater irgendwie verrückt ist oder so.Es verwirrt mich auch voll weil mein Vater ja voll gläubig ist und Magie, Hellsehen und so ist ja verboten oder nicht??? Kann mir wer vielleicht sagen was genau das ist und ob er in einer Sekte ist und wenn ja ob das schlimm ist und ich mir sorgen machen muss? Funktionieren diese Sachen auch die er da beschrieben hat? Ich würde mich echt freuen wenn jemand antwortet...

Religion, Okkultismus, Rituale, Satanismus, Sekte
10 Antworten
Ich bin kein Christ/Jude/Muslim/etc. aber auch nicht richtig Atheist. Was bin ich dann?

Atheist zu sein bedeutet ja laut Definition die Existenz eines Gottes/ der Götter zu verneinen aber mein Fall ist folgender:

Ich stamme zwar aus einer ziemlich religiösen Familie aber durch meine Angewohnheit immer alles zu hinterfragen fällt es mir ziemlich schwer an eben diesen christlichen Gott zu glauben. Eine plötzlich aufgekommenen Religion, über Jahrhunderte lang mündlich weiter gegebene Erzählungen erscheinen mir ziemlich unglaubwürdig.

Es ist aber auch nicht so, dass ich behaupten würde es gäbe mit absoluter Sicherheit keinen Gott, keine Dämonen, keine Magie oder keine Geister oder irgend so was in der Art. Nein im Gegenteil, ich vermute, dass es durchaus so etwas in die Richtung gibt, nur dass wir noch nicht (so richtig) die Möglichkeit haben es wahrzunehmen oder zu messen. Ich hatte ja selbst schon mal eine Begegnung mit einem Wesen von "jener Seite", wie meine Oma es so schön nennt. Wenn es auch nur für einen Augenblick war und ich es mir genauso gut eingebildet haben könnte. Ich weis auch oft, bevor etwas zu höheren ist, dass gleich jemand zur Tür herein kommt (Intuition?) und habe als ich klein war etwa drei mal ganz genau gewusst, Wasser in den nächsten 30 Sekunden passieren wird obwohl es keine Vorzeichen dafür gab. Meine Oma hält mich wegen dieser Vorfälle mit absoluter Überzeugung für ein Medium. Es heist ja aber auch, dass die meisten Menschen des öfteren bis zu 30 Sekunden in die Zukunft sehen können...

Wie dem auch sei, ich gehöre zu keiner bestimmten Religionsgruppe bin aber wohl such kein Atheist. Aber was dann? Wie nennt man das?

Und zu der Sache mit dem Medium: Magie ist im Christlichen glauben doch etwas böses. Wie steht es da genau um Medien? Müssten die nicht auch so ähnlich sein? Es bedeutet ja eine starke Bindung zum spirituellen also auch die Möglichkeit direkt mit Dämonen in Kontakt treten zu können zu haben, oder nicht?

Es gibt ganz sicher einen Gott 48%
Gottes Existenz lässt sich nicht beweisen aber auch nicht ausschl 33%
Es gibt ganz sicher keinen Gott 18%
Magie, Religion, Islam, Christentum, Bibel, Dämonen, Glaube, Judentum, Okkultismus, Philosophie und Gesellschaft
13 Antworten
krasses Schicksal? NICHT MEHR NORMAL!?

Hallo dieser Text wird jetzt wahrscheinlich sehr lang sein aber ich bin jedem dankbar der ihn durchliest und mir vielleicht hilft. Und alles was ich jetzt hier erzähle ist echt!!!!!.

Es fing an am Freitag ein Tag vor den Ferien. Bei uns an der Schule war eine abi Feier für die Abiturienten die haben da mit den Lehrern spiele gespielt usw. Ich sah ein Mädchen (Abiturientin) ich fand sie direkt anziehen,sympathisch. Ich hatte das Gefühl das sie einmal näher kam und mich angeschaut hatte aber ich bin mir nicht ganz sicher ob sie doch woanders hingeschaut hat. Von dem Tag an ging sie mir nicht mehr aus dem Kopf. Die ganzen Ferien über musste ich an ihr denken.

Und jetzt fängt es erst richtig an. An einem Tag in den Ferien ging ich im Rewe,weil ich was brauchte. Dann bin ich halt fertig gewesen und wollte nach Hause gehen aber kurz vorher habe ich bemerkte das mir was fehlte. Also bin ich nochmal rein erfanden und plötzlich stand sie an der Kasse. Ich dachte mir erstmal “okay kann ja nur Zufall oder sonst was Sein.

Nach den Ferien bin ich halt wieder zur Schule gegangen und plötzlich habe ich sie immer öfter gesehen. Auf dem Weg zum bio Raum saß sie da. Auf dem Weg zur Ag. Kam sie mir entgegen. Nach Hauswirtschaft stand sie da. Dann in der Mittagspause saß sie da. Dann gestern saß ich auf der Treppe und sie ging halt vor mir vorbei und warf mir einen kurzen Blick rüber aber der Blick kam so rüber als hätte sie es nicht mit Absicht gemacht. Letzte Woche Freitag nach Schulschluss habe ich sie im Treppen Haus gesehen. Obwohl da nie Abiturienten sind!!!!!!!!!!!!!.

Ich bin mir ziemlich sicher das sie nicht von mir weiß,weil sie mich eigentlich noch nie gesehen hat. Außer halt an der Abi Feier aber ich bin mir nicht sicher ob sie zu mir geschaut hat. Und einmal wollte ich etwas im Jahrbuch nachschauen und plötzlich schlug ich irgendeine Seite auf und plötzlich war sie auf der Seite.!

Bitte sagt mir jetzt nicht sowas wie “vielleicht hat sie ja Interesse oder so”. Ich bin mir ziemlich sicher das es nicht so ist.!

Ich denke auch das ich mich in ihr verliebt habe, weil ich immer den Drang habe das ich sie sehen muss und wenn ich sie mal nicht sehe kriege ich schlechte Laune. Dazu muss ich auch noch 24/7 an ihr denken. Mein erster Gedanke wenn ich aufwache ist Sie.

Ich habe auch schon lange nicht mehr das es Zufall oder Schicksal ist!! Bei so vielen Zufällen ist das nicht mehr normal. Wenn vllt einer von euch ein Medium ist und mir weiter helfen kann dann bitte schreibt mir!!!.

Ich danke jeden der sich den Text durchgelesen hat.

NOCH ZUR INFO ICH BIN WEIBLICH.
Liebe, Schule, Freundschaft, Erklärung, Beziehung, Geister, Gott, Liebe und Beziehung, Okkultismus, Schicksal, Teufel, Zufall
3 Antworten
Übernatürliches in der Wohnung?

Hallo,Ich weiß nicht ob ICH langsam bisschen durchdrehe oder Sachen einbilde/einrede. Ich fange mal an: Mein Freund, sein Bruder und Ich sind vor ca.6m in eine „eigene“ Wohnung gezogen.
Wir haben zwei Stöcke,unten lebt der Bruder und oben ist das Zimmer von mir und meinem Freund. Es hat damit angefangen das man wenn man unten war von oben Schritte gehört hat, manchmal auch unten das hat mich schon beunruhigt...das schlimmste Erlebnis

bezüglich dem Schritten war folgendes: An Weihnachten saß Ich und die Schwester von meinem Freund im Wohnzimmer und haben Ferngesehen, und dann hat es oben richtig angefangen zu Poltern-richtig laut, Ich war irgendwann genervt wollte dann hoch und meinen Freund fragen was er denn macht?! Laufe ich an der Küche vorbei-und er ist dort, sein Bruder war duschen also war NIEMAND oben!...mein Freund glaubt nicht an Geister usw. aber langsam ist auch er überzeugt. Wir haben mal alte Stühle auf den Dachboden gebracht (direkt über unserem Schlafzimmer) und dann meinte er es hätte sich nachts angehört als würde jemand die Stühle verschieben!?.

So jetzt kommen wir zu dem „komischen“ verhalten von meines Freundes (ich will nicht sagen er wäre besessen!) Nachts bin ich durch das geredet von meinem Freund aufgewacht, dann habe ich ihn angeschaut und meinte „was?“ und plötzlich reißt er seine Augen auf und schreit...ich bin zu Tode erschrocken! Ich habe ihn gerüttelt und er ist aufgewacht er hat nichts gesagt nur mich angestarrt und war dann bis Morgens wach und wollte nicht darüber reden. Das andere mal vor ca.3wochen hat er geschlafen ich war wach er lag zu mir gedreht,auf einmal dreht er sich schnell mit dem Körper in die andere Richtung-was mich schon erschrocken hat- fängt an irgendwas vor sich hin zu murmeln und flüstert dann „psst hör auf,hör auf!“ Ich habe ihn dann geweckt, er meinte er hätte nichts mit bekommen. Dann heute morgen bin ich keine Ahnung wieso aufgewacht und wieder das selbe er liegt da-schläft- reißt die Augen auf und schreit, danach haben wir beide nicht mehr geschlafen. Jetzt ist er zur Arbeit und ich hocke hier rum...sowas ist noch NIE passiert und wir sind schon 4 Jahre zusammen, erst seit wir hier leben.

Nachts bin ich auch einmal aufgewacht und da habe ich direkt vor mir eine schwarze „Gestalt“ gesehen aber ich kann nicht erklären was es war...Ich weiß noch das ich komischerweise keine Angst hatte?.
Würde gerne eure Meinung hören..
Lg

Angst, Geister, Geräusche, Liebe und Beziehung, Okkultismus
8 Antworten
Woher kommt der Hass auf das Christentum?

Also,

ich wollte mal fragen, woher der allgemeine Hass auf das Christentum (v.a. in Deutschland u. ganz Europa) kommt. Ich verstehe, dass man die Taten der Kreuzzüge aufs Schärfste kritisiert. Nur ist das alles jetzt 700-fast 800 Jahre her. Meiner Meinung nach hat sich das Christentum verändert und zwar zum Guten. Auch Dinge wie die erzwungene Christianisierung in Skandinavien war falsch. Aber heute kann jeder seinen Glauben so leben wie er will (vorausgesetzt er lebt in einem christlich-geprägten Staat!!-ist so). Was mich vielmehr stört, ist dass andere Religionen (Bhuddismus, Hinduismus oder Islam) bis heute Verbrechen begehen, die keinen interessieren. Sobald es auch nur zu dem Vorwurf des Kindesmissbrauches in der katholischen Kirche kommt (der übrigens in ca. 80% frei erfunden war), schimpfen wieder alle auf die Kirche. Während bei Moslems in Deutschland hingegen immer darauf geachtet wird, dass diese JA NICHT in eine Schublade mit extremen gesteckt werden. Warum verteidigt man soetwas offensichtlich brutales wie den Islam immer und eine Religion, wie das Christentum, die sich ihre Fehler eingesteht und sich bessert wird immer weiter niedergemacht. Btw. mir fallen keine Organisationen wie die Diakonie, die Karitas, Humedica oder die Tafel ein, die von anderen Religionen gefördert werden. Ich finde das alles ist eine verkehrte Welt, in der das Gute nicht mehr gut ist, sondern das Böse.

Religion, Islam, Christentum, Glaube, Okkultismus, Satanismus
12 Antworten
Was hattet ihr so für übernatürliche Erlebnisse?

Wir sind neulich in deutsch irgendwie auf das Thema übernatürliche Ereignisse gekommen und das hat mein Interesse geweckt, daher würde ich gerne Mai wissen, was ihr so für paranormale, übernatürliche Erlebnisse hattet. Erzählt mir alles, jedes Detail. Ich bin für alles und alle möglichen Diskussionen offen ʕ•̀ω•́ʔ✧

Wenn wir schon beim Thema sind, würde ich gerne wissen, was das bei meinem Erlebnis gewesen sein könnte:

mein Erlebnis fand letzten Sommer im Urlaub statt. Damals waren wir auf einem Campingplatz in Bibione, Italien. Ich weiss nicht mehr, wie der heisst, sondern nur, das er ganz an der Spitze der Halbinsel liegt und sowohl an das mehr als auch an die riesige bucht grenzt. Jedenfalls gingen wir Richtung Osten zurück zum Campingplatz, nachdem wir uns an der Spitze den Sonnenuntergang angesehen hatten. Es war ziemlich genau drei Minuten nachdem der letzte Sonnenstrahl hinter dem Horizont verschwunden war. Ich ging etwa zwanzig Meter vor den anderen (Knöchel tief) durch das kühle Wasser, als links vor mir plötzlich mitten im Sand ein leuchtender Schneeweiser Schmetterling auftauchte, direkt vor meinen Füßen nach rechts ins Meer flog und dort wieder verschwand. Das ganze dauerte etwa 1,5 Sekunden. Diser "Schmetterling " erinnerte mich durch seine Trapez-(glaube ich) förmigen Flügel stark an die Rukh aus der Serie "magi" (ich füge ein Bild hinzu, Wenz mal wieder nicht klappt einfach googeln)

Mich würde jetzt interessieren, was das gewesen sein könnte.

PS: ich gehöre keiner Religion an und schließe auch nicht aus, dass es nichts "übernatürliches " giebt, da das ja weder bewiesen noch widerlegt ist. Ich bin also für alles offen

Danke schonmahl im Voraus
LG K.C.

Was hattet ihr so für übernatürliche Erlebnisse?
Magie, Religion, Kirche, Engel, Christentum, Geister, böse, Buddhismus, Dämonen, evangelisch, Gott, Judentum, katholisch, Legende, Okkultismus, paranormal, sagen, Satan, Satanismus, Schwarze Magie, Sekten, Teufel, Übernatürliches
12 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Okkultismus