freundin gemein?

Ich habe 3 gute Freundinnen, davon sind nur 2 in meiner Klasse, die 3. Freundin ist in der 8. Klasse. Eine von meinen Freundinnen ist momentan richtig gemein zu mir und verletzt mich manchmal sehr. Sie weiß zum Beispiel ganz genau, dass ich schüchtern bin und nicht so gut mit Menschen klar komme, aber wenn ich sie z.B. frage ob sie mit mir mitkommen kann oder wir uns irgendwo zusammensetzen können und sie das mal nicht will sagt sie einfach nein, rennt zu der 2. Freundin und lässt mich im Stich. Alles muss so sein wie sie es will sonst wird sie sehr aggressiv, ein Beispiel: ich verbessere sie, weil sie ein Wort falsch sagt und sie tritt mich.

Aber jetzt mal zur 3. Freundin: Ich komme sehr gut mit ihr klar, wir sind beste Freundinnen. Das ist sie auch mit der gemeinen Freundin. Die 3. Freundin ist sehr schüchtern, leise und nett, sie wird gut behandelt. Gründe sind, dass sie zu jedem nett ist und "kawaii" ist, was ich eigentlich auch bin. Sie wird gut behandelt und ich? Wie ein Stück Dreck. Mit der 2. Freundin gibt es keine Probleme.

Ich weiß nicht was ich machen soll, wenn mich die gemeine Freundin manchmal ausschließt, manchmal ist sie ja nett, aber wie gesagt, alles muss so sein wie sie es will, und sie ist respektlos, wenn ihr wissen wollt was ich damit meine könnt ihr fragen...

Habt ihr eine Idee was ich machen soll? Weil ich verstehe mich mit allen außer sie, also kann ich sie ja nicht "entkommen"...

Schule Freundschaft Freunde gemein Liebe und Beziehung Streit ausgeschlossen
4 Antworten
Beste Freundin fühlt sich ausgeschlossen von uns?

Hi Leute

Ich hab ein Problem, und zwar geht es um einer meiner beste Freundinnen. In der Schulpause stehen wir immer zu 5. da und reden miteinander. Nun hat sie mir gestern, nach dem ich sie gefühlt 1000 mal gefragt habe, gesagt, dass sie sich ausgeschlossen fühlt und eigentlich keine Freunde hat. (Was ja nicht stimmt, denn ich zu meinem Teil treffe mich jedes 3. oder 4. Wochenende mit ihr, telefoniere mal mit ihr und schreibe viel mit ihr) Allerdings ist sie ein sehr introvertierter Mensch und beteiligt sich auch nicht an unseren Gesprächen. Sie sitzt dann da und schaut in ihr Buch oder isst etwas, ohne richtig irgendwas zu sagen.

Allerdings weiß jetzt nur ich von ihrem Problem bescheid, aber wenn sie den anderen nicht davon erzählt, kann sich auch nichts ändern...und wir sind uns eigentlich auch keiner Schuld bewusst. Dann sagte sie mir noch, dass sie mit niemanden befreundet sein möchte, der sich sowieso nicht für sie interessiert. Wir wollen aber mit ihr befreundet sein, aber das beachtet sie ja nicht...

Ich weiß nicht was ich machen soll..ich will sie nicht als Freundin verlieren. Ich weiß auch nicht, ob sie es den anderen auch noch erzählen wird, was sie bis jetzt aber noch nicht wollte..allerdings, wenn sie es den anderen nicht auch bald mal sagt, ist sie selber schuld, denn von nichts kommt nichts.

Was soll ich tun..ich bemühe mich doch schon, ihr immer zuzuhören, damit sie nicht "allein" ist...

Lg

Schule Freundschaft Liebe und Beziehung ausgeschlossen
4 Antworten
Wie fang ich an mich selbst zu mögen und anderen zu vertrauen?

Ich (w/15) war eigentlich als Kind ein sehr offenes, lautes und freundliches Kind, ich konnte einfach zu Leuten hingehen und fragen ob wir Freunde sein wollen...Aber alles hat damit angefangen, dass wir nach dem ich im Kindergarten gewesen war umgezogen sind und ich in der Schule an eine Schule kam, wo ich niemanden kenne...naja ich war halt so offen wie immer, ich war mit allen Mädchen befreundet, aber hatte immer ein bisschen das Gefühl nicht dazuzugehören....Die Jahre vergingen und ich ging als einziges Mädchen aus unserer Klasse aufs Gymnasium (bin immer noch die Streberin in der Klasse), so war ich dann wieder die "Fremde", weil ich wieder ganz alleine hinkam und hier wurde das Nichtdazugehören schlimmer, über mich wurde gelästert, alle sind immer von mir weggelaufen, ich wurde beleidigt, damals hatte ich auch noch das Problem, dass ich ziemlich dick war (hab inzwischen 20kg abgenommen) Ich fand genau eine gute Freundin in meiner Klasse, mit der ich bis jetzt immernoch richtig gut befreundet bin. Nunja in der Zeit damals veränderte ich mich sehr...Ich hatte immer Angst mich zu wehren, ich hab nie was dagegen gesagt, wenn ich beleidigt wurde, weil ich viel zu lieb bin und ich kann nie Nein sagen, wenn mich jmd auch nur ausnutzt. So ging das weiter, ich wurde leiser und leiser und habe jetzt immer noch totale Panik mit Leuten zu reden, ich werde immer knallrot und zittere, wie keine Ahnung was...Ich hab genau drei richtig gute Freundinnen mit denen ich immer total verrückt bin, wie als Kind, wenn sie bei mir sind, sie akzeptieren mich mit meinen Ecken und Kanten. Aber sie sind leider nicht in meiner Klasse, in der Klasse werde ich zwar nicht mehr beleidigt oder so, aber ich werde immer weggeschickt (z.B. saß einmal die gesamte Klasse in der Pause zsm und hat über eine Schulaufgabe geredet, dann wollte ich mich zu ihnen setzen und dann sagten sie mir: "könntest du bitte weggehen, wir besprechen hier etwas privates" Ich machte das, was mir gesagt wurde, und ging still ohne ein Wort weg und hörte noch wie sie anfingen zu lästern) Ich fühle mich furchtbar unwohl in der Klasse, ich hab Angst etwas zu sagen und wenn ich was sage, dann überlege ich es mir vorher 10x bevor ich es sage...Ich hab nie eine eigene Meinung und verstecke mich vor fast allen, ich kann nur wenn Freunde und Familie dabei sind so sein wie als Kind, genauso verrückt und laut und lustig...Aber ich bekomme es einfach nicht hin so zu sein, auch wenn meine Freunde und Familie nicht dabei sind. Zusätzlich habe ich schlimme Vertrauensprobleme und Angst Menschen zu vertrauen, weil ich hatte vor ca einem Jahr eine richtige allerbeste Freundin, ich habe ihr wirklich alles anvertraut, wie noch nie jmd (außer meiner Mutter, ich hab ein super Verhältnis mit meiner Familie und sehe meine Eltern als Freunde, was manche aus meiner Klasse komisch finden) Sie wusste alles über mich und dann hat sie angefangen meine Geheimnisse rumzuerzählen und sich lustig zu machen und mich damit zerstört...

Liebe unbeliebt ausgeschlossen Wer bin ich Ich
3 Antworten
Ausgeschlossen von Freundinnen?

Hallo :)

Ich muss mal was loswerden, dass mich echt fertig macht... wir sind auf Exkursion und eine gute Freundin von mir wollte auch mitfahren. Da sie aber ein anderes Fach gewählt hat, dürfte sie eigentlich gar nicht mitfahren. Da sie aber dort nicht mitgefahren ist, hab ich mich darum gekümmert und unsere Lehrer (5!) versucht zu überreden, dass sie mitfahren darf. Das ist mir auch gelungen und wir haben uns gefreut. Tja, das wars wohl mit der Freude. Eine alte Freundin von ihr aus der Parallelklasse ist auch mitgefahren und wollte mich von vorne rein loswerden. Am Anfang hat meine Freundin noch gesagt, dass sie nicht nur mit ihr was machen kann, sondern auch mit mir. Innerhalb von 3 Tagen ist es soweit gekommen, dass sie mich komplett ausschließen und ich mich wie das fünfte Rad am Wagen fühle. Sie planen ihre Freizeit ohne mich zu fragen, ich muss aber mit, weil keiner alleine herumlaufen darf. Heute hab ich mitbekommen, als sie die Freizeit für morgen geplant haben, wie eine gesagt hat: “Ja und was machen wir jetzt mit ihr?“ Damit war ich gemeint und mir war klar, dass es abwertend gemeint war und sie mich entgültig nicht dabeihaben wollen. Ich fühle mich wirklich sehr ausgenutzt, da ICH die Lehrer überredet habe und nicht diese falsche Schlange! Ich bin von meiner Freundin am meisten enttäuscht, da sie gemeint hat, wir machen uns eine schöne Zeit.

Soll ich sie darauf ansprechen? Das Problem ist nur, dass ich keine anderen Freunde in der Klasse habe und wenn sie mir die Freundschaft kündigt, ich alleine wäre. Ich bin es aber echt nicht wert, so verarscht zu werden...

Schule Freundschaft Liebe und Beziehung ausgeschlossen
2 Antworten
Freunde schließen mich aus? was machen?

Hey

Das geht jetzt schon eine Weile so. Meine Freunde verabreden sich ohne mich, fragen nicht einmal ob ich Lust hätte mitzukommen....Das wäre ja nicht weiter wild, allerdings haben sie alle auch seit kurzem Geheimnisse vor mir. Klar jeder hat seine Geheimnisse, aber ist es normal das vor mir zu besprechen und mir dann zu sagen, ja ist egal, wenn ich nachfrage was los ist? Das geht jetzt schon über Monate so, weswegen ich auch heute vor allem richtig schlecht gelaunt in die Schule kam. Da hatten sie dann plötzlich wieder Interesse, weil ich stiller war als sonst, was aber kein Grund war von der Party am Wochenden zu reden (auf die ich wen wunderts nicht eingeladen war). Ich weiß nicht wwas ich falsch mache, dass sie mir ihre sachen nicht anvertrauen wollen und überhaupt null Vertrauen in mich zu habdn scheinen. Was kann ich tun, um mich besser zu fühlen? Um nicht jeden Tag mir einreden zu müssen wenn ich nach Hause kommen, dass ich sie nicht brauche, dass ich ohne sie besser dran bin und das wir ja bald unseren Abschluss machen würden. Trotzdem werde ich den Gedanken einfach nicht los, dass ich nicht gut genug bin, dass ich zu fett bin, um dazu zu gehören, dass ich einfach zu hässlich bin um von jemandem gemocht zu werden. Ich fühl mich einfach schlecht und nichts wert

was kann ich tun, damit es mir besser geht? Wie kann ich anfangen, damit es besser wird?

Schule Freundschaft Freunde Psychologie Frust Liebe und Beziehung ausgeschlossen
6 Antworten
Ersetzt worden?/ausgeschlossen?

Heii Leute

Ich bin weiblich & 15 & ich hab da ein kleines Problem es ist so das ich mit meiner Mutter alleine wohne, mein Vater wohnt 3 Stunden entfernt von mir ich sehe ihn selten kann schon mal vorkommen das ich in 8 Monate am Stück nicht sehe aufjedenfall denke ich das er mich ersetzt hat er hat nämlich eine neue Frau, neues Kind, neues Haus und alles... und es kommt mir so vor als wäre ich ihm egal er ruft selten an und schreiben tut er mir auch selten, alle denken dass ich ihn hasse aber das stimmt gar nicht ich möchte ihn ja auch besuchen aber ich will das er auf mich zukommt ich weiss dass das blöd klingt... wenn ich dann mal bei ihm bin macht es auch spass und soo und wir knuddeln machen tolle Sachen etc. aber es macht mich traurig dass er sich nie meldet & zu weinachten hat er mir jetzt schon zum 2ten mal nichts geschenkt & ich habe an Weinachten Geburtstag & er hat nicht einmal angerufen nur ein kurzes SMS geschrieben :(
Ich glaube ich habe im allgemeinen einen Vater komplex immer wenn in Filmen etwas mit Vätern vor kommt fange ich an zu heule und letztens hat meine Mutter irgendetwas über meinen Vater gesagt und ich musste soo hart weinen und konnte einfach nicht mehr aufhören....

Zur Frage;

Ist es doof von mir das ich möchte das er sich bei mir meldet und nicht andersrum??

Was kann ich tun damit er mir mehr beachtung schenkt??

Wieso macht mich dieses Thema soo traurig?? ich bin glücklich mit nur meiner Mutter, ich meine es war ja schon immer nur ich und sie.

Freundschaft traurig Liebe und Beziehung Ratschlag ausgeschlossen
6 Antworten
gefühl von einen freund ausgeschlossen zu werden, was soll ich jetzt von ihm Denken oder wie soll ich mit ihm umgehen?

Ich hatte das gefühl schon seit Silvester und jetzt hab ich wieder ein Grund ... Dieser Freund ist eigentlich echt mega nett, wir lachen auch soo viel miteinander, aber ich bin langsam echt sauer, dass ich von ihm 24/7 ausgeschlossen werde -.-... Ich war nicht zu seiner Geburtstagsfeier eingeladen und das ist echt ohne zu überdramatisieren Mmeega beschissen, denn ich kannte die meisten (hatte eine solide beziehung mit allen ) und es war jm eingeladen, den er 2 Jahre kennt und der btw nichts mehr mit ihm zu tun hat und mich kennt er 10 fucking Jahre ... ausserdem hab ich ihm immer Hausaufgaben geschickt, Ich hab mich echt ausnuzen lassen, aber so kenn ich ihn garnicht

letztens ist mit aufgefallen, dass er lässtert und trtzdem mit der person über die er lässtert sehr humorvoll redet ... vllt ist dass der gleiche fall wie mit mir, aber ich bin immmmmer nett zu ihm :c und einmal hat mich eine Freundin von ihn gefragt ob ich mit kommen möchte, er stand daneben und anstadt dass er sagt "ja komm doch mit " hat er nur zu ihr geguckt ( nachdem sie es gesagt hat und er es gehört hat ), leider hab ich nicht gesehen ob er sein Gesicht verzogen hat weil er mich nicht dabei haben wollte aber das ist wovon ich ausgehe...

Was denkt ihr Fake friend oder was .... seitdem er vergessen hat dass ich eingeladen war Trau ich mich auch nicht mehr zu Fragen ob wir was unternehmen wollen und er fragt mich generell iwie nicht mehr :/

Freundschaft Freunde Sex Liebe und Beziehung ausgeschlossen Fake
5 Antworten
Wieso ändert mein Freund wirklich nichts und tut mir so weh..?

Hallo :-) Ich mal wieder..

Ich hab mal wieder ne Frage , mein Freund ist mal wieder seit Tagen abweisend zu mir.. Vorallem kommt wieder die alte Schiene durch - abweisend - abwertend - beleidigend - absolut nicht einfühlsam - egoistisch.

Ich weiss nicht was ich noch genau tun kann.. ständig denke ich das e sich bessert.. zu dem ich ja jetzt mittlerweile in der 15ten ssw bin.. Ich freu mich total auf das kleine :-).

Von ihm kommt nichts.. Er kümmert sich nur um sein Kind , ich soll ständig alleine klar kommen.. Er macht Überstunden, er will ständig weg ..

Seit neustem ist er nur noch am Zocken wenn wir mal Zeit für einander haben.. stört schon dezent.. Ich weiss nicht was ich machen soll - letzte Woche hat er mich aus unserer gemeinsamen Wohnung geschmissen weil wir Streit hatten - Kleinigkeit.. Ich hab gesagt das ich mich ein wenig vernachlässigt fühle , er kommt nie an im streit, Er ignoriert mich, zockt , oder ist bei Whatsapp drin.. alles wichtiger als ich.. Er macht sich keine Mühen mehr um mich, Und das belastet mich, Er hält mir ständig vor das es wegen mir ist und ich ein Psycho bin. Nur weil ich dinge gerne geklärt hätte ? Ich kann das nicht einfach ständig runterschlucken und so hinnehmen und das Thema einfach beiseite schieben. Man muss doch mit seinem partner reden können.. ängste sorgen und bedürfnisse.. Naja.. Er sagte gestern ab morgen ändern wir uns beide von Grund auf.. äh .. meine Frage war dann nur : Was änderst du an deinem verhalten ? Und was erwartest du was ich ändern soll? Ich muss ja schließlich wissen was ihn genau stört.. da ging er wieder an die Decke warum ich schon wieder diskutieren muss ? Was soll denn sowas ? Ständig in jeder Lebenslange aber wirklich JEDER muss ich zurückstecken.

Seine kleine war am Wochenende da , haben zu 3 auf der Couch gekuschelt wie eine familie.. dann dreht er sich von mir weg und kuschelt nur noch mit ihr.. stundenlang.. Das Gefühl der ausgeschlossenheit in der Situation belastet mich gerade.. nie hab ich Probleme damit aber im Moment ist es überall das ich hinten dran steh und ich bin schwanger!!!! Ich will doch einfach nur dazu gehören , er sagt mir ständig das ich 2 Kinder dann hätte.. seine kurze ja dann auch, Hab darauf gesagt es ist DEIN Kind aber ich werde es behandeln wie Mein kind. Das wollte er nicht.. Er wollte das ich wie eine Mutter bin und das Kind so liebe wie mein eigenes.. find ich krass. Weil das kann man nicht verlangen. Das Kind hat eine Mutter und das bin nicht mal ich. Ich kriege jetzt ein eigenes würde die kurze aber nie vernachlässigen. Im Gegensatz zu ihm.. Ich hatte Schmerzen heute wollte ins Krankenhaus . . Da sagt er ok ich fahr auf den Weihnachtsmarkt mit der kleinen.. Ich sag nagut... dann macht das.. Ich sagte das ich das Gefühl habe das alles immer wichtiger ist und ich wirklich gerade fertig bin.. darauf hin sagt er ja Die Schule und meine Tochter sind wichtiger - du bist erwachsen du kannst zurückstecken.. aber immer? Danke.. :(

Freunde schwanger verzweifelt ausgeschlossen
3 Antworten
Wurde von Freunden „ersetzt“. Fühle mich miserabel. Was kann ich dagegen tun?

Hallo! Ich habe letztes Jahr zwei Echt tolle Menschen kn meiner Klasse kennengelernt. Die heißen X&Y. Wir drei waren immer gut miteinander, haben alles immer zusammengemacht und so. Jedoch hat mich dann nur ein paar Monate später (gegen Weihnachten rum) meine Depression eingeholt. Das typische Witze reißen und Herumblödeln war für mich nicht mehr so Interessant und ich wurde dann halt immer und immer ruhiger. Gesagt hab ich den 2 nie etwas von der Depression. Naja und das ganze wurde halt von Woche zu Woche schlimmer und am Ende des schuljahres war ich mehr oder weniger nur ein Mitläufer, weil ich einfach so tief in der Depression steckte und so viel verpasst habe, dass ich nicht mehr mitreden konnte. Ich konnte mich auch nicht mehr in Gespräche einfügen, weil ich immer das Gefühl hatte/gedacht habe, dass was ich sage interessiert eh niemanden/es ist nicht lustig.
Naja irgendwann waren das Schuljahr auch vorüber und ich hab X&Y über 2 Minate lang nicht gesehen. In der Zwischenzeit wurde die Depression schlimmer. Am Anfang des neuen Schuljahres haben wir neue Schüler dazu bekommen (sie mussten die Klasse wiederholen) diese sind jetzt A&B. Es ergab sich dann im Laufe derZeit das A&B Sau lustige und lebensfrohe Menschen waren die immer Witze reißen und immer Blödsinn machen und X&Y zum Lachen bringen (anders als ich). Ich hingegen tief in meinem Loch gefangen mit Suizidgedanken konnte das einfach nicht mehr( man kann sagen ich hab’s verlernt oder bin einfach zu schüchtern und unsicher geworden). Dadurch ergab sich für X&Y A&B bringen mich immer zum Lachen Ich bin immer nur Depri und ziehe sie mit runter weil ich nie was Sage und auch nie lache. Naja es kam auch anscheinend zu dem Punkt, dass mit mir mach hause fahren in der Straßenbahn zur Qual wurde. Da hat Y ( die Person die mit mir bis zur weiterweg entfernten U-Bahn gegangen is und dann extra noch einen kleinen Unweg genommen hat um mit mir länger fahren zu können) angefangen mit den lustigeren Menschen zu fahren und mit X bei der nicht so weit weg entfernten U-Bahn mitzufahren. Mir hat das Danska irgendwie wirklich das Herz gebrochen und logiscgerweise wurde meine Depression und slles rundherum nicht besser. In Dieser Zeit sind sich. X,Y,A &B immer näher gekommen. Besonders X,Y&A. Die Geschicjtw endet jetzt mehr oder weniger darin, dass diese menschen ihre eigene Whatsappgruppe haben (wo ich logischerweise nicht drinnen bin), dadurch immer dickere Freunde mit einander werden, dadurch immer mehr Insider entstehen, ich mich immer weniger miteinbeziehen kann, sie X&Y immer mehr !A! &B bevorzugen. Und irgendwann werde ich mich wegsetzten müssen damit sich A zu X&Y dazugesellen kann.Ich logischerweise mit meinen Depressionen, Suizudgedanken und auch immer größer werdenden „Suizidialität“ werde immer trauriger und isoliere mich auch selber, da ich mich nur als Belsatung sehe. Das endet wiedersagen das ich zu Fuß gehen und mich absolut miserabel fühle. Ich weis nicht w. ich tun sol

Schule Freundschaft Freunde Psychologie Depression Liebe und Beziehung Suizidgedanken ausgeschlossen ersetzbar
4 Antworten
Von Freunden ausgeschlossen?

Also ich keinen meine Beste Freundin nun schon seit 5 Jahren, wohnen im selben Dorf und gehen auch in die gleiche Klasse. Wir haben uns immer sehr gut verstanden und waren auch nie Eifersüchtig aufeinander. Anfang der neunten Klasse hatte jedoch hing sie sehr oft mit einem anderen Mädchen aus meiner Klasse herum was mich nich gestört hat weil ich sie auch moche und mit ihr befreundet war. Eine Weile später hatte ich dann leider einen Schicksalsschlag in meiner Familie und in dieser Zeit ging es mir sehr schlecht, als ich mich mit meinend sorgen dann ihr zuwand, schien es sie gar nicht wirklich zu interessieren. (Was ich dan auch erst im Nachhinein erfahren habe hatte sie sich bei anderen beschwert das ich keine Zeit für sie hatte ). Dann fing sie auxh an nur noch mit der anderen Freundin zusammen zu sein und die beiden fingen an über mich zu lästern, was ich von keinem der beiden erwartet hätte. Anfangs versuchte ich es zu ignorieren aber jeder der sowas schon einmal erlebt hat weiß wie schwer so etwas ist. Also hab ich sie einfsxh gefragt was ihr Problem sei und sie fing an mir zu sagen das sie sauer ist weil ich eine bessere Note in einem Projekt hatte als sie, und das ich anscheinend mit zu vielen Jungs befreundet sei. Ich weiß bis heute nich warum sie deshalb so gemein zu mir war. Weil ich ihre Freundschaft nicht verlieren wollte hab ich alles mit geklärt und danach lief wieder alles prima. In der 10 ten Klasse wurde dann aus unserer 3 er Gruppe eine 4 er was ich auch nicht schlecht finde denn mit der neuen Person verstehen wir uns alle sehr gut. Bis vor einigen Wochen sie mich wieder zu ignorieren begann. Es fing damit an das sie nich mehr in der Pause auf mich wartete oder nachmittags etwas unternehmen möchte. Und auf die Versuche sie darauf anzusprechen meinte sie immer es sei alles okey. Also hab ich eben auch etwas mit anderen Leuten gemacht in der Pause weil sie mir das Gefühl gab mich nicht haben zu wollen. So dann war soe plötzlich ein paar Tage wieder vollkommen normal und die darauffolgende Woche hat sie sich mit den anderen 2 einfsxh von mit weggesetzt und redet was nicht mehr mit mir. Ich hab sie um ein privates Treffen gebeten weil sie das nicht über WhatsApp klären möchte aber sie meinte sie hat keine Zeit obwohl sie nur 2 Minuten von mir entfernt wohnt. Da ich auch andere Freunde in der Schule habe bin ich zum Glück nich ganz allein, trotzdem möchte ich nicht eine Freundschaft von 5 Jahren verlieren die mir auch sehr viel bedeutet.

Schule Freundschaft Freunde Sex Liebe und Beziehung ausgeschlossen
1 Antwort
Ich fühle mich unwohl in meiner Klasseee :(?

Hey Leute und zwar fühle ich mich sehr unwohl und ausgeschlossen in meiner RELIGIONS KLASSE ich bin jetzt in die 8.gekommen und habe nicht mal eine richtig Freundin der ich alles anvertrauen kann ich habe 2 Freundinnen aber ich bin immer so der dritte Rad am Wagen meine richtigen Freundinnen sind alle nicht in meiner Schule. Mit meiner Klasse komm ich eigentlich bis jetzt zurecht klar bis auf ein paar Leute die ich nicht leiden kann. Jedenfalls bin ich jetzt in Religion und in meiner Religion (katholisch) ist fast niemand aus meiner Klasse nur 2 Mädels die aber immer zu zweit sind. Sonst sind da nur Jungs und die Jungs mögen mich nicht sie haben mich früher immer beleidigt und lästern sogar manchmal über mich heute war es die erste Stunde und ich hab mich sehr unwohl gefühlt weil ich mich mit niemanden unterhalten konnte denn ich mag die Leute aus meiner para klasse einfach nicht und genau die sind jetzt in meiner Religion ich traue mich nie etwas im Unterricht zu sagen wegen den Jungs weil das so Jungs sind die sich richtig cool fühlen und immer Quatsch machen und andere beleidigen (die sind sehr unreif) ich habe einmal in der Woche Religion und das aber nur dienstags 1 Stunde. Und ich brauche euren Rat was ich machen soll ich habe immer so Angst in den Reli Unterricht zu gehen ich fühle mich einfach nur ausgeschlossen, nicht akzeptiert , und unwohl :(

Schule Klasse ausgeschlossen
4 Antworten
Ist sie eine wahre Freundin oder ist sie eine ''teilzeit'' Freundin'?

hi, also das ist eine lange Geschichte. Ich gebe jedem einen falschen Namen, damit man der Geschichte leichter folgen kann. Ich hatte mal eine beste Freundin seit der Grundschule(sagen wir mal sie heißt Elisa), aber sie distanzierte sich mehr und mehr von mir seit der 7. Klasse oder so. Sie sieht mich nun nicht mehr als beste Freundin, sondern 2 andere Mädchen aus der Klasse(Lisa und Monika), mit denen ich früher auch sehr gut war. Wir hatten dann noch mit einem anderen Mädchen(Karolin) eine Clique gebildet, doch meine ehemalige beste Freundin und die 2 Mädchen, die ich oben bereits genannt hab(Lisa und Monika)schließen uns beide jetzt aus und unternehme nur unter sich was. In der Schulen tun sie aber so, als wär nichts. Das macht mich zwar traurig, aber das ist nicht die Hauptsache. Weil die uns jetzt ausschließen, haben wir beschlossen unsere eigene Gruppe mit einem weiteren sehr guten Freund zum bilden(Lukas). Wir haben uns versprochen, immer für uns da zu sein und unserer Gruppe treu zu bleiben.(Die Idee mit und  dreien war ihre Idee) Aber Karolin hält dies leider nicht ein. Wenn Lukas und ich alleine in der Pause sind geht sie immer zu den anderen Mädchen. Wenn ich sie drauf anspreche, sagt sie, sie würden sie rufen, damit sie kommt. Das Ding ist halt, dass sie dann bei der anderen Clique Lukas' und meine Geheimnisse rumerzaehlt und uns bei den an anderen bloß stellt. Ich weiß das ist alles etwas übertrieben und es mag sein, dass ich zu sensibel bin, aber es verletzt mich ehrlich und ich habe keine Lust mehr immer wieder auf's Neue enttäuscht zu werden. Karolin wird doch von vorne bis hinten von denen ausgenutzt und verarscht. Wenn sie sie wirklich mögen würden, würden sie sie doch einladen, was sie aber nicht tun. Ich würde mich über jede Meinung und Antwort freuen. Mfg

Freunde ausgeschlossen Verrat Fake-friends
3 Antworten
Wie kann ich mich in die gesellschaft integrieren?

Ich suche mehr Rat als eine richtige Antwort auf meine Frage. Ich bin ein 15-Jähriger Junge der sich ausgeschlossen fühlt. Ich merke mehr und mehr das es im Leben viele Ligen gibt... Immer wenn ich denke ich habe Menschen gefunden die mich verstehen und mit denen ich befreundet sein kann ändert es sich... Sie machen später als gruppe alles ohne mich... Ich werde nirgends mehr eingeladen. Ich werde nicht wirklich gemobbt... Ich bin auch nicht besonders dick wenn ich das so sagen darf... Aber ich fühle mich wie ein unmensch... Ich bin unter menschen oft nervös und rede viel dummes zeug... Ich hab so gut wie keine ahnung von irgendwas... Nicht von Sport, von irgendwas wichtigem was in der welt passiert... Habe keinen Musikgeschmack... Ich kenne nicht mal Leute die man eigentlich kennen sollte also so promis... Ich hab einfach keine richtige leidenschaft... Ich hab als kind mit keinem sport angefangen... Meine eltern hielten alles für zu gefährlich insbesondere fußball... Das einzige was ich einigermaßen kann ist musik... Klavier... Ein wenig gitarre... Seit meiner kindheit... Wenn ich leute darauf anspreche dass ich nichts kann, ein niemand bin, dann sagt jeder doch das gleiche... ,,du hast dein klavier, du spielst so gut klavier" doch wie hilft mir dass menschen zu finden... Wirklich echte Freunde zu finden... Die einzigen Leute die ich kenne sind die aus meiner klasse... Und ich bin eigentlich ziemlich gut mit allen... Ich war früher ziemlich dick und bekomme manchmal gesagt dass ich so viel abgenommen habe... Manchmal werde ich gefragt ,,hast du einen besten Freund" und ich kann nicht darauf antworten... Ich weiß es gibt Menschen denen es viel schlechter geht... Die gemobbt werden... Doch das was ich mache fühlt sich auch nicht gut an... Ich bin 15... Hatte nur eine 2 monatsbeziehung... Ich fühle mich als würde ich nichts können... Ich bin ein nervöser mensch... Ich bin nicht witzig und nicht gut mit frauen... Alle anderen menschen um mich rum sind so locker... Wissen was sie machen sollen im leben... Ich erwarte nicht dass mir irgendwer antwortet ich mein wer ließt sich das schon durch... Ich hätte noch mehr schreiben können doch das will ich niemanden antuhen... Es tut gut das alles irgendwo nieder geschrieben zu haben... Und falls irgendwer sich das durchgelesen hat, dann bin ich dieser person nur dankbar dass sie es getan hat... Vielleicht denkt ihr ich mach ein zu großes drama draus... Aber wenn ich sehe wie andere Leute in einer viel höheren liga spielen und so viele Leute kennen, schaue ich nur auf mein leben hinab... Entschuldigt meine rechtschreibung... Und einfach danke

Gesellschaft ausgeschlossen
5 Antworten
Ausgeschlossen aus der Klasse, aber bald steht die Klassenfahrt vor der Tür?

Hallo, Ich weiß ich habe schon mehrere Fragen zu diesem Thema gestellt, aber ich habe große Angst... Ich habe am Anfang des Jahres überlegt komplett die Schule zu wechseln, weil ich mit Bauchschmerzen und Übelkeit zur Schule gegangen bin... Das Problem ich habe eine beste Freundin, die 20 Minuten Autofahrt von mir weg wohnt und somit auch nicht in meine Schule geht, in der Schule und auch in der Klasse habe ich nicht eine einzige Bezugsperson.. Ich habe bange in die Schule zu gehen, weil ich weiß, dass mich in meiner Klasse keiner leiden kann und ich total ausgeschlossen bin... Es ist das schlimmste in die Schule zu gehen, wenn man immer alleine ist und die Blicke der Mitschüler abbekommt, wie sie einen Mustern von Oben bis Unten obwohl du niemals jemanden etwas getan hast... Daran habe ich mich mittlerweile schon gewöhnt und alles, jetzt aber das Problem wir fahren in 2 Wochen auf Klassenfahrt... Eine Woche komplett alleine sein? Ich habe solche Angst, ich würde am liebsten die Klassenfahrt absagen.. Die Zimmer stehen noch nicht, aber ich weiß das ich dann zu irgendeinem Zimmer gesteckt werden muss, weil keiner mich freiwillig haben will.. Wie dumm ich mir jetzt schon vorkomme bei diesem Gedanken, wenn ich dann in einem Zimmer bin bei Leuten die mich nicht haben wollen, ich meine ich will die dann nicht stören... Oder erst die Ausflüge mit der Klasse, wo ich stumm und alleine komplett hinten einfach nur meiner Klasse hinterherlatsche... Wie soll das werden? Ich habe höllische Angst vor dieser Fahrt.. Was soll ich jetzt tun? Zuhause bleiben geht auch nicht dann muss ich die Woche in eine andere Klasse und da habe ich auch keinen, vorallem wäre das eine Klasse mit der ich gar nicht zurecht kommen würde... Ich kenne die Leute zu denen ich dann müsste und das wäre noch schlimmer wie mit meiner Klasse.. Was soll ich tun? Ich hab keine Ahnung und weiß auch nicht was ich noch sagen soll? Ich bin einfach am verzweifeln... Danke schon im voraus...

Klasse Klassenfahrt ausgeschlossen
2 Antworten
Ich fühle mich unerwünscht bei meinen Kumpels und weiß nicht warum?

Ich werde von meinen Freunden meega ausgeschlossen. Sie tun so als wäre ich erwünscht, also sie respektieren mich ich komm mit zu Partys, aber ich werde nicht wie andere eingeladen sondern wenn, dann muss ich immer fragen ob ich kommen kann und fühle mich dabei mega dumm. Ich glaube ich bin bei ihnen unerwünscht. Eigentlich waren und sind wir sonst so mega gute Freunde und kennen uns (die meisten) schon so seit sechs bis acht Jahren. Aber mit mir führt keiner irgendwelche „deepen“ Gespräche. Sie lachen mit mir und wir haben an sich echt Spaß, doch sie vertrauen mir (ich ihnen ja irgendwie desshalb auch nicht) nichts persöhnliches so richtig an. )= Ich weiß nicht was ich dagegen unternehmen kann. Ich fühle mich nicht respektiert. Ein Bsp. von gerade eben: Ich skype mit zwei Kumpels seit so 2 Stunden und es ist echt lustig. Wir haben bisschen Witze erzählt und über irgenwas unwichtiges gelabert. Plötzlich fragt mein einer Freund den anderen: "ey mich hat gerade xxx angschrieben, ob wir uns treffen". Erst wollte der andere nicht (wir sind übrigens so 15-16) weil er sich rausschleichen musste. Der erste hat ihn aber richtig überredet. Ich meinte: "bei mir könnte es schwer werden wegen..." er meinte nur so "ja, dich hat auch keiner gefragt" und dann noch so Spaß danach. Ich glaube aber er meinte es ernst. So in der Art ist das halt ziemlich oft. Ich weiß echt nicht, was ich falsch mache und warum ich unerwünscht bin. )=

PS: danke im Vorraus an den, der sich den Text wirklich durchliest und zu Herzen nimmt. )=

traurig Freunde Beziehung Depression freunschaft ausgeschlossen
4 Antworten
3er Freundschaft - ausgeschlossen?

Ich habe zwei beste Freunde und am Anfang lief auch alles super gut 😊 . Doch eine Freundin(A) hat sich schlagartig verändert und es kam zu einen großen Streit. Ich und die andere Freundin(B) haben daraufhin nichts mehr mit ihr gemacht weil sie total fies nachdem Streit zu uns war. Wir haben sie darauf angesprochen das es nicht mehr so weiter geht und dann wurde alles eigentlich wieder normal . Doch mein Problem ist dass ich mich ausgeschlossen fühle weil ich nie(wirklich nie) von Freundin (B) gefragt werde ob wir uns verabreden... nein sie fragt nur Freundin (A) und ich muss immer fragen . Oder sie telefonieren sehr oft peer Videoanruf und erzählen mir am nächsten Tag wie witzig es war und so... Oder: Freundin (A) wird wahrscheinlich umziehen und hat es nur Freundin(B) gesagt und es mir nicht gesagt . Das fande ich sehr traurig weil ich dachte wir erzählen uns alles. Ich habe sie gefragt was das Geheimnis ist und sie wollte mir es nicht sagen . Da mir Freundin (B) Tage vorher gesagt hat das sie bald umzieht wusste ich es natürlich und habe gefragt ob sie umziehen wird sie hat aber ,,nein"gesagt . Dann hat sie es zugegeben und ich habe beleidigt gefragt warum sie mir das nicht sagte und sie meinte:,,weil mir c (eine andere gute Freundin) mir sagte das du komische Sachen sagst wie : das wird ja sowieso nicht passieren.

Ich habe das gesagt zu c weil es auch stimmte und sie es letztendlich doch nicht umgezogen ist.

Naja ich fühle mich wie das 5 Rad am Wagen und ich weiß nicht was ich tuhen soll.

Freundschaft ausgeschlossen
1 Antwort
Gemeinsamer Freundeskreis nach Trennung ausgeschlossen? Und gebe ich mich wirklich schlecht?

Habe mich von meinem Freund getrennt und unserer gemeinsame Freundeskreis hält zu ihm. Ich werde nirgendwo mehr mit hin genommen, sitze nur noch zu Hause. Er sagt allen, wenn ich komme, kommt er nicht und da es nunmal eigentlich seine Freunde sind, zu denen ich dazu kam, zieh ich den Kürzeren.

Ich sitze gerade alleine an einem Freitagabend zu Hause, da alle irgendwie verabredet sind und mich scheinbar keiner dabei haben will, meine beste Freundin ignoriert mich, obwohl ich nicht weiß, was ich ihr getan habe und meine Eltern machen mir Vorwürfe warum ich zu Hause sitze und alle anderen was unternehmen und warum ich so unbeliebt ohne meinen Freund bin, was meine Gefühlslage nur noch verstärkt.

Desweiteren kann ich meinen Ex gar nicht mehr ab, er erzählt unseren Freunden so viel von mir, und (kommen wir zum zweiten punkt) in dem gemeinsamen freundeskreis gibt es noch ein paar leute mit denen ich was mache, mit denen er nicht so viel kontakt hat, überwiegend jungs. Jetzt meint er ich würde mich an Freunde von ihm ranmachen, und ich wäre ja so lächerlich, warum macht er mich bei gemeinsamen Freunden schlecht? Ich treffe mich nur oft mit manchen, heißt das schon ranmachen? Ich habe schon so oft in meinem Leben gehört, ich würde mich an Jungs ranmachen, obwohl ich nur befreundet bin und nichts von denen will.

Ich bin ein nach außen hin selbstsicherer Mensch aber tief im Inneren bin ich sehr unsicher, unzufrieden mit mir selber und selbstkritisch. Ich würde gerne wissen ob mich andere Leute optisch okay finden, da ich selber viele große Makel sehe, das alles macht es mir nicht leicht meine gesunde Portion Bestätigung zu erlangen.

Flirten Trauer Pubertaet ausgeschlossen
1 Antwort
Schwarze Scharf in der Familie - Kein Selbstbewusstsein?

Hey,

Ich (w/15) habe gar kein Selbstbewusstsein mehr... Mit 10 Jahren verlor ich leider meinen Vater, wegen einem schweren Verkehrsunfall, ab da hat alles angefangen... Ich kam dann in die 5. Klasse und fand neue "Freunde", alles war wieder einigermaßen in Ordnung, doch da ich immer zurückhaltend war usw. war ich das perfekte Opfer für sie, ich machte alles was sie wollten zB auf ihre Sachen aufpassen, oder für sie was am Kiosk holen, weil ich mich nicht traute "nein" zu sagen... und fingen an mich zu mobben/auszunutzen. Ich bekam immer Bauchschmerzen, als ich in die Schule ging... Ich wechselte dann nach den Sommerferien 2015 auf eine neue Schule, ich bin extrem schüchtern/zurückhaltend, habe 0 Selbstbewusstsein und viele meiner Mitschüler finden mich komisch/eingebildet.

Zu der Familie meines Vaters haben wir gar keinen Kontakt mehr, aber zu der Familie meiner Mutter... schon immer bin ich bei denen das "schwarze Schaf". Sie behandeln mich schon immer unfair, meine Mutter wenn wir bei denen sind auch. Mein Cousin wird total bevorzugt, er geht aufs Gymnasium und spielt Fußball in einem Verein, in seiner Freizeit. Ich dagegen gehe auf eine Hauptschule (hat auch mit dem Tod meines Vaters zu tun und wegen meinem nicht vorhandenen Selbstbewusstsein) und treffe mich lieber mit meiner einzigen aber wahren Freundin in meiner Freizeit. Ich könnte viele Beispiele sagen, bezüglich des unfairen Behandeln, aber dann wäre der Text viel zu lang...

Ein Bsp.: Dieses Jahr zu Weihnachten habe ich mir (ich bereue es und weiß auch jetzt, dass man sich sowas zu Weihnachten nicht wünscht) eine Katze gewünscht, als wir bei denen feierten, provozierte vor allem meine Tante mich "Na hast wohl nicht das bekommen was du wolltest?" und lächelte mich provokant an. Alle machten sich lustig über mich, obwohl ich Tränen in den Augen hatte und dann auf dem WC erst mal richtig weinte (heimlich). Von meinem Onkel bekam ich dann eine Kuscheltierkatze, dass war total provokant, sie provozierten mich alle mit diesem Kuscheltier, es kamen Kommentare wie "naja jetzt hast du ja eine Katze." es war so schlimm!!

Meine Tante macht auch oft Sprüche über meine zu dünne Figur, wenn ich dies meiner Mutter sage, wird mir nicht geglaubt.

Wenn ich meine Mutter auch mal auf die Situation wie sie und ihre Familie behandelt, heißt es ich würde es mir einbilden.

Übrigens hat mich auch meine Oma mit 4 Jahren mehrfach hintereinander geschlagen, da ich mich mal nicht benommen habe, ich habe meine Mutter mal drauf angesprochen, ob sie sich daran noch erinnern kann, sie meinte ich hatte das damals nur geträumt, aber ich bin mir extrem sicher, dass war kein Traum!!

Was soll ich nur tun, vor allem wie bekomme ich Selbstbewusstsein? Ich mache mir immer Gedanken, was andere über mich denken...

Vielen Dank im Voraus und Guten Rutsch ins neue Jahr. :-)

Liebe Grüße Janinax33

Familie Angst Geschenk Selbstbewusstsein Weihnachten schüchtern Weihnachtsgeschenk ausgeschlossen
7 Antworten
Bin ich nicht liebenswert?

Hallo liebe Community :)

Ich weiß gerade einfach nicht mehr weiter und bin so verzweifelt dass ich mich hier angemeldet habe. Tut mir leid wenn der Text etwas länger wird. :/

Seit dem Gymnasium mache ich immer wieder die Erfahrung, dass ich ausgegrenzt werde und meinen "Freunden" egal bin.

Ich bin eig ein sehr offener und herzensguter Mensch, ich tue alles für meine Freunde und möchte dass sie glücklich sind. :)

In der Grundschule hatte ich noch normal viele Freunde, im Gymnasium war ich bis zur 8. klasse in einer Clique, die mich im Prinzip nur ausnutze. Leider war ich damals zu schüchtern um mich zu wehren.

In der 8. Klasse entstand dann die Freundschaft zu meiner damals besten Freundin, mit der ich bis zur 12. klasse ein Herz und eine Seele war. Plötzlich tauschte sie mich gegen ein anderes Mädchen aus, den Grund weiß ich leider bis heute nicht.

Nach dem Abi habe ich auch versucht den Kontakt zu ihr und zu meinen anderen Freunden aus der Schule zu halten, keiner antwortete mir auf meine Nachrichten (hab nur eine geschrieben, nicht dass man denkt ich hätte sie bedrängt) 😪

Während alle anderen zusammen wegwagen und reisten, war ich diesem Sommer die meiste Zeit alleine zuhause.

Zum Studium bin ich vor 1 Monat in eine neue Stadt, 500km weit weg gezogen. Am anfassen habe ich viele bekannte gehabt, die jetzt auch alle nur Sachen ohne mich unternehmen und mir aus dem Weg gehen.
Ich war eig immer aufgeschlossen, nicht zu aufdringlich und freundlich zu allen, habe versucht Kontakte zu Knüpfen.... 🙈

Langsam habe ich das Gefühl ein abstoßender grässlicher Mensch zu sein.
Hat jemand Erfahrung mit sowas oder Tipps?

Liebe Grüße und danke fürs lesen :

Studium alleine einsam traurig Freunde keine-freunde Uni ausgeschlossen
6 Antworten
Ich finde keinen Anschluss in der neuen Klasse?

Hey Community!

Dieses Jahr stand bei uns Klassenwechsel an und (wie vielleicht einige von euch in einem meiner anderen Threads gelesen haben) bin ich nur mit zwei bekannten Gesichtern in eine Klasse gekommen, den Rest kannte ich nur vom sehen her. Wie ich schon vermutet hatte, kannten sich alle bereits untereinander und sind im Prinzip schon ein fester Klassenverband; ich bin ein bisschen so am Rand, ich gehöre nur durch die zwei Mädchen, die ich kenne, halb dazu und werde von den anderen halt irgendwie akzeptiert. In meiner Klasse sind eigentlich alle sehr sehr nett & höflich zu mir, nur habe ich das Gefühl, dass sie nicht wahnsinnig interessiert an mir sind; niemand ist bis jetzt direkt auf mich zugekommen und hat mich nach meinen Interessen oder Ähnlichem gefragt (andererseits habe ich es aber auch nicht gemacht, weil ich ziemlich große Angst davor habe, abgewiesen zu werden; womöglich liegt der Fehler also bei mir). Ich versuche, immer sehr nett zu meinen Klassenkameraden zu sein; leihe meinen Anspitzer & Stifte aus, verteile Blätter oder tausche Geld um. Hin und wieder kommt man da halt in so eine Smalltalk-Situation, aber mehr ist es auch nicht. Die neuen Leute scheinen mehr an den zwei Mädchen, die ich bereits gekannt habe, interessiert zu sein als an mir. In den Pausen bin ich meist bei meinen drei besten Freunden, da sie die einzigen sind, zu denen ich den Kontakt wirklich halten will. Einerseits möchte ich mit offenen Armen auf die Leute in meiner Klasse zugehen und möglichst viele neue Freundschaften knüpfen, aber ich wüsste, dass ich mich dann sehr verändern & verstellen müsste, weil ich ihre Interessen nicht teile. Andererseits will ich einfach bei der jetzigen Situation bleiben und einfach die Freundschaften, die ich bereits geschlossen habe, weiter pflegen und mir nicht so viel aus den neuen Leuten machen.

Weiß jemand Rat? Wie soll ich am besten vorgehen?

LG

Mobbing Schule Freundschaft Angst Freunde Unterricht freundlich Klasse Lehrer Schulklasse soziales ausgeschlossen Tutor
1 Antwort
Meine beste Freundin liebt ihren Freund mehr als mich?

Hi! Wer keinen Bock auf so eine Teenie Story hat der kann ja gleich gehen. Fangen wir mal von vorne an. Ich bin seit der 1. Klasse, also seit mittlerweile 10 Jahren, mit meiner besten Freundin befreundet. Wir waren unzertrennlich und auch nachdem sie nach der Grundschule auf ein anderes Gymnasium als ich ging, blieben wir immer in Kontakt. Wir konnten uns alles erzählen und alles zusammen machen. Nach der 8. Klasse erzählte sie mir dass sie in der 9. auf meine Schule gehen würde, in meine Parallelklasse. Ich freute mich so sehr, und nach dem Wechsel machten wir noch mehr miteinander, weil wir auch im selben Erdkundekurs waren. Meine beste Freundin hatte einen Jungen in der Klasse, mit dem sie dann monate lang sehr gut befreundet war und natürlich kamen sie dann irgendwann zusammen. Von da an machte sie nur noch Sachen mit Ihrem Freund und vernachlässigte mich total. Einmal lud sie mich zu ihr ein ohne mir zu sagen dass ihr Freund auch da war. Er hing die ganze Zeit an ihren Lippen, sie lagen durchgängig vor meinen Aufen aufeinander und knutschten rum, als wäre ich nicht auch im Raum. So etwas kam noch öfters vor. Letztens feierte sie ihre Jugendweihe und lud drei andere Freundinnen ein, die ich bis dahin nicht kannte, ihren Freund und mich. Die ganze Jugendweihe war sie bei ihrem Freund und die beiden haben sogar in einem anderen Zimmer geschlafen als wir. Sie lädt uns ein und ignoriert uns dann? Die drei anderen Mädchen fanden das genau so blöd und wir gingen in das Zimmer von ihnen und sagten ihnen das ins Gesicht. Wir bekamen keine Antwort. Es wäre vielleicht eine andere Sache wenn ihr Freund nett wäre oder so, aber dieser Junge ist einfach eklig. Arrogant, angeberisch und besserwisserisch. Ich hasse diesen Typen und ich vermisse meine beste Freundin. Ich hab sie am morgen nach der Jugendweihe darauf angesprochen als ihr Freund noch schlief und sie versprach mir mit ihm darüber zu reden was sie auch tat. Als sich Stunden später ihr Freund auf sie legte während ich mit ihr sprach wurde mir das zu viel und ich ging nach hause. Sie folgte mir nicht, wahrscheinlich hatte sie es nicht mal gemerkt. Ich will meine beste Freundin zurück aber weiß nicht wie. Und dieser falsche Typ (also ihr Freund) will einfach nicht einsehen dass er nicht 24/7 an ihr hängen kann. Sie hat übrigens kaum noch Zeit weil er durchgängig bei ihr ist. Was soll ich tun?

beste Freundin ausgeschlossen
8 Antworten
Meine "Freunde" schließen mich immer mehr aus ...-?

Hallo zusammen, das ganze wird etwas kompliziert, jedoch versuche ich mich kurz zu halten. Zudem werden das Ganze einige Leute hier als "Kindergarten" bezeichnen, jedoch liegt mir diese Sache sehr am Herzen... Es gibt AH, AM, KP und mich. Ich bin eher der zurückhaltende Typ. Durch AM haben wir uns kennen gelernt und AM war früher (also seit 16 Jahren) meine beste Freundin. Irgendwann hat sich AH mal zu sehr "aufgedrängt" würde ich sagen und die Freundschaft mit AM brach immer weiter auseinander. AH ist die beste Freundin von KP - versteht sich aber durch ihre Art mit jedem auf Anhieb. AH kam dann noch für ein Monat mit dem Bruder von AM zusammen (ehem. bester Freund von mir, so alt wie ich und wir verstehen uns noch einigermaßen). Sie verstehen sich trotz Trennung immer noch (zu) gut.. Wie ich finde.. Ihr Bruder hat auch noch eine "Clique", in die AH "hineingeschleust" wurde.. Die finden sie natürlich auch alle ganz toll. Sodass zu diesem "Stammtisch" AM (versteht sich eig. mit seinen Freunden nicht so), KP und AH oft dazu kommen. Ich werde nie gefragt, ob ich kommen will & heute hab ich zudem erfahren, dass sie zusammen am See waren - natürlich mich ausgeschlossen. Mich macht sowas total fertig, ich hätte wenigstens den Anstand und würde fragen, ob die "letzte" Person auch mitkommen möchte, aber den Gedanken hatten sie wohl nicht. Wenn ich AH das sage, dann heißt es nur, dass ich mich doch mal einbringen soll.. Aber es ist nun nicht so einfach, dass jeder so ist wie sie... Meint ihr ich solle nochmal mit jmd. von denen reden? (Ansonsten versteh ich mit ja mit allen ganz super, aber wenns um solche Aktionen geht, dann könnt ich durchdrehen) Hab grad genau das KP geschrieben und sie meinte "Nicht das schon wieder"... Red ich chinesisch oder warum versteht mich keiner? Danke fürs lesen

Freundschaft ausgeschlossen
3 Antworten
Hinterfotzige Bitches machen mich permanent fertig!?

Also in meiner Klasse sind so drei Schlapen(wie ich sei nenne) und ja ihr kennt das ja schon. Eine ist die "Anführerin" und die anderen laufen ihr hinterher.

Da ich so hübsch bin(soll nicht eingebildet klingen aber ich habe schon viele Komplimente von Bekannten und fremden bekommen und dass ich aussehe wie ein model. Und ich finde mich auch selber hübsch) und viele Sachen bekomme. Ok ich bin jetzt nicht reich aber ich bekomme schon viel aber es gibt auch andere die so teure sachen wie ich haben. Aufjedenfall denke ich haben die nicht das was ich habe und jetzt möchten die mich fertig machen!

Keiner mag mich und ich habe das gefühl sie erzählen sachen rum, die überhaupt nicht stimmen, denn ALLE (bis ein paar ausnahmen) sehen mich immer komisch an und ignorieren mich. Bei Erwachsen ist das nicht so oder fremde Kinder zum Beispiel im urlaub. Naja aufjeden fall denke ich die erzählt lauter grüchte rum -.- und ich bekomme davon nicht mal etwas mit denn die sind ja so hinterfotzig.

Dieses Mädchen is ja ziemlich "beliebt" und jeder kennt sie und blablabla. Das wird sie wsl ausnutzn und gerüchte verbreiten

Und jetzt will sie sogar meine beste freundin die ich schon seit meinem 1. Lebensjahr kenne wegnehmen! Und meine bf is so dermaßen naiv und findet die auch noch nett. Ich meine die gehen auf unterschiedlichen schulen und kennen sich nur von Instagram aber diese bich möchte sich ja unbedingt mit ihr treffen?!

Noch hinzu kommt das ich seeehr schüchtern bin und das nutzen sie aus und drücken mich noch weiter runter und jetzt muss ich schon zum Psychologen! Ich kann echt nicht mehr ich habe null selbstbewusstsein und weiß nicht was ich tun soll.. Ich weiß teilweise nicht was ich mit leuten die ich nicht gut kenne reden soll und wie ich mich in Situationen verhalten soll. Ich bin einfach mega verschlossen und kann nicht aus mir raus. Klar ich geh ja schon zum psychologen aber die haben bis jetzt noch nix getan und "untersuchen" mich bis jetzt und des dauert ne Ewigkeit.

Ich bin auch sitzen geblieben und werde in eine neue klasse kommen und würde gerne neu anfangen aber wie wenn ich nicht aus mir raus komme?

Und meine hauptsächliche frage: Was soll ich gegen diese Weiber unternehmen?! Meine mutter hatte schonmal mit meiner lehrerin geredet und es erwähnt dass die was gegen mich haben und so aber das bringt nix die kann auch nix machn

(By the way ich bin 15)

Mobbing Schule Hass Neid schüchtern Suizid ausgeschlossen Unselbstbewusstsein
8 Antworten
Warum fühle ich mich immer wie das fünfte Rad am Wagen?

Also... Es ist ein bisschen kompliziert. Ich fang am besten mal ganz von vorne an. Das ist in diesem Fall Dezember 2014, also vor einem Jahr. Ich bin schon immer ein fröhlicher, temperamentvoller und einigermaßen beliebter Mensch gewesen, aber eher so die Freundin die für den Spaß der Gruppe da ist und nich so der bf-Typ. Ist für mich vollkommen in Ordnung (ich hab nämlich trotzdem meine bf) aber manchmal wäre ich gerne ein bisschen "wichtiger" gewesen wenn ihr wisst was ich meine. Wenn es mir mal schlecht ging fiel das nicht so auf weil ich eben nicht so an erster Stelle stand. Dann hab ich durch Zufall vier Mädels aus meiner alten Klasse (von der Grundschule) im Kino wiedergetroffen die ich seit einigen Jahren nicht gesehen hatte (bin momentan in der 10.). Wir haben uns verabredet und immer mehr zusammen gemacht, ich wurde voll in die Clique der Lieben aufgenommen (besteht aus 9 Leuten, 4 Mädels, 5 Jungs und halt ich) und alle mochten mich schon irgendwie... und das war so eine wunderbare Zeit... aber dann der Haken: Seit circa 4 Monaten merke ich immer mehr dass dieser "Anfangsbonus", wo ich als Neue irgenwie special war, vorbei ist. Die Mädels sind seit nem Jahr beste Freundinnen aber ich gehöre da iwie nicht so ganz dazu :/. Zwei Jungs aus der Clique hat dann iwann angefangen sich ein bisschen zu distanzieren, da waren wir noch 7. Dann kam mein Geburtstag. Ich hab gefeiert und sie alle eingeladen. Und meinen (seit der ersten Klasse) besten Freund. Und da war das Problem. Nämlich eine von den vier Mädels war in der Grundschule auch mal ganz gut mit ihm und hat dann ne Party geschmissen und halt entschieden ihn auch einzulanden. Eine andere aus der Clique kam mit ihm zusammen. Und das Mädchen das mit ihm ganz gut war macht jetzt wieder viel mehr mit ihm, auch mehr als ich. Den drei anderen Jungs aus der Clique schein ich nicht besonders wichtig zu sein, sie interessieren sich nicht so für mich... Jetzt fühle ich mich immer, wenn wir was alle zusammen machen, wie das fünfte Rad am Wagen :/. Ich mache meinen Freunden keinen Vorwurf aber ich frag mich halt was ich an MIR ändern müsste...

Vielen Dank im Voraus für euren Rat ♡

alleine traurig Clique Freundeskreis ausgeschlossen
2 Antworten
Was kann ich gegen meine Trägheit tun?

Hallo zusammen. Hab mich extra nochmal neu hier angemeldet, dass keiner meiner "freunde", meine Frage auf mich beziehen kann. Vor ab, schreib mit meinem Handy also bitte nicht über die Rechtschriebung aufregen und meine Grammatik lässt auch zu wünschen übrig also bitte ich um Zurückhaltung und Verzeihung. Zu meiner Person, bin m(20). Mein Problem ist, das in mir eine Trägheit steckt und ich so unter keinen Umständen abstellen kann. Seit ich mich erinnern kann würde scherze über mich gemacht wie verpeilt ich bin, ob ich beim Laufen einschlafe bzw. Wenn ich spreche, hinzu kommt noch, dass es mir schwer fällt Wörter richtig zu betonen, da meine stimme extrem langsam ist und sich im wahrsten Sinne des Wortes, "komisch" anhört. Wenn ich sie selber zu hören bekomme auf einem Video, fang ich an mich zu schämen. Dieses Zusammenspiel hat mir im laufe der Jahre mein ganzes Selbstbewusstsein geraubt sodass ich mich manchmal gar nicht traue in einer größeren Runde zu reden, weil ich Angst hab jemand konnte lachen. Zum einen wegen meiner Trägheit und zum anderen weil ich mich verbal auf einem sehr niedrigen Level bewege. Wiederhole gerade das Abitur und bin einfach acheiße und bei jeder Präsentation die ich halte beginnt das Gelächter der klasse auf mich einzuschlagen was mir mein letztes bisschen Selbstbewusstsein raubt. Dennoch habe ich eine Freundin, sichere ausbildungstelle( fragt nicht wie ich es im bewerbungsgespräch geschafft hab nochmal zu wirken, ich weiß es nicht) und seh einigermaßen gut aus, was ich selbst nicht glaube kann aber die Mädels sind da wohl anderer Meinung, den ich hab bis jetzt jedes bekommen das ich wollte obwohl ich eher in Richtung laich tendieren. Mein Problem ist meine Trägheit und ich will sie mit allen Mitteln losbekommen. Früher ins bett gehen verbessert meine Situation auch nicht, da mich nachts die Gedabken, bis zur bitteren ermüdung, peitschen und ich ketztenendes viel zu spät einschlafe. Löst auch die eine oder andere aggresion in mir aus, sodass ich schon schrankwände zerdonnert habe, weil ich nicht damit klar komme ausgelacht zu werden und diese uberlegegen blicke zu ernten mit dem Wissen, dass sie recht haben und mir immer einen Schritt vorraus sein werden...

müde ausgeschlossen Trägheit Anschluss finden ausgrenzen kein Selbstbewusstsein verpeilt
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ausgeschlossen

Wie hoch dürfen die Kosten für einen Schlüsseldienst sein (normale Tür)?

20 Antworten

Hilfe! wie kommt man in eine verschlossene tür rein ohne Schlüsseldienst?

13 Antworten

Wer weiß, was einschließlich usw. bedeuted?

4 Antworten

warum schmeckt mir alkohol nicht?

21 Antworten

ich werde immer ausgeschlossen! wieso schliesst man menschen immer aus?

7 Antworten

Ich fühle mich in meinem eigenen Land nicht mehr wohl?

11 Antworten

Fühle mich wie fünftes Rad am Wagen

3 Antworten

Zuhause Ausgesperrt! Hilfe?!?!

8 Antworten

Freunde unternehmen was ohne mich

6 Antworten

Ausgeschlossen - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen