Top Nutzer

Thema Geld
  1. 60 P.
  2. 40 P.
  3. 35 P.
Wer war im Recht (Verkäufer)?

Hallo, ich war heute in einem Geschäft für PC, Playstation und Xbox Spiele, weil ein Freund sich ein Spiel kaufen wollte. Im Laden angekommen haben wir das Spiel gefunden und siehe da, 45€, super Preis, direkt zur Kasse um es zu kaufen. An der Kasse angekommen :

Verkäufer : „Wo haste die Hülle denn her?“

Freund : „Die Stand so im Regal“

Verkäufer : „Ja der Preis kann aber nicht sein, das Spiel kostet 70€ und nicht 45€.“

Freund : „Achso okay, ja es stand so wie es ist im Regal“

Dann Ich (in freundlichem Ton von Kunde zu Verkäufer) : „Aber wenn da 45€ dran steht, dann geht der Kunde davon aus, dass es auch 45€ kostet.“.

Verkäufer (noch freundlich) : „Das war eine Aktion vom Black Friday, die ist vorbei“

Ich( freundlich): „Okay, dann war das jetzt ein bisschen irreführend mit dem Preis“

Verkäufer (genervt) erzählt dann irgendwas von AGBs und das dort alles drin stehen würde

Ich: „Das mag sein, trotzdem ist es irreführend für den Kunden, wenn dort ein Preis dran ist und es dann doch teurer ist“

Verkäufer in lautem und aggressiven Ton : „Willste jetzt mit mir diskutieren oder was?!“

Dann hab ichs sein gelassen, ich meine, Preisschilder sind doch dazu da, dass man den Preis kennt und um nicht an der Kasse festzustellen, dass das Produkt dann doch teurer ist.

Geld, Laden, Bildung, Recht, Gesetz, kaufen, Geschäft, Gesellschaft, Handel, Verkäufer, zocken
7 Antworten
Ernstes Gespräch mit den Eltern meines Freundes?

Hallo, ich bräuchte mal euren Rat.

Ich bin im September zu meinem Partner gezogen, der noch zuhause wohnt. Ich habe mehrmals Geld angeboten, es wurde aber immer wieder abgelehnt. Ich sollte stattdessen mich am Einkauf beteiligen und im Haushalt. Okay, alles gar kein Problem. Herzlich gerne.

Dazu muss man sagen, dass ich zur Zeit auf Ausbildungsplatzsuche und/oder Jobsuche bin. (Ich bin sehr bemüht etwas zu finden, zumal ich am Ende des Monats meine Suche belegen muss, sonst wird mir das KG gestrichen.)

Jetzt allerdings, so von heute auf morgen, darf ich nur noch am Wochenende bei meinem Partner übernachten. Der Grund wäre finanzielle Gründe. Derzeit, also gerade, übernachte ich bei meinen Eltern, auf einer Luftmatratze.

Morgen wollen mein Partner und ich das Gespräch mit seinen Eltern suchen und ich schiebe jetzt schon voll die Panik. Ich habe noch nie mit den Eltern meines Partner ein ernstes Gespräch geführt. Ich möchte ihnen morgen Geld anbieten, es muss ja irgendwie eine Lösung gefunden werden. Mein Partner und ich haben uns sehr an die innige Zeit zusammen gewöhnt (zusammen ins Bett gehen, zusammen aufstehen usw.) und plötzlich werden wir so auseinander „gerissen“ was ziemlich schade und traurig ist. Wir beide können uns derzeit keine eigene Wohnung leisten, da er ein Kredit abbezahlt, noch bis mindestens April 2019.

Habt ihr Tipps, wie man so ein Gespräch am besten führt?

Liebe, Familie, Geld, Beziehung, Eltern, Gespräch, Liebe und Beziehung
6 Antworten
eBay Kleinanzeigen Abzocke (PayPal)?

Erstmal hallo,

vor gut einer Woche habe ich über eBay Kleinanzeigen einen Artikel gekauft (Konsole mit ein paar Videospielen für 80€). Bezahlt habe ich über "Freunde und Verwandte". Ich weiß dass ich somit keinen Käuferschutz habe, aber das nicht das Problem.

Als das Paket ankam viel mir auf, dass weniger Spiele enthalten sind, als angegeben war. Ich kontaktierte den Käufer und der meinte dass er mir das Geld zurück sendet. Als das Geld auf meinem Paypal Konto angekommen ist, habe ich es auf mein Bankkonto überwiesen und dem Typen seine Ware zurückgesendet.

Jetzt, ein paar Tage später, gucke ich auf mein PayPal Konto und sehe, dass ich 80€ im Minus bin. Anscheinend hat der Käufer seine Zahlung zurückerstattet, weswegen Paypal mir den Betrag abgezogen hat. Ich bin mir ganz sicher, dass der Käufer seine Ware erhalten hat, da er auf Kleinanzeigen wieder die gleiche Anzeige geschalten hat.

Ich besitzt den Vor- bzw. Nachnamen der Person, sowie den Wohnsitz. Außerdem habe ich Screenshots der Chatverläufe und der Angebote. Ich habe ihn auch schon angeschrieben und mit einer Anzeige gedroht. PayPal meint Sie können mir nicht weiter helfen. Nun die Frage:

Was soll ich jetzt tun? Soll ich mein PayPal Konto ausgleichen, oder erst warten, da der Fall erst "geprüft" wird (naja das Ergebnis wird wahrscheinlich klar sein...). Soll ich die Person wirklich anzeigen? Lohnt sich das? Wie lange habe ich Zeit, bis PayPal Inkasso einschaltet? Wie hoch stehen meine Chancen das Geld je wieder zu sehen? Es kann doch nicht so einfach sein jemanden zu verarschen?! Einfach Geld überweisen, warten bis Ware kommt und dann wieder zurückziehen.

Und bitte keine Antworten à la "bist ja selbst schuld, wenn du so blöd bist".

Betrug, Geld, Recht, eBay, Abzocker, eBay Kleinanzeigen, Jura, Kauf, PayPal
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Geld

In 24 Stunden 500€ verdienen?

14 Antworten

Tipps gegen Spielsucht?

9 Antworten

Wann kommt Gehalt im öffentlichen Dienst?

6 Antworten

Geld anonym überweisen?

12 Antworten

Autospiegel neu lackieren. Was kostet es?

6 Antworten

Vorteile/ Nachteile einer EC - Karte für Käufer und Verkäufer

2 Antworten

Hilft der Ebay-Käuferschutz auch bei Bezahlung per Überweisung?

8 Antworten

Wie errechne ich den Wertverlust bestimmter technischer Geräte?

4 Antworten

Ab wieviel Jahren darf man eine kreditkarte haben?

8 Antworten

Geld - Neue und gute Antworten