AfD Leaks: ,,Die Ratte Merkel an der Spitze! Diese Volksverräterin gehört lebenslang in den Knast!" Wann wird diese Partei endlich verboten?

Enthüllt: Vertrauliche Chats aus der AfD "Quasselgruppe"

Im September 2017 zieht die AfD zum ersten Mal in den Bundestag ein. Mehr als 70 Abgeordnete treten später einer streng vertraulichen Chatgruppe bei. Sie nennt sich "Quasselgruppe".

Rund 40.000 Posts liegen NDR und WDR jetzt vor. Sie zeigen, was die AfD-Politiker denken und wie sie reden, wenn sie glauben, dass ihnen keiner zuhört.

Häufiges Streitthema: Wie rechtsextrem soll die Partei sein? Ein Abgeordneter fragt: "Wollen wir eine national-sozialistische oder eine freiheitlich-konservative Partei sein?" Eine Kollegin genervt: "Fällt es so schwer, mal nicht über das Dritte Reich zu reden?"

https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/afd-leaks-die-geheimen-chats-der-bundestagsfraktion-100.html

Kommentar von mir:

Die AfD ist weder ein Prüf- noch ein Verdachtsfall! Die AfD hätte schon längst vom Verfassungsschutz als rechtsextremistisch eingestuft werden müssen. Wie viel Futter braucht der Verfassungsschutz noch?

Für mich gehört so eine Partei in kein demokratisch gewähltes Parlament, Punkt! Wann kapiert auch endlich mal der letzte AfD- Wählende, dass diese Partei rechtsradikal, gar faschistisch ist?

Deutschland, Politik, Recht, Gewalt, Antifaschismus, bürgerkrieg, Faschismus, Flüchtlinge, Hass, merkel, Migration, Politiker, Rechtsextremismus, AfD, homophobie, verfassungsschutz, Scholz, Demokratieverständnis, Lauterbach, Russland-Ukraine Konflikt, Philosophie und Gesellschaft, Spaltung der Gesellschaft
Verheilt Mobbing?

Ich habe wegen sehr langem Mobbing häufig unsichere Hintergedanken; geht das irgend wann weg?

Zu mir: Ich bin w, 18 und wurde in der Schule sehr lange physisch und psychisch gemobbt. Das ging seit der 5. Klasse und zog sich bis in die 10. Klasse.

Man hat Gerüchte über mich verbreitet, sinnlos behauptet, meine Mutter würde Flaschen sammeln und anschaffen gehen, Hausaufgaben und Hefte aus meinem Schulranzen geklaut...

Es kam auch schon vor, dass man mir Müll ins Gesicht gerieben oder geworfen hat, mir auf die Schuhe spuckte oder wenn ich auf dem Stuhl saß in die Richtung meines Gesichts furzte.

Schläge und Tritte gab es leider auch. Das war ein Horror für mich, damals wollte ich nicht einmal mehr leben 😥 Besonders schlimm waren die täglichen Beleidigungen. Ich sei "nicht Mal ein Mensch" oder eine "Umweltverschmutzung"

Naja, jetzt zu meinem Anliegen: Wenn ich in Feriengruppen unterwegs bin (mitlerweile ist die Schulzeit ein Jahr her), dann fällt es mir total schwer, mich spontan in eine Gruppe einzufügen, obwohl ich kein Menschenfeind bin.

Ich habe immer Hintergedanken, Ängste, Blockaden und Sorgen, die neue Gruppe könnte mich nicht wollen oder empfindet meine Gegenwart als unangenehm. Wenn ich dann doch den Mut fasse, die Mädelsgruppen anzusprechen, fehlen mir plötzlich die Worte.

Es dauert mindestens eine Woche, bevor ich mich halbwegs einfügen kann und bei Späßen mitmache. Auch wenn ich in der Ferne jemanden lachen höre, kommt der Hintergedanke, jemand lacht über mein Aussehen oder über die Art wie ich Laufe, etc... Obwohl ich weiß, dass das sehr unwahrscheinlich ist

Gehen diese dummen Hintergedanken irgend wann wieder weg? Oder verheilt das nie?

Mobbing, Schule, Freundschaft, Menschen, Gewalt, Psychologie, Liebe und Beziehung, Phobie, Schüchternheit, Introversion
Kriminalität, Gewalt, Macht... ist das normal?

Hallo Leute,
ehrlich gesagt habe ich diese Plattform nie so ernst genommen.
Jedoch habe ich ein Problem bei welchem ich mal verschiedene Meinungen brauche.

Ich versuche mich kurz zu fassen. Seid meinem 16ten Lebensjahr habe ich immer mal wieder das Bedürfnis gehabt mich zu prügeln bzw. einer anderes Person leid zuzufügen (ausschließlich körperlich). Dieser Wille kam damals wöchentlich, jedoch wurde das immer mehr... mittlerweile denke ich permanent daran. Anfänglich ging es darum eine Schlägerei oder sowas anzufangen, mittlerweile habe ich "Fantasien" wie es wohl wäre jemanden umzubringen. Das Gefühl in dem Moment zu durchleben.

Seid knapp einem halben Jahr denke ich ebenfalls über eine Kriminelle Karriere nach. Allein der Gedanke, eine gesamte Organisation zu führen erfüllt mich mit Glücksähnlichen Gefühlen. Ich war bis jetzt allerdings nur selten in Kontakt mit der Szene (mal Teile/Pepp oder bisschen Schnee von einem Deadspot oder einem Bekannten holen, mehr nicht)

Also um zu meinem Problem zurück zu kommen... ich sehne mich nach einer Möglichkeit meinen Gewaltfantasien freien Lauf zu lassen. Ich habe schon Kampfsport jeglicher Art ausprobiert, jedoch habe ich noch keine Lösung darin gefunden, ganz im Gegenteil.

Ebenfalls habe ich mich schon zwei mal Geprügelt und in beiden Fällen konnte ich nicht mehr aufhören... ich habe nichts gespürt und habe sehr viel Unheil angerichtet, ich war wie in einem Tunnel ohne Ende.

Meine Gewalt richtet sich auch primär nur gegen Männer meines alters, bei z.B. Tiere, Kinder & (den meisten) Frauen habe ich keinerlei solche Fantasien.
Ich komme ebenfalls aus keiner schlechten Familie, ich wurde nie geschlagen, ich wurde/werde so sehr geliebt, habe die zwei besten Freunde die man sich vorstellen kann (die beiden gehören auch zur Familie) jedoch kann ich mit diesem Problem nicht zu ihnen kommen da ich fürchte etwas mit diesen Gedanken kaputt zu machen.

Vielleicht erwähnenswert wäre, dass ich als Kind immer ziemlich brutale Bilder gemalt habe bzw. ziemlich gruselige Geschichten im Stuhlkreis erzählt habe. (Ich hatte auch einen Nachtsreck oder wie man das nennt, das ist jedoch schon lange Zeit her) Ich habe auch als Kind NIE Videos oder Bilder gesehen welche mich verstört haben, dass war alles meine Fantasie. Meine Eltern waren immer sehr bedacht darauf nur Filme usw. zu zeigen welche FSK Richtlinien meinem Alter entsprechen. Daher kann ich es mir einfach nicht erklären.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Hat eventuell jemand ähnliche Probleme oder eine Idee woher sowas kommen könnte bzw. was ich dagegen machen kann?

Vielen Dank für das Lesen dieses Textes, schönen Tag noch :)

Gefahr, Angst, Gewalt, Psychologie, Kriminalität, Liebe und Beziehung, Machtmissbrauch
Mein Stuefvater schlägt mich und meine mutter sagt nichts?

Hallo, ich habe zwei Übels nervige Stiefschwestern die ich am liebsten garnicht hätte. Mein Stiefvater behandelt sie recht gut, macht späßchen mit ihnen und gibt ihnen 100000000 Chancen. Bei mir ganz im gegenteil. Sobald ich einmal "seine" Kinder falsch behandelt kommt er schlägt schreit mir ins Gesicht spuckt mich dabei voll und schlägt mich dann anschließend. Der Typ kann nicht mal essen ohne wie ein Nilpferd sein Mund aufzureißen und wie ein schwe*n zu essen. Das sage ich natürlich nicht das denke ich. Er ist auch nur vür meine Mutter da. Sobald sie was brauch rennt er zum Supermarkt und holt es. Wenn ich was brauch soll ich es selber hohlen (was ich ja noch verstehe). Wie kann meine (eigentlich so soziale) Mutter so jemanden lieben. Und wenn er mich schlägt sagt sie nichts und erzählt mir ich soll mich selber ans Jugendamt melden und zu sehen wie ich hier ausziehe. Mein Stiefvater ist auch mit seiner ungesunden ebzigerette kettenraucher. Der ist komplett verfault. In jogginhose die er nicht einmal wäscht. Der schreit auch immer. Sobald ich eine Diskussion mit ihm führe und er nichts mehr sagen kann, kommt er mit dem unsportlichsten Satz, unzwar: es macht kein Sinn mit dir zu diskutieren. Würde ich meine Klassenkameraden hassen währe ich schon längst zu meiner Großtante gezogen. Die sich für mich einsetzt und Zeit für mich hat. Ich glaube meine Mutter liebt ihn nur wegen dem gutem Geld was er verdient. Denn was ist an dem den bitte aktraktiv außer sein Gehalt.

Familie, Freundschaft, Eltern, Gewalt, Liebe und Beziehung
Kriminalität in Deutschland, woran liegt es?

Hallo. Also erst einmal werd ich die Frage einwenig präziser formulieren. In jedem Land gibt es Kriminalität und es kann etwas passieren. Aber mir kommt es irgendwie vor, als ob im Deutschland generell die Kriminalitätsrate höher ist als in vielen anderen EU Länder. Täusche ich mich da oder ist da was wahres dran ?

Liegt das daran, weil eventuell viele Menschen armutsgefärdet oder arm sind ? Also wie zb. die Leute die in Sozialen Brennpunkten leben wie in Berlin in irgendeiner verarmten Blocksiedlung ?

Und dann das Thema Migration und Integration in dem Zusammenhang, ist da was wahres dran ?

Was stimmt ist, dass es in Berlin einige kriminale Clans gibt. Einige oder viele von türkischen, arabischen, oder auch jugoslawisch stämmigen Ursprung. Und vielen anderen Länder.

Viele glauben, warum die vielen jungen Männer so rebellisch sind, hängt mit deren Religion, Kultur, Herkunft und Mentalität zusammen ? Ist da was wahres dran ? Kann das stimmen ?

Auch Radikalisierung und Extremismus spielen eine Rolle. Ich weiss dass zb Politiker und Parteien sehr darauf hetzen wie zb die AFD.

Es gibt so auch Rechtsextremisten wie Neo Nazis oder Linksradikale Gruppierungen wie Antifa und noch viele mehr.

Und so können Deutsche sicherlich auch Kriminell werden oder sich zu gefährlichen gruppierungen bilden.

Jedenfalls was ich fragen wollte ist woran das dann liegt ? Ist auch ein schwieriges und sensibles Thema aber ich denke man muss bei solchen Themen alles offen und ehrlich ansprechen.

Deutsch, Berlin, Polizei, Deutschland, Politik, Clan, Gewalt, Drogenhandel, Gesellschaft, Integration, Kriminalität, Migration, Schlägerei, Sozialstaat, zuwanderung, Philosophie und Gesellschaft
Meine Mutter schlägt,beleidigt und droht mir immer wieder?

Hey ich bin 15w

Meine Mutter schlägt mich immer wieder und das nicht normal sondern richtig mit Faust zieht mir an den Haare droht mir auch immer wieder die abzuschneiden tritt gegen mich schmeißt dinge auf mich und wenn ich was sage schlägt sie oder schreit außerdem beleidigt sie mich immer wieder zb.ich mache eine Sache falsch dann werde ich als Schl@mpe usw beleidigt sie droht mit auch immer wieder zum Beispiel wie ich werde dich t@ten, ich werde dich so lange schlagen bist du bluttest, usw und das seit dem ich in die Grundschule gehen jeden Tag das selbe immer ist die am schreien wegen unnötigen Sachen und wenn es ihr nicht passt schlägt sie gerne

Manchmal ist das so das ich zum Beispiel den Staubsauger raus holen soll und wenn ich das machen will sagt die noch 100 andere Dinge die ich machen soll und wenn ich es nicht mache heißt es bist du behindert oder taub

Ja und so weiter ich halte es ehrlich nicht mehr aus ich will weg von Zuhause habe aber Angst dass wenn ich das Jugendamt informiere das sie nichts dagegen unternehmen und es dann mit meiner Mutter schlimmer wird das kann ich mir auch bei ihr vorstellen

Ich habe es bis jetzt niemanden erzählt weil ich es peinlich finde und Angst habe das die anderen lachen

Ich hasse es Zuhause am liebsten wäre ich gerne Jeden Tag in der Schule da habe ich meine Ruhe

Habt ihr Vorschläge was ich machen kann ?

Mutter, Familie, Gewalt, Liebe und Beziehung
Häusliche Gewalt, komme nicht mehr klar?

hey, ich würde gern über was ernstes reden und ich weiß nicht ob man mir da helfen könnte aber würde es gerne einfach mal schreiben. Ich bin 16 und gehe noch zur Schule. Ich gehe erst in die Neunte da ich damals wiederholen musste und nach den Sommerferien komme ich in die 10. klasse. Mein Vater ist sehr sehr streng und ich komme sehr selten mit ihm klar, ich muss immer machen was er will und kriege für alles Ärger. Gleich geht er zu meinem elternsprechtag, ich habe alle meine e Kurse aber habe dieses Mal auf meinem Quartal in Mathe eine 5+ und in französisch auch. Zum Glück schreibe ich noch arbeiten und kann mich bessern.

Mein Vater ist oft handgreiflich mir gegenüber und ich habe schon oft versucht mir was anzutun, bin mittlerweile an einem Punkt angekommen wo ich mir denke dass ich durch diese Hölle muss, aber mir mein Leben nicht nehmen möchte wegen jemanden der es nichtmal wert ist. Ich habe oft versucht mit meinen Lehrern, vertrauenslehrern etc. darüber zu reden.

Ich werde nie ernstgemommen, meine Lehrer mögen meinen Vater einfach weil er zwei gesichter hat. Der fürsorgliche tolle Vater der sich um seine Tochter kümmert. Nein ganz und gar nicht. Er versucht mich zu manipulieren, er schlägt mich, schreit mich an nimmt mir meine Freiheit einfach alles. Ich bin in einem toxischen Haus gefangen und komme nicht weg. Ich halte mich fern von Drogen, Zigaretten, Alkohol usw. ich möchte nur ein normales Teenager leben führen. Auch mit Freunden rausgehen, Spaß haben oder einfach ich sein.

Er wird gleich zu meinem elternsprechtag gehen und sobald er Nachhauseweg kommt sehe ich es schon kommen. Es wird wieder passieren, wie immer. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll:(

vielleicht war ja einer von euch auch mal in so einer Situation und könnte mir helfen. Wie gehe ich damit um wenn ich auch von draußen keine Hilfe kriege? Ich bräuchte doch auch Beweise für sowas bei der Polizei oder so

bitte nur ernstgemeinte Antworten!

Schule, Freundschaft, Gewalt, Psychologie, Liebe und Beziehung
Freund sagt er würde mich schlagen wenn ich kein Mädchen wär?

Hey ich w16 hab mega streit mit mein Freund 18. wir waren fast 5 Monate glücklich aber haben nur noch stress… Damals hab ich ihn in nem club kennengelernt und es war eig liebe auf den ersten blick. Aber vor paar wochen hats angefangen wo er mir Knutschflecken gemacht hat obwohl er weiß das ich des nd mag udn stress mit meiner mom krieg. Ich war dann halt alleine feiern ohne Bescheid zu sagen und hab ihn ignoriert. Er hat mir dann snaps mit nem mädchen geschickt, was aber nur nur ne Freundin war. Ich war deunk als ich des gesehen han und hab dann mit nem Typ rumgemacht. Wir haben uns noch paarmal getroffen und nur gestritten. Er meinte ich wär ne herrschsüchtige schl@mpe(wegen meiner verganmit vielen Beziehungen und über 20ons) und unehrlich. Ich meinte dann er ist dumm und nd mal gut im bett. Er meinte dann ich wüsste des nur weil ich so eine wäre und des gute aussehen verschwendet wär und ein nettes mädched und kein bösartiges des verdient hätte. Ich meinte dann das ich auch bei nur einem freund vorher wüsste das er nen kleinen hat. Dann hab ich gemeint ich mach schluss. Er meinte ich soll nicht weil er dich noch was empfindet und er will ne pause. Und er weiß nd wie er seinen eltern und Freunden des erzählen soll weil die mich alle mögen und uns als paar mögen und das seine eltern dann enttäuscht sind wenn er die Beziehung verkackt. Ich meinte er ist ein Versager und ich mach schluss. Er meinte wenn ich ein junge wär würde er mich zusammenschlagen. Ich glaub ihm des auch weil er schon öfter leute geboxt hat…

die Beziehung ist voll toxisch und wir machen auch nichts mehr zusammen, reden noch alle paar tage aber des eskaliert dann nur. Aber wir könenn beide nicht schluss machen weil wir iwie noch aneinander hängen…

Wer denkt ihr ist schuld an der sache? Udn was soll ich jetzt am besten machen?

Liebe, Familie, Freundschaft, Angst, Mädchen, Liebeskummer, Beziehung, Sex, Trennung, Eltern, Gewalt, Psychologie, Ärger, bedrohung, Beleidigung, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Ex, ex Freund, Fremdgehen, Jungs, Liebe und Beziehung, mädchenprobleme, Streit, verliebt, toxisch, Exfreund Trennung
Selbstverteidigung in der Schule gerechtfertigt oder nicht?

Hallo,

ich mache momentan meine Ausbildung+ Fachabitur. In meiner Klasse gibt es leider einem Typen, der andere Permanent beleidigt und wenn man etwas erwidert, einen anpackt, schubst oder gegen die Wand /Tisch drückt. Er ist 1,90-1,94 groß und ich 1,85, er wiegt ca 100-120 Kilo und ich 79 Kilo. In meinen Gedanken weiß ich sofort wie ich mich verteidigen könnte, Schlag auf die Nase, tritt ins Genitalbereich, tritt in die Kniescheibe etc, aber ich habe sorge davor, dass ich angezeigt, oder von der Schule geschmissen werden könnte.

Das Problem hierbei ist, dass er körperlich viel größer und stärker als ich ist. Das heißt, wenn ich mich verteidigen würde, was ich gerne tun würde, müsste ich eine Kombination aus mehreren Schlägen ausführen, damit er bewegungsunfähig ist, andererseits würde er sich regenerieren, sich auf mich stürzen und ich wäre vermutlich nicht mehr in der Lage mich zu bewegen.

Als ich im Klassenraum saß hat er mich beleidigt, dies habe ich erwidert, er hat mich mit zwei Händen hochgehoben, mich auf den Tisch abgestellt und mich fast"erwürgt". Ich wollte ihm ein Tritt in den Kehlkopf geben, ließ das aber sein, angst vor der Konsequenz ließ ich es über mich ergehen. Jedes mal stelle ich mir bildlich vor, wie ich mich verteidigen und ihn außer Bewegung setzen könnte, aber wie soll ich das verdammt nochmal tun, wenn ich mir sorgen darüber machen muss, dass ich ihn zu stark verletze.

Mobbing, Schule, Kampfsport, Selbstverteidigung, Recht, Gewalt, Schlägerei, Soziales
Wie geht man gesetzlich daran an als Auszubildender?

Hallo ich bin im 2 Lehrjahr und arbeite im Verkauf ,bin 18 Jahre alt und würde gerne was ansprechen. Ich will bitte einen Rat von euch oder wie es gesetzlich ausgehen würde , was die folgenden Folgen sein könnten, für den gegenüber (Person) oder gegen den Betrieb wie ich das angehen sollte . Also Folgendes geschehen, ich wahr die letzte Woche krank geschrieben fühlte mich nicht gut habe trotzdem in der nächsten woche an der Abschlussprüfung teilgenommen. Momentan Fühle ich mich aber noch immer nicht besser , habe mich heute wieder befreien lassen .Was aber in der Zwischenzeit passierte bevor ich mich befreien ließ. Ging Folgendes los , der Mitarbeiter hat erstmal darauf vorgeschlagen, das ich mich hinlegen sollte oder kurz pause machen sollte, war aber nicht besser , ich wollte einfach zum Arzt mein kopf wahr sehr warm und hatte schlecht Luft, bin Asthmatiker, erwähnte ich auch . Trotz dessen hat der Mitarbeiter gesagt , weil der Chef ihn die Verantwortung gegeben hat wie es aussieht ob ich gehen kann oder nicht lag in seiner Entscheidung. Ich erwähnte es zum 4 mal ob ich zum Arzt gehen kann weil es mir nicht besser geht, er verweigerte alles , und sagte ich hätte einfach Kein Bock zu arbeiten. Daraufhin sagte er auch das er mich quellen möchte, seine Worte aus dem Mund . Darauf hin sprach ich das sowas nicht geht und es gegen die Rechte verstößt sowie meines Gesundheitsrecht auch als Azubi .Nachdem ganzen wurde er etwas zornig kam mir sehr nah , wir waren kopf an kopf beinahe , und er sagte zu mir willst du dich gegen mich anlegen , ich sagte nein und ging ein Schritt zurück weil er näher kam , ich nahm meine Hand ✋️ stellte sie gegen seinen Bauch das ich Abstand gewinne weil er kam näher . Daraufhin sagte er komm mit wir reden hinten (Pausenraum) . Wir liefen nach vorne und er wurde lauter , sagte Lauf schneller ich lief im normalen Tempo weil er darf nicht darüber entscheiden wie ich laufen darf okay , er wurde handgreiflich weil ich nicht schneller gelaufen bin ,darauf hin zog er mich am Handgelenk gegen mein Willen, und ohne mein Einverständnis.Ich hab meine Hand weggezogen weil es schon gezwickt hat ,und sagte zu ihm er soll aufhören.Daraufhin liefen wir zum(Pausenraum)Wir gingen zur Garderobe er nahm meine Sachen Werfte sie mir auf die Hand und sagte verpiss dich . Die Mitarbeiterin war eine Augenzeugin, hab mich mit ihr danach unterhalten weil sie Erwachsen ist und wie ne Bezugsperson ist, sie selbst sagte es war Respektlos sowas ging garnicht .Darauf hin ging ich wieder im Verkaufs Raum und er kam zu mir und sagte dann in einen ruhigeren ton das ich gehen dürfte ,weil wahrscheinlich hat er gecheckt was er grade getan hat und so war dumm .Es hat ihn abgefuckt das ich zum Arzt wollte. Das wahr aber kein wirkliches Argument zum allem wieso oder warum er alles in die Länge zog .Ich entschuldige mich für meine Rechtschreibung ,aber ich hoffe ihr habt alles verstanden.

Wie geht man gesetzlich daran an als Auszubildender?
Gewalt
Vom Vater geschlagen, was tun?

Hallo zusammen

Ich bin 19, Studentin und wohne noch bei dem Haus meiner Eltern. Meine Mutter liebe ich sehr, sie arbeitet Teilzeit aber versucht trotzdem Vieles vom Haushalt zu erledigen. Ich versuche ihr auch zu helfen wo ich kann. Sie ist oft müde und da mein Vater sehr geizig ist, bleibt nicht viel von ihrem Lohn übrig, da sie viel ausgibt für Lebensmittel, Kleidung etc. für mich und meine Geschwister. Und das obwohl mein Vater einen höheren Lohn erhält und nie auch nur ein Stück im Haushalt hilft. Meine Mutter ist oft müde und ihre Hände sind rissig vom Putzen.

Naja und nun zu meinem Vater. Ich hatte nie eine gute Beziehung zu ihm. Seitdem ich klein bin, werde ich oftmals von ihm geschlagen, beleidigt oder genervt. Er hasst mich und er hasst es dass ich studiere und dass ich erfolgreich sein will und Ziele habe. Ich bezahle alles selbst was mein Studium angeht wie Zugticket, Semestergebüren etc., für ihn hat also mein Studium keine negative Wirkung, und er hasst mich trotzdem.

Und jetzt was gestern Abend geschah. Ich bin in sein Zimmer gegangen weil ich schauen wollte warum das WLAN nicht funktioniert (also die Internet Box, ja meine Eltern haben separate Zimmer). Und da wurde er sofort wütend, sprang von seinem Bett und schlug mehrmals auf mich ein und sagte ich soll sofort rausgehen. Ich habe mich physisch verteidigt und gesagt "du sollst mich nicht schlagen". Aber er machte weiter und ich verschwand sofort. Ich habe ihn hinterher noch beleidigt, weil ich ihn hasse und bin aber dann in mein Zimmer gegangen und habe geweint. Es geht doch nicht, dass er mich wegen sowas schlagt und eigentlich sollte er mich gar nicht schlagen. Ich weiss nicht was ich tun soll und er hat meinen ganzen Abend ruiniert und ich hasse ihn so sehr. Was soll ich tun wenn er das wieder macht? Ich kann so nicht weiterleben.

Antonym130

Familie, Vater, Gewalt, schlagen
Kann, nicht wütend zu werden, gefährlich werden?

Wir haben in unserem Viertel jemanden. Er lebt sehr zurück gezogen, aber höflich, grüsst immer etc.. Man sieht das er auch schon was erlebt hat. Er hat nen luftröhrenschnitt gehabt und hat Verbrennungsnarben an Gesicht und Händen, vielleicht auch woanders und er hat einen gequälten Ausdruck in den Augen, selbst wenn er höflich bei der Begrüssung lächelt.

Aber der Typ ist mir nicht geheuer. Ich bin vor meiner Zeit als Vater, bei den Ultras rumgeflogen und hab noch kontakt zu einigen wenigen. Bei solch einem Treffen stiessen wir auf besagten Mann und mein Freund pöbelte ihn an weil er zu schnell ging. Aber das was ich nicht vergess waren die paar sekunden davor.

Ich lief hinten und bemerkte ihn früher, sah ihn an und er lächelte mir zu, aber in seinen Augen war etwas was mir einen Schauer über den Rücken jagte. Ich sah ihn ein zweites mal an, wieder das lächeln und wieder der Schauer. Dann folgte die Pöbelei aber er reagierte nicht und ging einfach weiter.

Der zweite Vorfall ereignete sich fast an der gleichen Stelle. Der Mann fuhr auf unsere Gruppe zu und musste bremsen. Einige von uns hatten nicht darauf geachtet was vor ihnen passierte aber die bremse erregte ihre Aufmerksamkeit. Sie riefen ihm nach ob er ein problem habe, das übliche geplänkel. Der Mann hielt an und sah uns an und lächelte, aber sagte kein wort. Er verharrte eine weile an der selben Stelle, dann fuhr er langsam weiter, wobei ich das Gefühl hatte das, das Absicht war.

Mich lässt das nicht in Ruhe, denn ich kenn keinen der nicht irgendwie reagiert hätte und der Mann ist mir unheimlich. Ist es gesund nicht wütend zu werden? Wird er eines Tages explodieren und Amok laufen? Wäre für guten Rat und Analysen dankbar.

Freundschaft, Gewalt, Psychologie, Liebe und Beziehung

Meistgelesene Fragen zum Thema Gewalt