Lohnt sich zu Ex Kollegen nochmal Kontakt aufzunehmen?

Hallo. Es geht hier in dieser Frage nochmal um meine Ex Firma bei der ich vor 7 Wochen aufgehört habe. Ich war dort sehr unzufrieden mit den Vorgesetzten und den Regeln dort, musste nur mal als Beispiel spontan Überstunden schieben und dadurch das geplante Treffen mit einem Kumpel absagen. DAS.SUCKT!! Wenn ihr versteht was ich meine. Auch viele andere Dinge dort waren zum k*****. Mit den meisten Kollegen hingegen verstand ich mich gut mit einigen war sogar Freundschaft und privater Kontakt.

Nachdem ich dort aufhörte ließ ich meinem ganzen Frust freien Lauf und schrieb tatsächlich 3 negative Bewertungen im Netz wo ich die Firma unter anderem als "nen bissel für geistig fertige Leute" beschrieb. Jeweils 2 auf Google(1x mit Klarname, 1x anonym) sowie eine auf Glassdoor. Ich weiß war vielleicht nicht klug im Nachhinein, doch ich musste mal alles rauslassen.

Seitdem herrscht sozusagen Funkstille mit den Ex Kollegen es hat sich bei mir niemand mehr gemeldet. Auch einer den ich zufällig traf ignorierte mich.

Würde es sich lohnen von mir aus nochmal Kontakt mit denen aufzunehmen, zb dort hin fahren und versuchen zu klären falls es daran liegt dass jemand meine Bewertungen gelesen hat? Falls das jemand so sehr persönlich genommen hat? Oder sollte ich mich dort besser gar nicht mehr blicken lassen?

Danke für hilfreiche Antworten.

Arbeit, Freundschaft, Job, Recht, Firma
Schlechte Google Bewertung über Ex-Firma geschrieben?

Hallo. Vor ca 2 Monaten war mein letzter Arbeitstag in der Firma. Am Anfang fand ich es soweit ok aber nach einiger Zeit gab es immer mehr Differenzen zwischen mir und den Vorgesetzten/Chefs. Mit einigen Arbeitskollegen hatte ich aber ein gutes Verhältnis, auch privat trafen wir uns öfters. Ich beschwerte mich sehr oft, vor allem über die unmenschliche Behandlung und die Arbeit dort (aber aus Gründen) und irgendwann warf ich das Handtuch sozusagen und kündigte.

Das Arbeitszeugnis war so lala. Paar Tage später schrieb ich eine ziemlich negative Bewertung auf Google, und zwar dass die ganze Firma sozusagen nix bringt für die Zukunft und halt fast nur für geistig fertige Leute ist. Habe natürlich keine Namen genannt. Habe es auch nicht persönlich gegen bestimmte Leute gemeint halt nur allgemein. Aber ich war halt sehr frustriert.

Von den Ex Kollegen meldet sich seitdem niemand bei mir, obwohl ich wie gesagt ein mehr oder weniger freundschaftliches Verhältnis mit einigen war, auch privat. Auch traf ich mal jemanden von dort auf der Straße, er tat so als würde er mich nicht mehr kennen.

Könnte es wirklich sein dass die Chefs/Vorgesetzen einigen Mitarbeitern meine Rezension gezeigt haben? Ich weiß kann verrückt klingen aber ist sowas vielleicht in manchen Firmen üblich? Und dass die deswegen so drauf sind jetzt?

Ich mein es wird doch kaum jeder Mitarbeiter einzeln bei Google reingeschaut haben um das von mir zu lesen......

Arbeit, Google, Freundschaft, Bewertung, Recht, Firma
Fragen zum ersten Tag beim Startup?

Hallo alle zusammen!

Ich habe am Dienstag meinen ersten Tag bei meiner Firma. Dort fange ich am Dienstag mein Praktikum an und danach fängt direkt die Ausbildung an. In der Stellenauschreibung stand, dass „all day to day activities are performed in English" also das die alltägliche Sprache englisch sei. Ich finde das zwar sehr gut, aber ein bisschen Bammel habe ich trotzdem :) ,

Ich habe vorgestern eine Mail bekommen, wo ein paar Sachen drin standen, z.B das es eine Onboarding Präsentation geben wird und eine Factory Tour, ja die englischen Wörter wurden auch in der Mail benutzt. Ich mache eine Ausbildung zum Konstrukionsmechaniker und die Firma ist ein Startup in der Raumfahrtbranche…

Ich war schon mal in der Firma zu Besuch und habe eine Tour durch die Firma schon mal bekommen und konnte dadurch mein Ausbilder auch schonmal kennenlernen. Er kann natürlich deutsch, generell können alle wichtigen Personen deutsch, sprich Chef, Personal Managerin, Ausbilder und weitere Arbeiter, aber es gibt eben auch Amerikaner, Portugiesen etc.

habt ihr Tips für meinen ersten Tag? Wie läuft sowas ab, ist ja kein normaler Großkonzern wo es gut bekannte Abläufe gibt usw. Denkt ihr die schmeißen mich ins kalte Wasser :D und ich muss direkt englisch reden, glaube ich zwar nicht aber wer weiß. Ich kann zwar englisch, aber wenn ich nervös bin kann ich fast nur yes and no haha :)

Oder erzählt mal von euren Erfahrungen, möchte einfach mal was hören, habt noch einen wundervollen Tag! ;)

Englisch, Angst, Sprache, Ausbildung, Firma, Praktikum, startup, erster tag, Ausbildung und Studium
Differenzen auf der Arbeit - wie geht ihr damit um?

Der Chef unserer Firma ist von meinen Qualitäten sehr überzeugt. Kein Wunder, arbeite ich ja schon seit fast 15 Jahren hier und bringe dadurch viel Berufserfahrung mit. Seit 3 Jahren teilt sich mein Chef allerdings die Geschäftsführung mit einem anderen, der sich mit viel Geld in die Firma eingekauft hat. Er betreut Kunden, aber im Fachbereich unserer Firma kennt er sich kaum aus, da er auch gar keine Ausbildung in dieser Branche hat.

Nun kommt es in letzter Zeit häufiger vor, dass sich der Teilhaber direkt bei meinen Projekten einbringen will. Er macht aber keine guten Vorschläge und strebt auch keine konstruktive Zusammenarbeit an, sondern er "dirigiert", wohl um sein Ego zu befriedigen. Gerade wieder so eine Situation gehabt. Ich liefere eine funktionierende Lösung. Er korrigiert daran herum, verschlechtert meiner Meinung nach alles.

Mein "richtiger" Chef meint zu mir "Ich finde deine Lösung besser, aber da er die Projektleitung übertragen bekommen hat, soll er bestimmen."

Auf meine Frage, ob wir dem Kunden dann nicht beide Varianten präsentieren wollen und dieser die für ihn passendere auswählen soll, kommt aber vom "Zweitchef" sofort: "Nein, wir zeigen dem Kunden nur meine Variante!"

Wohl, weil er genau weiß, dass der Kunde sonst meine Meinung bestätigen würde.

Was tut man in so einem Fall? Mir geht es nicht um mein Ego, sondern darum, dem Kunden die beste Variante zu liefern. Aber das wird hier konsequent verhindert.

Arbeit, Wirtschaft, Psychologie, Firma, Mitmenschen, sozialleben
Tinder für Schauspieler?

Also was ich mir vorstelle ist, dass es eine Plattform geben könnte, auf der es Filmproducer, Regisseure, Statisten, Schauspieler und so weiter hat. Und dann kann man als Beschreibung bisschen die Motivationen, die Gagenanforderung und Genre in denen man gerne spielt und so angeben.

Für die professionelleren können sich dann auch noch Filmproduktionsfirmen dort ein Konto erstellen. Denn jemand muss die Gage ja bezahlen, dann könnten sich so jeweils Personen finden, die dann zusammen ein Projekt umsetzen wollen. Dieses Projekt können sie dann jeweils an Produktionsfirmen schicken, die Ihnen dann, wenn ihnen die Idee gefällt eine Gagenschätzung zuschicken.

Für die weniger professionellen, die gerne auch ohne Gage arbeiten, die können Ja auch einfach so ein Team bilden und dann den Film drehen. Dann verdient halt einfach niemand daran.

Vielleicht kommt es aber auch vor, dass ein Amateur Kameramann schon direkt eine Idee hat und die unbedingt umsetzen möchte und dann die Schauspieler persönlich bisschen entlöhnt oder auch einfach Kost und Logie bezahlt.

So könnte man je nach Anforderungen und Interessen gute Produktionspartner finden um Kurzfilme oder ähnliches zu drehen.

Das war jetzt eine sehr spontane Idee von mir, kommt mir aber eigentlich ziemlich originell vor. Denn so könnte man vielleicht auch Erfolge von weniger bekannten und auch weniger reichen Schauspielern fördern. So könnten auch Anfänger schneller und einfacher Erfahrungen sammeln.

Was haltet ihr von der Idee und ist die Umsetzbar?

Oder gibt es vielleicht schon etwas so ähnliches?

Beruf, Schauspieler, Schauspiel, Film, Filme und Serien, Firma, Statist, Theater, Tinder

Meistgelesene Fragen zum Thema Firma