Karl Lauterbach möchte prüfen, ob man homöopathie als Kassenleistung streichen kann, was haltet ihr davon?

"Sollen gesetzliche Krankenkassen weiterhin die Kosten für homöopathische Behandlungen übernehmen? Das will Bundesgesundheitsminister Lauterbach nun prüfen. Er verweist auf die fehlenden wissenschaftlichen Belege zur Wirksamkeit der Globuli

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) stellt infrage, ob gesetzliche Krankenkassen weiterhin homöopathische Behandlungen bezahlen sollen. "Obwohl die Homöopathie vom Ausgabenvolumen nicht bedeutsam ist, hat sie in einer wissenschaftsbasierten Gesundheitspolitik keinen Platz", sagte der SPD-Politiker dem Spiegel. "Deshalb werden wir prüfen, ob die Homöopathie als Satzungsleistung gestrichen werden kann."

"Keine wissenschaftlichen Belege für eine Wirksamkeit

Mit Satzleistungen, die über die gesetzlich festgeschriebenen Regelleistungen hinausgehen, werben Krankenkassen um Kundinnen und Kunden. In diesem Rahmen übernehmen einige Krankenkassen die Kosten für homöopathische Medikamente. Abgesehen von einem Placebo-Effekt gibt es jedoch keine wissenschaftlichen Belege für ihre Wirksamkeit. Basis für homöopathische Arzneimittel können pflanzliche, mineralische und tierische Substanzen sein. Die extrem verdünnten Stoffe werden zum Beispiel in Form von Kügelchen, den sogenannten Globuli verabreicht."

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/karl-lauterbach-will-ende-von-homoeopathie-als-kassenleistung-pruefen,TJURBrL

Spitze, endlich! 68%
Eher schlecht 13%
Schlecht 9%
Andere Antwort 7%
Nein, das darf er nicht! 4%
Gut 0%
Eher gut 0%
Menschen, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Globuli, Homöopathie, Abstimmung, Umfrage, Karl Lauterbach
AfD findet neue Rassismus-Themen - Ukrainer kämen mit Luxuskarosse zum Zahnarzt und ließen sich auf Kosten der Deutschen behandeln, während Deutsche frieren?

Wie gewohnt sind Ausländer der Feind der AfD, bis auf kleine Einschränkungen dieses Mal! Die AfD fährt fast durchweg russische Propganda, die bei ihren Wählern ankommen soll - das Recht der Ukraine beitreten zu wollen wem sie will wird ausgeklammert, Putin sei angeblich bedroht und die Nato und die Ukraine Schuld am Krieg. Entsprechend dieses Narrativs sind die Ukrainer natürlich der Feind im AfD-Narrativ und müssen entsprechend behandelt werden in der Rhetorik. Der Bundestagsabgeordnete Martin Sichelt redet von Ukrainern in Luxuskarossen, die beim Zahnarzt säßen auf Kosten der Deutschen, während die Deutschen frieren sollen. Was haltet ihr davon?

"Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat den AfD-Abgeordneten Martin Sichert mit Nationalsozialisten verglichen. In einem Redebeitrag im Bundestag habe Sichert despektierlich über "Ukrainer in der Nobelkarosse" gesprochen, die sich beim Zahnarzt in Deutschland auf Kosten der Allgemeinheit die Zähne richten ließen. Gleichzeitig würden "Deutsche frieren", zitiert der Gesundheitsminister den Nürnberger AfD-Abgeordneten auf Twitter. "Genau so haben Nazis hier im Haus über Juden gesprochen", schreibt Lauterbach."

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_100057274/karl-lauterbach-vergleicht-afd-abgeordneten-mit-nazis.html

Widerlich, wie man es von AfD kennt. 51%
Gut. 27%
Andere Antwort 16%
Dumm, wie man es von AfD kennt. 4%
Schlecht. 2%
Menschen, Politik, Psychologie, Bundestag, CDU, Gesundheit und Medizin, Partei, Rassismus, SPD, Ukraine, AfD, diegrünen, Abstimmung, Umfrage, Karl Lauterbach
Verschwörungsguru, Impfgegner, Coronaverharmloser und Klimawandelleugner Oliver Janich wurde verhaftet, was haltet ihr davon?

"Janich unterstützte vor der Bundestagswahl 2017 die Alternative für Deutschland.[23]"

"2018 verglich er eine Dokumentation des Kinderkanals mit der Propaganda von Joseph Goebbels. Die Stuttgarter Zeitung kritisierte diesen Vergleich und bezeichnete Janich als „rechte[n] Blogger“.[24]"

Janich leugnet die Existenz des Klimawandels und bestreitet, dass das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid die Erde erwärmt.[26] Die menschengemachte globale Erwärmung bezeichnet er als „Klimamärchen“ und behauptet, die Klimabewegung hätte einen satanischen Hintergrund. Auch hinter der COVID-19-Pandemie vermutet er ein Verschwörung.[27] Im Juni 2020 zeigte die Sendung Frontal21 in einem Beitrag über Verschwörungserzähler, wie Janich über Tribunale für Politiker und Journalisten sprach und sagte: „Viele der Leute, die heute an der Macht sind, gehören eigentlich aufgehängt.“[28] Im Dezember 2021 äußerte er sich ähnlich, indem er von einem angeblichen Gutachten schrieb, laut dem „sämtliche Regierungsmitglieder im Bund und in den Ländern standrechtlich hinzurichten“ seien.[29]

Am 20. Januar 2021, am Tag der Amtseinführung von Joe Biden, schrieb Janich: „Hängt Biden. Hängt Soros. Hängt sie alle, verdammt nochmal.“ Im November 2021 veröffentlichte Janich auf seinem Telegram-Kanal im Zusammenhang mit den Anti-COVID-19-Maßnahmen einen Beitrag, in dem er schrieb, selbstverständlich dürfe sich jeder auch unter Einsatz von Schusswaffen dagegen wehren, zwangsgeimpft zu werden. Das sei Notwehr, die Coronaimpfungen seien der „größte Massenmord in der Geschichte der Menschheit“.[30]

Im Juni 2021 behauptete Janich in einem Video, bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2021 habe es den „gigantischsten, dilettantischsten Wahlbetrug aller Zeiten“ gegeben. Benachteiligt wurde aus seiner Sicht ausschließlich die AfD. Diese Behauptungen basierten jedoch auf seinen persönlichen Ansichten und Spekulationen; schlüssige Belege brachte er nicht, wie das Faktencheckportal Correctiv nachwies.[31]"

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Oliver_Janich

Weiterhin geht er davon aus, dass impfen Völkermord ist.

https://mobile.twitter.com/schwurbelwatch/status/1302694910206922752

"Seit 2017 verbreitete Janich auch immer wieder Elemente der aus den USA stammenden QAnon-Verschwörung. Deren Anhängerinnen und Anhänger wittern hinter allem den »Deep State« und behaupten, die Eliten folterten heimlich Kinder, um aus ihrem Blut das Lebenselixier Adrenochrom zu gewinnen. Janichs YouTube-Kanal wurde im Herbst 2020 gelöscht, auf der Messenger-Plattform Telegram kann er jedoch weiter ungestört Inhalte verbreiten."

https://www.spiegel.de/netzwelt/oliver-janich-auf-den-philippinen-festgenommen-a-963cc52c-57c4-4c59-b235-706c0049de93

Auf Telegram hat er übrigens um die 150000 Abonnenten.

Verschwörungsguru, Impfgegner, Coronaverharmloser und Klimawandelleugner Oliver Janich wurde verhaftet, was haltet ihr davon?
Richtig so, wurde auch Zeit! 😌 58%
Andere Antwort 24%
Da ist bestimmt Frau Merkel mitbeteiligt an dieser Aktion! 🤔 6%
Hoffentlich bekommt er eine harte Strafe! 😊 4%
😄 4%
Ich glaub mich trifft der Pieks! 😱💉 2%
Endlich einer weniger bei diesen Leuten! ✊ 2%
Politik, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Impfung, Klima, rechts, Rechtsextremismus, Verschwörungstheorie, AfD, Coronavirus, Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung, Umfrage
Was haltet ihr von Maria.2.0 und dieser Aktion?

Maria.2.0 ist eine Initiative von Frauen in der römisch-katholischen Kirche, die sich für Reformationen innerhalb der römisch-katolischen Kirche einsetzt.

"Konkret fordert die Aktion "Maria 2.0" im Wortlaut:

kein Amt mehr für diejenigen, die andere geschändet haben an Leib und Seele oder diese Taten geduldet oder vertuscht haben

die selbstverständliche Überstellung der Täter an weltliche Gerichte und uneingeschränkte Kooperation mit den Strafverfolgungsbehörden

Zugang von Frauen zu allen Ämtern der Kirche

Aufhebung des Pflichtzölibatskirchliche Sexualmoral an der Lebenswirklichkeit der Menschen auszurichten"

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/maria-2-0-bewegung-fordert-frauenrechte-in-der-katholischen-kirche-a-1266926.html

Seit den Schwierigkeiten mit Kardinal Woelki in Köln bei denen er ein Gutachten zum Missbrauch erstellen ließ, dieses jedoch nicht veröffentlichte und sich Hilfe bei einer PR-Agebtur holte, mit der er u.a. Mitglieder des Betroffenenrates beeinflussen wollte diese Enstcheidung als richtig anzusehen, steht er dauerhaft in Kritik.

Die Initiative Maria 2.0 hat eine Aktion am Bistum Köln gewagt:

"Mit einer symbolischen Absperrung des Erzbischöflichen Generalvikariats in der Kölner Marzellenstraße am frühen Montagmorgen hat die katholische Basisbewegung Maria 2.0 das Verhalten der Bistumsleitung nach den jüngsten Enthüllungen zu Kardinal Rainer Woelkis PR-Strategie im Missbrauchsskandal angeprangert.

„Die Führungsspitze des Erzbistums versagt moralisch auf der ganzen Linie“, sagte die Sprecherin von Maria 2.0, Maria Mesrian.

Mit dem Nachweis einer bewussten Instrumentalisierung des Betroffenenbeirats zur Durchsetzung von Woelkis Plänen und dem Schweigen des Kardinals zu diesem ungeheuerlichen Verhalten ist jetzt erneut eine Grenze überschritten worden.“ Wie zuvor der Kölner Stadtdechant Robert Kleine sprach Mesrian von einer „moralischen Bankrotterklärung“.

Protestaktion in Köln: „Woelki ist ein Bischof ohne Volk“

Mit der Aktion wolle Maria 2.0 einerseits das Wegducken führender Funktionäre anprangern, andererseits aber auch stellvertretend für diejenigen in der Bistumsverwaltung stehen, die in einem Klima der Angst und des unkontrollierten Machtgebarens zum Schweigen gebracht werden.

„Tiefpunkt erreicht“ Kölner Seelsorger distanzieren sich in Resolution von WoelkiKommentar zu Woelki Erzbistum Köln liefert ein Lehrstück des strukturellen VersagensWoelkis PR-Strategie Opfervertreter: „Charakter einer Verschwörung“

„Wir wissen, wie viele aufrechte Katholikinnen und Katholiken in den Diensten des Bistums unter ihrer Führung leiden“, so Mesrian. Die kritischen öffentlichen Erklärungen von inzwischen fast der Hälfte der Stadt- und Kreisdechanten und von Vertretern der Seelsorgenden zeigten, dass der Kardinal im gesamten Bistum zunehmend isoliert sei. „Woelki ist ein Bischof ohne Volk.“ (red)

https://www.ksta.de/koeln/protest-gegen-woelki-in-koeln-maria-2-0-sperrt-generalvikariat-ab--39877408

Was haltet ihr von Maria.2.0 und dieser Aktion?
Maria2.0 finde ich gut, diese Aktion auch 63%
Maria2.0 finde ich schlecht, diese Aktion auch 20%
Andere Antwort 10%
Maria2.0 finde ich gut, diese Aktion schlecht 3%
Maria2.0 finde ich schlecht, diese Aktion gut 3%
Religion, Kirche, Deutschland, Politik, Frauen, Christentum, Papst, Abstimmung, Umfrage
Rechtsextreme "Freie Sachsen" inszenieren Entführung von Robert Habeck in Video, was ist los mit diesen Leuten?

Heidenau - Makaberes Schauspiel am rechten Rand: Schon seit Monaten marschiert in Heidenau (Sachsen) ein Häufchen Rechtsextremisten rund um die "Freien Sachsen" regelmäßig gegen die Corona-Maßnahmen auf. Für die nächste Demo mobilisieren sie jetzt mit einer inszenierten Entführung des Bundeswirtschaftsministers.

https://www.tag24.de/thema/nazis/rechtsextremismus-freie-sachsen-inszenieren-robert-habecks-entfuehrung-2575889

Konkret hatten die Freien Sachsen für eine Versammlung am Montag in Heidenau eine Straßentheater-Aufführung „Habecks Prozess“ angemeldet. Dem Minister sollte dabei symbolisch der Prozess gemacht werden – unter anderem mit einer Stoffpuppe und einem symbolischen Pranger als Hilfsmittel. Dies sei in der Anmeldung auch geschildert worden, heißt es den Angaben zufolge in der Klageschrift. Zuvor wurde die Veranstaltung im Internet mit einem Video beworben.

Die Versammlungsbehörde des Landkreises hatte die angezeigte Versammlung am 4. August zunächst bestätigt. Am Tag der geplanten Kundgebung untersagte die Behörde dann aber per Änderungsbescheid das Mitführen von Kundgebungsmitteln wie Stoffpuppen und symbolische Pranger. Diese kurzfristige Änderung sowie die Auflagen an sich seien laut den Freien Sachsen rechtswidrig. Zu hören ist eine Stimme, die einen vermeintlichen Urteilsspruch verkündet: "Sie, Robert Habeck, werden vom Volk verurteilt zu 16 Wochen Pranger auf dem örtlichen Marktplatz." Am Ende des Videos wird eine Demonstration in Heidenau bei Dresden beworben, bei der ein Habeck-Darsteller an einen Pranger gestellt werden soll.

https://www.saechsische.de/politik/politiker/robert-habeck/freie-sachsen-wollen-habeck-prozess-inszenieren-5740862.html

Rechtsextreme "Freie Sachsen" inszenieren Entführung von Robert Habeck in Video, was ist los mit diesen Leuten?
Deutschland, Politik, Gewalt, Psychologie, Querdenken, Rassismus, Rechtsextremismus, Sachsen
Warum gehen Putin-Trolle nicht nach Russland und lassen sich für ihre Antworten bezahlen?

Es gibt so viele Leute, die davon ausgehen, dass die Nato am Krieg Schuld sei, Putin unschuldig am Krieg sei, der Westen am Krieg Schuld sei, Selensky am Krieg Schuld sei, die Krim rechtmäßig zu Russland gehöre usw. usf.. Diese Leute sind keine Bots oder dergleichen, sondern Menschen die so etwas gern verbreiten, egal ob auf Facebook, twitter oder hier auf gf.net. weshalb bewerben Sie sich nicht gleich als Putin-Trolle beim Kreml und verdienen Geld damit?

"Insiderin berichtet aus der Trollfabrik des Kreml

Sie schreiben Tausende Kommentare in Onlineforen - im Dienste der russischen Propaganda und gelockt vom Geld. So auch Ludmila Sawtschuk. Doch jetzt hat sie gekündigt und berichtet, wie es in der Trollfabrik des Kreml zugeht.Mitten in einem vierstöckigen Marmorgebäude in St. Petersburg tippen Hunderte Arbeiter an der vordersten Front des Informationskrieges an ihren Computern.

Das sagen diejenigen, die selbst drin waren. Sie sind bekannt als die "Kreml-Trolle", zwölf Stunden am Tag fluten sie die Kommentarspalten des Internets mit Propaganda-Stanzen im Sinne ihres Präsidenten Wladimir Putin.Propaganda war schon immer eine Spezialität des Kreml, aber die Troll-Kampagne wurde in den vergangenen Jahren enorm verstärkt. Hunderte Online-Aktivisten leisten ihren Beitrag, um dem westlichen Druck wegen des prorussischen Aufstands im Osten der Ukraine entgegenzuwirken."

https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/russische-trollfabrik-eine-insiderin-berichtet-a-1036139.html

Arbeit, Menschen, Amerika, Krieg, Politik, Psychologie, Propaganda, Putin, Russland, Ukraine, Fake-News
AfD radikalisiert sich weiter laut Verfassungsschutz-Chef, wie geht es mit der Partei weiter?

Thomas Haldenwang:Verfassungsschutz sieht weitere Radikalisierung der AfD

Laut Verfassungsschutz-Chef Thomas Haldenwang befindet sich im neuen AfD-Bundesvorstand kein Kritiker des "Flügels" mehr. Die Machtposition Björn Höckes sei gewachsen.Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, sieht in der AfD seit deren jüngstem Bundesparteitag die extremistischen Strömungen gestärkt. Diese hätten durch den Parteitag in Riesa "einen Einfluss- und Bedeutungszuwachs" verzeichnen können, sagte Haldenwang dem Portal ZDFheute.Laut Haldenwang finde sich im neuen AfD-Bundesvorstand kein dezidierter Kritiker des formal aufgelösten rechtsextremistischen Verdachtsfalls "Flügel" mehr. "Es ist deshalb derzeit nicht zu erwarten, dass aus dem Bundesvorstand heraus noch offen oder gar offensiv gegen die rechtsextremistische 'Flügel'-Führungsfigur Björn Höcke und dessen Unterstützerumfeld Stellung bezogen wird", sagte der oberste Verfassungsschützer. Vielmehr sei nun eine nochmals gewachsene Machtposition Höckes festzustellen.

Die AfD hatte bei einem Parteitag im sächsischen Riesa eine neue Führung gewählt: Der 14-köpfige Bundesvorstand wird nun von Tino Chrupalla und Alice Weidel als Doppelspitze geführt. Von den Kandidaten, die sich das gemäßigte Lager gewünscht hatte, schaffte es niemand in das Führungsgremium. Dafür ist die zu Höckes Unterstützern zählende Bundestagsabgeordnete Christina Baum neu dort vertreten.  

 https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-08/afd-thomas-haldenwang-verfassungsschutz-extremismus

Polizei, Deutschland, Politik, Psychologie, Partei, Rassismus, AfD, Verfassungsschutz, Philosophie und Gesellschaft
"Vergiftete Botschaft für Kinder" - Katar und Saudi Arabien verbieten Ware für Kinder in Regenbogenfarben. Was haltet ihr davon?

"Wegen angeblichen Verstoßes gegen den muslimischen Glauben und die öffentliche Moral haben Beamte des Handelsministeriums in Saudi-Arabien Spielzeug in Regenbogenfarben konfisziert. Aus den Geschäften der Hauptstadt Riad werde außerdem entsprechende Kinder-Kleidung entfernt, zitiert Deutschlandfunk Kultur das staatliche Fernsehen. Die Farben würden eine "vergiftete Botschaft" an die Kinder schicken.

Haarspangen, Hüte und Federmäppchen in Regenbogenfarben wurden aus den Läden verbannt. Wie die BBC berichtet, hieß es im staatlichen saudischen Fernsehen, die Gegenstände in Regenbogenfarben würden Homosexualität fördern. Ein Beamter habe gegenüber dem staatlichen Fernsehsender gesagt, die Produkte "widersprechen dem islamischen Glauben und der öffentlichen Moral".

Katar hat ebenfalls schon regenbogenfarbene Waren verbannt

Das Handelsministerium habe getwittert, dass seine Teams "Produkte beschlagnahmen, die Symbole und Zeichen enthalten, die zur Abweichung aufrufen und dem gesunden Menschenverstand widersprechen". Geschäfte, die diese Artikel verkaufen würden, könnten mit rechtlichen Sanktionen rechnen.

Im Dezember wurden bereits im benachbarten Katar regenbogenfarbene Spielzeuge aus Geschäften beschlagnahmt. Der Regenbogen gilt als Symbol für Toleranz gegenüber sexuellen Orientierungen und könnte laut den Behörden in Saudi-Arabien Homosexualität bei jungen Menschen fördern. In den Golfstaaten wird vor der "Unterstützung der Homosexualität" gewarnt. Das kuwaitische Außenministerium habe zu Beginn des Pride-Monats Juni den ranghöchsten US-Diplomaten in dem Golfemirat einbestellt. Die US-Botschaft hatte zum "Pride Month" ein Bild einer Regenbogenflagge in den Sozialen Medien veröffentlicht, heißt es bei Männer."

https://hpd.de/artikel/farben-gefaehrlich-sind-weil-sie-schwul-machen-20547

Religion, Kinder, Islam, Politik, Psychologie, Homosexualität, Liebe und Beziehung, Saudi Arabien, LGBTQ
10-Jährige vergewaltigt und schwanger, kein Recht auf Abtreibung nach Abtreibungsverbot in Ohio - Was haltet ihr davon?

Zehnjährige ist nach Vergewaltigung schwanger - Staat sieht es als „Chance“

Ein zehnjähriges Mädchen wird Opfer einer Vergewaltigung und ist daraufhin schwanger. Doch in ihrer Heimat Ohio darf nach dem kürzlich entschiedenen Beschluss des Obersten Gerichtshof nicht mehr abgetrieben werden. Dort heißt es sogar, die Schwangerschaft der Kleinen sei eine „Chance“. Also macht sich das Mädchen auf nach Indiana.

Der Oberste Gerichtshof der USA hat das seit fünf Jahrzehnten geltende landesweite Recht auf Abtreibung am Freitag gekippt, der mehrheitlich von konservativen Richtern besetzte Supreme Court hob das Grundsatzurteil „Roe v. Wade“ aus dem Jahr 1973 auf.

Drei Tage nach der Entscheidung klingelte bei Dr. Caitlin Bernard, einer Geburtshelferin und Gynäkologin aus Indianapolis das Telefon, wie das Portal „ Cinncinati.com“ berichtet. Sie erhielt einen Anruf von einer Ärztin für Kindesmissbrauch in Ohio, die in ihrer Praxis eine 10-jährige Patientin hatte. Das Mädchen war nach einer Vergewaltigung in der sechsten Woche. 

Im Moment ist das Abtreibungsverfahren in Indiana noch legal, die Generalversammlung von Indiana wird erst am 25. Juli zu einer Sondersitzung zusammentreten, daher machte sich die Zehnjährige auf Weg nach Indiana, um dort die Abtreibung bei Dr. Caitlin Bernard vornehmen zu lassen.

Seit Freitag „wahnsinnige Menge an Anfragen“

Seit Freitag haben die Abtreibungskliniken dort einen dramatischen Ansturm an Patienten erlebt, die aus Nachbarstaaten mit restriktiveren Richtlinien in ihre Kliniken kommen. Sie habe „eine wahnsinnige Menge an Anfragen“ von schwangeren Menschen, wird Dr. Katie McHugh, eine unabhängige Geburtshelferin und Gynäkologin zitiert.

Dass Indiana bald in den Beschränkungen nachziehen könnte, schmerzt Bernard. „Es ist schwer vorstellbar, dass wir in nur wenigen Wochen nicht in der Lage sein werden, diese Versorgung bereitzustellen“, so Bernard.

Auf Twitter macht sich indes Empörung breit. „Ein 10-jähriges Mädchen wird vergewaltigt. Der Staat zwingt sie, schwanger zu bleiben und fordert sie auf, dies als „Chance“ zu betrachten. Das ist nicht der Iran. Das ist nicht Gilead. Dies ist nicht hypothetisch. Dies geschah heute in Ohio“, kommentierte der demokratische Gouverneurs-Bewerber Gavi Begtrup. 

https://www.focus.de/politik/ausland/abtreibungs-irrsinn-in-den-usa-schwanger-nach-vergewaltigung-10-jaehrige-reist-zur-abtreibung-nach-indiana_id_108876232.html

Abtreibungen müssen legal sein, vor allem in solchen Fällen! 76%
Ausschließlich in solchen Fällen sollen Abtreibungen legal sein. 12%
Abtreibungen sind Mord, sie soll austragen! 5%
Andere Antwort 4%
Wer hätte gedacht, dass das passiert nach dem Kippen von RvsW 3%
Schrecklich! 1%
Religion, Kinder, Menschen, Schwangerschaft, Abtreibung, Politik, Frauen, Christentum, Psychologie, Vergewaltigung, Frauenrechte, Liebe und Beziehung, schwanger, Schwangerschaftsabbruch, Trauma, fundamentalismus, Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung, Umfrage