Hilfe: Qualitativ oder quantitative Befragung und Auswertung?

Hallo ihr alle,

für meine Bachelorarbeit habe ich einen qualitativen Fragebogen konzipiert, der anfänglich überwiegend offene Fragen beinhaltet hat. Geplant war, in dem Unternehmen, in dem ich schreibe, ein paar Personen zu befragen, aber nicht so viele, da es sich ja um eine qualitative Befragung handelt. Anschließend wollte ich eine qualitative Inhaltsanalyse durchführen, um die Fragebögen auszuwerten.

In der Zwischenzeit hat mein Betreuer immer wieder vorgeschlagen, ich solle doch so viele Fragen wie möglich in Form von "Multiple Choice" stellen, also z.B. "Wie hoch schätzen Sie XY ein?" Antwortmöglichkeiten: sehr hoch, einigermaßen hoch, nicht sehr hoch, etc..... außerdem soll ich laut Betreuer nun auch mehr Personen befragen. 

Nun habe ich im Ergebnis einen Fragebogen, der sowohl ein paar offene als auch die beschriebenen MC-Fragen beinhaltet. Ich habe so etwas in meinem Studium bislang noch nie gemacht und noch nie ausgewertet. 

Ich bin im Moment total überfordert, da ich weder weiß, wie ich die Ergebnisse am Schluss auswerte, noch um welche Form der Erhebung es sich konkret bei mir handelt.

Es ist ja kein rein qualitatives teilstandardisiertes Interview mehr, da MC-Fragen dabei sind, oder liege ich falsch? Muss ich die Antworten denn teilweise statistisch auswerten?

Vielleicht hat von euch schon jemand eine ähnliche Situation gehabt und kann mir hier weiterhelfen. 

Bin für jede Hilfe dankbar! 

Viele Grüße

Bachelorarbeit, Forschung, wissenschaftliches-arbeiten, qualitativ, forschungsmethoden, quantitative-forschung
0 Antworten
Woher bekomme ich für eine wissenschaftliche Arbeit Daten über Nutzer von sozialen Netzwerken?

Es geht um:

  • Facebook
  • Instagram
  • Whatsapp
  • Snapchat

Es geht um folgende Informationen:

  1. Warum nutzen die Menschen diese Dienste?
  2. Wie oft nutzen die Menschen diese Dienste?
  3. In welche Zielgruppen lassen sich die Nutzer einteilen?
  4. Wie sind deren prozentuale Anteile an der Gesamtnutzerzahl?
  5. Inwiefern beeinflussen sich die Zielgruppen in und mit ihrem Verhalten auf den Diensten untereinander? --> Wandern Teenager ab, wenn Senioren sich Anmelden, sind Influencer ein Grund einen solchen Dienst zu benutzen, können sie ihre Follower beeinflussen, wie etc. pp
  6. Allgm. Verhaltenspsychologische Auswertungen

Das ganze benötige ich dann als Gesamtangabe, also alle Nutzer weltweit und dann noch in die einzelnen Länder weltweit aufgeschlüsselt, die dann widerum in Regionen wie US Bundesstaaten, Bundesländer etc. pp aufgeschlüsselt.

Das Datenmaterieal auszuwerten und aufzubereiten ist nicht das Problem.

Das Problem ist, das ich nicht weiß, woher ich hier seriöse Daten bekommen soll. Facebook Inc. dürfte als Quelle ja nur bedingt vertrauenswürdig sein, sicherlich ist jede einzelne Zahl schöngerechnet...

Bitte helft mir herauszufinden, aus welchen Quellen ich Antworten auf diese Frage in Form vom Statistiken und Daten bekommen könnte.

Vielen Dank liebe gfn Community!

Marketing, Internet, Studium, Wirtschaft, Informationen, USA, Facebook, Daten, soziale-Netzwerke, Wissenschaft, Psychologie, BWL, Informatik, Journalismus, Marktforschung, recherche, Verhaltensforschung, VWL, wissenschaftliches-arbeiten, World Wide Web, Statistiken und Infos, WhatsApp, wissenschaftliche Arbeit, Instagram, Mark Zuckerburg, Snapchat
3 Antworten
Wer überprüft in der Wissenschaft die Qualität der Qualitätssicherer?

Es wird jetzt vom Skandal der "Fake Science" berichtet, wo "pseudowissenschaftliche Verlage" Publikationen "ohne Qualitätssicherung durch andere Fachleute" ermöglicht haben. Es wird gesagt, dass "das wichtigste an der Wissenschaft" fehle, eben diese "Qualitätssicherung durch andere Fachleute".

Ich werd bei sowas aber immer stutzig, da ich aus eigener Erfahrung weiß, dass es in so einigen Wissenschaftbereichen, vor allem im medizinischen Bereich, wo es wirklich um das Leben von Menschen geht, viele Bereiche gibt die so kompliziert oder schwer durchschaubar sind, dass es weltweit nur eine Handvoll Menschen gibt, oder noch weniger, die sich mit dem Thema beschäftigen. Wie stellt man da die Qualität der Qualitätssicherer fest?

Gedankenspiel:

Ein "Wissenschaftler" schreibt einen Artkel zum Thema "Hyperandrobolitische Mathematik der Gonkruenzia" in dem er den "Beweis" erbringt, dass "1+1 immer gleich 8458 ist". Diese "Hyperandrobolitische Mathematik der Gonkruenzia" ist so kompliziert, und arbeitet mit tausenden komplexen Formeln, so dass weltweit eigentlich nur 3 "renommierte Wissenschaftler" sie anwenden. Wer soll nun die Qualitätssicherung dieses Artikels durchführen? Ein normaler Mathematiker, der das nicht durchblickt oder einer der drei besagten Wissenschaftler, die sich wahrscheinlich gegenseitig kennen und gegenseitig stützen? Wie kann man im Extremfall die Falschheit der These "1+1 = 8458" belegen wenn die Formeln die zur Berechnung diese These dienten so komplex sind dass nur 3 Wissenschaftler sie anwenden können, diese 3 aber ihre eigenen Thesen gegenseitig stützen, auch wenn sie falsch sind?

Wenn nun also einer der 3 "Experten" den Artikel des anderen "Experten" prüft und genehmigt, obwohl er quatsch ist, niemand außenstehendes aber die Möglichkeit hat es ebenfalls zu überprüfen, ist das dann "seriöse Wissenschaft"?

Jaja, ich weiß, "Verschwörungstheorie" was ich hier alles schreibe... Genauso wie "Fake Science" ja nur "Verschwörungstheorie" ist... Ihr könnt ja trotzdem drauf antworten.

Medizin, Wissenschaft, wissenschaftliches-arbeiten, Pseudowissenschaften, publikationen, Philosophie und Gesellschaft
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Wissenschaftliches-arbeiten

Wissenschaftliches Zitieren von Aufzählungen

4 Antworten

Youtube-Link in wissenschaftlicher Arbeit - wie zitieren?

3 Antworten

Bachelorarbeit: Was gehört unter den Punkt "Methodisches Vorgehen"?

1 Antwort

Was ist ein "fachlicher Hintergrund"

2 Antworten

Plagscan Erfahrungen, Wie viel % sind normal?

2 Antworten

Ist ein Abstract notwendiger Bestandteil einer Bachelorarbeit?

3 Antworten

Prozent oder % und Zahlen bis 20 immer ausschreiben?

5 Antworten

Abstand des linken Randes für (Thermo-) Bindung einer Abschlussarbeit?

5 Antworten

Buchstaben ändern beim Zitieren in wissenschaftlichen Arbeiten

7 Antworten

Wissenschaftliches-arbeiten - Neue und gute Antworten