Kontaktaufnahme, obwohl die Person vermutlich meine Nummer gelöscht hat?

Hallo, eine Bekannte von mir hatte mir letztes Jahr ihre Nummer gegeben und mich auch eingespeichert gehabt. Wir haben nicht oft geschrieben (nur Geburtstag und Neujahr). Ist also schon wieder etwas her. Die Kontaktaufnahme ging damals von mir aus zu den oben genannten Anlässen. Sie hat aber auch immer freundlcih geantwortet. Ich habe ihr nicht öfter geschrieben, weil ich sie nicht nerven wollte durch zu viele Nachrichten und so.

Nun sehe ich kein Profilbild und keinen Infostatus mehr (Whatsapp). Ich glaube nicht, dass sie das ausgestellt hat. Ist aber nur eine Vermutung. Blockiert hat sie mich nicht, da ich noch sehe wann sie online ist (nicht zuletzt online, das hat sie ausgestellt - weiß ich).

Jetzt überlege ich, ob ich die Person (wir kennen uns eigentlich gar nicht so lange) mal wieder anschreiben soll, aber was? Vor Kurzem hatte ich einen Link über den Facebook Messenger von ihr bekommen, der mit Sicherheit nicht von ihr kam. Jetzt hat sie auch kein Messenger mehr (Facebook deaktiviert). Sollte ich sie darauf ansprechen? Nicht, dass ihr das peinlich ist oder so...

Grundsätzlich sollte ich ihr schreiben obwohl sie meine Nummer wahrscheinlich gelöscht hat? Ich will nicht aufdringlich sein und fragen ob/warum sie mich gelöscht hat möchte ich auch nicht. Ich würde halt gerne mit der Person in Kontakt bleiben und damals meinte Sie dass sie das auch wolle... Ich denke, wenn sie es jetzt nciht mehr möchte kann sie mir das doch auch sagen... Was soll ich machen? Sorry ist etwas lang geworden, aber hoffentlich verständlich

Danke

Handy, Messenger, Freundschaft, Facebook, bekannt, Kontakt, Liebe und Beziehung, Kontaktabbruch, Kontaktaufnahme, WhatsApp
Warum sind die Leute so?

Hallo und guten Abend zusammen!

Und zwar,

in letzter Zeit habe ich viele neue nette Leute kennen gelernt und auch über mehrere Wochen Kontakt gehalten sei es über den Job/Nebenjob usw. daher habe ich die auch kennengelernt.

Wir haben uns super verstanden haben immer sehr viel über Themen ausgetauscht usw.

Und alle Personen meinten zu mir, dass man sich doch auch mal so Abends treffen könnte oder zum Sport oder etwas trinken halt…

Und dass sie sich melden werden…das auch noch.

Doch bisher kam…nix, rein gar nix…

Es ist bei mir irgendwie ein generelles Problem…Ich verstehe mich mit den Leuten super, alles top, wir haben eine schöne Zeit und so…aber dann: kommt nix…auch wenn man sich meldet, kommt nix zurück, entweder weil sie einen geblockt haben oder aus Desinterese oder man wird vergessen…

Ich finde sowas ziemlich Schade, insbesondere wenn man sich versteht, sich gegenseitig seine Sympathie gesteht und eine schöne Zeit hatte und man weiter regelmäßig sich treffen möchte: kommt nix…

Also ob die Leute mich irgendwie hassen, mir einen vorgaukeln wollen..

Ich denke mir halt: okay dann soll‘s halt nicht sein, es ist wohl besser so…wenn die Leute mich nicht wollen…

Ich habe echt kein Bock mehr, neue Leute kenne zulernen, was mir schon eh echt schwer fällt…aufgrund meiner Persönlichkeit (zurückhaltend, schüchtern, introvertiert und höflich halt all dieser Kram), für mein Alter( 20) noch sehr jung aussehe und dazu kommt, das ich Hörgeräte habe…was, so wie ich denke, ein weiteres Hindernis ist, neue Leute kennen zulernen…insbesondere in diesen Zeiten da draußen.

echt ich habe keine Lust mehr, raus zugehen…alleine zu sein…Jeden Abend alleine in meinem Zimmer zu sein, mir irgendwas auf Netflix anzuschauen und am nächsten Tag wieder aufzustehen…Versteht mich nicht falsch, ich habe viele Hobbys…bin in einem Fußballclub, gehe jz besonders zu dieser Jahreszeit raus und fotografiere usw…

Verzeiht meine möglichen grammatikalischen-/ Rechtschreibfehler.

Eine angenehme Nachtruhe noch!

Viele Grüße

BergischJungTal

Freundschaft, Menschen, Freunde, Psychologie, freunde finden, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, Kennenlernphase, Kontaktabbruch
Sollte ich mir Sorgen machen?

Ich hatte seit einer Woche Kontakt mit jemandem aus dem Internet, der auch in meiner Stadt wohnt. Er ist schon erwachsen(22), ich noch minderjährig(15). Wir haben ab und zu geschrieben und er hat sich nach kurzer Zeit geöffnet und mir als wir dann letztendlich telefoniert haben erzählt, wie schlecht es ihm momentan geht und dass er sein Leben hasst.

Da hab ich mir schon Sorgen gemacht und als er sich auch noch volllaufen ließ und 1, 2 mal kurz umkippte (ich sah es, weil wir am Ende auch facetime gemacht haben), hab ich 112 gewählt und Hilfe gerufen. Da ich nicht wusste, wo er wohnt, hab ich einfach seine Nummer weitergegeben und er wurde dann von der Notstelle angerufen. Nachdem die Notstelle mir mitgeteilt hatte, dass der Mann keine Hilfe brauche, da er noch in einem akzeptablen Zustand war, hab ich noch kurz mit dem Typ telefoniert und er war komplett weg.

Ich hatte echt viel Angst und ich wollte ihn eigentlich nicht alleine lassen, weil er mir erzählt hatte, dass er von jedem schon im Stich gelassen wurde, aber ich hatte zu viel Angst und hab ihm schließlich mit einem Text klar gemacht, dass ich das nicht mehr will und ihn direkt überall blockiert.

Ein bisschen erleichtert bin ich schon, aber trotzdem fühl ich mich schlecht.

Kommen wir zu dem Punkt, warum ich eigentlich hier bin:

Jetzt hab ich irgendwie noch etwas Angst, da er auch in meiner Stadt wohnt und häufig da unterwegs ist, wo ich mich auch oft aufhalte.

Er weiß zwar nicht meine genaue Adresse und gesehen haben wir uns bisher auch nie persönlich, aber sollte ich mir Sorgen machen, dass er mich jetzt nicht in Ruhe lässt und versucht zu sehen, sobald ich in der Stadt bin etc.? Denn er klang schon recht aufgelöst und wütend als wir das letzte Mal telefoniert hatten(wobei ich fast eh nichts verstanden hatte, weil er so betrunken war). (Er meinte er am Ende, dass ich auf ihn "scheissen soll" und ihn in Ruhe lassen soll, also...?)

Freundschaft, Angst, Alkohol, Liebe und Beziehung, Kontaktabbruch, sorgen machen
Zur Beerdigung hingehen? (Bitte um Rat)?

Hallo an alle,

Ich brauche euren Rat. Ich bin 30 Jahre alt.

Es geht um meine Familie. Ich habe vor vielen Wochen, eher Monaten, den Kontakt zu meiner Familie abgebrochen, was für mich schon eine schmerzhafte Entscheidung war. Es ist mir also nicht leicht gefallen. Nur meine Familie hat sich nie von sich aus bei mir gemeldet, hat sich garnicht für mich interessiert. Auch als ich damals ausgezogen war, obwohl ich nichts hatte oder habe, hat keinen das gekümmert. Ich muss aber dazu sagen, dass ich nicht einfach aus der Laune heraus ausgezogen war. Mein Bruder hatte mich damals als Kind über einen längeren Zeitraum missbraucht (im intimen Sinne) und seitdem habe ich einen Waschzwang und enorme Berührungsängste. Selbst als ich meinen Eltern davon erzählt habe, ist nichts passiert. Keiner wollte mir helfen. Und irgendwie habe ich die Situation bei meinen Eltern dann nicht mehr ertragen. Ich habe keine finanzielle Rücklage und es wäre sinnvoller gewesen, erst nach meinem Studium auszuziehen. Deswegen hab ich sehr lange (weil viel arbeiten) für mein Studium gebraucht und werde es erst in 2 Jahren abschließen (Lehramt).

Nun ist aber meine Oma gestorben und heute die Beerdigung. Und ich weiß einfach nicht, ob ich das emotional schaffe. Ich möchte mich ja verabschieden und eigentlich würde ich mir auch meine Eltern wieder wünschen, aber nicht mit dieser Kälte. Und als ich genau das heute gesagt hatte, hieß es nur: Dein Leben, deine Entscheidung. Ich bin einfach verzweifelt. Ich habe die Befürchtung, dass es noch mehr wieder aufwühlt, wenn ich dahingehe.

Habt ihr einen Rat für mich?

Familie, Freundschaft, Oma, Psychologie, Beerdigung, Liebe und Beziehung, Kontaktabbruch
Trennung richtige Entscheidung / Kontakt nach Trennung?

Hey,

mein Freund und ich sind seid knapp 2 Jahren zusammen und ich habe mich vor 4 Tagen entschieden Schluss zu machen.

Gründe waren unsere Kommunikation, häufiger Streit und haben es schon oft wieder probiert obwohl wir beide immer gesagt haben das ist die letzte Chance.

Und ich habe Mini leichte aber nicht ernste Interesse an einem anderen (sind Schulfreunde kennen uns also schon ewig, aber hatten wegen Ihm auch schon einiges durch), würde nichts mit Ihm anfangen. Jetzt wenn Schluss ist weiß ich es allerdings nicht was in paar Monaten ist. Eigentlich möchte ich es aber nicht weil ich denke das mein Ex dann unsere ganze Beziehung als Lüge sieht und das ist das letzte was ich möchte. Ich will gut mit ihm auseinander gehen.

Er wollte die Trennung absolut nicht und hat mich auch immer wieder drum gebittet nochmal drüber nachzudenken aber ich denke so wie wir die Beziehung hatten, sollte keine sein.

Selbst Freunde von ihm haben mich angeschrieben das ich ihm gut tue und ob ich nicht nochmal nachdenken kann drüber.

Aber ich vermisse ihn jetzt schon und liebe ihn einfach nur. Es war die erste Beziehung von uns beiden und haben echt viel durchgemacht.

Aber irgendwann muss man dann einen Schlussstrich ziehen oder? Und wie macht man es am besten mit Kontakt nach der Beziehung? Haben sonst keine gemeinsamen Freunde und er geht auch nicht auf Partys. Also würden uns gar nicht mehr sehen und das macht mir einfach nur Angst.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Trennung, Erste Liebe, Kontakt, Liebe und Beziehung, Kontaktabbruch
Ich habe meine Freundin angelogen, wie verhalte ich mich jetzt?

Hallo Leute,

ich habe meine Freundin angelogen und will jetzt wissen wie ich mich weiter verhalten soll. Es geht darum dass ein Mädchen mit der ich in der Vergangenheit was hatte (nur geküsst) meiner Freundin erzählt hat dass ich mit ihr geschlafen habe. Ich habe dieses Mädchen getroffen und geküsst wo ich mit meiner Freundin kein Kontakt hatte. Meine Freundin hat mich dann am Freitag angesprochen ob das stimmen würde. Zuerst habe ich gesagt dass ich mich nie mit ihr getroffen habe. Das war sehr dumm ich weiß.

Dann habe ich 2 Tage später nach erneuten Nachfragen zugegeben sie 2 mal getroffen zu haben aber nicht dass ich sie geküsst habe. Ich habe ihr weiter dreist ins Gesicht gelogen. Ich weiß ehrlich gesagt selber nicht genau warum ich so dumm war, eigentlich bin ich ein sehr ehrlicher Mensch. Sie hat sogar vor mir geweint und ich habe gelogen. Später dann am Abend haben wir nochmal telefoniert, wo ich dann weinen musste weil ich mich so geschämt habe. Da habe ich ihr dann die Wahrheit gesagt.

Sie sagte dass sie niemanden ihr Freund nennen kann der sie so krass angelogen hat. Sie meinte dass ich es damit selber beendet habe indem ich sie so angelogen habe. Außerdem meinte Sie dass sie nicht sicher ist was zwischen uns ist und erstmal ihre Ruhe braucht und sie die Wochr viel zu tun hat (3 Klausuren). Wir haben kurz bevor der Streit losging noch Flüge für einen Urlaub gebucht.

Meine Frage ist wie denkt ihr stehen die Chsncen für mich und das wichtigste ist wie verhalte ich mich jetzt richtig ?

Liebe, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Lüge, lügen, Kontaktabbruch
Kontaktabbruch? Was jetzt?

Hallo. Ich steig mal direkt ins Thema ein. Ich habe einen jungen gehabt mit dem ich mich sehr gut verstanden hatte. Wir haben uns übers Internet kennengelernt, wollten uns auch irgendwann treffen etc.

Auf jeden Fall haben wir jeden Tag geschrieben, oft bis spät nachts. Er hat mich aus einem Loch geholt und mir gesagt es sei bei ihm auch so gewesen. Wir waren, so wie wir es immer gesagt haben, unsere gegenseitige "medizin".

Dann aber hatte er immer weniger Zeit und ich musste immer bis spät abends warten bis er mir geantwortet hat. Aber da konnte er halt nichts für, da er sehr viel zu tun hatte. Und immer sobald er etwas Zeit hatte, hat er mir sofort geschrieben. Das Problem war, dass ich nicht immer so lange wach bleiben konnte weil wir beide noch zur Schule gehen und ich sonst am Morgen nicht ausm bett kommen würde. Wir haben immer weniger geschrieben, aber es war trotzdem noch was besonderes wenn wir geschrieben hatten.

Dann bis zu dieser Woche. Dienstag stritten wir, weil ich mit ihm über ein Thema reden wollte er aber nicht on kam. Wie gesagt er hatte viel zu tun. Mir gings aber so scheiße und ich hatte meine Tage, sodass ich nicht wirklich nachgedacht hab und ausgerastet bin. Ich schrieb dann am nächsten Tag ob es nicht besser sei, einfach Kontakt abzubrechen. Und das Taten wir dann. Er dankte mir noch dass ich da war. Daraufhin hatten wir uns auf whatsapp blockiert. Er blockierte mich aber noch auf snapchat und discord hatte er vermutlich gelöscht, da er dort seit Tagen nicht mehr on kommt.

Ich wollte das alles aber nicht. Wir hatten schonmal drüber gesprochen wie es sei wenn wir so auseinander gehen würden und ich meinte ich würde zurückkommen. Aber wie soll ich zurückkommen? Ich möchte ihn auch wieder bei mir haben

Wir waren so eng, so vertraut, dass die meisten dachten wir seien ein paar. Wären wir ohne die Distanz auch gewesen.

Und jetzt ist er weg. Denkt ihr es ist eine gute Idee wenn ich ihn übers normale Telefon Anrufe? Oder über ne Telefonzelle wenn er mich da auch blockiert hat?

Ich weiß nicht ob er noch was mit mir zu tun haben will...

Liebe, Freundschaft, Jungs, Liebe und Beziehung, Kontaktabbruch
Wie schaffe ich es diesen Kontakt zu beende?

Hey, ich brauche dringend einen Rat, weil ich wirklich Scheiße gebaut habe.
ich habe vor 3-4 Monaten auf Instagram einen Fake Account erstellt (die Bilder der Person durfte ich benutzen) und mich hat dort ein Junge angeschrieben, dem ich auch nur geantwortet habe weil ich an diesem Tag dringend jemandem zum reden brauchte, und ich diese ganzen Sachen über mich sonst von meinem echten Account aus niemals erzählt hätte.
er hat mir dann auch über seine Probleme erzählt und weil ich ihm natürlich auch zurück helfen wollte usw habe ich ihm weiter geantwortet und am Anfang gar nicht drüber nachgedacht was ich da eigentlich tue. Wir haben öfters geschrieben und ich bin aus der Nummer nicht mehr rausgekommen und konnte und wollte ihm einfach die Wahrheit nicht erzählen weil es ihn extrem verletzen würde und von Tag zu Tag wird es natürlich schlimmer. Mittlerweile antworte ich ihm nur seltener und schreibe eigentlich kaum mit ihm aber er schreibt trotzdem immer wieder und will sich sogar Treffen

ich muss da dringend raus kommen aber kann & will ihm die Wahrheit nicht sagen, ansich ist es mir egal wenn der Kontakt abbricht aber ich möchte einfach nicht dass er rausfindet was Ich für eine kacke mit ihm abgezogen habe und dass er sehr krass verletzt wird weil das alles meine Schuld ist. Hat irgendjemand eine Idee was ich tun kann? Danke im Vorraus

Kontakt, Fake-Account, Kontaktabbruch, catfish
Sie hat Kontakt abgebrochen. Wie komme ich drüber hinweg?

Ich habe vor ca. 6 Monaten eine Onlinefreundin kennengelernt und bin ihr ziemlich nahe gekommen. Sie war in der Zeit die beste Ansprechpartnerin, die ich hatte. Sie hat mir auch davon erzählt, dass sie Gefühle für mich hat und das ich dafür noch etwas Zeit brauche.

Wir haben über alles geredet. Ich kenn ihr halbes Leben. Ich hab über ihre Probleme geredet. Wir wollten uns schon in Real Life treffen, aber dann kam es wohl dazu, dass ältere Onlinefreunde von ihr zurückkamen und sie mit ihnen mehr Kontakt hatte. Ich wurde immer mehr ein Schatten, bis ich irgendwann überall blockiert wurde. Sie wollte nicht mal mit mir darüber reden. Keine letzten Worte, nichts.

Ich hab mir jetzt extra einen neuen Account auf Tellonym gemacht, um mit ihr zu sprechen. Sie hatte wohl scheinbar ihre "Gründe".

Kommt mir so vor, als wäre es ihr alles scheiß egal gewesen. Bestimmt wegen einen ihrer Onlinefreunde. Ich könnt nochmehr ins Detail gehen aber ich lass es erstmal.

Jetzt hab ich vor paar Tagen wieder Kontakt mit einer alten Real life Freundin und es läuft auch ganz gut zwischen uns, jedoch hab ich jetzt Vertrauensprobleme...

Ich komm nicht über ihr hinweg. Egal was ich probiere, ihr scheint es scheiß egal zu sein und für ihr ist es einfach "passiert".

Nach allem was wir gemacht haben.

Das zerreißt einem nur das Herz.

Ich brauch echt Hilfe.

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Liebe und Beziehung, Kontaktabbruch
Soll ich mich nach Kontaktabbruch ihrerseits wieder melden?

Ich (24) habe vor einem halben Jahr eine Frau (22) online kennengelernt und wir hatten uns auf Anhieb sehr gut verstanden. Wir haben fast täglich geschrieben, ab und zu telefoniert und auch Treffen geplant, wozu es aber aus verschiedenen Gründen nicht gekommen ist. Der Kontakt verlief auf einer guten freundschaftlichen Ebene (inhaltlich schon mehr/offener als nur eine "normale" Bekanntschaft), da sie in ihrem Leben keinen Platz für eine Beziehung gesehen hatte und ich dies respektiert habe, aber das Kennenlernen weiter fortsetzen wollte.

Vor etwa 2 Monaten kam es dann häufiger zu Missverständnissen /Streitigkeiten mit mehrtägigen Kontaktpausen aufgrund unnötiger Dinge, die zunächst jedoch jedes Mal wieder geklärt/ausgesprochen werden konnten.

Vor 3 Wochen gab es dann wieder einen Streit aufgrund eines Missverständnisses und nachdem ich mich ein paar Stunden später nochmal gemeldet hatte um mich zu entschuldigen/die Situation zu klären, hat sie sich sehr gestört/genervt gefühlt und gesagt dass sie keinen Kontakt mehr möchte (auf Instagram hat sie mich blockiert, auf WhatsApp und Snapchat jedoch weder blockiert noch gelöscht).

Seitdem haben wir keinen Kontakt mehr, ich vermisse sie aber jeden einzelnen Tag und kann nicht aufhören an sie zu denken. Ich sehe ein, dass auch ich Fehler gemacht habe und habe zumindest Verständnis dafür, dass sie genervt war. Ich bereue diese und möchte den Kontakt unbedingt zurück.

Wie kann ich jetzt am besten vorgehen/ was kann ich schreiben?

Und wie lange sollte ich noch warten um einen neuen Kontaktversuch zu starten?

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Kontaktabbruch
Ist es in Ordnung, sich von toxischen Verwandten oder Angeheirateten komplett zurück zu ziehen?

Ich habe zu mehreren toxischen Personen aus der Familie den Kontakt ganz eingestellt bzw. extrem reduziert, da ich merkte, dass diese Menschen mich innerlich kaputt machen?

Wie ist Eure Meinung zum Kontaktabbruch innerhalb der Familie?

Beispiele:

-Der jüngste Bruder meiner verstorbenen Mutter. Schon immer ein provokanter Eigenbrötler, bewusst am Rande der Gesellschaft lebend. Bewusst frühverrentet, wenig Geld, Kleidung bewusst aus der Altkkeidersammlung.

Redete mir 2 Tage nach dem Tod meiner Mutter ein, sie hätte mich nie geliebt (was nicht stimmt). Behauptete, da müsse noch Geld aus ihrem Erbe sein (er war nicht erbberechtig), es war kaum Geld da, davon wurde die Beerdigung bezahlt. Vom verkauften Inventar zahlten wir ein Dauerpflegegrab und 2 Monatsmieten. Für meine Schwester und mich blieben nach mühsamem Verkauf des Inventar max. 1000€. Bei der Räumung der Wohnung half er nicht, bekam aber von uns Bettzeug, Geschirr etc.

Er rief immer wieder an und machte mich nervlich fertig. Kontaktabbruch.

-Ex Schwiegermutter. Narzisstin, treibt einen Keil zwischen alle in der Familie, auch zwischen ihre Söhne.

Redet ihren pubertierenden Enkeln ein, sie seien nun nicht mehr niedlich, deshalb sei Oma traurig. Rief mich vor der Brustkrebs OP an und sagte "hoffentlich stirbst du nicht". Weiss alles besser, intrigiert, behauptet, als Gast auf Familienfeiern brüskiert zu werden, da man ihr kein 2. Stück Kuchen auf den Teller legt (Kuchen samt Tortenheber steht genau vor ihr). Ruft mich in meiner Kur abends um 21:15h an und motzt, sie würde von ihrem Enkel nicht oft genug angerufen.

Behauptet, Verwandte seien fett und nicht gut genug... Mein Sohn fährt da mit seinem Vater hin, ich nicht mehr. Kommt nicht gut an. Kontakt nur noch vereinzelt über Familienfeiern.

-Meine Cousine, Alkoholikerin, Borderline, bipolar, 2 Privatinsolvenzen, alle 4 Kinder psychisch krank, teils drogen- und alkoholsüchtig, vorteilssuchend, unehrlich, ständig neue Schulden machend, prangerte mich, obwohl ich ihr viel Unterstützung gab, zunehmend teils in sozialen Medien an, da ich mit meinem Kind im Zoo war. Ihre eine Tochter schaute bei jedem Besuch bei mir genau mein Inventar an und betonte, was sie alles davon gebrauchen könne.

Kontaktabbruch zur Cousine. Anschließend wurde ich durch eine ihrer Töchter bedroht.

Eure Meinung?

Kontaktabbruch komplett 80%
Selbst Kontakt abbrechen, Kinder selbst entscheiden lassen 10%
Kein Kontaktabbruch zu Angeheirateten + Verwandten 3%
Gar kein Kontaktabbruch 3%
Nur noch zu Familienfeiern gehen 3%
Kontaktabbruch nur zu Angeheirateten, nicht zu Verwandten n 0%
Anderes, und zwar... 0%
Familie, Trennung, Kommunikation, Psychologie, Gesellschaft, Kinder und Erziehung, Kontakt, Psyche, Soziologie, Kontaktabbruch
Wie erklärt man nach einer Trennung der Ex, dass man die ganze Partnerschaft über eine Selbstschutz-Maske getragen und deshalb viel auf sie projiziert hat?

Mein bester Freund war 13 Jahre mit seiner Partnerin zusammen.

Beide sind eher emotional nicht so starke Persönlichkeiten. Er meinte sie immer beschützend und materiell versorgen zu müssen, trägt aber seit der Kindheit gravierende Selbstzweifel mit sich herum, hat ein sehr geringes Selbstwertgefühl und versuchte dies jahrelang durch Materielles, gutes Aussehen und Erfolg im Job zu kompensieren.

Er selbst wusste lange nicht, warum er sich innerlich so zerrissen, suchend, unzufrieden und schwankend in der Stimmung fühlte.

Wenn er unglücklich oder hilfsbedürftig war, hat er nicht darüber gesprochen, sondern Dinge auf sie projiziert, so dass es häufig zum Streit kam.

Die Partnerin weiß um seine inneren Verletzungen nicht. Nach 13 Jahren Beziehung haben sie sich zunächst einvernehmlich getrennt. Er vermisst sie aber wahnsinnig und ist verzweifelt darüber, dass er ihr nie seinen wahren Bedürfnisse gezeigt hat.

Er möchte nun noch einmal mit ihr sprechen und im Gegensatz zu den bisherigen Aussprachen, wo nur oberflächlich an den Problemen gekratzt und nichts gelöst wurde, ihr klar machen, warum er so gehandelt hat.

Dass er durch seine eigenen Kindheitsverletzungen auf sie projiziert hat, anstatt sich mit seiner Kindheit und seinen Eltern auseinander zu setzen.

Dass er sie zurück wies, weil er selbst eine wahnsinnige Zurückweisung erfahren hat.

Wie kann er dieses Gespräch eröffnen und wie groß seht Ihr die Chance, dass sie sich darauf einlässt?

Wie gut seht Ihr die Chance, dass er mit seiner Vorgeschichte, er hat sein Leben lang sein wahres Ich hinter coolen Masken versteckt, und ihrem eher auch bedürftigen sanften Charakter eine gute Beziehung entsteht?

Würdet Ihr als Frau Euch auf ein Gespräch mit dem Ex nach der Trennung einlassen, in welchem er Euch das allererste Mal sein wahres verletzliches Ich zeigt, oder wäre das für den finalen Vollzug der Trennung irrelevant?

Ich bitte von Hassreden gegen diesen Mann abzusehen. Es geht mir hier um eine Problemlösung, nicht um die Verurteilung der Beteiligten.

Freundschaft, Gefühle, versöhnung, Trennung, Kommunikation, Aussprache, Psychologie, Charakter, Emotionen, Klärung, Liebe und Beziehung, mediation, Projektion, Schluss machen, Selbstwertgefühl, Inneres Kind, Kontaktabbruch, Kontaktaufnahme
Wie breche ich den Kontakt mit meinen Eltern ab?

Hallo ich bräuchte mal euren Rat, vielleicht hat jemand hier mal soetwas ähnliches erlebt. Erstmal kurz zu meiner Situation: ich bin 22 und bin bald im 3. Semester meines Masterstudiums. Mit dem Studium werde ich im nächsten Sommersemester fertig sein. Meine Eltern sind seitdem ich 3 war geschieden und ich wohne seither bei meiner Mutter. Ich wohne auch jetzt noch mit meiner Mutter zusammen, da ich es mir nicht leisten könnte alleine zu Wohnen. Sie bezieht ALG II und ich kriege Bafög. Ich möchte mich 100% ig auf das Studium konzentrieren um schnell fertig zu sein, arbeiten zu gehen und endlich ausziehen zu können.

Meinen Vater sehe ich nur selten. Ihm geht es psychisch nicht gut, daher kann und will er sich auch nicht oft treffen. Er war schon immer sehr aggressiv, daher sind meine Mutter und ich auch als ich 3 war vor ihm geflüchtet. Unter anderem hat er uns zum Beispiel bei seinen Wutausbrüchen gedroht, uns umzubringen. Als wir ihn verlassen haben, hat er einen Selbstmordversuch begangen. Er kriegt professionelle psychische Unterstützung und seitdem ist er auch nicht mehr aggressiv. So war das zumindest bis Corona angefangen hat. Manchmal besuche ich ihn in unserem alten Zuhause. Er redet nur noch über die Vergangenheit und darüber, dass alles heutzutage viel schlechter ist. Alles, was "modern" ist, lehnt er ab und möchte unbedingt von mir, dass ich mich seiner Kirchengemeinde anschließe. Er ist auch ein Querdenker geworden. Alles, was mit den Corona Maßnahmen zu tun hat, macht ihn so sauer, dass man eigentlich nicht mehr mit ihm raus gehen kann, weil er seine Wutausbrüche bekommt. Außerdem ist es ihm gleichgültig was ich in meinem Leben mache oder erreiche, wobei er sich das bei anderen Menschen spielend leicht merken kann. Ich würde gerne den Kontakt mit ihm abbrechen, aber habe Angst, dass er das psychisch nicht aushält und dann einen weiteren Selbstmordversuch begeht. Ich kann nicht einschätzen, wie er reagieren würde. Vielleicht würde er so sauer werden, dass er mir oder meiner Mutter etwas antut.

Auch mit meiner Mutter habe ich kein gutes Verhältnis. Für sie muss ich nur Leistungen bringen und ihr ständig bei allem helfen. Sie sieht mich nicht als Person mit Gefühlen oder Interessen. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich nur ihre Gehilfin bin. Es war schon seit der Schulzeit so: wenn ich nicht die von ihr gewünschte Leistung bringe, ist das der Weltuntergang. Ich bin ihren ständigen Bewertungen ausgesetzt und muss Leistung bringen. Wenn das nicht passiert, rastet sie komplett aus, wird laut und wirft mit Beleidigungen um sich. Ich fühle mich wie ihre Assistentin und nicht wie ihr Kind. Die Situation ist noch umfangreicher, aber das lässt sich hier schwer zusammenfassen. Sobald ich einen Job habe, will ich so schnell wie möglich weg und den Kontakt abbrechen.

Habt ihr einen Rat für mich, wie man den Kontakt mit seinen Eltern abbricht? Gerade bei meinem Vater weiß ich nicht, wie ich das anstellen soll.

Danke und liebe Grüße

Familie, Psychologie, aggression, Liebe und Beziehung, psychisch-krank, Streit, Kontaktabbruch
Kontakt abbrechen, oder doch eine Chance geben?

Also ich habe eine relativ gute Freundin.

Wir sind schon durch dick und dünn gegangen, kennen uns jedoch aber erst 3 Jahre.

Nur habe ich in dieser Freundschaft mehr schlechtes als Gutes in Erinnerung.

Wir hatten schon öfter Kontakt abgebrochen und ich habe immer wieder gemerkt, dass ich ohne sie tausend mal besser dran bin, aber wir haben immer wieder zueinander gefunden.

Ja, es ging mir immer schlecht wenn wir Kontakt hatten/haben und sie bringt auch irgendwie immer einen komplett anderen Menschen aus mir heraus, eher negativ.

Und dazu habe ich auch starke Bindungsängste.

Wenn wir keinen Kontakt haben, bin ich viel selbstbewusster, habe mehr Motivation und denke auch generell viel positiver. Sobald ich Kontakt mit ihr habe, das komplette Gegenteil.

Aber ich kann mich von dieser Freundschaft nicht trennen... Momentan haben wir wieder intensiven kontakt, aber ich struggle echt sehr damit, Kontakt abzubrechen.

Das schlimme ist, sie macht sich stark Hoffnungen das diese Freundschaft ewig hält und sie erzählt mir auch vieles voller Freude, was sie mit mir in den nächsten Jahren vor hat.

Ich möchte dem ganzen ja noch eine Chance geben, vor allem ihr, aber es geht mir mit dieser Freundschaft einfach schlecht und ich weiß einfach nicht was ich machen soll...

Freundschaft, Psychologie, Kontakt, Liebe und Beziehung, Psyche, Kontaktabbruch
Wie komme ich aus dieser Friendzone wieder raus?

Vor ca. 10 Tagen habe ich durch meinen besten Freund und dessen Freundin ein Mädchen kennen gelernt. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden und uns am darauffolgenden Tag gleich wieder getroffen. Ich habe ihr natürlich zu verstehen gegeben, dass ich nicht nur auf eine normale Freundschaft aus bin. Da ich sie jedoch vorher schon flüchtig kannte und ihre Eltern gut kenne, wusste ich, dass ich es unbedingt langsam angehen muss. Leichten Körperkontakt und diverse Anspielungen hat sie trotzdem nie abgeblockt bzw. sind 50/50 auch von ihrer Seite aus gekommen. Also recht harmonisch.

Vor ca. 5 Tagen waren wir beide mit den zwei oben genannten Personen zu viert in einem lockeren Restaurant essen. Dort klebten wir beide schon relativ gut aneinander (für ihre Verhältnisse) und haben uns ausgemacht, welchen Film wir uns beide an diesem Tag noch bei mir anschauen wollen. Der Vorschlag kam sogar von ihr. Nun zum Problem: Unsere beiden Freunde haben eine zu offene Art. Sie haben uns ziemlich von Anfang an extrem "geshipped", was wir beide jedoch nie abblockten. Als wir dann zu mir nach Hause wollten, kam von den beiden noch die Meldung "noch einen heißen Abend euch beiden Turteltäubchen". Zu dem Filmabend kam es dann jedoch nicht mehr. Sie hat mir gesagt, dass ich sie lieber nach Hause fahren solle, was ich dann einfach gemacht habe. Dann kam ca. 2 Tage lang Funkstille.

Ich habe ihr natürlich nicht geschrieben - sie wird sich schon melden und "ich renn ihr sicher nicht hinterher". Vor 2 Tagen habe ich sie dann trotzdem angeschrieben, dass ich die Bilder gefunden habe, die sie unbedingt sehen wollte. Gelesen - keine Antwort für 2 Tage. Auch per Snapchat, wo wir vorher viel Blödsinn ausgetauscht haben, kam nichts mehr. Ich hatte so ein Gefühl und habe ihre beste Freundin angeschrieben, was denn mit ihr los ist? Sie war komplett verzweifelt und meinte, es ist alles ihre Schuld. Die beiden haben ihr eingeredet und sie etwas dazu gedrängt, dass sie mich jetzt endlich aufreißen soll, weil ich mich ja nicht traue (was nicht stimmt, denn ich wusste ja, dass ich es langsam angehen soll). Das in Kombination mit den dauernden Kommentaren der beiden besonders in dem Restaurant ist ihr dann zu viel geworden.

Ich habe sie dann mehr oder weniger direkt darauf angesprochen und sie hat mir dasselbe gesagt. Nämlich, dass es ihr zu schnell zu viel geworden ist, was sie überfordert, und es ihr leid tut, da sie absolut nichts in Richtung Beziehung mit mir anfangen kann und auch das Filmschauen bei mir hat sie laut eigener Aussage rein freundschaftlich gesehen. Sie hat jedoch betont, dass das jetzt nicht heißt, dass sie gar nichts mehr mit mir zu tun haben will. Ich habe dann versucht, den Spieß etwas umzudrehen, da wir uns ja erst seit ein paar Tagen kennen und etwas Ernstes von mir aus nie zur Debatte stand. Das stimmt natürlich nicht ganz ;). Ich habe es jedoch nie ausgesprochen. Das ist nun ca. 2 Tage her und es herrscht seit dem wieder Funkstille.

Danke im Voraus!

Dating, Liebe, Freundschaft, Gefühle, Freunde, Beziehung, kennenlernen, Liebe und Beziehung, überfordert, ghosting, Kontaktabbruch, Friendzone
Hab ich verkackt, kann ich es noch retten?

Ich hab ein Mädel kennen gelernt, am 28.08.2021, auf einer Geburtstagsfeier sie wollte meine Nummer von meinem Kumpel, hat sie auch bekommen wir hatten nen bissel geschrieben, dann schrieb ich ihr einfach nochmal am 30.08.21, ob es ihr gut geht, dann kam keine Antwort ich fragte nochmal 2h später nach, ist nicht alles Gut ? Dann kam nur von ihr hattest du schonmal eine Freundin? Ich: Nein hatte ich noch nicht.

Sie : ok

ich : Hattest du denn schonmal ein Freund ?
sie: ja

ich: Okay :)

dann hatte ich nochmal gefragt also geht es dir nicht gut ? Weil sie nicht geantwortet hat

sie : doch alles gut

ich: Okay ,wenn du das sagst,wenn was ist, ich bin für dich da. ( ich hab’s nur nett gemeint )

Sie: wir kennen uns doch nicht mal?
ich: Ja, aber wenn was ist, kannst du mir das ruhig schreib sofern du das preis geben wollen würdest

sie: und warum schreibst du mir die ganze Zeit ?
ich: Weil du mir Sympathisch rüber gekommen bist am Samstag

sie:und was möchtest du von mir?
ich :Stört dich das wenn ich dir schreibe ?

sie: ne aber das kommt übel komisch rüber

ich: Also ich kann das auch lassen wenn du das ned magst

sie: ja bitte

dann hab ich gefragt welche Nachrichten denn komisch rüber kommen, ( ich wollte eben wissen was ich falsch gemacht habe)

sie: lass es am besten einfach

ich:Okay aber eine Frage hätte ich da noch, warum wolltest du denn meine Nummer wenn ich dir ned schreiben soll ?

sie:ich war nicht nüchtern

ich: Uff, du hast doch gesagt du wärst nüchtern

sie: 🤦🏽‍♀️

Jetzt ist die Frage kann ich da noch etwas retten ? Weil sie mit sehr Sympathisch rüber kam, sie hatte sich da mein Geburtstag alles schon im Kalender eingetragen und sie sagte auch immer das sie nüchtern ist,. Ich brauch Hilfe!

Schule, Freundschaft, hilflos, Kontakt, Liebe und Beziehung, Kontaktabbruch
Kontakt abbrechen oder nicht?

Hey Ihr,

so ähnliche Fragen gibt es sicher tausendmal, aber es geht darum, dass ich jemanden vor kurzem kennengelernt habe, der absolut mein Typ ist, jedoch wohnen wir fast 1000 Kilometer entfernt und naja, man kann seine Gefühle nicht kontrollieren aber ich stehe schon sehr auf ihn und das in so kurzer Zeit (3 Wochen ca.) ich kanns nicht kontrollieren und natürlich auch nicht abstellen, weiß aber nicht wie ich weiter diesen intensiven Kontakt mit ihm halten soll.

Ich bin jemand, der Ghostet leider einfach, wenn ich Gefühle entwickle und weiß die andere Person nicht oder es hat wegen der Entfernung keinen Sinn. Ob er Gefühle hat, bezweifle ich irgendwie wegen der kurzen Zeit. Wir haben das Thema Fernbeziehung mal besprochen und wussten beide, dass es keine Option wäre für uns.

Was soll ich tun? Hab ihm nun lange Zeit nicht mehr geschrieben, weil es mir weh tut freundschaftlich mit ihm weiter schreiben zu müssen und ich die Gefühle nicht unterdrücken kann. Will aber nicht weiter ghosten, finde es scheiße und wäre nur egoistisch aus Selbstschutz oder wäre es doch sinnvoll?

Auch wenn ich ihm das schreibe, wüsste ich nicht was es bringen würde, auch wenn er die Gefühle erwidert (warum auch immer) hätte die Fernbeziehung auf Dauer kein Sinn, weil wir beide in der jeweiligen Stadt unbedingt leben wollen.

Freunfschaft wäre auch nicht drinne, weil ich mich kenne und die Gefühle nur tiefer werden würden, vorallem bei unserem täglichen Kontakt. Oder soll ich sie doch versuchen zu unterdrücken?

Hab keine Ahnung.. hatte so ne Situation irgendwie auch noch nie

Freundschaft, Fernbeziehung, Liebe und Beziehung, verknallt, Kontaktabbruch, Gefühle unterdrücken
Ihr nochmal schreiben?

Ich habe seit einem halben Jahr kein Kontakt mehr mit einer mir damals unglaublich wichtigen Freundin. Im November hatte sie ihren Freund kennengelernt und wie das eben so ist in der Anfangszeit, wurde ich total uninteressant. Es war okay für mich, das kennen wir ja alle, am Anfang will man nur beim Partner sein. Naja anstatt das es sich gebessert hat, wurde es schlimmer. Sie hatte sich irgendwann gar nicht mehr gemeldet, mir nicht mehr geantwortet. Ich kam mir langsam etwas verarscht vor muss ich sagen. Im Januar hatte ich ihr dann versucht zu erklären, das ich es zwar schön finde, das sie jetzt einen Freund gefunden hat, aber doch bitte ab und an sich Zeit für ihre Freunde nimmt. Sie meinte es würde ihr leid tun, sie würde das ändern. Leider hat sich nichts geändert. Einen Monat später habe ich es wieder angesprochen, wieder sie selbe Antwort und mal wieder keine Veränderungen…

Ich war dabei mit ihr abzuschließen, wollte es einsehen das sich die Sache wohl auseinander gelebt hat… Seitdem ist Funkstille. Und auch wenn ich mir seit Monaten sage, es ist wohl besser so, tut es in manchen Momenten gewaltig weh. Sie hat mir wirklich viel bedeutet und tut es wohl immer noch.

In manchen Momenten, so wie jetzt, würde ich ihr wirklich gern schreiben. Wiederum denke ich mir aber auch, es ist jetzt zu lange her, das wäre ziemlich komisch.

Und dieses von 0 auf 100 fallen lassen gabs auch nicht nur einmal…

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Kontaktabbruch
Sollte ich zur ihr wieder Kontakt aufbauen?

Moin, momentan bin ich etwas am nachdenken wegen einer ehemaligen Freundin und.. ja

Es ist folgender maßen: Meine ehemalige Freundin ist jetzt seit knapp 2 Monaten deswegen meine ehemalige Freundin, weil sie bei dem festen Freund von meiner Besten Freundin scheiße über sie und zum teil auch über mich erzählt hat. Da sind Sachen gefallen wie das ich in meine beste Freundin verliebt sei (was stimmt, aber ich hab es ihr anvertraut und sie erzählt es weiter), sie mir Nackt Bilder geschickt haben soll (was gelogen ist) usw.. das ganze hat sie gemacht weil sie extrem streit hatte mit meiner besten Freundin. Am ende ist zum Glück alles gut gegangen, aber auch nur weil sie ihren Freund davon überzeugen konnte das sie lügt.. trotzdem ist er mir halt jetzt gegenüber misstrauisch was ich auch verstehen kann wenn ihm sowas erzählt wird.

Wie auch immer, ich hab ihr dann gesagt das ich dass absolut scheiße von ihr fand und erstmal keinen Kontakt mehr will vielleicht auch für immer (weil es mich halt einfach sehr verletzt hat), sie hat es akzeptiert. Nun hat sie sich seit dem bisher schon 2 mal wieder gemeldet und sich entschuldigt, sie hat eingesehen das es scheiße war und sie wollte mich da nicht mit reinziehen sondern war nur sauer auf meine Beste Freundin weil die halt streit hatten..

Ich weiß nicht was ich machen soll. Zum einen vermisse ich die Zeit mir ihr, zum anderen will ich nicht wieder verletzt werden und ich weiß nicht ob ich ihr das jemals richtig verzeihen kann.. was sowas angeht bin ich vielleicht etwas empfindlich kein plan..

Sollte ich sie anschreiben und sagen halt das ich wieder bereit wäre für Kontakt, sie aber sowas nie wieder machen soll etc. oder was soll ich machen?.. Danke für jede Hilfe

Freundschaft, Kontakt, Liebe und Beziehung, Kontaktabbruch
Kontakt halten oder ziehen lassen..?

Hallo zusammen..

Da ich einfach mal einen außenstehenden Rat brauche, oder hoffe das er mir Hilft, wende ich mich an euch.

Ich hab seit geraumer Zeit, etwas mit einem Mädchen/Frau zutuen, mit der ich mich eigentlich ziemlich gut verstehe & eigentlich weiß ich auch, dass sie mich auch gerne hat. Aber es kommt sehr sehr oft so Desinteressiert von ihrer Seite rüber, ich weiß dass sie es grade in vielen dingen nicht einfach hat.

Wir haben auch schon darüber gesprochen, und sie meinte sie braucht grade einfach noch Zeit, was auch vollkommen Okay ist..

Aber den einen Tag machen wir viel, reden viel etc. und am anderen Tag ist wieder so als wäre ich egal.. Was mir einfach extrem weh tut..

Man fragt, ob man etwas unternehmen möchte, dann heißt es "joa sage dir später bescheid" dann muss ich sie aber wieder anschreiben und ob zu fragen ob wir überhaupt noch was machen wollen, dann kommt meistens sowas, wie bin noch unterwegs oder das es heute einfach nicht mehr passt.

Ich gebe ihr wirklich viel Aufmerksamkeit, und sie weiß auch wie ich empfinde.. Ich würde & setze Himmel und Hölle in Bewegung, damit es ihr gut geht. Vieles kommt einfach nur von meiner Seite aus, z.B Thema treffen. Ich weiß einfach grade nicht weiter ob es bei mir und ihr überhaupt eine Zukunft hat, oder ob ich einfach nur ein "Selbstverständlicher Zeitvertreib bin" . Sind halt beide keine 14 mehr, und so habe wir auch nie miteinander gesprochen, aber werde einfach in vielen dingen nicht schlau aus ihr, und wenn dann teilweise sowas kommt, ist es schon sehr verletzend, einfach auch weil sie Interesse und dann wieder Desinteresse zeigt.

Daher wollte ich vielleicht euch mal fragen, was ihr darüber denkt, sollte ich sie gehen lassen & es abschließen / beenden oder sollte ich weiter hartnäckig bleiben und auf sie warten? (kann mir alles mit ihr vorstellen)

Ich danke euch vielmals!

Liebe, Freundschaft, Herzschmerz, Kontakt, Liebe und Beziehung, Verzweiflung, Kontaktabbruch
Ist die Wahrscheinlichkeit da, dass er sich irgendwann wieder melden wird?

Um eins klarzustellen, ich weiss, dass mir niemand beantworten kann ob er sich wieder bei mir melden wird oder nicht, aber ich will einfach wissen, ob noch Hoffnung da ist. Ich habe durch einen Freund einen Jungen kennengelernt. Wir schrieben 1 Woche bevor wir uns das erste Mal trafen und dann trafen wir uns auch zwei Tage nacheinander. Schon beim ersten Treffen vertraute er mir etwas an was niemand ausser ihm wusste und es ging um etwas schicksalhaftes, denn es stellte sich heraus, dass das was er mit erzählte auch etwas war, dass mich betraf, was ich hier nicht erwähnen kann. Jedenfalls ging mir das alles zu schnell weshalb ich am nächsten Tag den Kontakt zu ihm abbrach. Er war sehr süss zu mir und hat beim Treffen auch immer meine Nähe gesucht, also denn Körperkontakt (Nicht aufdringlich, z.B. nahm mich in denn Arm, umarmte mich und hielt meine Hand) Er lösch dann meine Nummer, aber auf Snapchat behielten wir uns. Ich bereute es danach, weil er eigentlich auch in guter Mann war und meldete mich nach 2 Monaten wieder und nannte ihm die wahren Gründe für denn Kontaktabbruch. Wir schrieben dann etwa für 2 Monate 24/7, vom Morgen bis zum schlafen gehen. Als es mir mal nicht gut ging, kam er auch sofort zu mir und wir trafen uns in diesen 2 Monaten nur 2 mal. Er war immer noch süss zu mir, aber er hat mich eigentlich fast nie gefragt, ob wir uns mal treffen wollen, doch wenn wir uns trafen war er wieder total süss zu mir und umarmte mich die ganze Zeit, er hat mir auch immer geschrieben wie gerne er manchmal einfach mit mir kuscheln würde. Aber in den letzten Tagen fingen wir ans oft zu diskutieren, was er gar nicht toll findet, weil er Drama hasst und irgendwann wurde es ihm zufiel, dass er einfach den Kontakt abbrach. Als Grund brachte er auch, dass er mach den Sommerferien dann noch weniger Zeit hätte, da er dann studieren wird. Ich war total zerstört, da ich anfing Gefühle für ihn zu entwickeln. Aber er hat weder meine Nummer noch mich auf Snapchat gelöscht. Wir haben jetzt seit 3 Wochen keinen Kontakt mehr, aber er schaut jede Story von mir an, die ich täglich auf Snapchat poste. Er hat auch schon selber Storys gepostet, die eigentlich völlig unnötig sind, in denen er zeigt was er macht und man merkte, dass er diese Storys nur gepostet hat, um mir zu zeigen, was er macht, denn er hat sie jedesmal nachdem ich sie angeschaut habe, sofort wieder gelöscht. Ich kann ihn nicht vergessen und ich kann auch nicht verstehen, wieso er noch meine Storys anschaut, die meistens von meinem Gesicht sind, obwohl er denn Kontakt abgebrochen hat und gesagt hat, dass es besser ist, wenn wir nicht mehr zusammenschreiben. Ich habe ihn auf gefragt, ob ihm all die süssen Dinge die er zu mir gesagt hat und unsere Treffen ihm nichts bedeutet haben, doch er hat gesagt, dass sie ihm etwas bedeuten. Wieso hat er dann denn Kontakt abgebrochen. Am nächsten Tag nach unserem Kontaktabbruch war er im Club feiern, obwohl er eig gegen feiern ist. Wird er sich echt wieder melden?

Liebe, Männer, Gefühle, Liebe und Beziehung, Wahrscheinlichkeit, Kennenlernphase, Kontaktabbruch
Kaum und wenn dann komische Vater-Tochter Beziehung. Kann das irgendwer nachvollziehen?

Hallo,

ich möchte mal etwas loswerden.

Ich(w 14). Meine Eltern sind seit dem ich 3,5 bin getrennt. Die Trennung ging von meiner Mutter aus. Die ersten 3 Jahre war ich jeden Mi und Do Nachmittag bei meinem Vater. Irgendwie gab es nach diesen drei Jahren keine festen Treffen mehr, obwohl wir im selben Ort wohnen (jetzt noch immer).

Als ich 5 war hat meine Mutter einen neuen kennengelernt, mit dem wir relativ schnell zusammengezogen sind. Ich kam sofort gut mit ihm klar, aber er ist für mich kein Ersatz für meinen leiblichen Vater.

In der Grundschulezeit hatte ich noch Kontakt zu meinem leiblichen Vater, aber er war mir irgendwie peinlich und ich fühlte mich auch nicht mehr wohl. Dies liegt vor allem daran, dass wir von Grund auf verschieden sind. Ich bin eher das ruhige, schüchterne, unselbstbewusste, aber hilfsbereite, pflichtbewusste und liebe Mädchen.
Und er ist gar nicht pflichtbewusst, kann nicht mit Geld umgehen, ist laut, beleidigt andere Leute vor mir (also sagt mir Beleidigungen zu den Leuten, wenn die Leute das gar nicht mitbekommen), er ist volltatooviert, er ist laut, er hatte für 5 Jahre „die große 20 Jahre jüngere Liebe aus Thailand, die ganz bestimmt nicht an seinem Geld interessiert war“ . Generell verhält er sich eher wie ein 18 jähriger, als wie ein 52 Jähriger Vater. Er hat eine Kneipe und denkt gefühlt nur an Party, Frauen und Alkohol.
Er und ich waren auch mal zusammen im Urlaub und dort hat er mir eingeredet, dass Mama ihn betrogen hat und ihn nur wegen ihrem neuen verließ. Er meinte auch, dass er direkt nach der Trennung den Passat von dem neuen Freund meiner Mutter vor der Tür gesehen hat (später wurde mir bewusst, dass Mamas neuer Freund zu dieser Zeit ein anderes Auto hatte und mein Vater mich natürlich angelogen hatte). Außerdem kamen solche Aussagen wie: Ich habe mein Motorrad (so eins mit drei Rädern und ich fand das früher voll krass) nur wegen deiner Mutter verkauft und nen halbes Jahr später verlässt sie mich. Oder „wenn wir noch zusammen wären hättest du den Dachboden für dich allein“ oder „wir hätten einen Garten mit großem Pool“. Ich war da 8 und habe die ganze Nacht geweint. Das letzte Mal hat er sowas vor vier Monaten gesagt.
Er hat es auch mehrmals vergessen mich irgendwo abzuholen, was vorher besprochen war.

In der 4. Klasse hat Mama ihren Mann geheiratet und er adoptierte mich. Mein Vater hatte nichts dagegen. Nach der Adoption änderte sich an unserem Verhältnis nichts.

Jetzt

Mein Vater hat seit 2 Jahren ne Neue. Davor hat er sich manchmal noch von sich aus gemeldet. Jetzt nur noch an meinem Geburtstag und Weihnachten. Wenn ich mich melde antwortet er nur kurz. Ich empfinde sowohl für meinen Vater als auch Adoptivvater keine Liebe. Deshalb fühle ich mich schlecht. Ich möchte eigentlich keinen Kontakt zum Vater, aber mich verletzt es trotzdem, dass er eigentlich keinen Kontakt zu mir möchte. Wenn ich bei ihm bin fühle ich mich total unwohl und ich dachte, dass man seine Eltern bedingungslos liebt

Familie, Freundschaft, Vater, Liebe und Beziehung, Kontaktabbruch, Vater-Tochter-Beziehung
Um neuen Versuch Fragen?

Liebe Community,

Da ist dieses Mädchen mit der ich mehrere Monate lang geschrieben, fast schon geflirtet habe. Ich war und bin hin und weg und verliebt bin ich auch.

Ich bin noch nie jemandem begegnet den ich so gerne heiraten und mit dem ich so gerne alt werden möchte.

Jeden Tag haben wir mehrere Stunden miteinander geschrieben und über alles mögliche geredet und eines Tages hat sie mir dann geschrieben und gesagt, dass sie lieber nicht mehr mit mir schreiben möchte. Ich weiß nicht was ich mir dabei dachte aber ich tolerierte ihr Angebot und wir brachen den Kontakt ab.

Ich habe neulich gesehen dass sie einem neuen Jungen folgt - und er ihr auch. Ich weiß nicht ob er auch früher schon da war und ob sie Kontakt haben oder sonst noch was.

Und hier kommt auch meine Frage:

Soll ich sie anschreiben und nach einer Zweiten Chance fragen? Ich weiß nicht ob ich ihr das Herz gebrochen habe oder sie traurig war dass ich einfach den kontakt abbrach. Noch viel schlimmer: Vielleicht ist sie schon über mich hinweg und hat mich vergessen? Wenn ich ihr schreibe und sie mit dem Jungen befreundet oder zusammen ist, kann das ja nicht gut sein - und ich will nichts ungutes anstiften.

Wenn ich sie anschreibe, wie soll ich anfangen? Ich werde sie bitten mir das Herz zu heilen oder zu brechen, aber wie? Und was wenn - ach keine Ahnung man ich weiß nicht! Und deswegen frage ich ja.

Ich brauche euren Rat. Ich brauche echt dringend Hilfe.

Erdem

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Jugendliche, Liebe und Beziehung, 2 chance, Kontaktabbruch
Soll ich weiterhin Kontakt zu Vater nehmen?

Hallo,

ich habe eigentlich keine so richtige Kontakt zu mein Vater , ich sehe ihm kaum und will es auch nie , ich hab letztens mit ihm per WhatsApp Kontakt aufgenommen weil meine Onkel mütterlicher Seite kannte seine Nummer und hat es mir gegeben .

mein Vater hat sich nie um meine Mutter, Schwester und mich gekümmert, er war nie da .
mich hab ihm per WhatsApp geschrieben warum er es tut warum er sich nie um uns gekümmert hat und ich habe ihm gesagt als Vater muss man sich um seine Kinder kümmern und finanziell unterstützen.
Aber für ihm scheint es egal zu sein . Er ist bei seine Eltern und so so hat er es gesagt und ich hab ihm gefragt ob er Frau hat und Kinder er meinte : keiner kann meine Eltern mir wegnehmen und so , er ist voll komisch , was hat es denn damit zu tun . Ich hab seitdem nie wieder mit ihm geschrieben.

dieser Vater ist voll komisch er hat immer seine Eltern , Brüder unterstützt nie meine Mutter, Schwester und mich . Das ist voll traurig wie kann man so verantwortungslos sein 🧐🙄🤦🏻‍♀️😬🤷🏻‍♀️ .
Meine Alleinerziehende Mutter hat es voll schwer und als ich und meine Schwester 9 Jahre alt waren sind wir mit Mutter nach Deutschland gekommen die finanzielle Situation von uns hier ist auch nicht gut ….

was soll ich machen soll ich noch Kontakt per WhatsApp mit meinem Vater aufnehmen oder ist es Zeitverschwendung.
mich hasse ihm und ich will eigentlich kein Kontakt zu ihm haben , aber meine Mutter sagt ich soll noch Kontakt zu ihm haben auch wenn er kein guter Vater ist .

Was meint ihr?

Familie, Freundschaft, Vater, alleinerziehende Mutter, Hass, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Kontaktabbruch
Wie verändere ich mich?

Hey, liebe Community.

Ich muss euch kurz vorwarnen, das hier wird jetzt ein sehr langer Text, bitte lest ihn nur, wenn ihr Zeit habt, eine bestenfalls ausführliche Antwort zu geben. Das würde mir wirklich sehr weiterhelfen, Dankeschön… ^^

Folgendes: Ich musste in der letzten Zeit (also eigentlich innerhalb des letzten Jahres) sehr viel durchmachen. Die Schule wurde zuerst stressiger, ich hatte eine depressive Phase und kam nicht mehr mit mir selbst zurecht. Aber meine beste Freundin, die Unterstützung meiner Eltern und Aufmunterungen haben es soweit geschafft, dass ich wieder total glücklich war und dachte, dass es jetzt wohl kaum besser laufen konnte. Aber ja, ich irrte mich.

Vor etwa zwei Monaten hat sich dann schlagartig alles verändert. Meine beiden besten Freundinnen, die mich so sehr unterstützt und mich aufgebaut hatten, sind zusammen nach Österreich in eine Ferienwohnung gefahren. Eigentlich sollte ich auch mitkommen, aber ich hatte keine Zeit. Dort ging es dann ganz ab: eigentlich verstehen sich die beiden gar nicht so gut, deshalb schätze ich, hatten sie nichts besseres zu tun, als über mich zu lästern. Tja, und dann kam so einiges ans Licht: Alte WhatsApp Chats, irgendwelche Lästereien, Konflikte etc. Ich gebe zu, ich habe mich nicht immer korrekt verhalten, allerdings ging es mir in diesen Zeiten ja wie gesagt nicht sonderlich gut, auch wenn das keine wirkliche Rechtfertigung ist.
Naja, das haben sie mir alles ein paar Tage später in der Schule erzählt. Ich habe mich tausend Mal entschuldigt und ihnen erklärt, dass ich es ohne die beiden niemals wieder so weit geschafft hätte und alles, aber sie meinten, sie wollen auf Abstand gehen. Ich war am Boden zerstört. Ich hatte auf einen Schlag den Grund dafür verloren, warum es mir so gut ging. Nichts hat geholfen, weder eine wiederholte Entschuldigung, noch eine weitere Erklärung. In der Schule habe ich dann immer etwas mit anderen gemacht, aber es ist und war einfach nicht dasselbe. Jeden Nachmittag habe ich geweint, und das tue ich bis heute. Das erstaunliche ist aber: Inzwischen sind sie wieder einigermaßen nett zu mir gewesen, ich hatte sogar das Gefühl, dass die eine wieder etwas Kontakt zu mir aufbauen wollte, aber naja..

Jedenfalls sind jetzt Sommerferien, und ich habe niemanden. Die beiden treffen sich jetzt immer und übernachten beeinander, so, wie ich es immer letztes Jahr mit ihnen gemacht habe.. Ich vermisse die zwei so unglaublich. Die Sommerferien letztes Jahr waren so fantastisch, ständig diese Flashbacks… Ich könnte direkt schon wieder heulen.

In diesem einen Jahr habe ich mich auch ungewollt ziemlich verändert, aber ich möchte wieder das alte Ich sein! Ich kann so nicht weiter machen!
Was kann ich nur tun?☹️

Leben, Schule, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Sommerferien, Verzweiflung, Kontaktabbruch, bitte helfen
Warum hat sie Kontaktabbruch gemacht?

Hi liebe Community

Und zwar ich möchte mal von euch eure Meinung wissen und zwar was wäre euer empfinden wenn eine gute Freundin Kontaktabbruch macht euch blockt und euch löscht komplett dass ihr gar keinen Kontakt mehr habt und das auch noch für etwas wovon ihr gar nicht wisst warum und für was so geht's mir nämlich jetzt und zwar meine Freundin ist die Nichte von meiner besten Freundin die zwei sind verwandt und auch beste Freundinnen ich bin mit meine Freundin halt blutsschwester und ich sind beide 13 und sie ihre Nichte ist 12 aber ihre Nichte wie hat schon 30 mal sage ich jetzt mal im Jahr Kontaktabbruch gemacht angeblich aber am nächsten Tag ist sie immer zu mir hergekommen und sagt immer so oh mein Gott es tut mir so leid du bist mir viel zu wertvoll können wir bitte doch noch Freundinnen sein und ich sage immer ja wirklich immer langsam frage ich mich aber warum ich das auch noch zu tu und meine beste Freundin hat jetzt ist mir in den Rücken gefallen die ist wirklich in Rücken gefallen und zwar das war so sie hat ihre Nichte erzählt dass ich über sie lästern hinter ihrem Rücken das hat sie geglaubt und hat dann Kontaktabbruch gemacht warum sollte ich ja wie meine Freundin lästern kann der mir was liegt ich meine wir waren ja mega gut befreundet aber sie meine beste Freundin konnte auch schon damit nie umgehen dass ich mit ihr befreundet war mit ihrer Nichte also ja wie ihre Nichte und könnte sie deswegen das gemacht haben also meine beste Freundin und was ich aber jetzt nicht verstehe ich meine ich habe ja nie gelästert über sie über ihre Nichte und ja sie hat mir quasi also ihre Nichte hat mir quasi die Schuld gegeben für etwas wovon ich weder wusste noch für etwas konnte und ich möchte sie irgendwie zurück auch wenn sie schon 20 mal Kontaktabbruch gemacht hat aber irgendwas fühlt sich das so falsch an aber irgendwie auch doch richtig aber ich weiß jetzt einfach nicht was ich machen soll weil ich habe jetzt auch Kontaktabbruch für zwei Tage aber nur mit meiner besten Freundin gemacht weil die gleich in die Luft gegangen ist wie ich na ja sage ich jetzt mal die Nummer wieder von ihrer Nichte haben wollte die hat mich sofort abblitzen lassen was soll ich jetzt tun

Viele Grüße und schonmal danke im voraus

Soll ich es ruhen lassen? 100%
Soll ich mit beiden reden? 0%
Soll ich mit jedem einzeln reden? 0%
Freundschaft, Kontaktabbruch
Wie einen geschickten Kontaktabbruch?

Leute ich habe eine Freundin, die ich Ende 2019 kennengelernt habe. Jedoch merke ich dass sie mich nur runterzieht und nicht gut tut.
Ihre Hauptgesprächsthemen : abnehmen, Kalorien von anderen zählen, sich aufregen; wenn jemand ein IPAD hat und vegan vegan vegan. Meine Mutter ist selbst Vegetarierin, sie würde nie auf die Idee kommen, jemand damit zu nerven.
Diese Freundin ist mal vegan, mal vegetarisch. Ich habe sie paar mal im lockdown gesehen. Sie wollte immer zu mir und habe immer vegetarisch gekocht. Letztes Mal hat sie ihre vegane Zutaten mitgebracht und mich drum gebeten, alles damit zu machen, was ich echt unverschämt finde. Zudem möchte sie immer zu mir. Ich war nicht einmal bei ihr. Nun gebe ich ihr nächstes Wochenende 2 Bücher zurück und habe vorgeschlagen, dass wir uns in der Stadt treffen. Sie meinte ja, sie kann auch zu mir kommen ( kostenloses Essen deswegen). Ich meinte nein, lieber in der Stadt. Ich bin sehr offen und die letzte die auf geld schaut. Aber ich hab gemerkt, dass nie nur nehmen will und nicht geben. Wie erwähnt gehen mir ihre Gesprächsthemen auch total auf die Nerven. Habe schon zig mal gesagt, sie soll mit mir nicht über sowas reden. Ihre Reaktion: beleidigt sein. Letztes Jahr war es soweit, dass ich wegen ihr Komplexe hatte und nix ärmelloses mehr angezogen habe. Ich bin sportlich und trainiert, selbst da hat sich mich verunsichert.

So am Wochenende ist von meiner Seite das letzte Treffen, danach höchstens in einer Gruppe, wenn andere dabei sind.
Soll ich ihr klar machen, dass ich keine Lust auf sie habe oder ich melde mich nach diesem Treffen einfach nie wieder?

Männer, Freundschaft, Freunde, Frauen, Psychologie, Liebe und Beziehung, Kontaktabbruch
Bin ich eine toxische Freundin wenn ich mich nicht von einer toxischen Freundin löse?

Hey,

Ich habe eine Freundin die wahrscheinlich toxisch ist. Ich bin mir zwar nicht sicher, weil sie sich nicht toxisch verhält, sagt aber dennoch viele Dinge die sehr verletzend sein könnten (was sie nicht tuen, weil ich ein starkes Selbstbewusstsein habe) und unsensibel sind. Ich werde jetzt nicht nennen was für Dinge, aber sie können wirklich sehr verletzend sein.

Ich kann einfach nicht den Kontakt abbrechen, weil ich 1. keinen großen Grund habe und 2. nicht nein sagen kann.
Ich muss zugeben dass meine Freundin manchmal solche Dinge sagt, die mich nicht verletzten sondern eher wütend machen, weil sie sich traut sowas zu sagen obwohl niemand nach ihrer Meinung gefragt hat, dass ich einfach mit meinen Freundinnen über sie rede. Ich fühle mich unfassbar schlecht deswegen, aber ich erzähle nur Dinge die sie zu mir sagt und nichts privates was sie verletzen könnte, wenn ich es anderen erzähle.

Macht mich das genauso toxisch wie sie? (Auch wenn ich nichtmal weiß ob sie wirklich toxisch ist)

PS: Ich denke nicht dass sie einen schlechten Charakter hat, ich denke nur dass unsere Charaktere einfach nicht so gut zusammen passen, weil sie sehr oft unsensibel ist und sagt sehr viele negative Dinge obwohl sie nicht nach ihrer Meinung gefragt wurde, und stellt sich gleichzeitig als Optimist da. Sie hat aber wirklich eine sehr optimistische Art, es sind nur die Worte die sie sagt & die Blicke.
(Wahrscheinlich passen unsere Charaktereigenschaften auch einfach nicht so zusammen)

Freu mich auf eure Antworten! :)

Freundschaft, Psychologie, Freundin, Liebe und Beziehung, schlechtes gewissen, Kontaktabbruch, toxisch
Einfach den Kontakt jetzt zu diesen Freunden vermeiden?

Ich hab meiner Freundin gesagt, dass ich unseren gemeinsamen Freund süss finde und sein Zweifeln, dass er nie eine Beziehung finden wird nicht nachvollziehen kann, weil er für mich schon attraktiv ist und positive Charaktereigenschaften hat und ich mich echt gut mit ihm verstehe Nur denke ich wäre es noch zu früh ihm sowas zu sagen, auch weil ich nicht wüsste, ob ich sein Typ bin. Er mag mich echt gerne und ich mag ihn auch.. nur naja jetzt wollten wir uns alle Drei treffen und es kommt mir jetzt komisch vor.. weil die Freundin es ja weiss, was ich über ihn denke, dass ich mir eine Beziehung irgendwann evtl schon vorstellen könnte. Er hat mich oft gefragt, was ich über ihn denke und naja ich konnte nur positives sagen.

Irgendwie weiss ich auch nicht, wie ich jetzt mit ihm umgehen soll. Irgendwie hab ich auch Angst, dass ich mit der Zeit was für ihn empfinden könnte. Letztens hat er mir was über eine Freundin von sich erzählt, wo er den Kontakt vermisst und irgendwie hat mich Das eifersüchtig gemacht.

Irgendwie hab ich jetzt Unsicherheit und Angst in mir und das Gefühl ich kann beiden Freunden nicht mehr gegenüber treten, auch wenn die Freundin meinte, dass sie nicht anders über mich denkt. Er hat psychische Probleme und ich auch. Nur dass es bei mir komplexere sind. Ich hab unter anderem Depressionen. Ich würde am liebsten einfach für immer in meinem Bett liegen bleiben und Alles vermeiden. Irgendwie grüble ich darüber, dass ich nie Jemanden finde, der mit mir zusammen sein will. Bisher wollten mich nur die Idioten kennenlernen und der Freund denkt über sich, ob er sich mehr so verhalten sollte, damit er Eine abbekommt.. dabei finde ich ihn perfekt so wie er ist.

Freundschaft, Freunde, Psychologie, Liebe und Beziehung, Unsicherheit, Kontaktabbruch
Was in der Situation tun (Freundschaft, ignorieren)?

Ich habe in der Berufsschule vor ein paar Jahren eine Mitschülerin kennengelernt. Sie ist eigentlich nett und hat mir nie was getan. Aber sie ist ziemlich aufdringlich, mag nicht, dass ich hauptsächlich schwarze Kleidung trage und ist Zeugin Jehovas.

Als wir ein Jahr lang in der selben Klasse waren, haben wir uns zwar gut verstanden, aber hatten nur oberflächliche Gespräche. Denn ich bin eigentlich wegen vielen Gründen (Bi-sexuell, düstere Musik, Atheistische und religionskritische Einstellung, Witze über Religionen) eigentlich kein Mensch, den Zeugen Jehovas unbedingt toll finden. Deshalb weiß sie wenig über mein wahres ich. Sondern nur über mein angepasstes "Schul-ich". Eine richtig gute, tiefgründige Freundschaft wäre also nicht möglich.

Sie hatte nach dem Schulwechsel ein paar mal gefragt, ob wir uns treffen wollen. Ein oder zweimal habe ich sie auch zum Grillen mal getroffen. Ich habe aber irgendwann nur noch abgelehnt und sie schlussendlich ignoriert. Dabei habe ich zum Teil auch gelogen und meinte, dass es mir nicht gut geht. Denn ich fühle mich meistens so, als müsste ich alles rechtfertigen, einfach nur zu schreiben "ich möchte keinen Kontakt", fällt mir sehr schwer. Und jetzt, nach fast einem Jahr wo wir nicht mehr geschrieben oder uns gesehen haben, fragt sie mich plötzlich auf Whatsapp wie meine Ausbildung so läuft.

Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass sie mein Ausbleiben von Antworten als Kontaktabbruch sieht, aber jetzt hat sie mir plötzlich wieder geschrieben. Und ich weiß nicht, was ich jetzt tun sollte. Sie zu ignorieren wäre sicher falsch, aber wieder eine oberflächliche Freundschaft führen will ich auch nicht. Ich will eigentlich keinen Kontakt mit ihr haben.

Ich habe auch ein schlechtes Gewissen deshalb, weil sie kaum Freunde hat sie ist ebenfalls behindert.

Ich bin leider kein so kommunikativer Mensch, da ich Asperger-Autistin bin. Mir fallen solche Situationen schwer. Deswegen bitte ich um Tipps.

Religion, Freundschaft, Gefühle, Freunde, Kommunikation, Zeugen Jehovas, Psychologie, asperger-syndrom, Autismus, Behinderung, ignorieren, sozialverhalten, Schulfreunde, Kontaktabbruch
ich vermisse ihn und will wieder kontakt?

ich hab vor einem Monat einen jungen kennengelernt wir haben uns super verstanden, jeden tag telefoniert, geschrieben unser Kontakt war eng. Ich wüsste immer was er macht. Er mochte mich und ich mochte ihn. Wir haben 24/7 aufeinander gehockt. Jedoch lebte er 500 km entfernt ich habe mich dann entschieden ihn zu besuchen, weil ich unbedingt ihn richtig kennenlernen wollte und seine nähe spüren wollte. ich blieb bei ihm 3 Tage. Wir haben dann gemerkt dass wir nicht über alles reden konnten. ich konnte mich nicht öffnen obwohl mich paar Sachen gestört haben und habe mich deshalb komisch verhalten. z.B dass er an unseres erstes treffen bekifft antraf und dann direkt mit mir sex haben wollte. Was wir danach auch hatten.

Es war ihm dann alles zu viel und er meinte dann er glaube wir sehen uns nicht mehr wieder, weil ich mich manchmal komisch verhalten habe. Er wollte auch keinen Sex mehr.

Es hat mir sehr weh getan. Ich glaube ich habe ihm sehr viel Liebe geschenkt ... zu viel Aufmerksamkeit und auch dass ich zu ihm gefahren bin. Hätte ich nicht machen sollen.. aber ich war zu ungeduldig. Er meinte es wäre ihm alles viel zu schnell und zu viel.

Ich entschied mich ihn nicht mehr anzuschreiben. Die Nächte waren so einsam, weil die Gewohnheit mich traurig gemacht hat. Er hat mich auch nicht mehr angerufen oder angeschrieben.

Villt wollte er auch nur das eine von mir, aber dafür muss man mir doch keine Hoffnung machen? ich hätte auch so mit ihm geschlafen, weil ich genau so Lust hatte.

Mittlerweile ist schon 1 Woche vergangen.

ich will ihn so gerne anschreiben. Fragen wie es ihm geht und ganz langsam alles wieder von vorne beginnen. Aber ich weiß dass er nicht mal einen Gedanken an mich verschwendet und sein Leben weiterlebt und es nicht so wird wie vorher

Ich sollte auch mein Leben weiterleben aber ich denke viel zu oft an ihn.

ich habe schon seine Nummer gelöscht seine Bilder und ihn auf soziale Medien entfernt. Er hatte mich auch darauf hin gefragt wieso ich ihn jz lösche. ich antwortete ihn nicht darauf

Freundschaft, Liebeskummer, Liebe und Beziehung, vermissen, Kontaktabbruch
Kontakt halten? Wie?

Hey also vorneweg, ich werd immer zu nem volltrottel der nix mehr auf die reihe kriegt, wenn er verliebt ist. Also kurzfassung, 3 monate kennen wir uns schon, es geht für beide(also auch von ihr aus in richtung beziehung),

seit 3 wochen geht sie aber auf distanz( ob positiv oder negativ ist egal) hab ihr n paarmal angeboten zu telefonieren usw ist sie nicht drauf eingegangen. Also es sieht so aus dass sie jetzt an der reihe ist , auf mich zuzukommen(hab schon genug gemacht) ich bin auch grad im urlaub und werde ihr nicht mehr schreiben weil es einseitig geworden ist weil sie auf distanz geht(also sie fragt solche dinge wie , wie gehts dir usw nicht mehr also zeigt grad eher wenig interesse)( also geb ich ihr denn abstand denn sie haben will) ich sehe sie erst nächsten Freitag wieder und werd da halt es so machen dass sie auf mich zukommt( sage halt nur hallo und wie gehts dir?)

Jetzt ist die frage , wenn sie nicht auf mich zukommt, nach wie viel Zeit soll ichs einfach sein lassen, ( ich möchte eigentlich nicht dass der Kontakt im Sand verläuft, weil ich sie , auch wenns mit beziehung nicht klappen sollte auch als gute freundin behalten will)

Jetzt stellt sich mir die frage, ( sie hat zuletzt geschrieben, aber etwas mit den ein thema beendet wurde) wie lange ich nichts mehr schreiben soll, obs besser ist einfach gar nix mehr zu schreiben, oder ob ich halt nach einer gewissen Zeit auf die bekannten schiene gehen soll, weil ich denke wenn sie jetzt nicht mehr von sich aus kommen wird hat sie ja kein interesse wahrscheinlich. wenn ja wie stell ich dass an?

Liebe, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Freundin, Kontakt, Liebe und Beziehung, freeze, Kontaktabbruch, Kontakt halten
Wie Kontakt abbrechen?

Ich (minderjährig) schreibe seit längerer Zeit mit einem GF Jungen, dem ich dummerweise meine Nummer gegeben habe. (Wir haben also nur Kontakt über GF und über WhatsApp, in echt kennen wir uns auch nicht.) Er ist in mich verliebt, das hat er mir auch schon oft gesagt. Ich sage ihm immer dass ich selbst keine Gefühle für ihn habe.

Am Anfang schrieb ich gern mit ihm doch dann fing es an mich zu langweilen. Ich war genervt von ihm.

Ich möchte schon seit längerem Kontakt abbrechen, auch weil ein paar Leute draufgekommen sind dass ich mit ihm schreibe, und die wollen dann immer wissen über was wir schreiben, wer er ist ect. Das will ich nicht alles erzählen und es ist ja auch schlecht, Fremden Leuten die Nummer zu geben, weshalb ich vielleicht Probleme mit meinen Eltern bekommen könnte, sollten sie es rausfinden.

Außerdem ist er aufdringlich, will telefonieren (was ich nicht will), möchte ständig Bilder und Sprachnachrichten von mir und fragt mich immer wenn ich mal kurz nicht zurückschreibe, wieso ichs nicht tu. Und er würde mich gerne treffen (er lebt in einem anderen Land). Das will ich absolut nicht.

Ich weiß, dass es eine Erleichterung für mich wäre, ihn loszuwerden. Wie sollte ich es am Besten machen (um ihn wenn möglich auch nicht zu sehr zu verletzen)?

Ich dachte daran, ihn einfach überall zu blockieren, doch erstens würde er nicht verstehen wieso ich das tat und zweitens könnte er mich anrufen.

ich hab auch vor einiger zeit damit angefangen, ihm so wenig wie möglich zu schreiben, damit er von sich aus keine lust mehr hat.... dann fragt er aber immer wieso ich so wenig schreibe und ich kann ihm nicht die Wahrheit sagen, weil ich ja selbst keine richtige Erklärung hab. Ich hab einfach keine Lust mehr auf ihn, es nervt und es stresst mich.

Was würdet ihr tun?

ohne Begründung überall blockieren 54%
anderes... 36%
einfach nicht mehr antworten 11%
Freundschaft, Jugendliche, Jungs, Jungs und Mädchen, Liebe und Beziehung, Kontakt abbrechen, Kontaktabbruch
Ex macht Schluss und bricht alle Kontakte ab - und stellt nach 3 Tagen alles wieder her?

Liebe Gutefrage Community,

seit über einem Jahr war ich in einer Liebesbeziehung...bis vor 4 Tagen.

Um den Trennungsgrund so einfach wie möglich zu erklären: mir ging es körperlich und mental am Anfang dieses Jahres überhaupt nicht gut. Ich lag halt gefühlt den meisten Tag alleine im Bett. Dabei wollte ich viel Zeit mit meiner damaligen Freundin verbringen, jedoch war ich sehr anhänglich und sie ziemlich schüchtern. Aus ihrer Perspektive hatte sie zu wenig Freizeit und investierte zu viel Zeit um mir vergebens zu helfen. Mir zuzugeben, dass sie nicht in der Lage ist mehr zu geben, war sie nicht aus Angst mir weh zu tun. Mit der Zeit wurde sie sehr toxisch mir gegenüber. Nach einigen Wochen ging es mir dann besser, aber sie bleib meistens trotzdem toxisch. Ich bot ihr an darüber zu reden, doch sie lehnte ab, schob die Toxizität auf Stress oder meinte, dass sie an allem Schuld ist. Irgendwann wollte ich tatsächlich den Grund für die Toxizität erfahren. Sie verlangte eine Beziehungspause. Diese dauerte 2 Tage. Am Ende meinte sie auf eine unklare Weise, dass sie mit mir und meinen Problemen nicht klarkommt. Irgendwie war aus ihren Nachrichten schwer zu erkennen, was jetzt der Grund für die Trennung ist. Als ob sie es selbst nicht wusste.

Jedenfalls brach sie alle Kontakte zu mir ab, entfolgte mir überall und meine Nummer wurde gelöscht, weswegen ich nur einen graues Profil sah.

Als ich nach 3 Tagen dabei war ihre Nummer zu löschen, merkte ich, dass ihr Profil wieder erschienen ist. Das bedeutet sie hat meine Nummer wieder eingespeichert. Sie ist auch immer die erste, die meine Stories oder meinen WhatsApp Status anschaut. Zudem fängt sie an mir wieder auf Social Media zu folgen. Meine Frage: Was sind ihre Motive? Soll ich es ignorieren und warten, was daraus wird, oder soll ich sie anschreiben?

Danke im Voraus

Abwarten/Ignorieren 100%
Ansprechen 0%
Amderes 0%
Liebe, Freundschaft, Beziehung, Social Media, Ex Freundin, Liebe und Beziehung, Ratschlag, Stalking, Kontaktabbruch

Meistgelesene Fragen zum Thema Kontaktabbruch