Von Klasse ausgeschlossen?

Hallo zusammen,

Ich brauche eure Hilfe. Also in meiner Klasse verstehe ich mich mit den Mädchen in den Pausen ganz gut und weil ich im Januar Geburtstag hatte wollte ich mit einer anderen die im Januar Geburtstag hat zusammen feiern. Also ich hatte sie gefragt und sie hat gesagt sie ist sich nicht sicher ob sie überhaupt feiern will aber wenn ja dann schreibt sie mir.

Aber sie hat mir nichts gesagt und diesen Freitag ihren Geburtstag gefeiert und alle Mädchen aus meiner Klasse eingeladen außer mich.
Ein anderes Mädchen aus meiner Klasse feiert ihren Geburtstag heute und hat auch alle eingeladen außer mich. Und als ich mit einer aus meiner Klasse geredet hab hat sie mir erzählt das sie sie krank ist und das wahrscheinlich das Wochenende langweilig wird, aber auf den Bildern von dem Geburtstag gestern war sie auch drauf.

Das Problem ist, dass ich eigentlich nicht so ,,uncool” bin oder so, ich hab gute Freunde eine Stufe über mir und gehöre zu den ,,coolen” sag ich jetzt mal. Außerdem lege ich auch viel wert auf mein Äußeres und meine Klamotten.
Ich hab denen aus meiner Klasse auch nie irgendwas getan, also vor zwei Jahren war ich manchmal bissien eingebildet aber das war nur kurz und ich war trotzdem immer nett zu allen.

vor kurzem hab ich auch mal vorgeschlagen alle zusammen essen zu gehen und dann sind auch alle gekommen, aber trotzdem werde ich nie eingeladen.
könnt ihr mir bitte Tipps geben was ich machen könnte.

LG daisy07509

Schule, Freundschaft, Party, Freunde, Psychologie, beliebt, Beliebtheit, Liebe und Beziehung, ausgeschlossen
6 Antworten
Ausgeschlossen von Freunden außerhalb der Schule?

Früher habe ich mich mit vielen sehr gut verstanden. Von der 1-6 Klasse habe ich viel mit Freunden gemacht bis dann in der 7. Klasse es angefangen hat das meinn damaliger Freundeskreis mich augeschlossen hat und angefangen hat mit cooleren Leuten abzuhängen. In der 8. Klasse kam ich in eine andere Klasse und war meistens mit jemandem zusammen der mich dann in einen neuen Freundeskreis gebracht hat. Ich habe mich in der Schule immer mit allen gut verstanden jedoch wurde ich von denen auch meist ausgeschlossen. Immer wenn ich gefragt wurde ob ich rauskomme habe ich ja gesagt, jedoch bekam ich dann immer eine Ausrede zu hören das sie doch keine Zeit hatten. Daher fing ich an immer direkt abzulehnen wenn ich gefragt wurde. Nebenbei hatte ich immer noch einen Freundeskreis mit denen ich online geredet habe, von denen ich jedoch auch meistens ausgeschlossen wurde. Meist wurde alles hinter meinem Rücken abgemacht und mir wurden Lügen erzählt das sie z.B. ein Familientreffen haben, sich in Wirklichkeit aber untereinander getroffen haben. In dieser Zeit habe ich mich zu einem Menschen entwickelt der nichts mehr mit Leuten aus der Schule zu tun haben möchte. Keiner weiß wie schlecht es mir wirklich geht da ich auch niemanden hab um mal darüber zu reden. Was soll ich tun?

Schule, Freundschaft, einsam, Einsamkeit, Psychologie, Freundeskreis, Liebe und Beziehung, ausgeschlossen
1 Antwort
Zimmervermittlung Klassenfahrt ausgeschlossen?

Vorab: Ich bin weiblich und in der 10.Klasse und die Fahrt findet in einer Woche statt.

Also mein Problem besteht darin, dass es 4er und 6er Zimmer (niemand weiß wieviel wovon) bei der Klassenfahrt gibt und es bei den Mädchen genau aufgeht,d.h dass es genau 3 4er Gruppen gibt und 1 Mädchen dass mit anderen Mädels aus der Jahrgangsstufe in ein Zimmer geht (sind dann auch zu viert) und nochmal 2 Mädels aus meiner Klasse die mit 2 Mädels aus einer anderen Klasse in ein Zimmer gehen.

Die Lehrer lassen uns die Zimmer selbst einteilen und ich will mich auf keinen Fall an die Lehrer wenden, weil ich als einzige alleine bin und dann als 5er Gruppe in ein 6er Zimmer gesteckt werden (wenn 5 in einem 6er Zimmer überhaupt erlaubt ist) wenn die Anderen mich nicht dabei haben wollen.

Ich freue mich eigentlich sehr auf die Fahrt aber bei dieser Sache habe ich echt Angst. Mir ist eigentlich egal mit wem ich in einem Zimmer bin bis auf zwei Sachen: Es sollte jemand aus meiner Klasse mit mir im Zimmer sein und die eine der 3 4er Cliquen (nur meine Klasse) würde ich gerne meiden.

Ich habe auch schon einige aus meiner Klasse gefragt ob ich eventuell mit ihnen in ein Zimmer Jan gehen könnte aber alle sagen das sich schon iwie eine Lösung finden wird (solange sie das hält nicht betrifft denke ich mal).

Ich komme eigentlich mit allen gut klar habe aber einfach keine richtige Freundin in der Klasse. Die meisten in meiner Klasse wissen wegen früherem Mobbing (Jungs) und stärker Ausgrenzung (alle) (nicht die Klasse aber selbe Schule, manche (keine Täter) sind auch noch jetzt in meiner Klasse) dass ich bei diesem Thema eher empfindlich bin.

Ich hoffe mir kann jemand einen guten Rat geben.

Mobbing, Schule, Freundschaft, Mädchen, Klasse, Klassenfahrt, Lehrer, Liebe und Beziehung, ausgeschlossen
5 Antworten
freundin gemein?

Ich habe 3 gute Freundinnen, davon sind nur 2 in meiner Klasse, die 3. Freundin ist in der 8. Klasse. Eine von meinen Freundinnen ist momentan richtig gemein zu mir und verletzt mich manchmal sehr. Sie weiß zum Beispiel ganz genau, dass ich schüchtern bin und nicht so gut mit Menschen klar komme, aber wenn ich sie z.B. frage ob sie mit mir mitkommen kann oder wir uns irgendwo zusammensetzen können und sie das mal nicht will sagt sie einfach nein, rennt zu der 2. Freundin und lässt mich im Stich. Alles muss so sein wie sie es will sonst wird sie sehr aggressiv, ein Beispiel: ich verbessere sie, weil sie ein Wort falsch sagt und sie tritt mich.

Aber jetzt mal zur 3. Freundin: Ich komme sehr gut mit ihr klar, wir sind beste Freundinnen. Das ist sie auch mit der gemeinen Freundin. Die 3. Freundin ist sehr schüchtern, leise und nett, sie wird gut behandelt. Gründe sind, dass sie zu jedem nett ist und "kawaii" ist, was ich eigentlich auch bin. Sie wird gut behandelt und ich? Wie ein Stück Dreck. Mit der 2. Freundin gibt es keine Probleme.

Ich weiß nicht was ich machen soll, wenn mich die gemeine Freundin manchmal ausschließt, manchmal ist sie ja nett, aber wie gesagt, alles muss so sein wie sie es will, und sie ist respektlos, wenn ihr wissen wollt was ich damit meine könnt ihr fragen...

Habt ihr eine Idee was ich machen soll? Weil ich verstehe mich mit allen außer sie, also kann ich sie ja nicht "entkommen"...

Schule, Freundschaft, Freunde, gemein, Liebe und Beziehung, Streit, ausgeschlossen
4 Antworten
Ist sie eine wahre Freundin oder ist sie eine ''teilzeit'' Freundin'?

hi, also das ist eine lange Geschichte. Ich gebe jedem einen falschen Namen, damit man der Geschichte leichter folgen kann. Ich hatte mal eine beste Freundin seit der Grundschule(sagen wir mal sie heißt Elisa), aber sie distanzierte sich mehr und mehr von mir seit der 7. Klasse oder so. Sie sieht mich nun nicht mehr als beste Freundin, sondern 2 andere Mädchen aus der Klasse(Lisa und Monika), mit denen ich früher auch sehr gut war. Wir hatten dann noch mit einem anderen Mädchen(Karolin) eine Clique gebildet, doch meine ehemalige beste Freundin und die 2 Mädchen, die ich oben bereits genannt hab(Lisa und Monika)schließen uns beide jetzt aus und unternehme nur unter sich was. In der Schulen tun sie aber so, als wär nichts. Das macht mich zwar traurig, aber das ist nicht die Hauptsache. Weil die uns jetzt ausschließen, haben wir beschlossen unsere eigene Gruppe mit einem weiteren sehr guten Freund zum bilden(Lukas). Wir haben uns versprochen, immer für uns da zu sein und unserer Gruppe treu zu bleiben.(Die Idee mit und  dreien war ihre Idee) Aber Karolin hält dies leider nicht ein. Wenn Lukas und ich alleine in der Pause sind geht sie immer zu den anderen Mädchen. Wenn ich sie drauf anspreche, sagt sie, sie würden sie rufen, damit sie kommt. Das Ding ist halt, dass sie dann bei der anderen Clique Lukas' und meine Geheimnisse rumerzaehlt und uns bei den an anderen bloß stellt. Ich weiß das ist alles etwas übertrieben und es mag sein, dass ich zu sensibel bin, aber es verletzt mich ehrlich und ich habe keine Lust mehr immer wieder auf's Neue enttäuscht zu werden. Karolin wird doch von vorne bis hinten von denen ausgenutzt und verarscht. Wenn sie sie wirklich mögen würden, würden sie sie doch einladen, was sie aber nicht tun. Ich würde mich über jede Meinung und Antwort freuen. Mfg

Freunde, ausgeschlossen, Verrat, Fake-friends
4 Antworten
Wie kann ich mich in die gesellschaft integrieren?

Ich suche mehr Rat als eine richtige Antwort auf meine Frage. Ich bin ein 15-Jähriger Junge der sich ausgeschlossen fühlt. Ich merke mehr und mehr das es im Leben viele Ligen gibt... Immer wenn ich denke ich habe Menschen gefunden die mich verstehen und mit denen ich befreundet sein kann ändert es sich... Sie machen später als gruppe alles ohne mich... Ich werde nirgends mehr eingeladen. Ich werde nicht wirklich gemobbt... Ich bin auch nicht besonders dick wenn ich das so sagen darf... Aber ich fühle mich wie ein unmensch... Ich bin unter menschen oft nervös und rede viel dummes zeug... Ich hab so gut wie keine ahnung von irgendwas... Nicht von Sport, von irgendwas wichtigem was in der welt passiert... Habe keinen Musikgeschmack... Ich kenne nicht mal Leute die man eigentlich kennen sollte also so promis... Ich hab einfach keine richtige leidenschaft... Ich hab als kind mit keinem sport angefangen... Meine eltern hielten alles für zu gefährlich insbesondere fußball... Das einzige was ich einigermaßen kann ist musik... Klavier... Ein wenig gitarre... Seit meiner kindheit... Wenn ich leute darauf anspreche dass ich nichts kann, ein niemand bin, dann sagt jeder doch das gleiche... ,,du hast dein klavier, du spielst so gut klavier" doch wie hilft mir dass menschen zu finden... Wirklich echte Freunde zu finden... Die einzigen Leute die ich kenne sind die aus meiner klasse... Und ich bin eigentlich ziemlich gut mit allen... Ich war früher ziemlich dick und bekomme manchmal gesagt dass ich so viel abgenommen habe... Manchmal werde ich gefragt ,,hast du einen besten Freund" und ich kann nicht darauf antworten... Ich weiß es gibt Menschen denen es viel schlechter geht... Die gemobbt werden... Doch das was ich mache fühlt sich auch nicht gut an... Ich bin 15... Hatte nur eine 2 monatsbeziehung... Ich fühle mich als würde ich nichts können... Ich bin ein nervöser mensch... Ich bin nicht witzig und nicht gut mit frauen... Alle anderen menschen um mich rum sind so locker... Wissen was sie machen sollen im leben... Ich erwarte nicht dass mir irgendwer antwortet ich mein wer ließt sich das schon durch... Ich hätte noch mehr schreiben können doch das will ich niemanden antuhen... Es tut gut das alles irgendwo nieder geschrieben zu haben... Und falls irgendwer sich das durchgelesen hat, dann bin ich dieser person nur dankbar dass sie es getan hat... Vielleicht denkt ihr ich mach ein zu großes drama draus... Aber wenn ich sehe wie andere Leute in einer viel höheren liga spielen und so viele Leute kennen, schaue ich nur auf mein leben hinab... Entschuldigt meine rechtschreibung... Und einfach danke

Gesellschaft, ausgeschlossen
5 Antworten
Ausgeschlossen aus der Klasse, aber bald steht die Klassenfahrt vor der Tür?

Hallo, Ich weiß ich habe schon mehrere Fragen zu diesem Thema gestellt, aber ich habe große Angst... Ich habe am Anfang des Jahres überlegt komplett die Schule zu wechseln, weil ich mit Bauchschmerzen und Übelkeit zur Schule gegangen bin... Das Problem ich habe eine beste Freundin, die 20 Minuten Autofahrt von mir weg wohnt und somit auch nicht in meine Schule geht, in der Schule und auch in der Klasse habe ich nicht eine einzige Bezugsperson.. Ich habe bange in die Schule zu gehen, weil ich weiß, dass mich in meiner Klasse keiner leiden kann und ich total ausgeschlossen bin... Es ist das schlimmste in die Schule zu gehen, wenn man immer alleine ist und die Blicke der Mitschüler abbekommt, wie sie einen Mustern von Oben bis Unten obwohl du niemals jemanden etwas getan hast... Daran habe ich mich mittlerweile schon gewöhnt und alles, jetzt aber das Problem wir fahren in 2 Wochen auf Klassenfahrt... Eine Woche komplett alleine sein? Ich habe solche Angst, ich würde am liebsten die Klassenfahrt absagen.. Die Zimmer stehen noch nicht, aber ich weiß das ich dann zu irgendeinem Zimmer gesteckt werden muss, weil keiner mich freiwillig haben will.. Wie dumm ich mir jetzt schon vorkomme bei diesem Gedanken, wenn ich dann in einem Zimmer bin bei Leuten die mich nicht haben wollen, ich meine ich will die dann nicht stören... Oder erst die Ausflüge mit der Klasse, wo ich stumm und alleine komplett hinten einfach nur meiner Klasse hinterherlatsche... Wie soll das werden? Ich habe höllische Angst vor dieser Fahrt.. Was soll ich jetzt tun? Zuhause bleiben geht auch nicht dann muss ich die Woche in eine andere Klasse und da habe ich auch keinen, vorallem wäre das eine Klasse mit der ich gar nicht zurecht kommen würde... Ich kenne die Leute zu denen ich dann müsste und das wäre noch schlimmer wie mit meiner Klasse.. Was soll ich tun? Ich hab keine Ahnung und weiß auch nicht was ich noch sagen soll? Ich bin einfach am verzweifeln... Danke schon im voraus...

Klasse, Klassenfahrt, ausgeschlossen
2 Antworten
3er Freundschaft - ausgeschlossen?

Ich habe zwei beste Freunde und am Anfang lief auch alles super gut 😊 . Doch eine Freundin(A) hat sich schlagartig verändert und es kam zu einen großen Streit. Ich und die andere Freundin(B) haben daraufhin nichts mehr mit ihr gemacht weil sie total fies nachdem Streit zu uns war. Wir haben sie darauf angesprochen das es nicht mehr so weiter geht und dann wurde alles eigentlich wieder normal . Doch mein Problem ist dass ich mich ausgeschlossen fühle weil ich nie(wirklich nie) von Freundin (B) gefragt werde ob wir uns verabreden... nein sie fragt nur Freundin (A) und ich muss immer fragen . Oder sie telefonieren sehr oft peer Videoanruf und erzählen mir am nächsten Tag wie witzig es war und so... Oder: Freundin (A) wird wahrscheinlich umziehen und hat es nur Freundin(B) gesagt und es mir nicht gesagt . Das fande ich sehr traurig weil ich dachte wir erzählen uns alles. Ich habe sie gefragt was das Geheimnis ist und sie wollte mir es nicht sagen . Da mir Freundin (B) Tage vorher gesagt hat das sie bald umzieht wusste ich es natürlich und habe gefragt ob sie umziehen wird sie hat aber ,,nein"gesagt . Dann hat sie es zugegeben und ich habe beleidigt gefragt warum sie mir das nicht sagte und sie meinte:,,weil mir c (eine andere gute Freundin) mir sagte das du komische Sachen sagst wie : das wird ja sowieso nicht passieren.

Ich habe das gesagt zu c weil es auch stimmte und sie es letztendlich doch nicht umgezogen ist.

Naja ich fühle mich wie das 5 Rad am Wagen und ich weiß nicht was ich tuhen soll.

Freundschaft, ausgeschlossen
1 Antwort
Meine beste Freundin liebt ihren Freund mehr als mich?

Hi! Wer keinen Bock auf so eine Teenie Story hat der kann ja gleich gehen. Fangen wir mal von vorne an. Ich bin seit der 1. Klasse, also seit mittlerweile 10 Jahren, mit meiner besten Freundin befreundet. Wir waren unzertrennlich und auch nachdem sie nach der Grundschule auf ein anderes Gymnasium als ich ging, blieben wir immer in Kontakt. Wir konnten uns alles erzählen und alles zusammen machen. Nach der 8. Klasse erzählte sie mir dass sie in der 9. auf meine Schule gehen würde, in meine Parallelklasse. Ich freute mich so sehr, und nach dem Wechsel machten wir noch mehr miteinander, weil wir auch im selben Erdkundekurs waren. Meine beste Freundin hatte einen Jungen in der Klasse, mit dem sie dann monate lang sehr gut befreundet war und natürlich kamen sie dann irgendwann zusammen. Von da an machte sie nur noch Sachen mit Ihrem Freund und vernachlässigte mich total. Einmal lud sie mich zu ihr ein ohne mir zu sagen dass ihr Freund auch da war. Er hing die ganze Zeit an ihren Lippen, sie lagen durchgängig vor meinen Aufen aufeinander und knutschten rum, als wäre ich nicht auch im Raum. So etwas kam noch öfters vor. Letztens feierte sie ihre Jugendweihe und lud drei andere Freundinnen ein, die ich bis dahin nicht kannte, ihren Freund und mich. Die ganze Jugendweihe war sie bei ihrem Freund und die beiden haben sogar in einem anderen Zimmer geschlafen als wir. Sie lädt uns ein und ignoriert uns dann? Die drei anderen Mädchen fanden das genau so blöd und wir gingen in das Zimmer von ihnen und sagten ihnen das ins Gesicht. Wir bekamen keine Antwort. Es wäre vielleicht eine andere Sache wenn ihr Freund nett wäre oder so, aber dieser Junge ist einfach eklig. Arrogant, angeberisch und besserwisserisch. Ich hasse diesen Typen und ich vermisse meine beste Freundin. Ich hab sie am morgen nach der Jugendweihe darauf angesprochen als ihr Freund noch schlief und sie versprach mir mit ihm darüber zu reden was sie auch tat. Als sich Stunden später ihr Freund auf sie legte während ich mit ihr sprach wurde mir das zu viel und ich ging nach hause. Sie folgte mir nicht, wahrscheinlich hatte sie es nicht mal gemerkt. Ich will meine beste Freundin zurück aber weiß nicht wie. Und dieser falsche Typ (also ihr Freund) will einfach nicht einsehen dass er nicht 24/7 an ihr hängen kann. Sie hat übrigens kaum noch Zeit weil er durchgängig bei ihr ist. Was soll ich tun?

beste Freundin, ausgeschlossen
8 Antworten
Meine "Freunde" schließen mich immer mehr aus ...-?

Hallo zusammen, das ganze wird etwas kompliziert, jedoch versuche ich mich kurz zu halten. Zudem werden das Ganze einige Leute hier als "Kindergarten" bezeichnen, jedoch liegt mir diese Sache sehr am Herzen... Es gibt AH, AM, KP und mich. Ich bin eher der zurückhaltende Typ. Durch AM haben wir uns kennen gelernt und AM war früher (also seit 16 Jahren) meine beste Freundin. Irgendwann hat sich AH mal zu sehr "aufgedrängt" würde ich sagen und die Freundschaft mit AM brach immer weiter auseinander. AH ist die beste Freundin von KP - versteht sich aber durch ihre Art mit jedem auf Anhieb. AH kam dann noch für ein Monat mit dem Bruder von AM zusammen (ehem. bester Freund von mir, so alt wie ich und wir verstehen uns noch einigermaßen). Sie verstehen sich trotz Trennung immer noch (zu) gut.. Wie ich finde.. Ihr Bruder hat auch noch eine "Clique", in die AH "hineingeschleust" wurde.. Die finden sie natürlich auch alle ganz toll. Sodass zu diesem "Stammtisch" AM (versteht sich eig. mit seinen Freunden nicht so), KP und AH oft dazu kommen. Ich werde nie gefragt, ob ich kommen will & heute hab ich zudem erfahren, dass sie zusammen am See waren - natürlich mich ausgeschlossen. Mich macht sowas total fertig, ich hätte wenigstens den Anstand und würde fragen, ob die "letzte" Person auch mitkommen möchte, aber den Gedanken hatten sie wohl nicht. Wenn ich AH das sage, dann heißt es nur, dass ich mich doch mal einbringen soll.. Aber es ist nun nicht so einfach, dass jeder so ist wie sie... Meint ihr ich solle nochmal mit jmd. von denen reden? (Ansonsten versteh ich mit ja mit allen ganz super, aber wenns um solche Aktionen geht, dann könnt ich durchdrehen) Hab grad genau das KP geschrieben und sie meinte "Nicht das schon wieder"... Red ich chinesisch oder warum versteht mich keiner? Danke fürs lesen

Freundschaft, ausgeschlossen
3 Antworten
Warum fühle ich mich immer wie das fünfte Rad am Wagen?

Also... Es ist ein bisschen kompliziert. Ich fang am besten mal ganz von vorne an. Das ist in diesem Fall Dezember 2014, also vor einem Jahr. Ich bin schon immer ein fröhlicher, temperamentvoller und einigermaßen beliebter Mensch gewesen, aber eher so die Freundin die für den Spaß der Gruppe da ist und nich so der bf-Typ. Ist für mich vollkommen in Ordnung (ich hab nämlich trotzdem meine bf) aber manchmal wäre ich gerne ein bisschen "wichtiger" gewesen wenn ihr wisst was ich meine. Wenn es mir mal schlecht ging fiel das nicht so auf weil ich eben nicht so an erster Stelle stand. Dann hab ich durch Zufall vier Mädels aus meiner alten Klasse (von der Grundschule) im Kino wiedergetroffen die ich seit einigen Jahren nicht gesehen hatte (bin momentan in der 10.). Wir haben uns verabredet und immer mehr zusammen gemacht, ich wurde voll in die Clique der Lieben aufgenommen (besteht aus 9 Leuten, 4 Mädels, 5 Jungs und halt ich) und alle mochten mich schon irgendwie... und das war so eine wunderbare Zeit... aber dann der Haken: Seit circa 4 Monaten merke ich immer mehr dass dieser "Anfangsbonus", wo ich als Neue irgenwie special war, vorbei ist. Die Mädels sind seit nem Jahr beste Freundinnen aber ich gehöre da iwie nicht so ganz dazu :/. Zwei Jungs aus der Clique hat dann iwann angefangen sich ein bisschen zu distanzieren, da waren wir noch 7. Dann kam mein Geburtstag. Ich hab gefeiert und sie alle eingeladen. Und meinen (seit der ersten Klasse) besten Freund. Und da war das Problem. Nämlich eine von den vier Mädels war in der Grundschule auch mal ganz gut mit ihm und hat dann ne Party geschmissen und halt entschieden ihn auch einzulanden. Eine andere aus der Clique kam mit ihm zusammen. Und das Mädchen das mit ihm ganz gut war macht jetzt wieder viel mehr mit ihm, auch mehr als ich. Den drei anderen Jungs aus der Clique schein ich nicht besonders wichtig zu sein, sie interessieren sich nicht so für mich... Jetzt fühle ich mich immer, wenn wir was alle zusammen machen, wie das fünfte Rad am Wagen :/. Ich mache meinen Freunden keinen Vorwurf aber ich frag mich halt was ich an MIR ändern müsste...

Vielen Dank im Voraus für euren Rat ♡

alleine, traurig, Clique, Freundeskreis, ausgeschlossen
2 Antworten
Was kann ich gegen meine Trägheit tun?

Hallo zusammen. Hab mich extra nochmal neu hier angemeldet, dass keiner meiner "freunde", meine Frage auf mich beziehen kann. Vor ab, schreib mit meinem Handy also bitte nicht über die Rechtschriebung aufregen und meine Grammatik lässt auch zu wünschen übrig also bitte ich um Zurückhaltung und Verzeihung. Zu meiner Person, bin m(20). Mein Problem ist, das in mir eine Trägheit steckt und ich so unter keinen Umständen abstellen kann. Seit ich mich erinnern kann würde scherze über mich gemacht wie verpeilt ich bin, ob ich beim Laufen einschlafe bzw. Wenn ich spreche, hinzu kommt noch, dass es mir schwer fällt Wörter richtig zu betonen, da meine stimme extrem langsam ist und sich im wahrsten Sinne des Wortes, "komisch" anhört. Wenn ich sie selber zu hören bekomme auf einem Video, fang ich an mich zu schämen. Dieses Zusammenspiel hat mir im laufe der Jahre mein ganzes Selbstbewusstsein geraubt sodass ich mich manchmal gar nicht traue in einer größeren Runde zu reden, weil ich Angst hab jemand konnte lachen. Zum einen wegen meiner Trägheit und zum anderen weil ich mich verbal auf einem sehr niedrigen Level bewege. Wiederhole gerade das Abitur und bin einfach acheiße und bei jeder Präsentation die ich halte beginnt das Gelächter der klasse auf mich einzuschlagen was mir mein letztes bisschen Selbstbewusstsein raubt. Dennoch habe ich eine Freundin, sichere ausbildungstelle( fragt nicht wie ich es im bewerbungsgespräch geschafft hab nochmal zu wirken, ich weiß es nicht) und seh einigermaßen gut aus, was ich selbst nicht glaube kann aber die Mädels sind da wohl anderer Meinung, den ich hab bis jetzt jedes bekommen das ich wollte obwohl ich eher in Richtung laich tendieren. Mein Problem ist meine Trägheit und ich will sie mit allen Mitteln losbekommen. Früher ins bett gehen verbessert meine Situation auch nicht, da mich nachts die Gedabken, bis zur bitteren ermüdung, peitschen und ich ketztenendes viel zu spät einschlafe. Löst auch die eine oder andere aggresion in mir aus, sodass ich schon schrankwände zerdonnert habe, weil ich nicht damit klar komme ausgelacht zu werden und diese uberlegegen blicke zu ernten mit dem Wissen, dass sie recht haben und mir immer einen Schritt vorraus sein werden...

müde, ausgeschlossen, Trägheit, ausgrenzen, kein Selbstbewusstsein, verpeilt
4 Antworten
Wie fühle ich mich nicht mehr Fehl am Platz?

Hallo:) Im Gegensatz zu meinen 3 Geschwistern und meinen Eltern bin ich ein stiller und ruhiger Mensch. Ich lese lieber als mit meiner Familie am Abend Fern zu schauen. Das ist ja weiterhin nicht tragisch, aber ich glaube ich bin so introvertiert eben wegen meiner Familie. Alle wollen immer bessere Geschichten erzählen und lustiger sein und sie leisten sich regelrecht einen Wettkampf. Ich finde das ziemlich lächerlich und halte mich meistens raus oder verzieh mich in mein Zimmer. Das geht schon jahrelang so. Doch dadurch, dass ich nie bei meiner Familie bin, werde ich ausgeschlossen. Ich würde mich gerne mit ihnen über Bildung, Politik oder Literatur reden, aber das ist nicht deren interessengebiet. Der einzige der auch in sowas interessiert ist ist mein Bruder, aber er muss grundsätzlich immer Recht haben, deshalb ist es unmöglich mit ihm zu diskutieren. Meine Mutter lacht sogar über meine Bücher und Interessen oder ist genervt. Ich habe quasi schon immer eigeredet bekommen, dass ich anders und irgendwie falsch bin. Manchmal habe ich das Gefühl in der falschen Familie zu sein, da alle von Grund auf anders sind (als ich noch jünger war hatte ich sogar den Mut meine Mutter zu fragen ob ich adoptiert bin, aber dem war leider nicht so.) Ich hätte gerne eine Familie in der ich nicht aufgrund meiner Interessen oder meines Verhaltens ausgeschlossen werde. Die Familie ist ja auch relativ groß, da geht man als ruhiger Mensch irgendwie unter, aber das merkt keiner ich werde einfach ignoriert.

Bsp.: Ich bin seit 1 Jahr und 10 Monaten Vegetarier und anfangs wurde sich noch darüber lustig gemacht. Mittlerweile wundert sich keiner mehr warum ich nicht zum Mittagessen komme, wenn es mal wieder Steak gibt.Auf die Idee meine Einstellung für gut zu befinden oder sich mit mir darüber auszutauschen ist keiner gekommen und mache ich den ersten Schritt bekomme ich Gelächter oder Ignoranz.

Was kann ich machen, damit ich nicht immer ausgeschlossen werde, ich will ja nicht meine Interessen ändern!? Ich gedenke im Moment sogar mein Traumstudium aufzugeben, damit ich Geld verdienen und ausziehen kann, aber das kann es doch nicht sein, oder?

Familie, ausgeschlossen
1 Antwort
Wie kann man sein Image als Streber loswerden :D?

Hallo !

Also ich komme jetzt direkt mal zum Punkt und zwar:

Ich war Klassenbeste und bin wirklich gut in der Schule, und darum werde ich hin und wieder in der Schule "Streber" genannt. Vielleicht auch nur zum Spass, ich weiss es nicht.

Auf jeden Fall gibt's halt an unserer Schule ne "Ferienschule" und da wir noch Sommerferien haben und ich (freiwillig) in die Ferienschule gehe , sozusagen als "Refreher" für das nächste Schuljahr. (Weil ich gegen Ende des letzten Schuljahres nicht mehr so aufgepasst hab)

Naja und jetzt habe ich ein bisschen Angst, dass die anderen jetzt noch mehr zu mir Streber sagen etc.

(weil eig ist es ja wirklich streberhaft von mir, in "Nachhilfe zu gehen", obwohl ich es nicht nötig hätte.) Ich hab sogar schon darüber nachgedacht, die Ferienschule zu schwänzen.

Hättet ihr ein paar Tipps , wie ich (keine Ahnung) zb. auf die Sätze von meinen Mitschülern wie zb. "Du Streber!" oder so reagieren könnte oder hättet ihr allgemein Tipps? Ausserdem geht niemand aus unserer Klasse in die Ferien Schule, und ich kenne sonst keinen dort, und ich habe auch angst dass ich dann alleine an einem Tisch sitze undso... habt ihr auch ein paar Tipps wie man sich "aufgeschlossener" zu anderen Schülern verhalten könnte?

Ich hab das Gefühl niemand versteht mich (ich kann einfach nicht erklären D:) Es wäre aber trotzdem wirklich nett, wenn ihr eine / mehrere Antorten hättet :D

LG Amyloveee

Schule, alleine, Unterricht, streber, ausgeschlossen, Verklemmt
10 Antworten
Was kann man tun wenn man aus einer Gruppe ausgeschlossen wird?

Bin seit Montag in einem Schulhaus und auch in einer neuen Klasse. Ich fande schnell Anschluss. Mit einer aus Kanada und einer aus Libanon. So weit so gut. Als ich erfuhr das die beiden in New York in die Schule gegangen (vor ca. 2 Jahren) waren dachte ich mir zunächst nichts. Dann seit gestern Mittag (wir hängen zu dritt ab) gingen wir in einem Restaurant und unterhielten uns. Also besser gesagt die anderen zwei. Denn die eine aus Kanada kann fast kein Deutsch sprechen sondern nur Englisch. Also sprecht sie nur Englisch und die andere aus Libanon kann eigentlich sehr gut Deutsch sprechen aber trotzdem spricht sie mit der anderen Englisch. Ich kann auch mehr oder weniger gut Englisch aber ich konnte mich nie irgendwie mich so wie rein mischen. Weil die Themen die sie sprechen sind Themen mit denen ich überhaupt nichts zu tun habe und wo ich auch nix dazu sagen kann. Manchmal versteh ich auch nicht was sie sprechen. Aber ich fühle mich voll ausgegrenzt und haben nach 10 Minuten angefangen mich zu ignorieren. Sie zeigten sich gegenseitig Bilder vom Handy und mir nicht. Ich fühlte mich auch nicht willkommen und dachte ich störe sie. Aber sie sind auch die einzigen Mädchen mit denen ich mich verstehe. Was kann ich tun damit ich nicht 1 Jahr der Hund von denen bin die überall folgt? Was kann ich tun damit sie mich nicht ignorieren und ich auch in Gesprächen mit verwikkelt bin?

Freunde, ausgeschlossen
2 Antworten
Cousine, Tante sind komisch drauf!

Hallo, Ich (13) und weiblich, bin gerade mit meiner Mutter und Geschwistern bei meiner Tante, 2 Cousinen und deren Vater. Meine Cousine ist 12, und schon lange fies zu mir. Hier 3 Beispiele: • Ist manchmal abweisend zu uns. • Ich bin ihr Ersatz, wenn keine Freunde Zeit haben kommt sie nur zu mir. • Hab ihr vor paar Monaten im online Spiel was für 30€ gekauft, kein danke nur Gemecker.

Folgendes: Sie wird in den nächstem getauft, wir sind nicht eingeladen. Jeder aus der Familie außer wir. Dabei hat meine Mutter denen so viel schon getan, aber zurück kommt kaum was, kein danke! Grund ist wahrscheinlich, wir haben bisschen Geld mehr und meine Mutter kann mir mehr bieten als sie ihren 2 Kindern. Wahrscheinlich ist sie neidisch. Meine Cousine hat immer Freunden bei sich, wenn sie weiß das ich komme, mich schließt sie aus und ignoriert mich, das einzigste was sie sagt, sie sagt was ich zu tun habe, immer Sachen wie 'Pass auf meine Schwester auf.' Aber mit mir was machen oder so will sie nicht. Was soll ich tun? Meine Mutter hat kein Verständnis dazu, dass sie mich ausschließen. Mir ist voll langweilig. Was soll ich tun, dass meine Cousine mich mag und mich nicht mehr ignoriert? Und was denkt ihr, warum meine Tante und Cousine so zu uns sind? Wir sind doch für Sie da, immer.. Und haben ihnen schon oft Geld gegeben, wenn sie in Notfällen waren. Meinung bitte dazu. Danke im Voraus :-) Liebe Grüße: sheilabee

Familie, Einladung, Cousine, ignorieren, ausgeschlossen, taufen, unfreundlich
2 Antworten
Fühle mich ausgeschlossen.. (Freundschaft, Gruppe)

Erstmal ein paar informationen. Ich und meine "freundinnen" gehen alle in die selbe Klasse (11.). Hier geht es um meine beste freundin (K), die ich seit 6 jahren kenne und zwei andere mädchen (E und M) mit denen ich "befreundet" bin. Die eine (E) kenne ich ebenfalls seit 6 jahren, die andere (M) erst seit 3. Jetzt zu meinem problem. K. Ist sozusagen die "anführerin" unserer clique und die beste freundin von E., M. und mir. Ich habe mich sowohl mit E. als auch mit M. bis vor circa einem Jahr sehr gut verstanden, wir haben uns oft getroffen etc. Das lag wohl auch daran dass die beiden sich zu der zeit nicht sonderlich gemocht haben. Aber im laufe des letzten jahres hat sich M. total verändert und seit dem sind sie und E. nun auch beste freunde. Seitdem die beiden jetzt auch so gut befreundet sind, fühle ich mich ausgeschlossen. Alle drei wohnen relativ nah bei einander, nur ich wohne weiter weg. Die drei haben eine WhatsApp gruppe ohne mich, über die sie auch oft reden (ich kann nie mitreden). Außerdem werde ich seltem gefragt ob ich nicht auch mitgehen will wenn die drei etwas unternehmen. Das bekomme ich dann auch erst mit wenn sie über insider von einem treffen lachen. Mit meiner besten freundin unternehme ich zwar des öfteren noch etwas, mit den anderen zweien jedoch überhaupt nicht. Vor kurzem hatte ich vorgeschlagen dass wir doch zusammen feiern gehen könnten und alle waren einverstanden. Als ich dann K. zwei Wochen später fragte wer die Eintrittskarten kaufen soll, meinte sie nur: wir haben schon karten für uns drei, wenn du mit willst musst du selbst noch eine kaufen. Ich war verletzt und sprach sie auch darauf an wie ich mich fühlte. Es war alles nur ein missverständniss, meinte sie, was ich aber nicht ganz glaube. Von solchen problemen gab es noch weitere.. Außerdem: Ich habe meine eigenarten, das ist mir selbst bewusst, aber die drei machen sich oft darüber lustig und ziehen mich damit auf. Sie meinen es nicht böse, aber es verletzt mich was sie trotz meinen traurigen und genervten blicken anscheinend nicht wahrnehmen. Ich habe K. auch schon auf dinge wie die whatsapp gruppe angesprochen, aber sie sagte nur dass ich doch deshalb nicht traurig sein solle und sie mich doch alle mögen. Tut mir leid wegen dem Roman, aber ich musste das alles einfach mal loswerden. Es wäre schön wenn mir jemand einen rat geben könnte..

Freundschaft, Mädchen, Clique, ausgeschlossen
3 Antworten
Ich fühle mich allein. Niemand mag mich. Wieso?

Hallo, ich bin ein 17-jähriges Mädchen und in der neuen Schule bzw. neue Klasse, schaffe ich es nicht mich da einzubringen. Zwar sind alle nett und so, aber wenn es darum geht mal sich zu treffen, heißt es immer, "Ich weiß nicht!" oder "Ich hab keine Zeit"! Und das letzte Mal als ich mit ein paar Leuten ausgehen konnte, weil ich gefragt hatte ob ich mitkann, da war ich dann krank. Niemand mag mich, obwohl ich immer nett bin und auch meine Meinung sage. Irgendwie wollen die anderen mich nicht dazuhaben und sind immer unter sich. Auch meine Banknachbarin ist mal voll nett zu mir und ein anderes Mal ignoriert sie mich extrem. Und eine andere Kollegin hat mir auch erzählt, dass in dieser Klasse extrem viel gelästert wird. Und ich glaube auch über mich. Am besten klar komme ich mit drei Jungs aus meiner Klasse, die einzigen Jungs, die sind immer nett. Aber wie kann ich mich mit den anderen befreunden? Ich bin manchmal auch schüchtern und niemand fragt mich mal, ob wir uns treffen wollen, immer muss ich es tun. Und am Ende kommt nie was zustande. Ich fühle mich total ausgeschlossen und verstehe nicht warum. Ich will mich ja ändern, aber das geht nicht so einfach. Mein jüngerer Bruder dagegen hat extrem viele Freunde. Ich sehe mich selbst auch hässlich und keine Ahnung. Was kann ich dagegen tun? Ich kann meinen Charakter ja auch nicht voll ändern oder? Danke im Voraus.

einsam, Freunde, ausgeschlossen
4 Antworten
Neue Freundin grenzt mich aus der Clique aus

Seit der 7. Klasse sind 2 Freundinnen (N. und A.) und ich in einer Art Clique also wir waren immer gut befreundet und haben viel zusammen gemacht.

Im letzten Jahr hatten wir fast nur noch Kurse in der Schule und ich hatte kaum noch Fächer mit den anderen beiden. Also haben sie sich gut mit einem anderen Mädchen angefreundet. (J.) Das ist ja alles kein Problem und wir haben zu 4. was gemacht.

Seit Sommer sind wir zu 4. in einer Klasse und haben fast alles im Klassenverband.

Und das ist auch das Problem. Seitdem wir alles zu 4. haben versucht J. also die neue mich richtig auszugrenzen. Sie erzählt allen anderen oft, dass Sie, N. und A. beste Freundinnen seien und nicht zu trennen wären. Klar kennt sie die anderen beiden besser als mich, das kann ich ja auch verstehen aber dann sagt sie auch noch solche Dinge wie "wir wollen nur zu 3. bleiben" Zu meinen beiden Freundinnen ist sie immer richtig nett und zu mir ist sie einfach mal so unfreundlich...

Ich hab N. und A. schon mal darauf angesprochen und die finden, dass ich übertreibe.

In letzter Zeit sind sie wirklich nur zu 3. und geben sich nicht die Mühe mich einzubeziehen. Sie reden immer nur über Dinge bei denen ich nicht mitreden kann (Meistens geht es um J. und ihr Leben) Die anderen beiden erzählen immer alles nur J. und mir nur mal was gelegentlich.

Mich macht das soooo traurig... ich weiß einfach nicht was ich falsch gemacht habe. Mit ihnen zu reden bringt auch einfach nichts....

Was soll ich denn jetzt nur machen? In der neuen Klasse sind alle nur in Gruppen und ich habe wirklich niemanden.....

Schule, Freunde, Außenseiter, Clique, ausgeschlossen
3 Antworten
Warum werde ich überall ausgeschlossen? :( (Schule, Familie..)

Hallo Liebe Community. Ich (13/w) habe seit 4Jahren das Gefühl das ich überall wo ich bin ausgeschlossen werde oder nirgends dazugehöre. Ich bin erst seit 1,5Jahren in der Pubertät deswegen kann das keine Pubertierende Phase sein. Es fing in der Volksschule an das ich da schon der Außenseiter und der Loser der ganzen Schule war. Es wollte keiner etwas mit mir zutun haben. Ich habe meine Mitschüler auch angesprochen aber die sagten nur das ich garnicht mit ihnen reden bräuchte. In der Hauptschule wars auch nicht anders. Wurde am Schluss gemobbt und habe die Schule gewechselt. Jetzt gehe ich auf eine Privathauptschule. Ich hatte noch nie gute Freunde und habe auch in der Schule noch keine gefunden. Morgen fängt die Schule wieder an und ich hab ganz schön Angst davor. Ich habe in dieser Schule auch schon vergeblich versucht mit denen zu reden. Aber ja vergeblich. Die wollten auch alle nichts von mir wissen. Die behandeln mich so als ob ich garnicht existieren würde. Ich kann das ganze auch überhaupt nicht nachvollziehen weil ich bin eig ganz nett und hilfsbereit. Ich habs aber auch schon aufgegeben. :( Jetzt muss ich wohl oder übelst noch immer in der Pause alleine herumsitzen. (war auch noch nie anders). Es MUSS doch an mir liegen denn wenn mit mir alles in Ordnung wäre würde ich ja auch Freunde finden. In meiner Familie bin ich auch das Schwarze Schaf. Meine Familie (ausser meiner Mutter) hat keine guten Absichten mit mir zu sprechen. ALLE haben etwas zu meckern. Zb: Wenn ich mir was zu trinken einschenke nimmt mir mein Vater meist die Flasche weg und schenkt mir selbst was zu trinken ein weil ich es ja nicht ,Richtig´kann. Ich verstehe echt nicht was ich allen Menschen in meiner Umgebung angetan habe das Keiner mich mag bzw fast keiner etwas mit mir zutun haben will :( Ich habe keinen mehr mit dem ich etwas unternehmen kann. Stimmt mit mir vielleicht etwas nicht?? :( Bin ich krank oder einfach nur gestört? Könntet ihr mir Tipps geben wie ich mit meiner Famlie wieder zurecht komme? Ich rede mit denen garnicht mehr..

Schule, Familie, ausgeschlossen
2 Antworten
Darf meine Mutter das Kindergeld nur für sich benutzen?

Ich kenne mich da nicht so aus aber soweit ich weiss bekommt meine Mutter so ein Kindergeld oder wie das heißt von meinem Vater weil sie getrennt sind und ich und meine Schwester wohnen bei unserer Mutter. Nun wollte ich fragen wofür dieses Geld eigentlich da ist? Ich bekomme nie neue Sachen und das Taschengeld hat sie mir vor ein paar Monaten gestrichen. Ich wollte zum Friseur und brauche neue Sportschuhe aber dafür kriege ich kein Geld von meiner Mutter. Durch einen Streit hat sie gesagt dass ich das vergessen kann. Ich werde zuhause ignoriert darum will sie auch eventuell in dem Sommerferien nur mit meiner Schwester in den Urlaub fahren. Sie sagt immer dass sie hier alles bezahlen muss und sich selbst deshalb keine neuen Klamotten kaufen kann. Dabei bezahlt sie über tausend Euro oder so im Jahr damit sie "ihren" Campingplatz bezahlen kann und kauft für den auch immer neue Möbel fürs Vorzelt und Deko und alles. Wir sind aber auch fast nie da. Und weder meine Schwester noch ich mögen den Campingplatz aber meine Mutter meint dass es ihr egal wäre weil sie den Campingplatz mal für sich gekauft hätte weil sie sich ja nie was gönnt. Nun wollte ich fragen, darf sie das? Ich mein ok sie bezahlt ja theoretisch Miete für mich mit und gelegentlich auch Essen aber ansonsten bekomme ich garnichts. Das soll auf keinem Fall beleidigend oder so sein. Ich möchte nur freundlich fragen und hoffe auf freundliche Antworten :-)

Familie, Geld, ausgeschlossen
5 Antworten
Beste Freundin behandelt mich schlecht

Ich kenne meine Beste Freundin erst seit 4 Jahren aber sie ist mir sehr schnell an's Herz gewachsen! Ich erzähle ihr wirklich alles und sie ist auch die einzige in meiner Klasse, mit der ich mich so gut verstehe. Nur hat sie eine sehr gute Freundin, die sie auch schon viel länger als mich kennt. Sie hängt ziemlich oft mit ihr zusammen und "sucht immer ihre Nähe". Allerdings ist es so, dass ihre sehr gute Freundin auch eine gute Freundin hat, mit der sie viel mehr unternimmt (ich weiß, verwirrend)

Immer wenn ihre beste Freundin keine Zeit oder Lust auf sie hat, kommt sie (meine Beste Freundin) zu mir angekrochen! Aber sobald ihre Freundin zeit für sie findet, bin ich Luft!

Die 3 machen ziemlich viel zusammen .. Auch in ihrer Freizeit. Ich werde nie gefragt ob ich auch mitkomme oder ob ich zeit habe usw. Ich muss mich oft selber einladen! -.-

Es regt mich auf, dass ich für sie wie ein Abstellgleis bin! Sie geht und kommt wann sie will.. Das verletzt mich total!!! Ich habe schon sehr oft mit ihr darüber geredet.. Danach klappt es auch meistens für 4-5 Tage, aber danach verfällt alles wieder in sein altes Muster!

Ich habe schon oft versucht etwas mit anderen Leuten zu unternehmen Aber; 1. mag ich diese nicht so sehr wie meine Beste Freundin 2. sobald ich versuche von ihr abstand zunehmen, kommt sie wieder zu mir und ich mache mir Hoffnungen, dass sie mich vielleicht doch mehr mag!

Tut mir leid für diese Umfangreiche Frage/Beschreibung

Ich hoffe jemand kann mir helfen :( Ich bin sehr oft deprimiert und weine deswegen

Danke!

Freundschaft, traurig, Ausnutzen, beste Freundin, Bf, Freundin, verzweifelt, ausgeschlossen
8 Antworten
Ich möchte diesen Kurs nicht mehr besuchen... Was soll ich tun?

In unserer Schule gibt es eine Kurs, der MIN genannt wird (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften). Für diesen Kurs kann man in der 6. Klasse empfohlen werden und ihn dann für die 7. Klasse wählen. Das ganze geht bis Klasse 10 und dann bekommt man ein Zertifikat. Ich bin in Klasse 9. So, zum neuen Halbjahr haben wir eine neue Lehrerin bekommen, das ist üblich. Dieses Halbjahr ist das Thema Chemie. Wir sollen an der Junior Science Olympiade Teilnehmen und sollten maximal zu dritt arbeiten. Jetzt um auf den Punkt zu kommen: Seit der 8. Klasse bin ich das einzige Mädchen dort und somit auf gut Deutsch am Ar***. Unsere Stufe ist ein wenig... zimperlich und ich hab eh nicht den besten Ruf an der Schule. Leider machen wir die Gruppeneinteilung selbst, was auch immer auf ging, weil wir eine gerade Anzahl an Schülern sind und 2er Gruppen machen sollten. Diesmal wars ja, so wie wir wollen nur halt nicht mehr als 3. Tja, jetzt haben wir 3 3er, eine 2er und mich, weil mich niemand dabei haben will, weil ich ja nix mache angeblich (ich will jetzt nichts sagen, aber im letzten Halbjahr hab ich fast alles gemacht und mein Partner fast nix). So weit, so schlecht. Ich bekomme das nämlich allein nicht wirklich hin, zum einen, weil ich jemanden brauche, der mich bei solchen Arbeiten zieht und weil ich nicht alles verstehe. Außerdem fühlt man sich da sehr ausgestoßen. Ich weiß nicht, was ich machen soll. Ich will da gar nicht mehr hin. Ich dachte früher es wäre schlimm, aber jetzt... Nein, ich habe nicht mit der Lehrerin gesprochen, ich will mir vor denen auch nicht die Blöße geben und da als kleines dumme Mädchen darstehn, dass überempfindlich ist(passiert bei mir immer schnell, also sagt nix). Was soll ich tun? Ich kann da einfach nicht mehr hin, aber ich will mein Zertifikat und wenn ich schwänze gibts eh nur Stress.

Danke, dass ihr den Text gelesen habt und danke für die Hilfe

Ich entschuldige mich schon einmal für Rechtschreibfehler

Bis dann, eure Zicki

Schule, Kurs, ausgeschlossen, min, Wahlfach
1 Antwort
Warum schließen Menschen andere aus?

Hi :) Warum ist das eigentlich so? Hier ein paar Beispiele:

  1. Ein Mädchen wird von ihren besten Freundinnen (!!) teilweise ausgeschlossen, weil sie total klein ist für ihr Alter

  2. Ein Junge wird von der Klasse ausgeschlossen, weil er gute Noten hat.

  3. Ein Mädchen wird von ihrer Clique ausgeschlossen, weil sie noch nie einen Freund oder einen Kuss hatte

  4. Ein Mädchen wird ausgeschlossen, weil sie total viel Schminke drauf hat

  5. Ein Mädchen wird ausgeschlossen, weil sie die jüngste in der Clique ist, und die anderen alle schon Sex haben dürften

  6. Ein Junge wird von der ganzen Jahrgangsstufe ausgeschlossen, weil er homosexuell ist

  7. Ein Junge wird ausgeschlossen, weil er schüchtern ist und sehr ruhig.

Ich meine, warum machen das die Leute? Neid? Eifersucht? Intoleranz? Aber in manchen Beispielen können die "Ausgeschlossenen" ja gar nix dafür, z.B. weil sie jünger oder kleiner sind. Was bringt die Leute dazu, andere auszuschließen? (Hab jetzt nur Beispiele aus meinem Alter genommen (13-15)) Ich finds irgendwie nicht gerecht, vor allem weil die meistens gar nichts gemacht haben. Und sie sind ja trotzdem mit denen befreundet, die sie ausschließen, auch gut befreundet, aber trotzdem sehe ich jeden Tag wieder, wie das passiert. Bitte sagt mir, was das soll, ich blick nicht mehr durch :D

LG eure Ally♥

Freundschaft, Freunde, anschließen, Neid, ausgeschlossen
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ausgeschlossen