Hypersensible aber anhängliche Freundin was tun?

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem. Ich bin in einer freundesgruppe von 3 Personen. Wir verstehen uns alle sehr gut und die Freundschaft funktioniert sehr gut. Jedoch gibt es ein Mädchen in unserer Klasse, die ebenfalls mit uns befreundet ist/ war. Ich erzähl euch mal von der Situation: in den letzten Jahren haben wir uns sehr gut verstanden und haben auch privat viel unternommen. Jedoch hat sie ab einem Zeitpunkt angefangen, Schulprojekte nicht mehr ernst zu nehmen und hat ihre Arbeit nicht erledigt (5mal ist es bis jetzt vorgekommen, dass wir ihre Arbeit übernehmen mussten und ihren Part vorstellen mussten). Zudem müsst ihr wissen, dass sie eine SEHR schüchterne Person und ist SEHR sensibel (wenn man ihr die eigene Meinung sagt und sie damit nicht klarkommt, kann es vorkommen, dass sie am nächsten Tag nicht zur Schule kommt). Außerdem werden wir ständig von ihr “verfolgt”: sie hat keine Freunde außer uns. Niemand nimmt sie so richtig wahr und ungelogen jeder bezeichnet sie als anhänglich. Ungefragt kommt sie mit uns mit zur Cafeteria zb und hängt förmlich an uns. Nächste Woche geht es ab nach Klassenfahrt und sie kommt natürlich mit. Wir haben aber auch keine lust, ständig was mit ihr zu unternehmen da ihr Verhalten einfach total “nervig” ist. Dazu hat sie mich und eine der anderen Freundinnen schon dazu angeschrieben, dass wir ihr die Kalte Schulter zeigen, ich habe ihr meine Meinung geäußert aber habe gesagt, dass ich weiterhin mit bisschen mehr Abstand befreundet sein will (was ich eigentlich nicht will) und natürlich habe ich es in einer nicht extremen Form ausgedrückt. Und nun meine Frage: wie sage ich ihr dass wir nicht die ganze Zeit auf Klassenfahrt was mit ihr machen wollen und wie distanziere ich mich von ihr (beachtet bitte dass sie sehr sensibel und anhänglich ist)?

Schule, Mädchen, Freundin, Kontaktabbruch
Kontaktabbruch nach gemeinsamen Hobby?

Hallo, ich habe nach 8 Jahren entschlossen, dass ich es zeitlich nicht mehr schaffe und es mir auch nicht mehr so viel Spaß macht Fußball zu spielen.
Ich hatte nie richtig Anschluss in der Gruppe, was auch daran liegt, dass ich mich nicht wohlgefühlt und geöffnet habe.
Vor ca. 2 Jahren habe ich mich dann aber mit einem Mädchen angefreundet und vorallem letztes Jahr hat es sich wie eine beste Freundin angefühlt.
Da ich letztes Jahr durch eine schwere Phase ging habe ich den Fußball dann vernachlässigt und wir haben immer seltener Kontakt gehabt ( dadurch dass wir sonst keine gemeinsame Anlaufstelle haben habe ich sie auch sonst nicht gesehen)
Jetzt wo ich gesagt habe dass ich aufhören hatten wir keinen Kontakt mehr und sie hat mich nie von sich aus angeschrieben oder meine Vorschläge weiter verfolgt.
Heute, als ich zum letzten mal da war hat sie dann aufeinmal angefangen mir ganz viele gemeine Dinge an den Kopf zu werfen (ich wäre dann Hobby und Freundelos und würde nur in meinem Zimmer sitzen usw.) das hat mich sehr verletzt und ich habe ihr auch versucht zu erklären, warum ich mich so entschieden habe und dass ich glücklich mit der Entscheidung bin jedoch hat sich mich dann nur nachgeäfft und w.g. diese Dinge gesagt.

findet ihr das gerechtfertigt oder nicht und soll ich nochmal mit ihr reden (ich hatte dann keine lust mehr mich vollabern zu lassen wie doof ich bin und bin anders abgebogen als sie )

danke an eure Rückmeldung:)

Männer, Schule, Mädchen, Frauen, beste Freundin, Freundin, Jungs, Streit, enttaeuscht, Kontaktabbruch
Bringt es was mit seinem Crush nach 6 Monaten noch kontakt zu halten?

Hallo liebe leser,

Ich befand mich Mitte November 2023 in einer Medizinischen Einrichtung und habe dort direkt am ersten Tag im Speisesaal ein Mädchen gesehen und warf direkt ein Auge auf sie, ich würde es ein Crush nennen. Sie saß auch direkt neben mir, aber mit einem anderen Patienten der schon länger da war. Das erste mal als ich persönlichen Kontakt zu ihr hatte war dann im Aufenthaltsraum. Ich fand sie nicht nur Attraktiv sondern auch sehr Nett und Toll. Wir haben uns von da aus auch jeden Tag gesehen, aber ich habe dann auch gehört das sie einen Freund hat und wollte mit meinen Gefühlen nicht übertreiben. Einige male sind wir auch alleine Spazieren gegangen oder vor Ort essen gewesen und 2-3 mal hab ich es auch bezahlt. Sie wollte mir das Gefühl vermitteln von "Nein das muss nicht sein" und meinte sie gibt mir das Geld zurück, jedoch kenne ich Menschen eigentlich sehr gut die Geld auf undenkliche Weise wieder zurück geben würden, so kam das aber nicht rüber, was auch vollkommen in Ordnung war weil es vom Herzen kam.

Auch hat sie mir gesagt das sie während des Aufenthalts gerne Bücher liest und wir waren dann in einem Buchhandel und sie hat sich ein neues Buch für den nächsten Tag bestellt. Dieses habe ich dann am nächsten Tag direkt morgens alleine bei dem Buchhandel abgeholt, noch ein Lesezeichen ausgesucht, bezahlt und ihr geschenkt. Allerdings gab sie mir wieder das Gefühl: "Danke, aber das musste nicht sein" und wollte mir wieder das Geld zurück geben, aber irgendwie hat sie es doch irgendwie angenommen. Nun Gut, irgendwann habe ich auch erfahren das es mit ihrem Freund nicht ganz so gut läuft und sie sich gerne nach dem Aufenthalt trennen und ausziehen möchte. Und hat mir öfter gesagt das es ihr sehr Schwer fällt diesen Schritt zu gehen und das auf sie bei der Heimkehr sehr viel zukommt. Ich habe versucht ihr immer zuzuhören, und so gut es geht zu helfen und für sie Persönlich da zu sein, den zu dieser Zeit gab es ja noch die Möglichkeit. Zur Anfangszeit hatte ich auch noch nicht ihre Nummer, wir mussten uns über Instagram verständigen falls wir spazieren gehen oder sonst etwas passiert ist. Dann irgendwann meinte sie das sie ihren Instagram Account löschen möchte und mir deswegen die Nummer gibt. Schön und Gut, es hat mich auch irgendwie gefreut, aber ab jetzt ging das irgendwie alles los. Den es kam nicht so rüber als wenn sie das so gewollt hatte mir ihren Kontakt zu geben. Ich habe ihr während des Aufenthaltes sehr oft geschrieben und immer Interesse gezeigt. Sie hat auch immer geantwortet, nicht Sofort, aber immer.

In der nächsten Zeit wurde ich aufgrund einer Corona Erkrankung früher entlassen und wir haben das Schreiben trotzdem fortgesetzt. Wir haben gefühlt jeden Tag geschrieben, auch wenn immer nur ich die Unterhaltung angefangen habe, freut mich das irgendwie das sie mir bis Heute auf meine Nachrichten Antwortet. Ungefähr im Januar ging es ihr Gefühlstechnisch wegen ihrem Freund garnicht gut, so das ich mich sofort ins Auto gesetzt habe und Spontan 150Km bei Glatteis zu ihrem Ort gefahren bin und meinte "Komm an diese Stelle, ich bin jetzt für dich da". Allerdings war das komisch, ich hatte Glück das sie wirklich gekommen ist, irgendwie hat sie sich gefreut und auch wieder nicht, plötzlich kam auch im Nachhinein ihr Freund dazu, was ihr sehr unangenehm war. Den durfte ich dann auch kennenlernen. Er fuhr dann aber nach einer Zeit wieder weg und ich war noch mit ihr alleine. Leider war sie nur am Handy, eventuell hab ich sie bei etwas unterbrochen gehabt weil ich ohne Termin gekommen bin. Ich wollte einfach zeigen das sie mir sehr Wichtig ist und ich immer für sie da sein kann. Als ich dann wieder Zuhause war, hab ich ihr nicht geschrieben und wollte abwarten ob auch mal was von ihr kommt. Es kam aber nichts. Nach 4 Tagen hab ich es auch aufgegeben und sie wieder angeschrieben. Ich meinte sie wäre Komisch und ob ich etwas falsch gemacht hätte mit dieser Geste für sie da zu sein. Sie meinte dann ich tue mir in den Kontakt zu viel Interpretieren. Und das es nur eine Freundschaft- Bekanntschaft aus der Medizinischen Einrichtung ist. Und fragte mich dann ob es für mich auch so wäre. Ich habe sie angelogen und leider bestätigt das es für mich auch nur eine sehr gute Freundschaft zwischen uns ist. Zu diesem Zeitpunkt, es war ja ende Januar habe ich ihr fast meine Gefühle gestanden, doch ich hatte Angst sie komplett zu verlieren und behielt das für mich. Im Februar hat sie aufeinmal zum größten Teil angefangen statt Nachrichten, Memos also Sprachnotizen aufzunehmen.

** Leider habe ich es viel zu ausführlich geschrieben und nicht beachtet das ich zu wenig Zeichen übrig habe. Die gesamte Erzählung habe ich als Scrollshot hinzugefügt und würde mich freuen wenn sich jemand trotzdem die Zeit nimmt sich das vorzulesen, danke!**

Bild zum Beitrag
Liebe, kennenlernen, verliebt, Kontaktabbruch, Crush
Eure Meinung?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem.

Also vor einiger Zeit habe ich mich in der Schule mit 2 Mädchen gestritten. Wir nennen sie jetzt einfach mal Anna und Lena. Es war halt so das Anna und Lena irgendwann im Schuljahr meiner besten Freundin (wir nennen sie Sophie) geschrieben haben, das ich die ganze Zeit über jeden lästern würde. Also über jeden von den dreien. In der Nachricht stand außerdem das ich sie nicht lesen soll. Aber, weil meine beste Freundin halt meine beste Freundin ist habe ich trotzdem davon mitbekommen. Anna und ich hatten vorher schon mal einen Streit, nachdem haben wir uns aber wieder verstanden. Nach dieser Nachicht die ich unbedingt nicht lesen durfte, hat also der Streit angefangen. Wir haben viele Sprachnachichten verschickt. Und es haben sich 2 Teams gebildet. Anna mit Lena und Sophie und ich. In meiner Version war es aber eher Anna die immer gekommen ist und sich über alle beschwert hat. Soweit so gut. Dann habe ich mich mit Lena wieder halb verstanden und wir haben uns wirklich liebe Sprachnachichten gesendet. Gesehen haben wir uns aber nicht da Ferien waren. Mit Anna habe ich mich nicht verstanden. Ich dachte halt mit Lena wäre alles wieder gut, aber irgendwann habe ich eine Sprachnachicht von Anna bekommen, wo Anna und Lena gesprochen haben. Sie sagten : "Eigentlich dürftest du uns garnicht verzeihen, sondern wir müssten dir verzeihen, was wir aber nicht tun" und solche verwirrenden Sachen. Dann habe ich sie blockiert und in der Schule ignorieren wir uns.

Also ja wir haben uns garnicht mehr verstanden.

Sophie war immer auf meiner Seite und ist aufjeden Fall gegen Anna. Und sie weiß aber auch das ich beide nicht mag.

Jetzt habe ich heraus gefunden das sie die ganze Zeit mit Lena schreibt. So als wäre nichts gewesen. In der Schule tun sie so als wäre nichts. Sie hat mir davon auch nicht gesagt und sie weiß aber auch wie schwer ich es in dieser Zeit hatte

Irgendwie fühlt sichh es jetzt ein bisschen wie verrat an.

Was sagt ihr dazu? Also es ist zum Glück nur Lena und nicht Anna. Und ich würde mich auch wieder mit Lena vertragen, wenn es sein muss. Aber irgendwie fühlt es sich schlecht an. Sie hätte es mir ja sagen können.

Ich würde mich über liebevolle Kommentare freuen, da ich wirklich noch viel damit zutun habe.

Danke 🎈

Schule, Mädchen, Frauen, beste Freundin, Freundin, Streit, Kontaktabbruch
Sollte ich mich von ihr fernhalten, richtige freundin?

Hallo Menschen, zuerst entschuldige ich mich für mein Deutsch, ich lebe noch nicht sehr lange in DE.

Ich brauche Hilfe, ich hab eine „beste Freundin“ und seit längerem haben wir den Kontakt ein wenig verloren, das nur weil ich nicht in der Schule war und seit dem war sie wieder gut mit unserer alten Freundin mit der wir zerstritten waren, ich fand es nicht schlimm da ich mich mit ihr auch wieder vertragen hab aber seit dem waren die jeden Tag draußen machen alles zusammen und ich hab mich ausgeschlossen gefühlt, sie hat durch ihre Freundin auch einen Freund „gefunden“ und seit dem hatte sie gar keine Zeit mehr, sie hat oft die erste Stunde mit ihm geschwänzt, und daraufhin hab ich sie angesprochen und hab sie gefragt ob sie sich bisschen Zeit für mich nehmen kann und auch von was anderem reden kann nicht nur von ihrem Freund, aber sie hat sauer reagiert und ich war wieder schuld da ich mit einem Mädchen abhänge die sie nicht leiden kann (ohne Grund) , danach war erstmal Pause und wir haben nicht drüber geredet aber jetzt fängt es wieder an seit 2 Wochen ca. vor 1 Woche hab ich sie drauf angesprochen und meinte wieso sie sich keine Zeit für mich nimmt ihre Antwort war „ich darf nie raus, das weist du“ ich hab gefragt wieso sie dann aber mit ihrer anderen Freundin raus kann oder mit ihrem Freund , und darauf antwortete sie das sie angeblich auch keine Zeit für die hätte.

Was ich noch erwähnen muss ich hätte eigentlich kein Problem ich würde mit denen zusammen abhängen aber seit dem sie mit ihrer neuen Freundin chillt, raucht sie vapes & nimmt Lachgas was ich gar nicht von ihr kenne davor noch nie, und ich mag sowas nicht ich bin religiös und will meine Eltern nicht enttäuschen sonst würde ich kein Problem haben das sie mit uns chillt oder so aber auch wenn ich mal mit denen bin fühl ich mich ausgeschlossen.

Sie gönnt mir auch vieles nicht wie z.B der Junge mit dem ich mich gut verstehe sie erzählt ihm halt komische Sachen usw. Was ich bei ihr nicht machen würde, also sie erzählt hat sowas das er Abstand von mir hält aber er glaubt ihr natürlich nicht .
ich hoffe ich hab alles verständlich erklärt (einigermaßen) auch wenn es durch einander ist aber bitte könnt ihr mir helfen, soll ich Abstand halten? Denkt ihr sie ist eine richtige Freundin… (Reden bringt Nix sie schiebt die Schuld auf mich)

Schule, Mädchen, beste Freundin, Freundin, Streit, Kontaktabbruch, Fake Friends
Mädchen hat Kontakt mit anderen Jungs?

Hi,

Ich habe ein Problem und zwar hatte ich vor etwa 1 Monat angefangen mit einem Mädchen zu schreiben, wir haben uns davor mal in echt gesehen und deswegen hat sie auch angeschrieben. Man hat ihr Interesse gemerkt und wir haben schon wirklich ein paar Tage sehr lange geschrieben und sie hat auch wirklich sehr tolle Sachen über mich gesagt und umgekehrt.

Doch dann hat sie auf einmal ein Bild von dem Snapchat-Profil von einem anderen Jungen gepostet, wo sie nebeneinander stehen. Natürlich war ich etwas verwirrt, weil sie natürlich Kontakt angefangen hat und so eine Show am Ende abzieht. Obwohl wir uns gut verstanden haben, habe ich ihr gar nicht mehr geschrieben, weil Kontakt mit anderen Jungs eine Redflagg ist und am Tag daraufhin hat sie ein ganz normales Gespräch angefangen und ich hab ihr kalt geantwortet.

Seit dem Tag hatten wir einige Wochen keinen Kontakt mehr, bis ich auf ihre Story eine Frage stellt und daraus wieder ein langes Gespräch entstand. (Vor 3 Tagen)

Vorgestern hatten wir auch wieder ein langes und auch emotionales Gespräch, doch dann repostet sie gestern einen anderen Jungen und reagiert mit tollen emojis. Das Ding ist, der Junge wohnt 1000km entfernt von uns, also weiß ich nicht was die da machen.

Ich hatte das bis jetzt noch nie und denke dass sie mit mir rumspielt. Daher die Verwirrung

Was denkt sie eigentlich?

Soll ich sie einfach aufgeben, mich auf mein Leben konzentrieren oder weiter probieren? Wenn ja was soll ich bitte sagen, einfach wie vorher sprechen, weil ich bin deswegen ziemlich genervt.

Lg

Es sein lassen 100%
Weiter Probieren 0%
Liebe, Tipps, Date, Mädchen, Freundin, Jungs, Kontakt, Partnerschaft, Kontaktabbruch, mädchen anschreiben, Crush, Crush anschreiben
Wieso plötzlicher Kontaktabbruch?

Ich habe beim Online Dating ausnahmsweise mal jemanden kennengelernt, den ich sehr gut gefunden habe.

Nach einigem hin und her schreiben hatten wir ein tolles Date.

Daraufhin folgten wenige Textnachrichten (Antworten kamen immer erst nach mehreren Stunden) und zwei Telefonate unter der Woche und dann auch das zweite Date eine Woche nach unserem ersten.

Auch das war erneut gut, sie macht Anmerkungen, dass sie hoffe, das wir dieses und jenes noch zusammen machen und das es schön war.

Ich dachte endlich mal jemanden gefunden zu haben, bei dem der Vibe bzw. Humor, intellekt und Interessen übereinstimmen.

Bei einem weiteren Telefonat unter der Woche machten wir das dritte Date aus, ich hatte gleich einek 2 Tages Trip geplant, evtl. zu viel des guten, aber ich hatte einfach Lust mal länger etwas zu unternehmen.

Sie war von dem Vorschlag nicht abgeneigt und wir machten es fix

2 Tage vor dem Date hat sie mir dann abgesagt, als ich geschrieben habe das ich es schade finde, kam nichts mehr zurück.

Eigentlich bin ich bei so etwas dann schon abgeneigt, allerdings wollte ich dieses mal mein Ego ausklammern.

Ich habe ihr nochmal geschrieben, wenn denn Termin XY vergangene Woche gelaufen ist, auch hier kam bis jetzt (3 Tage) keine Antwort.

Einerseits denke ich mir nun, naja wiedermal nichts und abhaken.

Andererseits überlege ich auch meine alten Muster, bzw. meinen Stolz abzulegen und zu Fragen was denn los ist.

Soll ich es einfach gut sein lassen und warten ob doch nochmal was kommt oder schreiben das ich sie mag und nicht verstehe wieso jetzt so plötzlich nichts mehr kommt?

Oder gibt es allgemein irgendwelche Tipps?

Ich hab keine Ahnung, da ich wirklich dachte, dass wir uns gut verstanden haben und sie Anzeichen machte, dass sie sehr Interessiert ist.

Dating, Date, kennenlernen, Partnerschaft, Treffen, distanziert, ghosting, Kennenlernphase, Kontaktabbruch
Mögen mich meine Freunde nicht mehr..?

Mir ist schon seit längerem aufgefallen ,dass sich meine Freundesgruppe stark verändert hat.

Ich bin mit diesen Leuten seit ca 3 Jahren befreundet und eigentlich war immer alles gut - alle haben sich verstanden, keine großen Streits und niemand wurde je ausgeschlossen.

Aber seitdem eine von meinen Freundinnen (a) nicht mehr so viel mit uns macht ,da sie andere Freunde gefunden hat und damit ihre ehem. Beste Freundin(b) und uns so ein bisschen zurückgelassen hat veränderte sich unsere Freundesgruppe sehr stärk.

Wir sind jetzt nur noch drei Personen und ich fühle mich von den andern beiden etwas ausgeschlossen.

Mir kommt es so vor als würde ich von meiner Besten Freundin gemieden. Sie hat sich in den letzten zwei Monaten gefühlt mit jedem außer mir getroffen.

Und wenn sie dann mal frei hat kommt nie irgendeine Einladung von ihr ,ob wir doch mal wieder was machen könnten.

Ich bin es einfach satt immer die sein zu müssen die solche treffen organisiert.

Aber selbst wenn dann ein Treffen möglich ist fühlt es sich einfach nur falsch an. Wenn ich mal etwas erzählen ,habe ich immer das Gefühl als ob das nur gekünsteltes Interesse von ihnen ist.

Als ich meiner besten Freundin erzählt habe ,dass mein Opa gestorben ist bekam ich nur "lol" zu hören...

Und ich weiß ganz genau ,dass sie das nur sagt wenn sie etwas nicht interessiert.

Ich mag es auch überhaupt nicht mehr in die schule zu gehen wegen der Sache. In den Pausen stehe ich schon gar nicht mehr bei den beiden, weil es wirklich anstrengend ist.

Ich versuche mich die gesamte Zeit in deren Konversationen mit einzubinden aber am Ende hör ich eh nur zu ,weil die beiden so in ihrer Blase sind.

Wirklich über meine Interessen reden kann ich auch mit keine von den beiden.. Ich habe das Gefühl ,dass mich keiner von den beiden so richtig versteht.

Was habe ich falsch gemacht?!

Mädchen, traurig, beste Freundin, Freunde finden, Freundeskreis, Streit, Kontaktabbruch
Was soll ich tun meine ex Bestie klaut mir meinen bff?

Hallo ihr lieben, folgendes ist passiert:

Meine damalige beste Freundin, versucht mir meinen besten Freund wegzunehmen. Dies ist vor ca einem Jahr schon einmal vorgekommen, als sie noch meine beste Freundin war. Sie hat mir meinen damaligen besten Freund weggenommen indem sie ihm lügen über mich erzählt hatte, weshalb er mich schließlich hasste und immernoch hasst. Außerdem hat sie mir damals lügen über ein Mädchen in meiner Klasse erzählt damit ich ja nicht gut mit ihr werde.(sie waren mal beste Freundin und sie hassen sich jetzt) zu dem Zeitpunkt wusste ich nurnoch dass das besagt Mädchen so etwas nie über jemanden sagen würde. Das habe ich erst vor ein paar Monaten gemerkt als ich besser mit ihr geworden bin. Damals erzählte sie mir so Sachen wie dass sie mit vielen über mich lästert und bestimme Dinge sagt. Außerdem kamen immer so Sprüche wie: wenn du jetzt mit … befreundet wärst, hätte sie dich schon längst fallen gelassen“ 

Jetzt weiß ich dass sie einfach nur manipulativ und narzisstisch ist, damals allerdings nicht. Mein jetziger bester Freund mag sie halt und sie sind auch befreundet aber das erst seitdem ich mit ihm bsf bin. Dann kam sie immer mehr zu ihm usw… dadurch sind sie jetzt halt Freunde geworden und mir fällt halt auf dass sie wahrscheinlich dasselbe wie damals abzieht. 

Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll, da ich einfach nur noch eifersüchtig und sauer bin, JEDES MAL wenn sie miteinander reden. Ich habe einfach Angst. Meiner jetzigen besten Freundin fällt das ganze auch auf da es echt offensichtlich ist. Was soll ich am besten machen? Wenn ich mit meinem besten Freund darüber rede, wird er nur so etwas sagen wie: ja eigentlich mag ich sie auch nicht“ was gelogen ist. Er gibt mir immer recht bei allem was ich finde auch nicht gut ist, aber was soll man machen. Je öfters sie auch miteinander reden, desto mehr geht sie immer wieder täglich auf ihn zu. Ich habe Angst ihm das zu erzählen da ich von mehreren Leuten weiß dass meine ehemalige beste Freundin auch häufig über mich lästert. 

Wenn ich ihm das also so erklären würde, würde er mir nur wieder irgendwie versuchen recht zu gehen, obwohl es nicht seine richtige Meinung ist. Ich denke auch dass sie bald versuchen wird über mich mit ihm zu lästern aber wenn ich ihm das vorher sage, könnte sie ihm auch einreden dass ich nur lüge damit die keine Freunde mehr sind.

Was soll ich jetzt tun? Bitte um Hilfe diese Freundschaft ist mir sehr wichtig!

Männer, Schule, Mädchen, Frauen, beste Freundin, bester Freund, Freunde finden, Freundin, Jungs, Streit, Vertrauen, Kontaktabbruch
Was würdet ihr tun?

hey,

ich hatte mal eine beste Freundin, sie war für mich wie eine Schwester. Doch nach ner Zeit, kam ein anderes Mädchen zwischen unserer Freundschaft und wollte sie zerstören, da sie meine bff für sich alleine habe wollte. Sie erzählte Gerüchte das ich über meine bff lästern würde usw.Anfangs glaubte meine bff ihr nicht, doch später glaubte sie ihr und wir hatten dann einen großen Streit. Sie schloss mich immer wieder aus(bff) und wollte nicht mehr meine bff sein sondern nur normale Freunde. Davor ignorierte sie mich auch immer. Ich habe wegen ihr oft geweint geweint, weil es einer der schlimmsten Phasen in meinem Leben war. Jetzt lästern ihr neuen bffs über sie. Sie ist auch nicht mehr mit denen befreundet da sie keine Fake Friends haben möchte. Deshalb nahm ich sie in meinem Freundeskreis auf, aber sie lehnte oft ab, da sie sich schämt ja zu sagen. Ich gehe oft zu ihr in den Pausen oder im Unterricht damit sie sich nicht alleine fühlt. Ich gehe sogar von meiner jetzigen bff weg damit sie nicht so oft alleine sein muss.Meine Mutter sag ich soll sie in Ruhe lassen und sie ignorieren, damit sie das gleiche fühlt wie ich damals. Aber das kann ich nicht machen da ich nicht so bin. Ich mag es nicht Menschen unzufrieden zu sehen, denn es bricht mir oft das Herz. Ich weiß wie scheisse es sich das anfühlt allein zu sein und niemanden zu haben, aber irgendwie kann ich nicht zulassen das sie das selbe wie ich erleben muss. Ich weiß nicht wieso ich nicht will das sie das selbe erlebt, was sie mir damals angetan hat. Was sagt ihr dazu würdet ihr meiner Mutter zustimmen oder mich wieder richtig mit ihr anfreunden und alles vergessen? Übrigens bin 14 und sie auch, falsches was nützt.

Mädchen, traurig, beste Freundin, Freunde finden, Freundin, Streit, Kontaktabbruch
soll ich mich mit meiner alten besten freundin vertragen?

ich hab mit meiner alten besten freundinn nach dem realschulabschluss auf die selbe schule gewechselt, wir sind in die selbe klasse gekommen und erst schien alles gut. Als wir dann zusammen in den urlaub gefahren sind war sie aus dem nichts komplett anders, immer schlecht gelaunt und hat mich immer ignoriert wenn ich sie was gefragt habe. ich habe es monatelang versucht mit ihr zu reden und hab sie auch gefragt ob irgendwas los ist, war es aber nicht. Ich hab dann irgendwann beschlossen das ich es nicht weiter versuchen werde weil von ihrer seite überhaupt garnichts zurück kam. sie hat nichts dagegen gemacht wir haben uns einmal ausgesprochen aber das hat auch nicht wirklich was geändert. Wir haben immer weiter den kontakt verloren und garnicht mehr miteinander geredet. Ich hab mich bei ihr gemeldet zum aussprechen aber sie war wohl beschäftigt. ich hatte zur selben zeit streit mit einer anderen freundinn was nichts mit der anderen zutun hatte. die haben sich dann zusammen getan und sind einfach bei mir aufgetaucht und wollten mit mir reden ich war sehr sauer darüber und hab gesagt nein dass sie sich gerne bei mir privat melden können ich mich aber nicht mit beiden zusammen reden würde. sie wissen auch beide warum ich so extrem reagiert habe. ich habe dann viele andere freunde gefunden und sie hat aus dem nichts die schule abgebrochen und eine ausbildung angefangen

als ich mich dann nach ner zeit mit der anderen freundinn vertragen habe kam komischerweise genau 1 tag später eine nachricht von meiner alten besten freundin als 5 monate lang garnichts von ihr kam. sie wollte sich mit mir aussprechen ich wollte das auch dann hab ich eine schwere grippe bekommen und danach war ich auf einem geburtstag daraufhin sagte sie das sie denkt das es mir wohl nicht so wichtig ist wie ihr da war ich mega sauer und danach sind noch ein paar sachen passiert die ich aber jetzt nicht schreiben werde.

ich habe eig damit abgeschlossen aber heute habe ich geträumt das wir uns vertragen haben und es war so schön sie war nicht ohne grund meine beste freundin und ich vermisse sie ein wenig ich weiß nicht ob ich ohne sie besser dran bin wein viele zu mir gesagt haben das sie mich nur runter zieht, aber keine ahnung… wir wohnen auch im selben ort und ich weiß nicht soll ich mich bei ihr melden oder nicht ?

Schule, Mädchen, Frauen, beste Freundin, Freundin, Streit, Kontaktabbruch
Wie kann man mit jemanden Kontakt abbrechen ohne die andere Person zu sehr zu verletzen?

Ich habe mich in den letzen Jahren sehr verändert und ich habe mich von ein paar Freunden auseinander gelebt. Es ist anstrengend sich mit diesen Personen zu treffen und danach brauch ich ne Woche frei.

Leider klammern sich diese Personen sehr an die Freundschaft obwohl das Boot eigentlich schon untergegangen ist. Ja ich weiß ihr würdet mir vorschlagen den Kontakt zu vermeiden und ein paar Treffen abzusagen aber es ist leider etwas komplizierter.

Es geht um zwei Personen.

Der ersten Person kann ich nicht so gut aus dem weg gehen da wir einen gemeinsamen Freundeskreis haben, wir zwei sind die Zeit über komplet verschieden geworden und es klappt irgendwie nicht mehr.

Die zweite Person redet kaum und hat keine eigene Meinung sie stimmt mir immer nur zu begründet nichts, baut kein gespräch auf und gar nichts. Ich rede förmlich gegen eine Wand. Ich bin der Person aber anscheinend sehr wichtig und sie erwartet das ich das Gespräch alleine führe. Wenn ich dann erwarte das die Person auch mal zu dem Gesprräch beiträgt gibt es immer nur Stille und die Person ändert ihr Profilbild dann zu einem traurigen Profilbild oder zeigt anders das sie es blöd findet das ich keine einseitigen Gespräche mit ihr führe.

Ich würde ja Kontakt vermeiden aber bei der einen Person geht das nicht und bei der anderen habe ich es versucht. Ausserdem treffen wir uns auch nur selten da die Person immer darauf wartet das ich sie anschreibe und mich mir ihr verabrede, und nur ganz selten versucht sie mich dazu zu brigen mich mit ihr zu verabreden, dann aber ununterbrochen.

Ich weiß ich bin das auch alles ein wenig selber Schuld da ich es allen Recht machen möchte und mich dann verstelle oder etwas mache was ich gar nicht will aber so geht das einfach nicht mehr weiter, ich will mein Geburtstag schon nicht mehr feiern weil es mir kein Spaß macht wenn ich von diesen Freunden umgeben bin.

Kann mir irgendjemand helfen? Ich bin am verzweifeln

Schon mal danke im Voraus<3

Freundschaft, Probleme mit Freunden, auseinanderleben, Kontaktabbruch
was soll ich meinem Freund raten - wie mit Situation umgehen?

Hallo zusammen

mein Freund hat eine beste Freundin, seit über 20 Jahren, ich habe prinzipiell nichts gegen beste Freundinnen bei meinem Partner, solange sie sich nicht toxisch verhalten und meinem Partner weh tun. Allerdings ist seine beste Freundin so, denn sie hat ihn grundlos für 6 Monate einfach ignoriert, nachdem sie kurz vor Weihnachten noch bei uns war.

Er hat so oft versucht sie zu erreichen, nach den ersten zwei Wochen Kontaktlosigkeit hat sie sich kurz gemeldet, meinte es würde nicht an ihm, sondern an ihr liegen und dass sie gerne am nächsten Tag reden können. Danach war Funkstille bis vor zwei Wochen. Da hat sie sich gemeldet und ihm zum Geburtstag gratuliert, gesagt sie sei eine schlimme beste Freundin und sie weiß gar nicht wieso sie sich nicht gemeldet hat blabla. Gleichzeitig hat sie jemand anderen, den sie ebenfalls mehrere Monate ignoriert hat das erste Mal nach dieser Zeit angeschrieben und gefragt wie sie meinen besten Freund manipulieren kann damit er ihr nicht mehr böse ist, weil er ihr auf die Antwort geschrieben hat dass er halt enttäuscht ist und nicht genau weiß was er davon halten soll, dass sie sich nach so langer Zeit erst meldet.

Und jetzt ignoriert sie ihn wieder.

Ich finde dieses Brocken hinwerfen um ihn wieder anzulocken nur um ihn dann wieder zu ignorieren so schlimm und grausam und verstehe das Verhalten nicht. In meinen Augen ist das psychische Gewalt gegen jemanden der einfach NICHTS getan hat.

Ich bin wirklich richtig wütend auf sie, wütender als er. Er hat viel Verständnis für sie und sie tut ihm sogar leid, weil er das Gefühl hat sie hätte sich in etwas verrannt.

Mir tut er aber leid, weil ich sehe wie ihn das beschäftigt und weil er nichts dafür kann dass sie sich so verhält aber der Leidtragende ist.

Was rate ich ihm denn am besten?

Wie würdet ihr euch verhalten? Ich finde es halt gar nicht ok. Wenn das meine beste Freundin mit mir machen würde wäre ich extrem traurig und verzweifelt und ich verstehe einfach nicht, wieso man das jemandem antut.

PS: Und was ratet ihr mir? Ich schieße in letzter Zeit wirklich oft gegen sie wenn das Thema aufkommt, weil ich so fassungslos darüber bin. Ich will das eigentlich gar nicht so raushängen lassen. Aber sie bzw. das Verhalten bringt mich wirklich auf die Palme.

Männer, Schule, Mädchen, Frauen, Psychologie, beste Freundin, bester Freund, Freundin, ignorieren, Jungs, Konflikt, Streit, ghosting, Kontaktabbruch, Psychische Gewalt
Will mein Kumpel die Freundschaft langsam auflösen?

Ich kenne ihn seit meiner Geburt. 20+ Jahre sind wir "befreundet" und sind sehr vertrauliche Freunde.

Wir haben uns seit der stärkeren WhatsApp Präsenz immer getextet zum Verabreden.

Das war meistens ein Ping Pong Spiel.

Ich schreibe ihm zum Treffen. Er schreibt mir beim nächsten Mal. Wiederholen.

Wir haben uns jedoch immer seltener gesehen. Dieses Jahr vielleicht 4 Mal. Und wir sind Nachbarn.

Er ist mit der Schule fertig, studiert, hat ein Business an dem er 3h arbeitet pro Tag.

Natürlich hat er auch andere Freunde, und geht anderen Hobbies etc nach.

Aber was mir Zweifel bereitet ist, dass wir trotz geringer Entfernung uns so selten treffen. Meine Mutter trifft ihn beim Spazieren gehen manchmal und sie hat mir gesagt, dass sie ihn gesehen hat. Vorhersehbarer Weise hat er mir an diesem Tag geschrieben für ein Treffen. Da Frage ich mich, ob die einzigen Male, an denen er mir mal wieder geschrieben hat, nur durch meine Mutter, die vorgeschlagen hat, dass wir uns Mal wieder treffen könnten, stattgefunden haben.

Also schreibt er mir nur noch aus Gewissensgründen, weil er meiner Mutter kurz über den Weg gelaufen ist die das vorgeschlagen hat?

Meine Mutter ist befreundet mit seiner Mutter, vielleicht macht er das deswegen nur.

Wir haben uns Mal zum Essen verabredet im Restaurant und da sprachen wir über Freundschaften aus der Schule. Sein Freundschaftskreis ist sehr klein geworden, er hat wohl nur die, die auch Ziele/Ambitionen haben behalten. Also die in diesem Hustle Modus sind und reich werden wollen.

Weil wir auch über sensible Themen reden, zB schlechte Phasen im Leben, und ich ihm gesagt habe, dass ich keine Motivation mehr für Schule habe und lieber was anderes machen würde (komprimiert zusammengefasst), und andere Dinge, weiß er, dass ich nicht gerade diszipliniert in dieser Hinsicht bin. Womöglich sieht er mich als Versager oder so.

Jedenfalls meinte er im Restaurant, dass er diese "degenerierten" (Nazi-Wort) Freunde nicht mehr sehen möchte. Ich habe ihn wegen seiner Ausdrucksweise kritisch angeschaut schätze ich. Er hat mir nämlich versichert, dass das nicht heißen soll, dass wir nicht mehr befreundet sind. Und seitdem überdenke ich, in was für eine Richtung sich diese "Freundschaft" entwickelt.

Diese ganze Self-improvement, Hustle Culture, Sigma Kultur mag ja ihre Berechtigung haben, aber was das mit unserer Freundschaft gemacht hat, und wie er wahrscheinlich Leute verurteilt, dafür, dass sie nicht genauso sind wie er finde ich halt krass. Wenn er so über andere redet redet er wahrscheinlich auch über mich so. Irgendwie wirkt auch seine Ausstrahlung etwas gespielt.

Wir hatten uns bisher noch nie gestritten und gerade das bereitet mir Sorgen. Wir fressen alle Gedanken in uns hinein und kommunizieren nicht offen und direkt, weil wir Angst verurteilt zu werden von dem anderen.

Wie schätz ihr das ein? Seid ihr schonmal in so einer Situation gewesen? Habt ihr Tipps?

Männer, Freundschaft, Freunde, Psychologie, Erwachsen werden, Treffen, Freundschaft beenden, Kontaktabbruch
Freundin ist zickig und gemein zu mir?

Heyy

Ich habe eine Freundin, ich kenne sie schon seit der Grundschule und sie war immer so nett zu mir. Vor vll 5-6 Monaten habe ich die Freundschaft mit ihr beendet weil ich merkte, dass ich für sie nicht wichtig bin.

Nun bin ich wieder mit ihr befreundet, aber sie hat jetzt 12 andere Freunde (Parallelklassen) und Jetzt ist sie so gemein geworden.

Wenn ich ein Referat vorhalten muss, wünscht sie mir nichts, aber wenn ihre andere Freundin Referat vorhält drückt sie sofort Daumen usw. Ich habe sie letztens in kurzer Hose gesehen und es war meiner Meinung ziemlich frisch (für mich) und fragte sie "Ist dir nicht kalt ich friere sehr" und sie sagte "Was willst du!" in einen Ton wo man sofort denkt sie hat 0 Bock auf mich.

Sie sagten mir vor paar tagen "Ach übrigens habe in den Ferien ein gelbes Auto gesehen" und sie fängt an mein Arm richtig stark mit der Faust paar mal zu schlagen, das hat echt krass wehgetan und das noch den nächsten Tag.

Heute habe ich mein Deutsch Heft vergessen und ich habe ihrs zum lernen in der Pause genommen. Sie hat es auch erlaubt. Dann hat sie meine Freundin am Ende geschlagen und dann sagt meine Freundin das ich das Heft genommen habe und sie mich schlagen soll, obwohl sie es erlaubte. Wie gesagt hat sie mir eine richtig in den Oberschenkel geschlagen.

Ich weiß das ist nur "Spaß" aber für mich ist das kein Spaß mehr und es tut auch echt weh.

Soll ich die Freundschaft beenden?

Beende die Freundschaft 50%
Beende nicht die Freundschaft 50%
Schule, Mädchen, Frauen, beste Freundin, Freundin, schlagen, Streit, Kontaktabbruch, Toxische Freundschaft
Wie hilft man jemanden der keine hilfe will?

Hey, also des ganze thema dazu ist relativ kompliziert, aber ich versuch es mal zu erklären.

Hab vor ein paar Monaten über nen gutem Freund jemanden kennengelernt. Wir ham uns gut verstanden und miteinander befreundet. Ich nenn ihn jetztmal Stan, hat eine unglaublich krasse vergangheit, dadurch viele Traumatas erlitten und auch Bpd, deswegen war es oft schwer sich in ihn hineinzuversetzen. Nach einer Weile fing er an sehr bissig zu werden hat andere meiner Freunde beleidigt etc. Danach hab ich erstmal Kontakt abgebrochen und vor ein paar Wochen haben wir wieder angefangen zu schreiben. Ich hab gleich gemerkt, dass irgendwas komisch is, mir anfangs aber nichts dabei gedacht.

Dann boom ein riesiger Streit wieder, er ging auf unsere komplette Freundesgruppe los und hat uns alle beleidigt. Er meinte später dass er sich für irgendetwas rächen will. Kurz danach verfiel er wieder zurück in seine vorherige Sucht von Ecstasy. Ich wollte mit ihm reden, verstehen was los ist, aber er hat sich komplett zurückgezogen.

Heute schrieb er dann in eine Gruppe, dass er im Krankenhaud sitzt, weil er auf der Droge einen Schlaganfall bekommen hat.

Er ist kein guter Mensch oder sowas und doll mag ich ihn auch nicht, aber er hatt es nicht verdient wegen seiner Vergangenheit und mentalen Krankheit, jetzt so zu enden. Er macht sich selbst kaputt und für ihn ist dass egal. Ich will ihm unbedingt helfen, aber er hört auf niemanden. Ich weiß nicht was tun soll, ob ich überhaupt etwas tun kann.

Männer, Jungs, Streit, Kontaktabbruch
Kontakt für immer abbrechen?

Hallo, ich würde mal gerne Euren Rat erfragen.

Meine Ex Freundin hat sich nach 5 Jähriger Beziehung von mir getrennt. Der Grund war in erster Linie, dass ich einen Bruder habe, der sie in der Vergangenheit schon einige Male schlecht behandelt hat (Dumme Sprüche, gelästert etc.) und ich ihm nicht deutlich genug gemacht habe, dass er so mit ihr nicht umgehen kann. Meine Ex und ich hatten oft Streit wegen dem Thema und standen öfters schon kurz vor dem Beziehungsaus. Ich helfe meinem Bruder immer wieder aus Problemen raus, dennoch benimmt er sich oft nicht. Man muss dazu sagen er ist krank und hat auch psychische Probleme, sodass er vor einigen Monaten sogar versucht hat sich das Leben zu nehmen.

Nun hat meine Ex Freundin mir offenbart, dass sie mich immer noch liebt und wieder mit mir zusammenkommen möchte. Aber nur, wenn ich für immer den Kontakt zu meinem Bruder beende. Ich soll ihn weder auf Familienfeiern begrüßen, noch seine Nummer besitzen und ihn überall blockieren. Das fällt mir schwer, da ich meine gesamte Kindheit mit ihm verbracht habe, er mein einziger Bruder ist und einer der wenigen aus meiner Familie der noch lebt. Sie hat aber recht, dass er oft missgünstig ist und eher beleidigend als freundlich ist. Er hat schon oft Probleme bei uns verursacht.

Würdet ihr für immer den Kontakt abbrechen zu ihm? Ich hatte gedacht den Kontakt abzubrechen aber nicht für immer. Meine Ex Freundin setzt das aber als Bedingung, dass ich ihn nie wieder in mein Leben lasse.

Familie, Gefühle, Trennung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Ex, Ex-Freundin, Familienprobleme, Freundin, Hass, Partnerschaft, Streit, Kontaktabbruch
Ich habe jetzt gar keine richtigen Freunde mehr?

Hey ich (w,15) hatte eine beste Freundin und wir waren wirklich unzertrennlich. Wir waren immer zu zweit, auch in der selben Klasse. Alles war super.

Dann hat meine beste Freundin sich mit einem anderen Mädchen mehr befreundet. Ich hab mich dann auch mit ihr angefreundet dann waren wir so eine art Trio, nur dass meine beste Freundin und ich trotzdem enger waren.

Ich habe auch noch einen Freund (also wir sind zusammen schon ein halbes Jahr ungefähr) und meine beste Freundin hat immer darauf aufmerksam gemacht, dass sie sich einen Ersatz für mich einfach holen muss, weil ich gar keine Zeit für sie habe. Dabei bin ich jeden Tag nach der Schule zu ihr gekommen, habe in der Zeit nicht mit meinem Freund geschrieben und auch nicht über ihm erzählt, weil ich mit ihr unser Ding machen wollte und in der Schule war ich auch immer bei ihr, obwohl mein Freund auch auf unsere Schule geht.

Jetzt ist das Mädchen mit meiner besten freundin ein Duo. Sie machen alles alleine zu zweit und ignorieren mich. Sie versuchen beide, allen Mädchen Lügen zu erzählen, damit sie sich von mir fern halten und ich alleine bin. Ich verstehe mich gut mit einem Mädchen aus meiner Parallelklasse aber wir sind nur in den Pausen zusammen, sonst nicht und treffen oder schreiben tun wir auch nicht. Außer meinem Freund hab ich niemanden mehr und ich hab echt keine Ahnung, was ich jetzt noch machen soll und ob ich überhaupt noch Freunde finde.

Danke im Voraus für die hilfreichen Antworten

Schule, Mädchen, beste Freundin, Freunde finden, Freundin, Streit, Kontaktabbruch
Freundesgruppe verlassen?

Hey! Ich brauche dringend paar Tipps. Ich bin in der siebten auf eine neue Schule gewechselt und habe da eine Freundesgruppe bekommen. Es gab Höhen und Tiefen und ich war ganz oft sauer auf die und fand sie einfach nur toxisch diese Gruppe, aber ich hab viele Sachen einfach nur runtergeschluckt. mittlerweile ist mir alles zu viel. keiner aus meiner Klasse mag diese leute in der Gruppe und dadurch auch glqub ich keiner mich, weil man sagt ja nicht umsonst " zeig mir deine Freunde und ich sag dir wer du bist",aber ich bin nicht wie die: ich hab andere Interessen, einen anderen vibe und andere Meinungen. Ich fühle mich wie ein schwarzes scharf, da alle drei Muslime sind, die nehmen den Islam sehr ernst nehmen, ich finde das ja auch gut aber manchmal ist das für mich einfach zu viel. Ich hab selbst eine muslimische vaterseite, aber meine "Freunde" glaube auch alles was man auf tiktok sagt. Sie hören keine Musik, tragen alle Kopftücher, die eine will sogar den islam studieren, was ich ja auch oke finde aber die terrorisieren mich weil ich Christen bin und labern irgendeine scheiße, das die bibel verfälscht ist. Wir hatten auch schon oft Streit wegen unserer Religionen, obwohl ich eigentlich ein Religionfreundlciher Mensch bin, aber die stellen Religion in unsere Freundschaft groß. Wir sind alle 15 Jahre alt, doch ich fühle mich als ob die 8 oder so sind weil die einfach h so kindisch sind und einfach nur komisch.

Ich fühle mich bei denen einfach Unwohl, es gibt so viel was ich über die schreiben könnte, aber das passt hier nicht rein und es wird sich wahrscheinlich eh keiner durchlesen. Ich hoffe einfach das einer von euch mir Tipps geben kann wie ich neue Freunde finde und mit denen Freundschaft abbrechen kann, was schwer ist da wie alle in eine Klasse gehen.

Schule, Freunde finden, Freundeskreis, Kontaktabbruch
Warum sind Asiaten so komisch und sind alle so komisch?

Ich war mit einer Koreanerin,Thailänderin und einen Japaner im Kontakt alle 3 haben relativ schnell den Kontakt abgebrochen hauptsächlich vermutlich wegen Spam die 2 frauen ohne Warnung und der mann hat mich nur einmal gewarnt die Koreanerin hatte ich nicht mal zugespamt sie hat nur gemeint das sie nicht versteht warum ich mit ihr schreibe und hat mich dann blockiert obwohl wir sogar am anfang normal miteinander geschrieben haben und die thailänderin wollte mich kennenlernen und einmal hatte ich sie ein wenig zugespamt mit 1 video und 5 Nachrichten dann hatte sie mich blockiert ich hatte mich bei einer anderen Plattform für mein verhalten entschuldigt und dort hat sie mich dann auch gnadenlos blockiert den Japaner hatte ich um die 3 Nachrichten geschrieben so habe ich es in Erinnerung er hatte mich einmal gewarnt dann ist mir der Fehler irgendwann wieder passiert und er hat mich blockiert aber was mir aufgefallen ist das die 2 frauen z.b mir keine Erklärung gegeben haben für den Kontaktabbruch und deswegen bin ich verwirrt und mir unsicher warum sie das getan haben weil ich hatte der thailänderin gesagt das ich ernsthaftes Interesse an ihr habe und kurz daraufhin hat sie mich blockiert aber ob es daran liegt oder an dem Spam weiß ich nicht aber sie hat auch so Andeutungen gemacht mit Babe (baby) versteht ihr das ich meine ich habe schon andere leute viel mehr zugespamt und die haben mich trotzdem nicht blockiert aber die kommen auch aus Europa oder den usa oder was auch immer ich finde es halt ehrlich gesagt total übertrieben weil es kann ja jeden mal passieren das er ein wenig spammt irgendwie ist für mich ehrlich gesagt auf solche leute kein verlass weil die gefühlt wegen jeder Kleinigkeit gleich den kontakt beenden und ich denke mir daraus kann ja nie eine richtige Beziehung, Freundschaft oder was auch immer werden es ist zwar jetzt eine wutrede von mir wo auch Enttäuschung dahinter steckt aber es ist ja was wahres dran an dem was ich sage ich kann damit nur schwierig umgehen aber kann mir trotzdem mal einer erzählen warum die so sind oder ob die alle so sind?

Chat, Freundschaft, Spam, Menschen, Schreiben, Thailand, Asien, Beziehung, Kultur, Japan, Bekanntschaft, Enttäuschung, kennenlernen, Korea, Merkwürdig, spammen, streng, Wut, blockieren, asiate, fragwürdig, geheimnisvoll, Kontaktabbruch, unfähig
Streit mit bester Freundin?

Also, erst einmal ALLE Namen die ich verwende sind nicht die echten!!

also, ich hatte eine beste Freundin, Lisa. wir sind/waren seit dem Kindergarten befreundet und jetzt auch gleiches Gymnasium. Wir hatten mehrere Streits und sind drauf gekommen das es doch nicht so gepasst hat.

Wir waren auch relativ lange mit einer anderen, Marie, gut befreundet. Jetzt ist Lisa irgendwann zu Marie gegangen und die waren so richtig gut. Dann war Lisa wieder gut mit mir, also eigentlich eine Playerfreundschaft. In der Zwischenzeit waren Marie und ich auch immer wieder gut. Vor ungefähr 2 Monaten oder so waren wir dann so sehr gut miteinander, Lisa war grad mit wem anderen, sagen wir Sarah und ihre Clique. Und Lisa ist halt dann auch in diese Clique.

Aber ich war eh noch gut mit ihr, aber wir haben halt so bisschen Kontakt verloren. Ich war halt jetzt gut mit Marie und sie hatte gerade so Kennenlernphase mit einem Jungen, namens Leon. Leon war andere Klasse aber wir waren mit denen auf Skiwoche (=Sportwoche). Dann so ein zwei Wochen nach Skiwoche haben die halt so geschrieben und sind dann auch zusammen gekommen. Ich war bei allem "dabei" und hab es mitbekommen.

Auch das Leon, viele feste Freundinnen hatte und eigentlich nur "F*ck-Beziehungen" will. Sarah, Lisa und ihre Clique wollten dann einmal im Sportunterricht in der Umkleide Maries Handy nehmen und schauen was die so schreiben. Ich hab halt mitbekommen wie sie darüber gesprochen haben und hab es dann Marie erzählt.

Nach 1 Monat haben sich die beiden getrennt weil noch andere Sachen passiert sind aber auch aus privaten Gründen. Als Marie mir geschrieben hat das er Schluss gemacht hat, hab ich sie sofort angerufen und gefragt wie es ihr geht und so. Sie hat gesagt das alles gut ist, und sie es nur verarbeiten muss. Ich hab ihr Zeit gegeben und sie halt immer wieder gefragt wie es ihr geht und so.

In der Schule war sie dann auf einmal wieder gut mit Lisa und hat mich "abgeschoben". Ich hab so gedacht, das es wieder wird. Leon ist dann einmal mit einem anderen Mädchen gegangen und dann war Marie halt noch voll verletzt und hat angefangen zu weinen, und ich wollt so zu ihr hingegen und sie umarmen, auf einmal Lisa kommt so und sagt, Ja alles wird gut. Jetzt sind 2 Wochen vergangen und wir reden gefühlt nur noch wenn es notwendig ist. Ich hab am Samstag Geburtstag und ich hab Marie halt so gefragt ob sie was machen will am Sonntag, und sie meinte so ja gerne. Ich hab sie dann heute nochmal gefragt, sie hat gesagt das sie wegfahren wegen langem Wochenende.

Irgendwie ist es dann zu einem Streit gekommen, über WhatsApp, und sie hat mir gesagt das Lisa mehr für sie da war als ich und das es mich nicht interessiert hat das Leon mit einer anderen gegangen ist und so.

Erst einmal Respekt wenn du das alles gelesen hast ❤️✨

Was sagt ihr so zu der Situation? Was würdet ihr jetzt tun?

Schule, Mädchen, Frauen, Sex, Penis, beste Freundin, Brüste, Freundin, Jungs, Orgasmus, Streit, Kontaktabbruch
Falsche Freundin?

In letzter Zeit denke ich, dass bei einer Freundschaft irgendwie die Fassade bröckelt. Wir sind jetzt seit ungefähr 2-3 Jahren befreundet und haben so eine Durchschnitts Freundschaft. Also wir kleben nicht jede freie Sekunde aneinander, aber es ist auch kein seltener Kontakt. Doch in letzter Zeit fallen mir Verhaltensweisen auf, die mir zu Denken geben. (Sorry im Voraus für den langen Text)

Erst waren es so basics: Ich bin eigentlich immer die einzige, die schreibt, außer sie will etwas wie "Was lernst du so?" oder "Kannst du mir die Hausaufgaben schicken?" sonst totale Funkstille, hier und da ein Reel oder TikTok, sonst nichts. Ab und zu wurde ich auch schon von ihr beleidigt oder runtergemacht, aber anfangs hat mich das nicht gerade gestört, weil es eben keine harten Beleidigungen waren.

Aber momentan geht mir das Ganze wirklich zu weit. Wegen jedem Mist schnauzt sie mich an, sie zieht mich mit Dingen auf, die ich ihr mal gesagt habe (to be fair, das mache ich auch manchmal bei ihr), sie beleidigt mich durchgehend, gönnt mir und auch anderen gar nichts wie z.B. eine gute Note. Zu dieser sagt sie dann sowas wie „Du bist so scheiße.“ wenn sie schlechter ist als ich oder andere Freunde, die dagegen nichts sagen. Wenn ich dann mal sage, dass ich es nicht fair finde oder sauer bin, ignoriert sie mich und zieht in den Pausen einfach ab, mit anderen Freunden, meistens irgendwelche „it girls“ zu denen sie dann ganz lieb und nett ist. Oder sie kommt mit dem Klassiker „War doch nur Spaß, reg’ dich nicht auf.“ Richtig aufrichtig entschuldigt hat sie sich glaube ich noch nie.

Teilweise habe ich richtig Angst vor ihr, da ich weiß, dass sie mich einfach fallen lassen könnte, weil sie halt viel mehr Freunde hat als ich. Ich habe halt meine 2-3 guten Freunde, sie versteht sich mit der halben Welt und demonstriert das auch immer. Manchmal sagt sie auch, dass sie ja mehr Freunde hat oder zumindest habe sie Freunde im Gegensatz zu mir. Sie lacht dabei immer, aber ich finde es einfach nicht mehr lustig.

Letztens hatte ich außerdem einen wirklich schweren mental breakdown, hab ihr geschrieben worum es geht (was bei mir ein großer Vertrauensbeweis ist), aber sie hat sich nicht einen Funken dafür interessiert. Ich bin kein Mitleidssuchender Mensch, aber diese absolute Kälte und das Desinteresse haben mich wirklich schockiert und gekränkt.

Ich hab das Gefühl, dass sie durch die Schwächen anderer, einfach Bestätigung in ihrer selbst findet und dadurch stärker wird (hört sich dumm an, ich weiß). Trotzdem möchte ich sie nicht verlieren.

Habt ihr nach dieser Beschreibung das Gefühl, dass das eine gesunde Freundschaft ist oder nicht? Gehe ich zu nett mit ihrem Verhalten um?

Danke im Voraus.

Mädchen, Freundin, Streit, Kontaktabbruch, Fake
Beziehungsdrama?

Ich bin seid mehreren Wochen glücklich mit einen wohlbehehenden Typen mit wohlbehehend meine ich es gibs sehr viele Weiber die ihn wollen und für ihn töten würden und er schätzt es sehr. Vor einigen Monaten ging mir es auch so denn ich wurde geehrt von Männern aber diese hab ich alle weggeschmissen für ihn. Ich habe eine beste Freundin die sich sehr gut mit ihm versteht aber auf engerer Weise sie nennen sich beste Freunde und telefonieren öfter als ich mit ihm. Ich habe die beiden oft darauf angesprochen aber sie verstehen meine sorge nicht Ich liebe meine beste Freundin und mein Freund aber es war bisher nie so das meine beste Freundin sich mit meinen exen Verstand was auch gut war. Immer als sie den Typ nd mochte lief es so gut. Als ich damals Probleme hatte und es nd selber ansprechen konnte hab ich mit meiner besten Freundin darüber geredet und nach Rat gefragt. Sie ignoriert es aber seid längerem weil sie ihn mag. Ich fühle mich ausgeschlossen weil sie sich offensichtlich sehr mögen meine Angst ist das sie sich lieben auf eine andere Weise weil es so scheint statt mit mir was zu unternehmen fragt er sie und unsere Beziehung besteht nur aus Neid, eifersucht und toxischkeit immer wenn ich mit ihm rede redet er über andere Weiber und ich spreche ihn immer drauf an aber es verbessert sich bei meinen Freund und ihr absolut nichts.

Männer, Mädchen, Frauen, beste Freundin, bester Freund, Freundin, Jungs, Streit, Kontaktabbruch
Crush angesprochen?

Ich gehe auf ein Gymnasium und unsere Schule hat eine enge Partnerschaft mit einem anderen nahe gelegenen Gymnasium. Daher werden oft Kurse mit Schülern aus beiden Schulen zusammengelegt, soweit an einer Schule nicht genug Schüler für einen Kurs zusammenkommen, die diesen gewählt haben. Ich habe meinem Mathe LK an der Parallelschule. Dort habe ich ein Mädchen kennengelernt, das mir mehr oder weniger sofort sympathisch erschien. Kurz darauf habe ich festgestellt, dass sie auch in meinem Erdkundelurs an unserer Schule ist. Ich habe ihr auf Instagram eine Followeranfrage geschickt, sie hat angenommenen und ich habe sie nach ca. einem Viertel Jahr oder so mal angeschrieben, in Bezug auf einen Austausch, auf dem sie sich zu der Zeit befunden hat. Wir haben da ein bisschen drüber geschrieben und sind dann noch auf ihre Handballvereine gekommen, die sie in ihrer Bio verlinkt hatte. Ob sie ein Doppelspielrecht besitzt und so... Da hatten wir bis auf eine Gruppenarbeit in Erdkunde noch nicht wirklich miteinander zu tun gehabt. Das Gespräch hat sich dann halt aufgelöst und ich habe sie heute im Club getroffen. Der Nachtclub veranstaltet regelmäßig eine Party, auf der es um die Rivalität zwischen den drei Gymnasien bei uns in der Stadt geht. Ich konnte mich lange nicht dazu entscheiden, sie anzusprechen, habe leider mehrere eigentlich geeignete Situationen verpasst, dann aber meine beste Freundin überredet bekommen, sie (mein Crush S.) anzusprechen und dazu aufzufordern mit mir rauszuholen (in die "Raucherecke") damit man was versteht, was der andere sagt und meine beste Freundin hat noch gesagt, dass ich an S. Interesse hätte. Sie hat anscheinend akustisch nicht viel verstanden, ist dann aber gerne mit mir rausgegangen. Ich habesie auf dem Weg nach draußen noch gefragt, ob es ihr gut gehe, weil sie so einen leicht verwirrten Gesichtsausdruck aufhatte. Draußen hab ich ihr dann erklärt, dass wir zusammen Erdkunde und Mathe haben und sie mir halt aufgefallen ist. Ob wir halt Nummern austauschen wollen. Sie hat dann erklärt, dass sie eigentlich "nicht auf der Suche" ist und dass das nichts mit mir zu tun hätte. Sie hat mich auch selbstständig darauf angesprochen, dass sie einmal damals während unserer Konversation über Instagram eine Frage falsch gelesen und demnach auch falsch beantwortet hat. Ich habe dann auf ihre Entschuldigungen immer mit "Alles gut!" Oder "Kein Problem!" geantwortet...

Inwiefern habe ich deiner Meinung nach mich richtig verhalten, wo hätte ich etwas besser machen können. Uns inwiefern rechnest du dir meine Chancen in z.B. einem Jahr aus?

Liebe, Männer, Schule, Schwarm, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Freunde, Frauen, Sex, beste Freundin, Freundin, Jungs, Streit, verliebt, Kontaktabbruch, Crush
Freundin verloren?

Hey

ich habe eine extrem schüchterne Freundin (wir nennen sie Anna) und ich habe es geschafft das sie mir vertraut... Dann kam ein Tag wo wir in einer großen Gruppe übernachtet haben... Da waren noch 2 andere Freunde und die eine (wir nennen sie Sophie)hat ihren Vater verloren (Tod) und deswegen hat sich (wir nennen sie Marie) voll sorgen um Sophie gemacht... Marie wollte das ich und sie dann die Zeit mit Sophie verbringen... Anna war aber komplett alleine und deswegen habe ich ihr Angeboten bei uns zu schlafen... Marie und Anna verstehe sich GAR NICHT und es gab richtig krieg... Marie hat die ganze Zeit voll über Anna gelästert... Deswegen war ich richtig sauer auf Marie und bin gegangen und habe mit einer Schwester einer kameradin gespielt... Später hat sich Anna abholen lassen und ich habe es bereut nichts mit ihr gemacht zu haben... Marie hatte ja noch Sophie aber Anna hat dann mit ihrem Bruder gespielt (am Anfang waren die Geschwister noch da aber sind dann gegangen) ich habe mich bei ihr entschuldigt und sie hat gesagt es ist nicht schlimm... Jetzt will sie sich nicht mehr mit mir treffen... Es ist meine Schuld und ich mag sie sehr... Wir haben keinen Kontakt mehr da es keine Klassenfahrt oder so war... (ist kompliziert) Nein Bruder besucht ihren Bruder Regelmäßig und so hat er sie halt gefragt und sie sagt sie will sich nicht mehr mit mir treffen (ich habe ihre Nummer nicht)... Wie kann ich es wieder gut machen und mich wieder mit ihr treffen?

Liebe Grüße Tilli

(entschuldige für den langen Text)

Mädchen, Frauen, beste Freundin, Freundin, Psyche, Streit, Kontaktabbruch
Umgansrecht?

İch wünsche euch allen erstmal einen schönen Tag.

İch bin seit September 2022 dauerhaft von meinem Ehemann getrennt, und hatte bis 01.2024 meine Kindern auch bei mir gehabt. Die Kinder hatten mit dem Vater auch regelmäßigen Umgang gehabt, und haben sich auch bei jedem AWO Vater-Treff absolout gefreut.

İch hatte persönlich mit dem Kindesvater nie Knt gehabt, aufgrund ich am Anfang an von ihm belästigt und beleidigt wurde. Die Trennung hatte ihm warscheinlich seine männliches Ego zerstört, er hatte angefangen mich bei Jugendamt anzuzeigen, aber hatt nicht gereicht hatt er auch von seinen Freunden und von seinen Bekannten aufgefordert. İch wurde in der Woche 3 bis 4 mal von Jugendamt angerufen, am Ende kamen die auch nach Hause zum kontrollieren. Er hat versucht überall mich Unterdruck zu setzen. Er hatt von Tag bis Nacht per SMS, per Mail, auch über meine Social Accounts immer mich physich unter Druck gesetzt. Er hatt im Facebook meine ganze Freundschaftsliste angeschrieben, und die Leute belästigt und beleidigt. Er hat Männer vor meine Türen geschickt, und mich mit Vergewaltung bedroht.. Eine Nacht kam er vor meiner Tür hatt versucht die Fenstern kaputt zu schlagen... Wenn er mich auf dem Weg sah, hatt er mich immer verfolgt. Er hat alles mögliche versucht mich am Ende zu bringen.

Aufgrund ich einfach dass alles nicht mehr ertragen konnte habe ich Einstweilige Verfügung beantragt, wass leider auch mir nicht geholfen hat, weil er hatte eine Einstweilige Verfügung für 3 Monate bekommen, aber im Hintergrund stand immer noch die Eltern, und die Brudern..

İch war am Ende un habe mich beim Anwalt um einen Umzug informiert, mir wurde gesagt "max. 60 km" weit weg darf ich umziehen, für jeden weiteren muss ich die Erlaubnis von dem Kindesvater haben. Um den ganzen Theater ein Ende zu geben bin ich mit meinem Kindern 58 km weit weg umgezogen, wass ihm leider auch nicht gepasst hatt.

Nach meinem Umzug haben sich die Beschwerden vermehrt.

İch war auch in meiner Ehe, und nach meiner Ehe völlig alleine gewesen, meine Eltern leben in Türkei. Habe auch nie Unterstützung gehabt. War mit 2 Kindern nach meiner Trennung auch ganz alleine gewesen. Und mit 2 Kindern habe ich viele Schwierigkeiten durchgemacht.

Am Januar 2024 war ich am Ende, ich konnte einfach nicht mehr, alles war mir alles viel zu viel. Am Ende hatt mir Jugendamt gesagt, "Es rufen immer verschiedene Leute an, und machen die gleiche Beschwerde wie euer Ehemann, es ist schwer zu sagen, aber wenn es so weiter führt, muss ich mit ihnen leider mitteilen dass es schlimmeres passieren kann, weil dieser Streit betrifft die Kindern, sie müssen mit alles rechnen".. İch war völlig am Ende.. İch habe ihn versucht zu Kontaktieren, um einen Lösüng zu finden aber er hatte meine Telefonanrufe nie entgegengenommen. İch wollte den alleinige Sorgerecht haben, habe ihn auch geschrieben, und danach hatt er mich einfach überall blockiert.

Am 15.01 habe ich mich mit meinem Kinder verabschiedet und bei dem Vater abgegeben 😭 es ist mir immer noch schwer dass zu akzeptieren, aber mir die Kindern wegnehmen zu lassen könnte ich nicht ertragen, deshalb habe ich meine Kindern abgegeben, ich wollte doch einfach nur mit meinem Kindern in Ruhe leben können.

Seit der Kindesvater die Kindern bekommen hatt, kann ich ihn jetzt überhaupt gar nicht mehr erreichen. Wegen Jobcenter musste ich leider auch ausziehen, und jetzt bin ich nach Stuttgart umgezogen wegen mehrere Jobmöglichkeiten. Habe einen guten Job gefunden, mache auch meinen Führerschein. Aber mir fehlen die Kinder, mind. möchte ich ihre Stimmen hören.. Letztens wurde mir gesagt dass meine Schwiegereltern gesagt hätten "Ab nun kann sie von ihrer Kindern träumen"... İn dieser Sinne wurde mir dass Kontakt verbotet. İch habe meine Kinder vor 3 Monaten gesehen, aber da waren die richtig entfremdet geworden, und aufgehätzt gegen mich. Es wurde eine Sozialpedagogin beauftragt, mit den Kinderm zu sprechen, und es wurde mir mitgeteilt dass die Kinder mich nicht mehr haben wollen, weil meine Tochter hätte gesagt "Papa kauft mir mehr Spilezeuge und Schokolade, aber Mama hat nicht mal Auto"

Weil mir die alle Möglichkeiten blockiert wurden, habe ich letzte Chance meinen Kindern einen Handy geschickt, mind. mit ihnen Kontakt aufnehmen zu können, der Kindesvater hatt auch dass Handy bekommen, aber seit 1 Woche konnte ich mit meinen Kindern immer noch nicht Kontakt aufnehmen, weil er dass Handy nicht meiner Tochter gegeben hatt...

Mein Anwalt verteidigt mich nicht mal. Und sagt nur "abwarten"

Wass kann mann machen, hatt der Vater recht auf so wass ?

Kinder, Schule, Angst, Erziehung, Sorgerecht, Beziehung, Recht, Anwalt, Familienrecht, Vater, Trennung, Eltern, Gesetz, Psychologie, Gesetzeslage, Jugendamt, Kontakt, Partnerschaft, Streit, Beratungshilfe, Beratungsstelle, Kontaktabbruch
"Beste Freundin" meldet sich nicht mehr?

Ich stelle die Frage Inkognito, weil meine Freundin hier einen Account hat und ich nicht weiß, ob sie sich in der Frage wieder erkennen würde (will nicht dass sie durch mein Profil herausfindet, dass sie gemeint ist).

Also es ist so: meine beste Freundin und ich sind seit der 2. Klasse sehr gut befreundet gewesen. Nach der 9. Klasse habe ich die Schule gewechselt. Sie ist auf dem Gymnasium geblieben und hat letztes Jahr ihr Abi gemacht. Ich bin auf eine Schule gewechselt, auf der man ein Jahr länger Schule hat und habe demnach dieses Jahr mein Abi gemacht.

Sie studiert seit letztem Oktober und seitdem habe ich gemerkt, dass sie sich von mir distanziert hat. Wir haben uns nur noch einmal persönlich gesehen seitdem, da sie umgezogen ist. Vorher haben wir uns aber auch nur alle 2-3 Monate getroffen, da wir wie gesagt auf unterschiedliche Schulen gingen und dort noch andere Freunde hatten.

Wir haben aber beide immer gesagt, dass das mit denen nicht dasselbe ist wie mit uns. Wir hatten zwar nie diese typische Freundschaft, wo man sich andauernd sieht, umarmt, beieinander übernachtet und nach außen hin voll crazy drauf ist. Aber wir konnten uns immer alles erzählen und haben sehr viel geschrieben und telefoniert, jeden Tag eigentlich.

Ich für meinen Teil mache das immer noch so. Ich hab ihr immer alles erzählt was mir passier ist, ewig lange Audio Nachrichten auf WhatsApp und Instagram aufgenommen etc. Telefoniert haben wir nicht mehr, weil ihre Wohnung angeblich zu hellhörig sei und sie für einige Monate eine Mitbewohnerin hatte.

Ich habe auch schon überlegt, ob ich zu aufdringlich bin. Ich habe sie oft gefragt, ob sie gerade überhaupt Zeit hat sich meine Geschichten anzuhören und ihr versichert, dass es okay ist, wenn sie erst in 1-2 Tagen antwortet, falls sie gerade lernen muss.

Ich habe sie gleichzeitig immer nach ihrem aktuellen Leben gefragt und gesagt, dass ich trotz dem Abistress, den ich das letzte halbe Jahr hatte, gerne mit ihr telefonieren und mich treffen würde.

Von ihr kommt aber seit Oktober gar nichts mehr. Sie antwortet zwar immer auf meine Nachrichten, immer mit der Begründung, dass sie es wegen der Uni nicht früher schafft (was mich überhaupt nicht stört, sie könnte sich sogar meinetwegen mehr Zeit lassen). Aber danach kommt irgendwie kein richtiges Gespräch mehr zustande. Früher haben wir bis 3 Uhr in der Nacht gechattet. Wenn wir uns getroffen haben, konnten wir gar nicht aufhören zu quatschen. Letztes Mal als wir uns gesehen haben war es am Anfang und gegen Ende einfach nur komisch zwischen uns.

Ich möchte nicht immer die sein, die von sich erzählt, weil ich ihr auch nicht das Gefühl geben will, dass sie nur mein Ventil ist und mich ihr Leben nicht interessiert. Dem ist ja nicht so. Aber sie erzählt mir überhaupt nichts mehr und meldet sich nicht von sich aus. Ich hab ihr jetzt mal bewusst nicht geschrieben um zu schauen ob noch was von ihr kommt, aber nein.

Ich mache mir so Sorgen, dass ich irgendwas falsch gemacht habe. Könnt ihr mir helfen und sagen, was ich tun kann und wie ich sie vielleicht auch darauf ansprechen kann?

Leben, Studium, Schule, Freundschaft, Mädchen, Freunde, Frauen, beste Freundin, Freundin, Streit, studieren, Treffen, Universität, Kontaktabbruch, WhatsApp
Was hat sich meine ehemalige Brieffreundin dabei gedacht?

Liebe Community,

noch immer verstehe ich das Verhalten meiner ehemaligen Brieffreundin nicht. Sie lebt in England, und wir hatten etwas über 20 Jahre lang Kontakt. Ich habe sie sogar vor 9 Jahren besucht.

Die Chemie zwischen uns stimmte sofort und nach meinem Besuch sagte sie mir, dass ich für sie zu einer echten Freundin geworden bin. Obwohl sich unsere weiteren Lebenswege sehr unterschieden (sie gründete eine Familie, während ich einige ziemlich kurze Beziehungen hatte), schrieben wir weiterhin regelmäßig. Sie war ein Teil meines Lebens.

Im vorletzten Jahr ging es mir nach der Trennung vom meinem Ex ein halbes Jahr psychisch sehr schlecht. Ich machte mich daher bei meiner Brieffreundin rar und brauchte einmal drei Monate, um mich wieder bei ihr zu melden. Zu Weihnachten schickte ich ihr wie immer ein kleines Geschenk. Von ihr kam nicht einmal eine Weihnachtskarte.

Erst im Februar kam eine Nachricht von ihr, wo sie sich für das Geschenk bedankte. Sie schrieb, dass sie mir zu Weihnachten nichts geschickt habe, weil sie gedacht hatte, dass mir etwas Schlimmes passiert sei!

Diese Aussage machte mich echt sauer. Ist sie davon ausgegangen, dass ich verstorben bin? Sie hätte ja mal nachfragen können, was mit mir los ist.

Ich beschloss daraufhin, den Kontakt nach all den Jahren einzustellen. Sie akzeptierte das wohl problemlos, denn ich habe nichts mehr von ihr gehört.

Wie würdet ihr das deuten?

Hatte sie eh keine Lust mehr auf den Kontakt mit mir?

Liebe Grüße

Novatova

Brieffreunde, Enttäuschung, Kontaktabbruch
BIDA? Wenn mein mit Besterfreund von mir verlangt das ich mit einer Freundin einen kompletten Kontaktabbruch mache nur weil die beiden nicht verstehen?

Ich bin schon seid 2 Jahren mit einer Freundin befreundet und ca 3 Jahre mit einem meiner besten Freunde welcher nun möchte dass ich einen völligen Kontaktabbruch mit der Freundin mache da sie nicht mehr wirklich was mit ihm zu tuen haben möchte und ihn anscheinend ignoriert. Nun stelle ich mir die Frage warum ich es den machen sollte da es weder mein Streit ist und ich nicht so leichtfertig eine Freundschaft aufgeben möchte nur weil jemand mit dem ich besser befreundet bin es verlangt. Er meint es sei unloyal wenn ich das nicht machen würde und sagt er würde dann halt mit mir dir Freundschaft beenden. Er hat sie nicht einmal im RL (Real Life) darauf angesprochen und hat mich schon vorzeitig weil ich kein "popoloch" zu meiner Freundin sein möchte aus sämtlichen Freundesgruppen geworfen er meint die Freundschaft sei ihm so wichtig das ihm so etwas nicht egal sein könnte usw.

Meine Meinung ist dass ich ja dann nie eine Freundschaft haben könnte da ich niemals eine Freundschaft einfach so beenden würde nur weil einer meiner besten Freunde das gerne so hätte. Deswegen stellen sich gerade viele "Freunde" gegen mich auf.

Nein du bist nicht das Arschlxch 100%
Ja du bist das Arschlxch 0%
Beide Seiten wiegen gleich viel 0%
Schule, beste Freundin, bester Freund, Streit, Kontaktabbruch
Ist Kontaktabbruch erstmal das richtige (Familie)?

Dieser Fall hat ne Vorgeschichte. Ich versuche es mal sehr kurz zu halten. Auf der Konfirmation meines Neffen waren wir mündlich eingeladen. Da es Corona Zeit war durften nur 13 mit rein. Wir sind den Weg 45 km dort hin gefahren und sollten vor der Kirche draußen warten. Meine Schwester erinnerte sich plötzlich nicht mehr uns eingeladen zu haben. Wir fuhren und ließen die Karte da.

So jetzt hatte meine Nichte Konfirmation. Wir wollten wegen dieser schlechten vorerfahrung erst absagen, aber entschlossen uns doch zu kommen. Jetzt habe ich erfahren es gab 2 Einladungen. Einmal mit Kirche und einmal ohne. Wir gehören wohl nicht zum engeren Kreis und wurden in die Kirche nicht mit eingeladen. Mein Vater sagte erst es gibt 2 verschiedene Einladungen und danach plötzlich, dass es nur eine gab und Kirche freiwillig war.

Finde es an sich nicht schlimm, wenn man es vorher abspricht, aber so hinterm Rücken sehr grenzwertig.

Nach den ersten Bedenken, sagte mein Vater auch immer Wir sollen nicht nachtragend sein. Meine Schwester erwähnte es nie und hat es bewusst wohl so gemacht. Wenn ich etwas sage, dann werde ich als Stressmacher hingestellt, deswegen frage ich meine Schwester auch nicht. Sie hat allgemein so ne eklige Art, dass ich angeblich dann immer stress mache, wenn ich Ehrlichkeit will.

So nun will ich komplett den Kontakt abbrechen zu allen aus der Familie erstmal. Fühle mich inzwischen als schwarzes Schaaf. Ein Bruder ist in der Psychiatrie und der andere ist eher für meine Schwester als dass er sagen würde, sowas ist nicht richtig.

Familie, Eltern, Psychologie, Familienprobleme, Geschwister, Streit, Kontaktabbruch

Meistgelesene Beiträge zum Thema Kontaktabbruch