Meine beste Freundin hat mich runter gamacht,was soll ich tun?

Alsooo

Ich war bei meiner beste Freundin zum übernachten und ihre große Schwester hatte auch jmd zu Besuch. Es war alles schön und gut.Jedoch am nächsten Tag ging sie zu ihren Schwester und ihre Freundin. Ich ging natürlich auch mit obwohl ich mich voll komisch gefüllt habe. Ich war doch bei ihr zu besuch? Wieso macht sie dann nix mit MIR?? Wir saßen zu viert auf dem Bett und redeten über random Dinge und hatten auch Spaß dabei. Doch meine Beste Freundin fing auf einmal an über meinem Körper zu reden, und warum sie nicht gerne in meinem Körper wäre. Bin zu blass, die Zahnspange steht mir nicht (sie hat aber auch einen bruh-)bin zu dünn, (Ich kann halt nicht zunehmen und brauner werden was sie eigentlich weiß und sie ist halt etwas "breiter" als ich) Die Meinungen von anderen juckt mich eigentlich null aber ich war kurz geschockt weil mir das meine BESTE FREUNDIN sagte , und das auch noch vor ihren schwester und ihre Freundin. Ich versuchte zu erklären dass ich nunmal nicht zunehmen kann und so weiter. Doch sie wollte einfach damit nicht aufhören mich runter zumachen (Vlt wollte sie nur vor die zwei viel älteren cool zu wirken? Keine Ahnung) Ihre Schwester hat auch schon gesagt sie soll es jetzt lassen und versuchten mir zu helfen in dem sie das Tema wechseln wollten, doch sie hörte immer noch nicht auf.... Sie sagte sowas zu mir, was ich nie gedacht hätte von ihr zu hören. Ich versuchte gelassem zu bleiben und sagte was über ihre Ars*hhaare (fragt einfach nicht :')) Sie sagte dann voll wüten "irgentwann reicht es doch oder?!" I mean Ars*chhaare sind doch normal oda? Und des war nix im Gegensatz zu dem was sie mir gesagt hat. Sie stürmte heukend aus dem Zimmer. Nach einer weile ging ICH zu ihr um mich zu entschuldigen und haben es auch geklärt 🤨 Doch sie ignoriert mich und macht so als wären wir Ernst-Feinde und als wären wir überhaupt keine Freundinnen mehr... :( Und jzt fühle ich mich halt schlecht.. ich weiß ich hätte überhaupt nix dazu sagen sollen, aber was sie mir gesagt hat, war mir halt zu viel und der Streit ist jetzt 2-3 Wochen her, und sie macht immer noch so, als würde sie mich garnicht kennen... Was würdet ihr denn machen/ empfehlen? :(

Lg -H

Freundschaft, beste Freundin, Liebe und Beziehung
Angst Freundschaft mit Freundin zu beenden?

Hey ihr lieben,Ich weiß nicht ob es eine Wirkliche Lösung für mein Problem gibt, aber ich würde mir gerne ein paar Ratschläge von euch anhören.

Also ich habe eine gute Freundin (20), wir sind ca seit Oktober letzten Jahres befreundet und am Anfang war auch alles super. Mit der Zeit habe ich dann irgdnwann gesehen, wie sie wirklich ist. Sie rastet bei jeder Kleinigkeit komplett aus, wird sauer und beleidigt mich. Sei es, weil ich etwas zu spät bin, keine Zeit habe oder bei noch belangloseren Dingen. Wirklich, bei Dingen wo kein Mensch versteht wie man so ausrasten und Vorallem aggressiv werden kann. Sie selbst sieht ihre Fehler nie ein, sie denkt sie macht einfach keine und es sind immer alle anderen Schuld.

Heute nach ( mal wieder ) einem unnötigen Streit über WhatsApp , habe ich ihr eine Gute Nacht gewünscht um diese Diskussion zu beenden. Sie fasste das als Provokation auf und Daraufhin beleidigte sie mich als Miststück, h*re ect. Man muss immer aufpassen was man sagt oder macht, sie ist eine tickende Zeitbombe.

Naja ich möchte diese Freundschaft schon seit längerem beenden, da es mir einfach nicht gut geht,sie mir nichts gönnt, mir alles schlecht reden und ich solche Menschen nicht in meinem Leben haben möchte. Allerdings weiß sie wirklich sehr viel von mir, auch Sachen die mir das Leben schwer machen werden, wenn sie rum gehen. Wir haben den gleichen Freundeskreis und leben in einem kleinen Stadtteil wo jeder jeden kennt. Ich habe wirklich Angst davor diese Freundschaft zu beenden, da sie mir große Schwierigkeiten machen wird.
lieben Dank an alle die Antworten und vielleicht Tipps haben ! :)

Freundschaft, Freunde, beste Freundin, Narzissmus, narzisst
Beste Freundin macht sich über mein Aussehen lustig?

hi, ich brauche bitte ein paar Ratschläge was ich tuhen soll..

undzwar macht sich meine beste Freundin seit längeren aus spaß über mein Aussehen lustig.. IMMER wenn wir uns treffen kommen solche sätze wie „deine haare waren früher viel schöner“ „deine haut sieht voll hässlich aus“ „du bist voll der catfish mit makeup oder filtern du siehst null so aus“ „früher warst du sooo viel schöner“ etc...

heute wo sie bei mir war hat sie sich zb über meine augenbrauen lustig gemacht : „deine augenbrauen sind irgendwie voll komisch ..wenn man die in der mitte verbindet sieht des aus wie eine möwe HAHAHA“ und ich liebe meine augenbrauen und sie sind eine der wenigen sachen die ich an mir hübsch finde und sie weiß das..

generell macht sie sowas immer und oft auch über sachen die ich an mir selbst schön finde..

ich habe aber das Gefühl dass da auch ein bisschen eifersucht mit im Spiel ist da sie zb eher kleinere bzw fast keine Brüste hat und ich schon etwas größere.. und sie mag ihre halt überhaupt nicht und natürlich kam dann der spruch „ja deine werden bestimmt mal vieeel zu groß und dann siehst du voll hässlich aus“ mir fällt halt auf dass sie oft auf sachen geht die sie an sich selbst nicht mag da sie ihre augenbrauen zb auch nicht mag..

jetzt brauche ich halt eure hilfe da ich wirklich nicht weiß, was ich machen soll.. wir sind schon beste freundinnen seit über 7 jahren und wenn ich versuche mich nicht mehr mit ihr so oft zu treffen kommen meine eltern so „habt ihr Streit oder warum trefft ihr euch nicht?“ und ich habe meiner mutter auch schon erklärt warum, doch sie sieht es trotzdem nicht ein.. außerdem habe ich sonst niemanden und ich will sie auch wirklich nicht verlieren.. aber ich möchte sie auch nicht drauf ansprechen da sie dann weiß dass ich von den sprüchen unsicher werd und ich versuche halt mir nichts anmerken zu lassen damit sie denkt mir sei es egal und aufhört..

was soll ich tuhen?

Freundschaft, beste Freundin, Freundin, Unsicherheit
Wenn deine ex-beste freundin dir den Tod gewünscht hatt sollte man Freundschaft eingehen oder nicht?

Guten Tag, ich probiere mich kurz zu halten...ich hatte mit meiner besten freundin stress ...großen stress (ich kann nicht erklären warum weil ich selbst nicht weiß wo ich anfangen soll da ich kein anfang und kein ende find) aufjedenfall hatten wir die letzten 2 wochen immer nur stress hatten uns villeicht in der Zwischenzeit gut verstanden aber ja dann gabs wieder stress zbsp.da sie mich provoziert hatten und mich immer so mit einem namen angesprochen haben und sagten ich seh schwul aus und das man mir das an meinem Gesicht ansieht und so ...so oke jeder hatt seine meinung zu mir aber als beste freundin macht man So etwas eigentlich nicht ...sie hatte mich auch schl@mpe , hs, dumme nûtte usw.... genannt weil sie damit nicht klar kam damit sie verschissen hat in unserer Freundschaft 🤷‍♀️denk ich mal und jz will sie wissen wie ich mich entschieden hab ob ich mit ihr wieder befreundet sein will oder es aus ist ...ich denk mir so ja ich will aber ich weiß das sie sich nicht verändern wird da sie es schonmal so meinte und sich nichts geändert hatt und auf der anderen seite will ich nicht da sie mir den t0d gewünscht hatt ... nun meine freunde brauch ich Rat?! Was soll ich machen Freundschaft eingehen oder bleiben lassen (wir kennen uns seit der 5 ten Klasse haben seid der 6ten knt und sind jz in der 8ten)

Freundschaft, beste Freundin
Muss meine beste Freundin alles wissen?

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine beste Freundin und sie will immer alles wissen auch alles was ich mit anderen Freunde rede oder wenn ich mich mit jemanden treffe will sie alles genau ins Detail wissen oder wenn ich in einer Beziehung bin fragt sie mich alles aus, obwohl vieles auch privat ist und ich es nicht sagen möchte oder ich der anderen Person versprochen habe es bleibt unter uns und sie wird danach zickig, weil ich ihr nichts sagen und das nervt echt langsam und wenn ich versuche mit ihr zu reden, dass ich auch meine Privatsphäre haben möchte und es so nicht weiter gehen kann, somit sagt sie immer ,,ja ne beste Freundinnen sagen alles und sie haben gar keine Geheimnisse vor einander’‘ und dann wird meistens gestritten. Klar sie ist meine beste Freundin und ich erzähle ihr vieles aber ich möchte auch Sachen für mich behalten, weil es nicht jedem was angeht wie Familien Sachen, da fragt sie mich auch immer alles aus, wenn ich Familien Probleme habe oder sonst noch so und das finde ich nicht so toll, weil das sind solche Sachen die nicht jeder wissen soll, nur wenn ich es ihr erkläre bringt es nichts denn sie findet, dass sie alles wissen muss, weil sie sozusagen auch ein Teil meines Lebens ist. Ich habe ja nichts dagegen aber es fühlt sich einfach so an als hätte ich keine Privatsphäre und sie versteht es einfach nicht. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll denn streiten tue ich ungern deswegen brauche ich Rat. Wie findet ihr das denn? Was würdet ihr an meiner Stelle tun ? Ist das normal bei einer Freundschaft?

Ich entschuldige mich für den langen Text

Freundschaft, beste Freundin, Liebe und Beziehung
Steht meine beste Freundin vielleicht auf meinen Freund?

Mein Freund und ich (21, 22) wohnen zusammen und sind seit 3 Jahren ein Paar. Meine beste Freundin kenne ich, seit ich 17 bin. Die beiden verstehen sich auch gut, was mich freut. Aber meine beste Freundin verhält sich in letzter Zeit komisch.

Sie hat keine Beziehung, aber 1-2 Typen, mit denen sie schreibt. Sie erzählt mir ständig, dass sie dauerhaft Lust auf Sex hat (sie hatte noch nie) und dass sie ständig versaute Gedanken hat. Wir redeten schon immer offen über sowas. Aber in letzter Zeit redet sie auch mit mir darüber, WÄHREND mein Freund daneben sitzt. Ich lenke dann immer auf ein anderes Thema, aber sie geht nicht drauf ein.

Sie hat auch, während ich aufs Klo gegangen bin, einfach so angefangen, meinem Freund irgendwas von einem Porno zu erzählen und ich hörte vom Bad aus auch, wie er sagte, dass er nichts davon wissen will und das komisch findet. Und sie antwortete, dass sie Leute gerne ärgert und redete weiter davon.

Einmal hatten wir nen Mädelsabend und wir beide haben getrunken. Mein Freund saß zwischendurch dabei und sie sagte dann "aus Spaß" zu meinem Freund, dass wir ja gleich einen Dreier hätten.

Sie steht eigentlich nicht auf den Typ Aussehen, wie mein Freund. Sie hasst blaue Augen und blonde Haare und sie hat grad nen Typ am Start, von dem sie ständig redet.

Aber trotzdem finde ich das Verhalten komisch, mein Freund auch. Ihm ist das mittlerweile richtig unangenehm. Aber ich will sie nicht drauf ansprechen, vielleicht bilde ich mir das ja nur ein?

flirten, Freundschaft, Gefühle, Erotik, Beziehung, Sex, Sexualität, Psychologie, anbaggern, beste Freundin, Emotionen, Liebe und Beziehung
Meine Beste Freundin hat ein Riesen Problem und weiß nicht, wie sie damit umgehen soll?

Guten Tag zusammen,

es geht um meine Beste Freundin (40), die mir seit gestern Abend gesagt hat, dass sie Krebs hat und seit 2 Jahren.

Das Problem: Sie hat 2 Kinder (10&14 Jahre Jung) und einen Partner, den sie bald heiraten wird.

Es läuft alles einwandfrei in der Familie, doch meine Freundin hat riesen Angst, dass wenn Sie Ihren Partner was davon erzählt, dass er sich von Ihr trennt. Und auch die Kinder, wo sie damit nicht belasten möchte.

Das hat sie bislang laut Aussage nicht getan und wollte es verschweigen und bat mich um Hilfe, aber Ich wusste selber nicht, was ich Ihr sagen sollte, daher hoffe ich, dass IHR mir sagen könnt, wie man sich am besten verhalten sollte oder ob man das weiter verschweigen sollte oder doch sagen sollte.

Ihre Eltern sind bereits vor langer Zeit (jeweils an Krebs) verstorben und sie war im Kinderheim gewesen, bis sie einen Partner fand und geheiratet hat und sich dann nach 7 Jahre Scheiden lassen hat.

Seit 3 Jahren hat sie einen neuen kennen gelernt.

Bis jetzt, wie gesagt läuft alles einwandfrei, was Arbeiten und Familie angeht, doch das mit Krebs macht Ihr momentan zu schaffen.

Sie ist momentan am Rätseln und weiß nicht, wie die Familie reagieren wird, wenn die was davon wissen sollten. Vor allem möchte sie nicht, dass sich der Partner von Ihr trennt und auch die Kinder nichts falsches machen.

Ich wäre euch für Eure Hilfe sehr dankbar.

Freundschaft, beste Freundin, Gesundheit und Medizin, Krebs, Krebserkrankung, Liebe und Beziehung
Ich denke ich verliere meine beste Freundin was tun?

Hallo,

also mein Problem ist dass ich zur Zeit das Gefühlt habe dass ich meine beste Freundin verliere. Dazu muss man wissen dass ich außer ihr nicht wirklich andere Freunde habe da ich schon immer ein Problem damit hatte Freunde zu finden bzw habe sie nach einer zeit alle verloren. Aber jetzt nochmal zum Thema. Meine beste Freundin und ich sind seit über einem Jahr befreundet und anfangs lief auch alles super bis sie sich mit ein Paar Jungs angefreundet hat mit denen ich auch mal befreundet war. Eigentlich habe ich damit auch kein Problem weil ich mit denen nichts mehr zutun habe also kein Streit oder so. Nur seit ein Paar Monaten verbringt sie halt echt viel Zeit mit denen eigentlich jeden Tag und ich habe halt das Gefühl dass sie garkeine Lust mehr hat was mit mir zu machen. Eigentlich habe ich sie auch meistens gefragt ob sie mal Lust hat was zu machen und dann war eigentlich alles gut bloß es bin halt immer ich die fragt deswegen habe ich in letzter Zeit nicht mehr gefragt um zu sehen ob sie mich auch mal von sich aus fragt und das war nicht der Fall außer an ihrem Geburtstag oder ein Paar mal wenn wir uns eh schon in der schule gesehen haben. Generell geht es mir in letzter Zeit halt nicht so gut nur weiß sie das nicht weil ich nicht denke dass sie das versteht (familiäre probleme) deswegen habe ich mich auch ein bisschen zurückgezogen nur es macht mir halt sorgen dass es sie garnicht interessiert dass ich den ganzen Tag nur zuhause sitze während sie mit ihren Freunden Spaß hat. Ich hatte ihr auch letztens geschrieben dass ich das Gefühlt habe dass sie garkeine Lust mehr auf mich hat aber habe die Nachricht direkt wieder gelöscht weil ich sie nicht nerven wollte. Jedenfalls würde ich gerne mit ihr darüber reden ich weiß aber nicht wie genau ich das angehen sollte. Hat jemand vielleicht Tipps?

Freundschaft, beste Freundin, Liebe und Beziehung
Mag sie mich oder spielt sie nur?

Alsoo ich hab folgendes Problem (wie sehr viele andere warscheinlich auch):

Ich kenne seit fast 4 Jahren ein Mädchen da ich mit ihr in einer Klasse bin, aber erst in den letzten Wochen habe ich angefangen wirklich viel mit ihr zu reden, und ich mag sie schon ein bisschen in die "mehr als freundschaftliche" Richtung, aber ich weiß nicht ob sie mich zurückmag

Die Pros und Kontras sind hier mal aufgelistet (keine Ahnung wie ich das sonst nennen soll):

-Ich meinte einmal dass ich beim Anruf mein Video nicht anmachen will weil ich "scheisse" aussähe, und sie sagte dann "das glaub ich dir nicht"

-sie geht immer direkt ran wenn sie gerade Zeit hat und ich sie anrufe

-sie schaut mich oft mit diesem "Blick" an wenn ihr versteht was ich meine

-sie schickt mir manchmal TikToks von Pärchen bzw. die sich küssen

-neulich haben wir Wahrheit oder Pflicht gespielt und ich hab sie gefragt in wen sie verliebt ist, und sie meinte das sagt sie nicht (aber sie ist offensichtlich in jemanden verliebt) und ich saß da eine halbe Stunde und hab versucht rauszukriegen wer es ist, aber sie wollte es mir um's verrecken nicht sagen!

Jedenfalls, ihre beste Freundin weiß dass ich sie mag und ich habe ihre beste Freundin dann gefragt in wen sie verliebt ist, woraufhin sie meinte, dass sie in keinen verliebt ist, weil das nichts für sie ist und sie eh nie auf mich stehen würde (rude aber okay) und dann hab ich halt alle meine Hoffnung verloren, vor allem weil ihre beste Freundin uns extrem shippt und keinen Grund zum Lügen hätte.

Joa das wäre mal mein Problem hier geschildert, ich hoffe wirklich dass ihr mir helfen könnt.

Liebe, Freundschaft, Schwarm, Beziehung, beste Freundin, Liebe und Beziehung, crush
Wie soll ich weiter machen?

Hallo erstmal, ich bin Männlich, 17 Jahre alt. ich bin neu hier, das wird somit mein erster Beitrag auf dieser Plattform. Ich Versuche mich möglichst kurz zu halten und mein Problem dennoch gut zu schildern.

-> Meine Situation momentan ist ziemlich "kompliziert" und ein wenig durcheinander,

da ich momentan Mal wieder unter einer depressiven Phase leide

(habe mit 15 die Diagnose bekommen das ich unter Depressionen leide) 

allerdings ist diese von der dauer die bis jetzt längste mit ca. 2 Monaten bis jetzt.

zum anderen habe ich im Oktober meine aller beste Freundin verloren, ich kannte sie schon seit ich klein war und bin mit ihr sozusagen aufgewachsen, unsere Familien waren auch sehr gut miteinander befreundet. Sie war schon viel mehr eine art schwester und Familienmitglied als einfach nur eine freundin. 

am anfang habe ich es verdrängt, allerdings schlagen Momentan dauernt Erinnerungen in meinem Gedächtnis auf wo ich an sie denken muss. der Gedanke das sie weg ist zieht mich seelisch sehr runter.

ich liege inzwischen fasst jede Nacht nur noch in meinem bett und weine und denke daran was wir früher immer gemeinsam erlebt haben und was wir noch machen wollten. 

seit diesem vorfall habe ich mich außerdem auch stark zurückgezogen sowohl in meiner Familie als auch in meinem Freundeskreis und schulisch, deswegen habe ich unteranderem auch viele Fehlzeiten gesammelt und große Wissenslücken bekommen, die inzwischen so rieisg sind das ich nicht mehr sicher bin ob ich meinen Abschluss den ich dieses jahr schreibe überhaupt noch versuchen soll oder ob es einfsch besser wäre die Schule abzubrechen

zusätzlich habe ich den Kontakt mit meinen freunden bis auf eine Ausnahme fasst komplett auf 0 reduziert.

(man muss noch dazu sagen das meine beste Freundin und meine restlichen freunde nicht viel miteinander zutun hatten somit haben sie auch nicht erfahren was genau passiert ist)

zu der einen Ausnahme: kurz nachdem sie verstorben ist habe ich ein Mädchen kennengelernt die mich ein wenig versucht hat aus dieser depri Phase zu ziehen da sie gemerkt hst das es mir nicht gut geht. allerdings habe ich sie als Lückenfüller versucht zu nutzen, und sie letztens endes vor einigen Wochen einfach lieblos "weggeworfen" als ich mir klar gemacht habe das eine andere Person ist

druch dieses ganze habe ich mich inzwischen sogar angefangen zu ritzen und denke über Selbstmord nach da es eine Lösung wäre um all diese Probleme zu lösen und mit einem Mal zu beseitigen.

ich weiß absolut nicht mehr weiter und mit meinen Eltern möchte ich darüber nicht reden auch wenn z.b. meine mutter oft fragt ob ich reden möchte und das sie für mich da ist

ich habe auch schon den wunsch geäußert das ich vlt gerne in eine psychiatrische Klinik gehen würde. Wurde allerdings nicht ernst genommen

Ich würde mich über einen kleinen Rat freuen.

LG

Freundschaft, Trauer, Psychologie, beste Freundin, Liebe und Beziehung, selbstmordgedanken, Todesfall, seelischer-schmerz
Freundschaft mit bester Freundin fühlt sich irgendwie komisch an. Was tun?

Ich kenne meine beste Freundin seit wir 2 Jahre alt sind (sind jetzt 12&13) also jetzt seit ca 10 Jahren befreundet, worauf ich auch mega stolz bin, aber irgendwie fühlt sich unsere Freundschaft zur Zeit iwie komisch an. (so empfinde ich es. Ich weiß nicht wie es ihr geht!!) wir haben halt iwie null Gesprächsthema und sind halt einfach zusammen aber hocken dann am Handy oder Tablet, etc. Und reden eben kaum iwie :(( Dazu kommt dass ich sie eben zweimal 'versetzt' habe das heißt, dass ich auch seehhrr viel mit 2 anderen Mädchen gemacht habe oder immer noch mache. Das bereitet mir auch oft ein schlechtes Gewissen. Ich möchte sie nicht verlieren weil sie mir eben sau wichtig ist aber sie hat sehr viel Temperament das heißt sie mault schnell und sie hätte glaube ich auch keine Probleme mich anzumeckern/ zu schreien wenn ich etwas sage was ihr nicht gefällt, weshalb ich auch etwas Angst habe sie darauf anzusprechen, da ich es hasse wenn ich Ärger kriege. (ich weiß dass das bei besten Freunden eigentlich kein problem sein sollte aber es halt irgendwie komisch) Es ist eben manchmal ein bisschen so dass es sich so anfühlt als würden wir erzwingen dass wir uns nicht verlieren. Ich kann es auch nicht richtig beschreiben :(Bitte gebt mit Tipps, ich kann und will dieses Mädchen nicht verlieren!!

Freundschaft, Psychologie, beste Freundin, Liebe und Beziehung
Beste Freundin ist depressiv, wie kann ich ihr am besten helfen?

Hallo zusammen,

eigentlich steht meine Frage bereits oben, aber ich möchte euch noch ein wenig Kontext dazu geben:

Meine beste Freundin (33 Jahre jung) ist stark depressiv und sie war schon depressiv als ich sie vor ca. 6 Jahren kennengelernt habe. Damals befand sie sich noch in Therapie bei einer Psychologin. Da ist sie irgendwann nicht mehr hingegangen, weil sie einen Vorfall mit der Dame hatte - im Sinne sie hat sich nicht verstanden gefühlt und hat es dann als zwecklos betrachtet. Nichts desto trotz, hat sie tapfer versucht auf die Beine zu kommen. Sie hat als Beste (sogar mit Auszeichnung von der Steuerberaterkammer München) eine Umschulung zur Steuerfachangestellten abgeschlossen und arbeitet seitdem in der Kanzlei, wo sie auch gelernt hat. Sie hat also schon mal sowas wie mehr oder weniger einen geregelten Tagesablauf, was ja für depressive Menschen mehr als wichtig ist. Ich bin da auch sehr stolz auf sie, dass sie das trotz verschiedener Rückschläge im Privatleben (Tochter wollte lieber beim Vater leben und nichts mehr mit ihr zu tun haben, Beziehungen sind immer wieder gescheitert, bei der Mutter wurde letztes Jahr ein Gehirntumor diagnostiziert, der nicht operierbar ist) es so weit geschafft hat! Und das sage ich ihr auch immer wieder.

Inzwischen geht es ihr aber von Tag zu Tag schlechter. Zum einen setzt ihr die Situation mit ihrer totgeweihten Mutter verständlicherweise zu, zum anderen bekommt sie immer mehr Druck auf der Arbeit. Sie ist ein sehr gewissenhafter Mensch und bevorzugt Qualität statt Quantität, was in ihrem Job auch grundsätzlich auch wichtig ist, dennoch wird von ihr erwartet, dass sie immer mehr in immer kürzerer Zeit macht. Eigentlich hat sie eine 39 Stunden Woche - effektiv arbeitet sie aber zeitweise 10-12 Stunden am Tag und manchmal am Wochenende, weil sie sonst nicht hinterher kommt. Auch die Tatsache, dass sie mit Kerlen immer nur schlechte Erfahrungen macht aber auf der anderen Seite mich sieht, die inzwischen verheiratet ist, macht es nicht besser. In letzter Zeit kommen immer häufiger Aussagen wie: Ich habe das Gefühl, dass mein Leben ein beschissenes Experiment ist, bei dem man versucht herauszufinden, wieviel ich noch ertragen kann, bis ich mich selbst umbringe... - da läuten bei mir natürlich alle Alarmglocken!

Ich habe mich in all den Jahren bereits viel mit dem Thema Depression beschäftigt aber so langsam komme ich an meine Grenzen. Dass sie definitiv wieder in eine Therapie muss, steht komplett außer Frage und das hat sie auch selbst schon eingesehen - schon mal besser als nichts.

Aber wir kann ich ihr da noch weiter Helfen? Alles was man dazu im Internet findet, sind eher Sachen, die auf Leute zutreffen, die keinen geregelten Tagesablauf haben, den sie aber ja tatsächlich hat.

Hat jemand evtl. mit sowas Erfahrung und kann berichten?

Freundschaft, Psychologie, beste Freundin, Depression, Gesundheit und Medizin, Hilfeleistung, Liebe und Beziehung
Wie würdet ihr damit umgehen?

Hallo leute ,

Ich weiss ich werde mir jetzt u a. Einen shitstorm einfangen. Aber es geht mir grad nicht um die Moral. Würde mein Partner sich nicht so verhalten ,wäre es auch nicht dazu gekommen.

Und zwar hat er seit Jahren eine beste Freundin die polymore ist. Da er auch öfters in mein Handy geschaut hatte, habe ich jetzt auch kein schlechtes gewissen. Der Unterschied ist nur,in meinem Handy gibt es nichts zu finden. Ich habe schon im letzten Jahr beobachtet, das mein Freund von seiner besten Freundin ein nacktbild bekommen hatte um das er auch noch gebeten hatte.

Mittlerweile haben wir ein Kind und da möchte ich schon wissen woran ich bin.

Vor einigen Tagen hatte sie ihm wieder Texte geschickt,wie ich knutsche dich aus der Ferne ect.

Danach war der Chat plötzlich verschwunden.

So geht es immer

Wenn jemand nichts zu verheimlichen hat würde er auch keine Chats löschen.

Ich kam grad vom Geburtstag meines Vaters zurück und hatte leicht einem im Tee,da fiel mir plötzlich das Handy von meinem Partner in die Hände. Ich schickte der Dame einen rosen Smiley und löschte den Chat dann wieder, Damit kein Verdacht geschöpft wird. Als Antwort kam von ihr. Ich liebe dich auch. Die beiden sehen sich aufgrund der Entfernung aber so gut wie nie. Sie führt auch eine polyamore Ehe.

Wir führen eine monogame Beziehung.

Jetzt wo die Nüchternheit wieder aufkommt, bereue ich den Schritt etwas.

Was meint ihr dazu?

Wir führen eine monogame Beziehung.

Ps ich habe dennoch kein schlechtes gewissen ins Handy geschaut zu haben.

chatten, Liebe, Freundschaft, Social Media, beste Freundin, Eifersucht, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, Partnerschaft, WhatsApp
ich liebe meine beste Freundin, die depressiv ist?

Ich bin ein Mann 22jahre alt, und zurzeit studiere ich an einer uni, seit 3 Jahren kenn ich ein Mädchen, und in den letzten Monaten(8Monaten) haben wir fast jeden Tag geredet, und sind raus gegangen, wir haben zusammen Urlaub gemacht, und Filme und Serien angeschaut... 

Seit Anfang dieses Jahr habe ich das Gefühl, das ich in sie verliebt bin, ich habe vielmals versucht, hinwegzukommen, da sie jetzt meine beste Freundin ist und wir treffen uns sehr oft.

Mein Problem ist: meine beste Freundin hat einen anderen verliebt, aber die ist nicht mit ihm in Kontakt... sie erzählt mir bis jetzt über ihn(und sagt mir 'ich habe an ihn geträumt', das was ich nicht hören kann, und macht mich eifersüchtig und kann das mir zu einem depressiven Zustand führen. 

Jetzt kann ich auf mein Leben und mein Studium nicht konzertieren, ich hab gesundheitliche Problem, und das richtig schlecht für mich.

über sie: Sie war in einer starken Depression, und hatte mal versucht, ihr Leben zum Ende zu bringen. (Das war der Hauptgrund warum wir zusammen angefangen haben zu reden), ich habe ihr richtig geholfen um ihre Personalität stärker zu machen.. jetzt ist die besser( aber ich nicht :)) 

Ich habe einen kleinen blick gegeben, jetzt wollte mal wissen, was soll ich machen, ich meine, soll ich mit ihr kontakt abbrechen, damit ich besser werde, ich habe keine Familie und Freunde in Deutschland, da ich ein ausländischer Student bin, und wegen Corona konnte mit keinem in Kontakt kommen.

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, beste Freundin, Liebe und Beziehung
Wie breche ich KONTAKT mit einer Besten Freundin die ich nicht mehr als beste beste Freundin sehe ab?

So also ich Schilde jetz mal meine Situation,

ich bin 15 Jahre alt und meine „beste Freundin“ nur noch aus ihrer Sicht auch.

  • es ist halt so dass die Person um die es sich handelt vor kurzen ungefähr einen dreiviertel Jahr an Krebs erkrankt ist das klingt erstmal krass auf jeden Fall hab ich mich mit ihr schon davor nicht mehr so gut verstanden wir haben nur noch gestritten und da dachte ich mir schon das es nicht mehr passt sie hat halt nur noch scheiße rum erzählt... und dann hat sie halt leider ungünstig Krebs bekommen (Leukämie).Ich war natürlich für sie da und so ich hatte auch zu diesem Zeitpunkt keine anderen Freunde. Dann begann natürlich wieder die Schule ich hab mein Leben weiter gelebt und so hab jeden Tag natürlich mit ihr geschrieben und ihr die Schulsachen geschickt was aber auch nach einer Zeit genervt hat. Aufjedenfall hab ich mich mit einen Freund richtig gut angefreundet und machen immer was und jetzt ist sie wieder zuhause und gesund will immer was machen ich Treff mich auch mit ihr aber ich versuche mich davor zu trügen ausreden... Aufjedenfall macht es einfach kein Spaß mehr wir habe nichts zu reden es ist einfach immer still es ist keine Sympathie zwischen uns und es ist so als wär sie eine neue Person einfach komplett anders wir haben uns dann auch mal zu dritt getroffen also auch mit meinen besten Freund die kannten sich auch schon davor. Und er sagt auch dass sie auch komplett anderst ist ist ja nicht schlimm aber wenn es einfach nicht mehr passt dann ist es halt so.
  • Aufjedenfall will ich ihr auch nichts vortäuschen und eine nur Einseitige Freundschaft ist doch auch nicht toll ,so dumm wie es klingt ich mag sie einfach nicht mehr. Und ich wollte eigentlich schon davor nicht mehr mit ihr gut sein und so Kontaktabbruch oder halt auseinander leben. Aber dann kam halt das mit dem Krebs. Und jetzt ist das Problem dass ich einfach nicht mehr mit dir befreundet sein will weil aus meiner Sicht ist es einfach nichts mehr. Aber da sie auch Krebs hatte ist es halt schwierig Bin ich ein schlechter Mensch wenn ich jetzt mit dir Kontaktabbruch machen würde? Und wenn wie weil ich kann es ja nicht so sagen „ eyy ich bin nur noch mit dir befreundet weil du Krebs hattest“ ist ja auch dumm.

Hat wer Tipps? Bitte ich will das nichtmetrischer lange so weiter machen:(



Freundschaft, beste Freundin, Liebe und Beziehung, vortäuschen
Beste Freundin ist sehr abgeneigt?

Hallo Leute . Meine Freundin hat mich gestern Abend angerufen und gemeint komm raus wir verbringen etwas Zeit zusammen . Ich hatte jedoch gestern sehr dolle Kopfschmerzen und mir ging es gesundheitlich einfach nicht gut. Das habe ich ihr auch so gesagt , worauf sie sehr abgeneigt und mit Hass in der Stimme meinte : ja dann nicht tschüss. Ich habe ihr geschrieben und ihr erklärt dass es keinesfalls böse gemeint war ich aber nicht möchte dass sich mein Zustand verschlechtert. Daraufhin war sie bis jetzt sehr abgeneigt , schreibt mir total sauer und böse zurück . Spreche ich sie darauf an , dass etwas nicht stimmt und wieso sie sich mit gegenüber jetzt so gemein verhält , kommt ein hä chill mal wo ist jetzt dein Problem , oder Hä keine Ahnung was du hast zurück . Ihr müsst wissen dass sie seit Tagen schon komisch ist .
Ich hätte ihr schon früher am Tag sagen können wie es mir geht , aber in letzter Zeit immer wenn es mir gesundheitlich nicht gut ging hieß es ihrerseits: übertreib nicht so , du bildest dir das ein.

das alles macht mich alles nur kaputt und zieht mich runter. Mein Freund meint es wäre nicht meine Schuld. Ich habe schon vor einem Jahr 2 gute Freundinnen verloren , wo es auch „nicht meine Schuld gewesen war“ aber es bringt mir nichts wenn ich weiß dass es nicht meine Schuld war wenn ich trotzdem ständig Freunde verliere. Ich weiß nicht mehr wie ich damit umgehen soll

Freundschaft, Angst, beste Freundin, Liebe und Beziehung, Streit
Streit mit Freundin, was tun?

Hi, bin w 16 und meine beste Freundin hat richtig miese Situation letzten Sommer mit einer Klassenfreundin von uns gehabt. (die beiden kennen sich schon 6 Jahre, ich bin aber erst seit 2 Jahren jetzt in der Klasse). Meine bf ist in jemanden verknallt gewesen und hat es der anderen mal erzählt als wir in der Gruppe was im Sommer gemacht haben. Die sagte so oha ok und meinte, sie wäre in jemanden anderen aus der Klasse verknallt. Alles gut, bis irgendwann im Sommer rauskam, dass sie 2 Wochen nach dem Gespräch mit jgenau diesen Typen (also dem Crush von meiner bf) zusammengekommen ist. Meine bf war völlig fertig und naja seitdem hasst sie sie eigentlich,weil die beiden davor echt lange sehr gute Freundinnen waren und sie so was nie erwartet hätte.

Das Problem ist jetzt, dass ich die andere (als ich in die Klasse kam) schon relativ nett fand und grundsätzlich nicht wirklich gegen jemanden etwas hab.

Und naja ist es falsch zu sagen, dass ich die eine theoretisch (also ich weiß dass ich es wirklich machen würde denn das hab ich schon oft) darauf ansprechen würde und ihr sagen würde dass das echt total nicht in Ordnung war, aber ich mir nicht das Recht nehmen will das zu tun weil meine bf gesagt hat das will sie nicht (hab ihr eh geraten dass sie sie darauf anspricht aber das wollte sie nicht), ich aber trotzdem sonst (solang das Thema nicht zum Sprechen kommt) relativ normal zu ihr bin weil ich sie persönlich trotzdem allgemein ganz okay finde (also ich fand die Aktion echt mega scheiße und ich hasse es dass es meiner bf echt lange mies ging deswegen, nur heißt dass nicht das ich Ihre komplette Persönlichkeit deswegen für immer scheiße finde und nie mehr mit ihr reden will denn ich kenne sie trotzdem nur Klassenmäsig oberflächlich und will nicht darüber urteilen wie sie komplett ist)? Ok der Satz war jetzt ewig lang haha🙈 ich meinte dass ich relativ normal zu ihr bin, weil ich sie meiner meinung nach nicht genug kenne um über sie als ganze person urteilen zu wollen, auch wenn ich mega wütend bin dass sie meiner bf so weh getan hat und natürlich immer auf deren Seite wär, wenn mal etwas zwischen den beiden wäre. Meine bf meinte nur, dass sie sich dadurch manchmal so fühlt als würde ich nicht ganz hinter ihr stehen, aber für mich ist das nur ein Prinzip, dass ich Menschen auch wenn sie scheiß Aktionen abziehen nicht komplett aufgeben will, denn sie sind viel zu komplex um sie einfach wegschieben zu können (oder zumindest will ich es nicht).

Ist das jetzt unfair meiner bf gegenüber, wenn sie weiß dass ich von ihr auch niemals wollen würde dass sie eine Person von ihrem 'Leben wegschiebt', wenn ich ein Problem mit jemanden hätte?

Hoffe dass war irgendwie logisch und danke schonmal für alle Antworten🙈

Schule, Freundschaft, Liebeskummer, beste Freundin, Freundin, Jungs und Mädchen, Liebe und Beziehung, mädchenprobleme, Streit, Mädchenname
Steht mir und ihm meine beste Freundin im Weg?

hi, ich möchte mir hier Rat holen zu einer Situation holen, aus der ich keinen Ausweg finde.

Ich, meine beste freundin und unser gemeinsamer bester freund bilden eine art dreiecks-freundschaft. Ich habe bisher eigentlich nie Interesse an ihm gezeigt, aber jetzt habe ich irgendwie Besitzansprüche auf ihn entwickelt.

Er sieht eigentlich nicht besonders aus, aber ich hbe trotzdem angefangen, ihn hübsch zu finden. Immerhin ist er ein 1.85 großer, typischer Bosnier mit fast schwarzen Haaren und hellen, blauen augen und einer wenn auch (ziemlich) großen Nase. Dazu hat er den genauso verruchten Kanaken-Charme mit dem ausländischen Akzent und der Behauptung, Schwein ist genauso wie sexuelle dinge "haram", obwohl er selbst ganz klar pervers ist.

Jedenfalls ist da meine beste freundin, klein, zierlich, mit großen boobies und einem zu niedlichen gesicht, dunkelgrünen augen, vollen lippen und dezenter schminke, die irgendiwe zu uns zwei dazugestoßen ist. Da sie oft irgendwie alleine waren, denkt die halbe schule, sie seien ein paar. Das verletzt mich. Und es nervt mich gleichzeitig, dass sie immer so tut, als würde sie ihn nicht mögen, dabei genießt sie die aufmerksamkeit, die man den beiden gibt, heimlich.

Um ein beispiel zu nennen: ich, sie, er, und eine andere sehr gute freundin stehen zusammen bei einem Baum, ich stürze hin, reiße meine beste freundin mit und sie verliert einen ring, beim suchen greift er ihr unabsichtlich auf den po. vielleicht nicht ganz so unabsichtlich. Dabei regt sie sich nachher fürchterlich auf (mit humor) und dann sagt er "ja vor ein paar tagen meintest du noch, du würdest es geil finden wenn ich dir auf den po greife" daraufhin hat sie gequält gelächelt und verneint, doch dabei habe ich das gefühl, dass sie ihm das wirklicg gesagt hat, nur dass sie es geheim halten wollte. ich und die andere feundin haben nachher besprochen, dass wir glauben, dsss sie im das wirklich gesagt hat. und das hier ist nur ein beispiel,

Ich habe bisher nur de randeren freundin von meinen gefühlen erzählt, meine bf weiß noch nichts davon. Es wäre so komisch, damit rauszukommen. Außerdem würde sie ihren mund nicht halten können und es würde ihr mal "versehentlich"2 vor ihm rausrutschen.

Ich bin so hin und her gerissen... immerhin ist sie viel hübscher als ich, auch wenn er und ich uns gut verstehen scheint es zwischen ihnen zu knistern... ich sehe neben ihr einfach noch shclimmer aus... dabei ertrage ich es nicht mehr lang, jeden tag in der pause zu sehen, wie sie neben mir spielerisch flirten..

was soll ich nur tun? soll ich es ihr sagen.. oder wie? ich kann das einfach nicht mehr länger...

übrigens bin ich 16, sie ist 17 und er auch.

Liebe, Freundschaft, Sex, Sexualität, beste Freundin, bester Freund, Komplexe, Liebe und Beziehung, Friendzone
Wie würdet ihr reagierenwenn euer Partner so agiert?

Hallo liebe Leute. Es läuft schon seit geraumer Zeit nicht so gut mit meinem Partner. Vorhin ist wieder ein Gespräch eskaliert. Es geht darum ,das er seit Kindertagen eine beste Freundin hat ,die auch aus einem anderen Bundesland mittlerweile kommt. Vor gut einem Jahr hat sie meinem Partner mal ein Foto von ihren Brüsten geschickt und sich generell anzüglich verhalten. Mein Partner hätte dies aber ebenfalls unterlassen können. Ich muss dazu sagen, das sie kein monogamer Mensch ist und auch eine offenen Ehe führt. Mein Freund und ich sind aber monogam. Dachte ich jedenfalls. Der whatsapp Chat mit ihr muss wohl immer von ihm gelöscht werden ,da dieser immer nur wenige Stunden in der Liste existiert. Ja, ich weiss,Schande über mein haupt,weil ich im Handy meines Partners schnüffle. Aber ich lasse mich nicht mehr für doof verkaufen. Er macht eine Szene, wenn ich mich mal auf einen Kaffee mich mit meinem besten Freund treffe. Und da läuft definitiv nichts. Im Affekt sagte ich eben zu ihm das mein bester Freund mif nicht seine Genitalien schickt und das so eine Freundschaft noch möglich sei. Daraufhin meinte er,ich sei halt anders gestrickt und wenn mir der Umgang mit seiner besten Freundin nicht passt sollte ich gehen. Was sagt ihr dazu?

Er weiss nicht,das ich weiss ,das er dauernd wohl die Chats löscht.

Männer, Freundschaft, Frauen, beste Freundin, Eifersucht, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, nacktbilder, freundschaft-plus, respektlos
Ehemals beste Freundin?

Hallo Leute,

ich möchte euch mal was fragen. Meine ehemals beste Freundin und ich haben uns auseinandergelebt, denke ich.

Sie ist vor 5 Jahren ins Ausland gezogen und ich blieb da. Ich habe neue Freunde gefunden, richtig tolle Freunde. Sie haben mir in sehr schweren Zeiten bedingungslos zur Seite gestanden. Meine ehemals beste Freundin war nicht da. Wir sehen uns seither einmal die Woche per Skype. Aber seit einiger Zeit macht es mir keinen Spaß mehr. Sie ist immer so negativ, wie früher. bloß hat es mir früher nichts ausgemacht.

Aber ich will das nicht mehr, immer hören, wie sch* das Leben, die Menschen und überhaupt alles ist. Das finde ich nicht mehr. Das Leben ist schön. Kurz aber schön. Ich will mich nicht immer von ihr runter ziehen lassen. Wir haben uns nichts mehr zu sagen, denn alles, was ich zu sagen habe, interessiert sie nicht mehr. Das einzige, was sie interessieren würde, ist, wenn ich auch permanent sage, dass das Leben Sch* ist. Aber das will ich nicht!!! Mein Leben ist super, ich bin gesund, ich habe genug zu essen und ein Dach über dem Kopf. Mehr kann man nicht verlangen, außer man ist voll undankbar und unbescheiden. Aber das kapiert sie nicht. Sie will das Blaue vom Himmel.

Mich interessiert dieser Mist nicht mehr.immer, wenn ich mit ihr geredet habe, fühle ich mich 2 Tage lang schlecht und traurig. Soll ich ihr die Freundschaft kündigen?

Freundschaft, beste Freundin, Liebe und Beziehung
Soll ich mich bei meiner ehemaligen besten Freundin melden?

Hi ich hatte eine beste Freundin, mit der ich mittlerweile seid einem halben Jahr keinen Kontakt hab, da ziemlich viel in unserer Freundschaft vorgefallen ist was mich sehr verletzt hat. Und ich sehr lange drunter gelitten hab. Natürlich hab ich auch Fehler gemacht z. B. War eifersucht ein Thema bei uns was sich aber nach einer Zeit gelegt hat.

Sie hat sich im letzten Jahr komplett verändert und tut Dinge die ich nicht gut heiße weil ich sie darin einfach nicht mehr wiedererkenne. In letztem Jahr hatten wir eine sehr on off Freundschaft ich habe ihr immer wieder vergeben und gehofft es wird besser wurde es aber nicht. Sie hat sich nie entschuldigt sondern nur ausreden gesucht. Trotzdem war ich immer an dem Punkt alles für sie zu tun sie aber nicht für mich. Sie hat ziemliche Probleme unter ihrer Familie und steckt in einer schlimmen Phase. ich entschuldige ihre "Taten" immer damit und suche ausreden. Ich muss immernoch jeden Tag an sie denken und frage mich jeden Tag ob ich mich wieder melden sollte. Einerseits hat sie mich so sehr verletzt andererseits geht sie gerade durch eine schwere Phase und ich war immerhin mit ihr 13 Jahre lang befreundet und verbrachte mit ihr mit die schönsten Tage meines Lebens gerade auch in unserer schwierigen Zeit.

Ich würde so gerne mal wieder von ihr hören und sie sehen aber ich hab Angst wie sie reagiert da sie sich wie gesagt sehr verändert hat meiner Meinung nach ins negative aber ich glaube das kann ich so nicht richtig sagen. Ich vermisse sie sehr und kann einfach nicht los lassen. Und vielleicht wünsche ich mir unsere Freundschaft von früher zurück obwohl ich weiß, daß es niemals mehr so sein wird.

Also was würdet ihr mir raten ich bin verzweifelt. Danke :)

Freundschaft, Psychologie, beste Freundin, Liebe und Beziehung, Streit
Verliebt in Besten Freund?

Hey, also momentan habe ich ein großes Problem. Ich habe über die Zeit Gefühle für einen sehr guten Freund entwickelt. Wir kennen uns schon ein paar Jahre und verstehen uns wirklich gut, machen auch sehr viel miteinander aber ausschließlich in der großen/kleinen Gruppe. Zu dieser kleinen Gruppe gehört nur noch meine beste Freundin, die gleichzeitig auch seine beste Freundin ist. Wir treffen und jedes Wochenende und machen etwas zusammen. Die beiden sind meine engsten Vertrautesten, ich kann mit ihnen über alles reden. Nun ist es ja so, dass ich gemerkt habe dass da vielleicht ein bisschen mehr als nur Freundschaft sein könnte, also zu dem Jungen... das habe ich meiner besten (und auch seiner) erzählt. Erstmal hat sie nicht wirklich reagiert. Nun denkt sie es ist komisch und sie will nichts mehr unternehmen, da sie denkt ich will ständig was von ihm. Ich habe angst dass sie denkt ich würde ihn ihr wegnehmen. Das will ich nicht! Ich würde alles tun um die Freundschaft zu bewahren. Deshalb werde ich ihm auch nichts davon erzählen. Ich will das nicht kaputt haben was wir haben. Wenn ich es ihm erzählen würde, hätte ich angst dass nicht nur sie sondern auch er von mir distanzieren. Ich weiß momentan einfach nicht mehr weiter. Mit niemanden kann ich drüber reden. Es gibt nur noch einen weiteren der davon weiß und er meinte ich soll es meinem besten freund erzählen... jedoch hab ich einfach zu große angst, dass sich alles ändert und ich am ende alleine da stehe. Niemand der mit mir etwas unternimmt. Ich kann meine Freundin verstehen, also dass es komisch für sie ist aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass mir dadurch so viel verbaut wird, auch die Chance glücklich zu sein. Sie scheint momentan sauer auch mich zu sein deswegen, obwohl sie immer immer gesagt hat dass das zwischen ihm und ihr rein freundschaftlich ist. Sie hat immer interesse an anderen gehabt. Er ist auch garnicht ihr Typ... Ich frage mich einfach was isch machen soll. Es ihm erzählen? Oder einfach nichts sagen? Sie will ja kaum noch was machen, redet nicht mit mir... Soll ich mich selber von beiden distanzieren eine Zeit, um ihr zu zeigen dass die Freundschaft mir wichtig ist und ich es für sie nicht komisch machen will?

Liebe, Freundschaft, Freunde, Beziehung, beste Freundin, bester Freund, Liebe und Beziehung, verliebt

Meistgelesene Fragen zum Thema Beste Freundin