Warum beim prügelnden Mann bleiben?

Guten Morgen,

hätte eine Frage zu einem familiären Thema.

Mein Vater - wir haben keinen Kontakt und ich weiß nicht, ob er noch lebt - war ein schlechter Mensch, der meiner Mutter nie Achtung schenkte, sich über sie und ihre Hobbys sowie ihren Beruf offen lustig gemacht hat, nie hinter ihr stand und sie verhöhnt hat, wenn es ihr nicht gut ging. Er war jähzornig, selbstgerecht und aggressiv. Als sie mit Anfang 40 für ihn - er hatte ein falsches Bild von sich aufgebaut und sah sich wohl immer als legendären Hengst, der alle kriegen kann; er hielt sich auch immer für einen, der alles besser konnte und besser wusste - uninteressant wurde und einen Hörsturz hatte, betrog er sie mit einer Jüngeren. Erst dann hat meine Mutter die Scheidung eingereicht, sich aber vorher über 20 Jahre lang vor und nach der Hochzeit alles bieten lassen. Sie glaubt, er habe sie schon weit vorher immer mal wieder betrogen.

Es hieß von vielen, meine Mutter war ein nettes Mädchen, so wie sie heute eine nette Frau ist und eine beliebte Lehrerin - aber sie hat den falschen Mann kennen gelernt. Er muss auch körperlich gegen sie vorgegangen sein. Ich hatte zuletzt Kontakt mit ihm, als mein Opa starb - da hat er uns alle bedroht und kam nie wieder.

Mich hat meine Mutter bei meinem Opa aufwachsen lassen, nachdem mein Vater versucht haben muss, mich als Kind zu töten. War nicht optimal, aber ich lebe wenigstens noch und habe mit meiner Mutter einen sehr guten Kontakt und eine tolle Freundin. Es würde mir (30) nie einfallen, mit meiner Freundin (wir heiraten bald auch) ansatzweise so umzugehen wie mein Vater mit meiner Mutter. Das ist doch würdelos, das macht man einfach nicht.

Wie kann sich eine Frau, die eigentlich viel zu gut für so jemanden ist, so etwas bieten lassen? Sie hätte finanziell gesehen jederzeit abhauen können und rein gesellschaftlich hätte sie jederzeit einen Neustart woanders wagen können.

Ich will sie da vorerst nicht selber danach fragen, auch wenn es mich interessiert.

Danke & Grüße!

Männer, Familie, Frauen, Beziehung, häusliche Gewalt, Liebe und Beziehung, Psychoterror
er hat mich geschlagen, soll ich es ihm verzeihen?

Ich befinde mich gerade als 17 Jährige in einer Kennlernphase mit einem 25 Jährigen. Ich wusste von anfang an, dass er sehr agressiv ist und es leider auch nicht kontrollieren kann. Gestern als wir uns getroffen haben, war er sehr agressiv wegen einer Nachricht im Fernsehen und hat es wirklich an mich rausgelassen. Er hat rumgeschrien die Frau im Fernsehen beleidigt und als ich die Frau verteidigt hatte, hat er mir eine Ohrfeige gegeben, dann hab ich ihn angeschrien, hat er mir direkt noch eine gegeben. Dann meinte er heb deine Hand runter sonst endet es anders. Er ist voll der macho und das stört mich, immer wenn ich was falsches sage oderso überreagiert er. Danach hat er mich gezwungenerweise geküsst ich wollte aber nur dasser sich entschuldigt. Ich habe mich sehr erniedrigend gestern gefühlt. Nach paar std hatten wir gemeinsam bei seinem Handy was geguckt und da kam ein Nackter Mann er hat mir sofort eine Ohrfeige verpasst, weil ich es auch angesehen habe.

Was soll ich tun? ich habe wirklich Interesse an dem aber dass mit der Gewalt und seine Agressionen geht gar nicht, ich weiss dass er es auch anders kann. wieso tut er es nicht? Kann man wirklich es nicht kontrollieren eine Frau NICHT zu schlagen.

Liebe, Männer, Familie, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Psychologie, Beziehungsprobleme, häusliche Gewalt, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Kennenlernphase
ich habe toxische eltern & werde geschlagen was soll ich tun?

ich weis mitlerweile nicht mehr was ich tun soll. ich werde jeden tag ohne grund geschlagen wenn es meinen eltern nicht passt. mein handy wird auch immer ohne grund abgenommen. ich bin nicht wirklich gut in der schule und bin auf einem gymnasium aber ich möchte wechseln da ich nur 5 en schreibe aber meine mutter zwingt mich dort zubleiben und schöägt mich und sagt es wäre alles meine schuld. meine eltern sind psychos. ich habe 4 geschwister dessen eine verheiratet ist. die hat so glück. jeden tag heule ich und will ins kinderheim. ich will mit jemanden über meine probleme reden aber habe keine vertrauens person. wenn ein schnipsel auf den boden liegt schreien meine eltern direkt rum und draussen vor den leuten werde ich angeschrien und auf mein gesicht geschlagen. ich wurde von meiner mutter sogar als hässlich bezeichnet. ich heule einfach jeden tag und kann nicht mehr. ich will ins kinderheim aber weis nicht wie. meine eltern lästern auch über leute und sie zeigen mir keine liebe. wenn mein vater ausrastet ist das garnicht gut. ich werde gegen die wand geschlagen. und mit seinen füssen getreten. ich will das nicht mir ich bin noch so jung. ich will am liebsten sterben. ich will ein glückliches leben haben. ich sehe wie die kinder glücklich mit ihrer familie sind und in meiner familie sind alle psychos und toxisch. andere haben glück das ihr handy nicht abgenommen wird, aber bei mir schon. immer jeden tag wird mein handy abgenommen. ich will so gerne ins kinderheim aber wie??? ich brauche hilfe und weis nicht was ich tuen soll. ich werde wegen noten geschlagen. ich will an eine gesamtschule aber ich darf nicht. ich darf nichts tun was ich will. ich will heiraten und weggehen von meiner familie und sie niewieder sehen. aber ich bin dafür noch sehr sehr jung. mein neve wird ganzezeit traumatisiert. ich will das alles nicht mehr. ich brauche hilfe...

familienprobleme, häusliche Gewalt, Jugendamt, misshandlung
Toxische Beziehung-was soll ich machen?

Hey,

ich (16) bin jetzt schon fast 2 Jahre mit meinem Freund (18) zusammen. An sich haben wir wirklich eine schöne Beziehung aber vieles läuft einfach schief.

Zum Beispiel:

  1. er „schlägt“ mich (handschelle, packe, irgendwo hin werfen, an haare ziehen etc) wovor ich richtig angst habe wenn wir streiten da habe ich auch vor ihm angst,
  2. egal worüber wir streiten IMMER bin ich schuld er sieht nichts ein und auch wenn er mal ein fehler macht bin im endeffekt doch ich schuld,
  3. er verbietet mir sehr viel : bsp ich darf mit keinen jungs reden auch nicht in der schule wenn ich mal ein blatt brauche oder so, ich darf keine offenen schuhe oder zu kurze t shirts oder kurze hosen tragen,
  4. er war damals so eifersüchtig das ich ALLE meine freunde verloren habe und jetzt alleine bin
  5. wenn wir streiten sagt ehr sehr sehr schlimme dinge zu mir (ich bin ein stück scheisse, ich helfe ihm nie, ich mache alles falsch, ich habe nichts verdient, ich soll mir jemand anderen suchen etc)
  6. er findet viele dinge schlimm wie zb in den club gehen (also nicht mal zusammen) und das macht mir halt wirklich spaß

nicht zu vergessen : Ich tue ALLES für ihn, bin richtig lieb, massiere ihn immer, habe für alles verständnis , bleibe immer bei ihm etc was eben eine „gute“ freundin so macht und er schätzt das kicht

es gibt zwar noch vieles mehr aber das waren die schlimmsten dinge. Zudem muss ich sagen das ich auch nicht perfekt bin. Ich habe zwar noch NIE etwas mit Jungs in unserer Beziehung gemacht und war immer loyal aber seit einem halben jahr geht mir ein junge nicht mehr aus dem kopf : er ist in meiner klasse , ich habe zwar noch nie wirklich mit ihm geredet aber ich merke das da was zwischen uns ist 🤷🏻‍♀️

sagt mir jetzt bitte nicht einfach schluss machen, weil ich ihn über alles liebe und es wirklich eine komplizierte sache ist. ich liebe ihn zwar aber ich halte das nicht mehr so aus jede nacht weine ich mich in den schlaf und verletzte mich sogar

die komplizierte situation: ich liebe ihn und kann wahrscheinlich trotzdem nicht ohne ihn, wir haben zusammen ein gewerbe und wie sollte das dann funktionieren, wir fahren in 3 wochen zusammen in den urlaub und es ist schon gebucht.

(den jungen aus meiner klasse werde ich wahrscheinlich in 3 wochen eh nie wieder sehen weil ich dann fertig mit meiner schule bin)

also ich bin richtig verzweifelt weil ich nicht weiß was ich machen soll. ich kann das so einfach nicht mehr und habe manchmal das gefühlt das es das leichteste wäre mich einfach umzubringen. wie soll jetzt noch was funktionieren wenn wir auch in 3 wochen in den urlaub gehen. und außerdem : wenn ich schluss machen würde, würde er mir drohen sich umzubringen also bin ich gefangen

weiß irgendjemand was ich in dieser situation machen soll? ansonsten kann ich mich wirklich nur noch umbringen

sry für den langen text aber danke fürs lesen und antworten ❤️

Freundschaft, Beziehungsprobleme, häusliche Gewalt, Liebe und Beziehung
Alleiniges Sorgerecht beantragen?

Hallo, ich habe schon mal eine Frage zu dem Umgang gestellt, in dieser sind auch die Hintergründe genauer beschrieben.

Im März hat der Kindesvater mich darum gebeten das Sorgerecht abzugeben. Ich habe ein Schreiben aufgesetzt und ihm wiederholt zugesendet. Dieses hat er andauernd ignoriert bis ich ihm "gedroht" habe, wenn er das nicht außergerichtlich regeln möchte dann werde ich vor Gericht gehen und ihn dann aber auch wegen den anderen Sachen anzeigen, getreu dem Motto, wenn schon denn schon.

Wir hatten dann einen Termin vereinbart für diese Woche Mittwoch, 11 Uhr bei ihm (da wir wegen Gewaltschutz eine geheime Adresse haben). Erst sah es gut aus, meine Mutter wollte mich begleiten.

Am Montag ist er dann in den Emails total ausgeflippt, meinte erst er wird mich nicht in die Wohnung lassen, das habe ich akzeptiert und habe angeboten das nur meine Mutter kommt. Zitat "wenn die b*tch vor meiner Tür steht schlage ich ihr die zähne ein".

Der Termin wurde dann von mir abgesagt. Am Dienstag meinte er dass er sowieso niemals unterschrieben hätte, was mich glauben lässt dass er mich in eine "Falle" locken wollte.

Nun möchte ich wirklich nicht vor Gericht gehen weil ich ihn erstens, nicht sehen will, mir zweitens sein gebrabbel vor Gericht nicht anhören will und weil ich Sorge habe das er durch ein Verfahren, anwaltliche Akteneinsicht usw meine Adresse wieder erfahren könnte.

Hat jemand Erfahrung oder eine Idee?

Familie, Recht, häusliche Gewalt, Kinder und Erziehung, Sorgerechtsstreit
Ich werde von meinen Eltern die ganze zeit fertig gemacht... was soll ich machen?

Ich brauche dringend Hilfe...

ich werde die ganze Zeit von meinen Eltern runtergemacht, egal was passiert es ist immer meine Schuld sagen die... ich bin vor 2 Tagen 17 Jahre alt geworden und an meinem Geburtstag war ich mit meinem Freund draußen, den sie nicht akzeptieren, obwohl ich mich mit ihm und seiner Familie viel besser fühle als zuhause, dann an dem Abend als ich nach hause gehen wollte um 20:30 Uhr ungefähr gab es ein Streit weil ich mich mit meinem Freund getroffen habe, und deswegen haben mich meine Eltern die ganze zeit beschuldigt dass ich die Familie so zerstöre und alles ist meine Schuld dass sowas passiert. Und dann wurde ich so fertig gemacht von denen dass ich wieder eine Panik Attacke bekommen habe vor unserer Wohnung draußen und dabei wurde ich von meinen Eltern ausgelacht ( das hat mir meine Freundin und ihre Mutter gesagt die dabei waren und mich beruhigt haben während meine Eltern mich einfach ausgelacht und weiter fertig gemacht haben ) das geht so schon seit fast einem Jahr ( ich wurde auch einmal von meinem Vater gefilmt als ich eine Panik Attacke hatte und wieder ausgelacht ) und es wird auch nicht enden... ich kann nicht noch einen weiteren Jahr aushalten. Wir sind auch keine Deutsche Staatsbürger. WAS KANN ICH BITTE MACHEN???

Die Mutter meiner Freundin hat gesagt, dass Sie mich sehr gerne übernehmen möchte aber wir wissen nicht wie das geht und ob das möglich ist.

Familie, Freundschaft, häusliche Gewalt, Liebe und Beziehung
Mein Leben naja ist ein bisschen schrecklich?

Naja wie soll ich das Vormolieren als erstes Tut mir leid für meine Rechtschreibfehler weil ich Angst habe dass ich auf gutefrage erwischt werde wie ich diese Frage stelle…. Wieso ich Angst habe? Ich werde jeden Tag von meinen Elltern Kontrolliert geschlage* beleidigt. Dies Ist wie ich dass so erlebt habe seit meiner Geburt so….. ich bin 15 Meine Mutter hat mich heute Wieder geschlage und beleidigt… mit schlage* ist kein popo Klatschers gemeint nein nein sonder so richtig…. Gestern ist was sehr kompliziertes passiert…. Mein Vater hat Süßigkeiter in meinem Ranzen gefunden….. und dann hat er mich geschlagen und darauf hin kam meine Mutter und hat gesagt schäm dich ich has*e dich. Mein Vater hat mich in 5 Sekunden Takt eine Reingeschlag*n und er hat mich als Lauch, Wixxer, Und null beleidigt. Er meinte zu mir dass er mir so ein reingenockt hätte aber er hat es gelassen…. Mein Leben ist sehr Kompliziert ich könnte tausende Dinge nennen. Ich werde jeden Tag Kontrolliert, mein Vater sagt z.B „geh deine Haare vernünftig machen die sehen aus wie meine schei**e“. Meine Eltern machen sich auch immer lustig über mich dass ich keine Freundin hätte was stimmt aber ich hab noch nicht eben die richtige gefunden…. Ich habe auch im mein Zimmer keine Privatsphäre dass heißt die Türen in mein Zimmer darf ich nicht zu machen, Telefonieren soll ich unter offenen Türen und wenn ich im Halbschlaf bin merk ich wie die so Random in mein Zimmer reinplatzen….. ich lebe in sehr guten Verhältnissen, ich habe eine Ps4 bei der ich wenn ich scheiße baue so in 3 Monaten schritten verbot bekomme… ich habe Auch ein Handy dass mir immer weggenommen wird mit…. Marken Klamotten habe ich viele die ich Tragen darf…… ich Zeichne auch sehr gerne und ich habe extra solche 50€ 48 Stück Buntstifte bekommen aber die ich nicht benutzen darf…. Ich darf mich mit Freunden nicht treffen obwohl meine Eltern zu mir sagen dass ich mich treffen darf und wenn ich denn Frage darf ich mich treffen.. kommt meistens frag mama oder frag Papa oder da kommt keine Antwort und wenn eine kommt heißt es nein….. und wenn ich bettel dann „Stört“ es sie dass ich so oft frage dann sage ich zu meiner Mutter darf ich bitter raus sie wenn du das noch einmal wiederholst siehst du gleich was passieren wird…. Meine Eltern wissen alles besser als ich…. Deswegen hat mein Vater ein Realschulabschluss und meine Mutter Garkeinen…. Ich werde sehr stark von mein Vater beleidigt hier paar unangenehme Sacher die er zu mir sagt: Du Wi**er, du Lauch, du Spas*, du Dum*Kopf, du Nichstnutz, du Arsc*loch, du Hur*nsohn, du Mis*geburt, und noch viele weitere die mir irgenwie nicht einfallen….. WAS AUCH ZIEMLICH krank ist dass ich meine Eltern vorhersehen kann z.B wenn ich 6:30 statt 6:00 zur Schule aufstehe heißt es „Und hast du nicht schon genug Schlaf“? Musst du nicht zur Schule…. Ich glaub es reicht langsam mit dem Text weil die Zeichen lehr gehen…. Ich hätter noch so viel schlimmes sagen können BTW ich Schreib heimlich auf Schulipad..

Leben, Schule, Familie, Eltern, Beleidigung, häusliche Gewalt, Verbot
Toxische Beziehung? Wenn ja was tun?

Bitte lest euch das alles gut durch ich weiß wirklich nicht was ich tun könnte..

ich habe seit einem Jahr ein Freund wir lieben uns wirklich und das merkt man auch. Aber wir haben sehr sehr viel Streit (ist normal weiß ich) aber er beleidigt mich immer im Streit als hu**sch**mpe, hu***tochter und brüllt mich an obwohl ich nichts schlimmes getan habe.. er rastet sehr schnell aus und tut mir dann auch manchmal weh ( gibt mir eine Schelle, kneift in mein Arm und noch paar andere Dinge) und ich weiß nicht mehr was ich machen soll ich sage ihm so oft er soll aufhören damit und dann am Ende entschuldigt er sich auch aber nach ein paar Stunden fängt das alles wieder von vorne an. Wenn ich mal nicht ran gehe weil ich grade meine Ruhe brauche schreibt er mir Sachen wie.. „warte ab“ „du wirst sehen was passiert wenn du jetzt nicht ran gehst“ und beleidigt mich auch wieder. Manchmal macht er sogar mein Selbstbewusstsein sehr sehr runter aber bei manchen Sachen bringt er es mir wieder. Sogar wurden wir auch schon öfter in der bahn angesprochen und ich wurde gefragt ob ich Hilfe bräuchte oder ob jemand die Polizei rufen sollte weil andere sehen wie er mit mir in der Öffentlichkeit um geht. Ich habe mich auch schon oft versucht zu trennen aber schaffe es irgendwie nicht weil wir auch viele gute Momente zusammen haben die ich nicht los lassen kann.. wenn er mir zum Beispiel weh tut im Streit oder mich beleidigt und ich sage das ich das nicht mehr aushalte und nicht mehr kann ist er nach paar Minuten wie ausgewechselt und ist total lieb zu mir wo ich dann nicht anders kann als ihn zu verzeihen. (Er tut auch wirklich sehr sehr viel für mich ist und ist auch immer für mich da) aber ich weiß nicht weiter… wisst ihr vielleicht was ich tun könnte? Und bitte sagt mir nicht einfach so „trenne dich von ihm“ weil alle die schonmal sehr geliebt haben wissen das es nicht so einfach geht wie man immer sagt. Also bitte helft mir ( hier mal ein paar narichten die er mir manchmal so schreibt

Toxische Beziehung? Wenn ja was tun?
Freundschaft, Beziehung, Gewalt, Psychologie, Gewalt gegen Frauen, häusliche Gewalt, Liebe und Beziehung, Toxische Beziehung
Unendlich dankbar?

N'abend!

zur Vorgeschichte: Ich habe es nicht einfach zu Hause und das schon seit Jahren, nun eigentlich schon immer.

Ich wurde früher geschlagen, werde es Teilweise immernoch von meinem Vater, wenn er angetrunken/betrunken ist. Ich bekomme keinerlei Respekt von meinen Eltern, ich werde von denen gerufen wenn die kein Bock haben etwas wegzuschmeißen oder die Fernbedienung sich selbst zu nehmen, damit ich denen das reiche.

Ich bin kurz vor meiner Gesellenprüfung Teil I (Kfz-Mechatroniker), ich kriege keine Ruhe zu Hause. Ich muss um 20:45 schlafen gehen weil ich um 2:30 zu Arbeit aufstehe, was meistens nicht geht, weil die sich laut verhalten. Wenn ich aufstehe und Sie nett bitte, dass die etwas leiser sein sollen bekomme ich von denen nur: ,,Jaja" oder ,,Stelle dich nicht so an" etc.

Mein bester Freund, hat es beim zocken mehrmals mitbekommen wie ich behandelt werde und einmal geschlagen wurde und was für ein Verhältnis habe zu meinen Eltern.

Daraufhin hat er mir angeboten ein Wochenende bei Ihn zu übernachten. Was ich auch getan habe und das hat mir sehr gefallen! War meine erste Übernachtung in meinem Leben und ich bin 19.

Als wir einmal am Esstisch saßen bei Ihm, haben seine Mutter und sein Vater gesagt: "****** hat uns erzählt, was bei dir zu Hause abgeht. Das du es überhaupt noch dort aushälst wundert uns.. Wenn du möchtest, haben wir noch ein freies Zimmer, was wir an dich vermieten könnten. Wenn etwas ist, bist du bei uns immer willkommen!"

Ich bin meinem Kumpel unglaublich dankbar dafür, nur wie soll ich es Ihm zeigen bzw. sagen? Ich bin der Meinung daß ein einfaches "Danke" dafür nicht reicht... Ich stehe halt dafür in seiner schuld.

Leben, Familie, Alkohol, Freunde, Eltern, Gewalt, Psychologie, häusliche Gewalt, Dankbarkeit
Ist das häusl. Gewalt?

Hey, zu aller erst möchte ich sagen, dass meine Eltern getrennt sind, seit ich 6 bin und ich noch ein Teenager bin.

Meine Mutter und ich streiten uns wirklich jeden Tag. Ich kann beispielsweise nicht alleine Bus fahren weil ich dann Panik bekomme (wieso das so ist, weiß ich selbst nicht) aber meine Eltern sehen das als eine Ausrede, dass ich von ihnen gefahren werden kann.

Ich bin eine etwas tollpatschige Person, weswegen ich in der Küche öfter etwas verschütte o. ä. Meine Mutter schreit mich dann immer an (wenn sie einfach sagen würde „kannst du das bitte wegmachen?“, wäre das kein Problem) aber sie schreit und hört auch nicht auf damit, obwohl ich es schon weggeputzt habe. (Das passiert öfter)

meiner Mutter sind früher ein paar traumatische Sachen passiert (wofür sie auch nichts dafür kann), doch mir war Ähnliches auch schon passiert (und zwar nicht selten) aber es ist ihr egal weil es laut ihr nicht so schlimm ist, wie das was ihr passiert ist.

Meine Mutter droht mir öfter mit der Psychiatrie usw aber wenn wir dann gemeinsam bei der Therapeutin sind, sagt sie ihr, dass es mir eigentlich ganz gut geht. (Meine Therapeutin fragt sich jetzt auch, warum meine Mutter mich damit so alleine lässt)

Mit meinem Vater streite ich wegen ihr auch oft (die beiden lästern ständig übereinander aber wenn meine Mutter mit mir Streit hat, erzählt sie meinem Vater eine komplette scheiße, sodass sie wieder besser dasteht als ich).

Man kann außerdem nicht sagen „die sind deine Eltern und müssen in solchen Themen zusammenhalten“, weil sie sich gegenseitig hassen und es auch zugeben. Mein Vater sagt in Streitigkeiten auch immer „du bist genau wie deine Mutter“ zu mir.

meine Mutter nennt mich auch oft schl*mpe, weil ich recht früh meine Jungfräulichkeit verloren habe.

insgesamt nimmt sie meine Probleme nicht ernst, nennt mich selbstsüchtig und eine Schl*mpe, dreht mir alle Wörter im Mund um und manipuliert mich und jeden um uns herum.

meine Frage ist jetzt: zählt das auch zur häuslichen Gewalt und wenn ja, was kann ich dagegen tun?

Therapie, Mutter, Familie, Freundschaft, Angst, Eltern, Gewalt, Psychologie, häusliche Gewalt, Liebe und Beziehung, Streitereien
Häusliche Gewalt/Suizidversuch/Psychischer Druck/Kind?

Hallo,

vorab möchte ich sagen dass jede Medaille seine Kehrseite hat. Also Urteilt nicht über Menschen die Ihr nicht kennt.

So zu allererst einmal Hallo !

Meine Frau hat vor 5 Tagen die Polizei gerufen, weil ich Sie angeblich angegriffen Habe! Jedoch war dies nicht der Fall. Ich habe leider einen Fehler gemacht vor 6 Monaten. Und habe Hand gegen Sie erhoben. Das aber auch nur als Reaktion gegen die Provokation die Sie mir antat. Sie ist auch kein Engel und mich mehrfach Bedroht und ist mit Messern auf mich Losgegangen. Es ist viel in 3 Jahren Ehe passiert aber dass meine Frau jetzt zurück nach Frankreich will weil sie da her kommt ist nicht verständlich . Zu mal weil mein Sohn der 2 Jahre alt ist mein ein und alles ist. Meine Frau hat mich unter so starkem Psychischem Druck ausgesetzt dass ich auch zum Messer griff und das alles beenden wollte. Es war jedoch eine Affekthandlung (Kurzschlusshandlung) Sie Möchte immer wieder abhauen und das möchte ich nicht zu lassen weil ja auch die Familie in Frankreich nicht gut geeignet ist für meinen Sohn. Die Mutter ist Psychisch Krank und die Kinder einschließlich meiner Exfrau sind oft mit dem Jugendamt in Kontakt getreten.

WEIL SO VIELE SACHEN PASSIERT SIND IST EINE AUFZÄHLUNG VON DEM WAS FÜR UND GEGEN MICH SPRICHT DAS BESTE!

  • Frau hat mich mit Messer bedroht
  • Kind und ich werden unter Druck gesetzt
  • Schwester der Ehefrau hat mich versucht zu ermorden (Polizeiliche Dokumentation)
  • Wir sind noch nicht geschieden
  • Es kam zu Häuslicher Gewalt von beiden Seiten
  • Frau hat sich selbst verletzt und versucht es mir in die Schuhe zu schieben
  • Hat Mehrmals die Koffer gepackt und versuchte abzuhauen (Kind war auch dabei) Ist aber der Polizei nicht gemeldet worden
  • Androhungen dass Sie das Haus niederbrennt und auch Beweise
  • Isolation von Freunde und Familie
  • Schwester und Familie hat angedroht mich umzubringen. Beweis vorhanden
  • Frau hat Kind geschlagen
  • Etc.

Jetzt zu dem was meine Fehler in der Ehe waren:

  • Habe Sie leider geschlagen was ich nicht endschuldigen kann.
  • Habe leider nicht Genug Zeit mit Ihr verbracht
  • Habe Sie leider zu oft vernachlässigt
  • Habe auch einen großen Anteil an der Schuld dass Sie mich nicht mehr liebt. Was ich sehr bereue
  • Habe leider Finanziell nicht das leisten können was Sie verdient hätte
  • Habe eine Gewaltige Fehleinschätzung auf das Alter und Hochzeit ( Heirat )
  • Etc

Die Frage ist in diesem Fall nicht ob wir wieder zusammen kommen können was ich mit von ganzem Herzen Wünsche sondern was Ihr Schätzen würdet ob Sie damit durch kommt meinen (unseren) Sohn von mir zu entreißen und damit auch die Familie trennt. Sie hat leider vieles an sich wo ich unterlegen bin nicht weil sie eine Frau ist sondern weil sie weis wie solche Sachen Funktionieren. (Schwester kennt sich aus)

Bitte helft mir !

Familie, häusliche Gewalt, Kinder und Erziehung
Was kann ich tun das mein Bruder mich nicht verprügelt?

Ich(12) habe mit meinem Bruder(15/16) gegessen(unsere Eltern waren noch auf arbeit) und wollte kekse und er sagte nein und hat die Packung immer weg getan weil er die in sein Zimmer mitgenommen hat und dann habe ich immer weiter gefragt und er sagte immer nein und dann ist er aggressiv geworden und hat mich mit einer elektronischen Fliegenklatsche bedroht. Ich hatte so Angst, weil ich asthma habe und ich bei sowas auch mal keine Luft mehr bekommen kann und das wusste er. Er hat es dann gelassen. Dann hatte er sich beruhigt darauf hin habe ich gefragt und wir darüber reden können wieso er immer aggressiv ist. Dann kam es wieder dazu er hat mich dann mit einem Hammer geschlagen, er hat mit einer benutzen Kehrschaufel mir ins Gesicht gerieben und hat mich mit der Kehrschaufel auch abgeworfen. Kurze Zeit später hat er mein Handy weggenommen und wollte es sperren. Und da hab ich halt gesagt: ich komme auch ohne Handy aus du nicht, weil du nur an dein computer sitzt. Er ist dann wieder richtig sauer geworden hat mich richtig dolle auf den Boden geschubst und hat die Tür zugeschlagen. Der zufall war so groß das seine Uhr runterfiel und er alles auf mich geschoben hat und mich wieder geschlagen. So eine halbe Stunde später kam unser Papa. Er hat mir dann mein Handy zwar wieder gegeben aber wusste nd das er mich geschlagen hat. Ich habe überall an meinem Körper blaue Flecken die nicht sehr klein sind die sehr weh tun. Und das ist immer so und es reicht mir langsam. Kann man dagegen etwas tun?

LG Jay (Datum 15.4.2021)

Familie, Bruder, häusliche Gewalt
Findet ihr, ich brauche eine Therapie?

Mein (Ex-)Partner meint, ich bräuchte dringend eine Therapie, weil ich ein Gewaltproblem, sowie ein soziales Problem habe (und ein Alkoholproblem, aber das erstmal außen vor). Ja, ich habe meinen Partner in der Vergangenheit hier und da mal geschlagen bei Streitereien, aber ich werde auch total provoziert. Ein Bericht von gestern. Es hatte alles damit angefangen, dass ich zu ihm gekommen war (Wir wohnen/wohnten quasi irgendwie sowas wie zusammen) und ich wollte eigentlich noch Einkaufen gehen, aber ich war noch ziemlich erschöpft vom Tag, also wollte ich erstmal etwas entspannen und auf dem Handy rumdrücken. Nach fünfzehn Minuten, obwohl ich meinte, dass ich grad sogar zu ausgelaugt bin, um Einkaufen zu gehen und erstmal Chillen möchte, fragt er mich, ob ich jetzt mit ihm Aufräumen kann. Ich meinte daraufhin, dass ich meinen Aufräumpart nach dem Einkaufen gleich dann erledigen werde, schließlich wollte ich einfach nur erstmal Entspannen. Er hatte daraufhin angefangen, zu meckern, er wolle sofort, hat wütend aufgeräumt und mich immer weiter angemeckert. Ich hab einfach versucht, ihn zu ignorieren, weil ich nach dem stressigen Tag nun wirklich keine Lust auf noch mehr, unnötigen Stress hatte. Schließlich bin ich nach ner halben Stunde genervt Einkaufen gegangen und kam wieder. Das Gemecker ging weiter und wirklich schlimme Beleidigungen fielen (Sowas wie verschissene Drecksfotze oder so), das Einzige, was ich dazu erwidert hatte war eigentlich eine Erklärung, dass er sich nicht so aufregen muss und als er nichts verstanden hatte, dass er sein Maul halten soll und habe ihn weiter ignoriert. Ich war bis dahin also erstaunlich ruhig geblieben und wollte einfach meine Ruhe. Ich meine, ich hatte ihm vorher angeboten, dass ich nach dem Einkaufen Aufräumen würde, aber weiß Gott was sein Problem war und er wollte wütend schließlich alleine aufräumen. Und dann regt er sich darüber auf, dass ich nicht aufgeräumt habe? Wäre er nicht wütend geworden, hätte ich es nach dem Einkaufen noch getan. Jedenfalls ging das Gemecker und die Beleidigungen weiter, ich hatte ihn nicht mehr ganz ignoriert und war eigentlich auch versöhnlich eingestellt, weil ich kein Bock auf diesen Stress hatte. Aber da beschloss er, mich zu ignorieren, oder zwischendurch weiter zu beleidigen, sagte, dass ich mich von ihm in der Nähe verpissen sollte. Gesagt, getan. Nach einer Weile habe ich irgendwas Lustiges im Internet gelesen und mich endlich an dem Tag etwas amüsiert und er kommt dann aus dem Nichts, packt mein Handy an, fängt wieder an zu meckern und zu beleidigen. Irgendwann hatte es mir da auch gelangt und ich bin ausgerastet, hab angefangen, ihn zu schlagen, letztendlich haben wir uns gegenseitig geprügelt und ich bin richtig nach Hause gegangen. Also ja, Schlagen und so ist scheiße, aber ich finde es nach solch einer provokanten Aktion von ihm es gerechtfertigt, dass ich schließlich explodiert bin.

Wie sieht ihr es? Habe ich ein Gewaltproblem oder will der Kerl mir das einreden?

Therapie, Familie, Freundschaft, Beziehung, Gewalt, Psychologie, aggression, Beziehungsprobleme, Gesundheit und Medizin, häusliche Gewalt, Liebe und Beziehung, Aggressionsproblem
Ich will weglaufen, was brauche ich dafür?

Hallo, ich bin weiblich und 13 jahre alt. Bevor ihr jetzt irgendwie was dummes sagt hört erstmal zu und versetzt eich bitte in meine lage.
Meine Eltern sind geschieden und ich lebe bei meiner mutter. Mein vater hat sie geschlagen, weshalb wir alle ein par traumatische erlebnisse hatten. Meine große schwester (17) schlägt mich brutal. Sie sagt heute zu mir das sie mich umbrongen wird und sie wünschte das ich von einem bus angefahren werde.

Sie ist so ausgerastet wie meine mutter. Sie kreischt und zieht sich an den harren und schlägt mich. Ich habe ein rotes auge wegen ihr. Sie hat Aggressionen zumindest denke ich das. Sie und meine mutter sind gleich. In unserer familie ist sowas normal. Wir sind kurden, weshalb niemand mich ernst nimmt.

Ich will nicht mehr hier leben. Das ist so toxisch. Ich will aber auch nicht das Jugendamt rufen. Ich will einfach weg. Ich will mein handy, ein bisschen geld, einen rucksack und mein laptop mitnehmen. Ich will alles weg haben ausser das wichtigste. Es ist zu viel.
Ich bin so überfordert.
Meine familie ist komplett gestört und ich habe angst wie sie zu enden. Ich kann nicht aufhören zu weinen. Aber versteht bitte das ich nichh das Jugendamt rufen möchte.

Ich will nicht irgendwo anders hin. Ich will ja eigentlich hier bleiben aber ich fühle mich gestresst und eingeengt. Ich will einfach machen was ich will.
Mein kleiner bruder wird auch so enden.

Ich habe angst. Wisst ihr was ich alles gebrauchen könnte? Wenn die Polizei mich findet fühl ich mich glaube ich sogar besser. Ich will es einfach machen damit leute merken das es mir nicht gut geht. Keiner nimmt mich ernst weil es bei uns ausländern normal sei.
Ich habe sogar videos wie meine schwester mich heute angeschriehen hat. „Ich werde dich mit nem messer töten“ „ich hoffe du wirst von nem bus angefahren“ das ist nicht normal. Sie tritt auf mich als wäre ich ein Spielzeug. Ich brauche dringend hilfe.

bitte versucht mich zu verstehen.

Schule, Familie, häusliche Gewalt, Jugendamt, weglaufen

Meistgelesene Fragen zum Thema Häusliche Gewalt