Fachbücher auf Webseiten zitieren (Mit Bezug auf Artikel 13)?

Hallo,

ich habe vor ihm Rahmen meines Studiums (Maschinenbau) eine Homepage zu erstellen, wo ich zu den verschiedenen Themen Werkstofftechnik, Bearbeitungsverfahren, Maschinenelement etc. Beiträge zu verfasse um den Inhalt für mich selber aufzuarbeiten, damit ich es mir besser einprägen kann, als auch Informationen für andere bereitzustellen.

Meine Frage ist nun mit dem Augenmerk auf Artikel 13 und die Verschärfung der Urheberrechte. Ich habe mich noch nicht so ausführlich damit beschäftigt. Wie verhält es sich mit meiner Idee? Meine Quellen zu den verschiedenen Themen werden Fachbücher sein, die ich evt. direkte zitiere oder eben den Inhalt sinngemäßg umschreibe.

Was muss ich hier beachten, damit ich auf der sicheren Seite bin? Darf ich solche Fachbücher auf meiner Homepage zitieren oder muss ich mir dafür erst schriftlich das Recht des Verlegers einholen? Wenn es mir erlaubt ist, wie habe ich die Bücher zu zitieren? Kann ich mich da an die Richtlinen für wissenschaftliches Arbeiten meiner Uni halten oder gibt es hierbei besonders etwas zu beachten? Was passiert, wenn ich vergesse eine Stelle als Zitat zu markieren. Kann mir direkt eine Strafe drohen oder muss ich erst aufgefordert werden den Inhalt zu löschen, bevor andere rechtliche Schritte gegen mich vorgenommen werden können?

Schule, Recht, zitieren, Quellenangabe, Ausbildung und Studium, Artikel 13, Wirtschaft und Finanzen
1 Antwort
Wie zitiere ich dieses Buch (Schriftensammlung)?

Hallo,

ich schreibe gerade an meiner VWA (= vorwissenschaftliche Arbeit: Teil der Matura in Ö) und habe hierfür das Buch "Das lebendige Gefüge der Gruppe. Ausgewählte Schriften" von Raoul Schindler. In dem Buch sind - wie der Titel schon sagt - Artikel von Schindler abgedruckt, die davor schon in Zeitschriften erschienen sind. Grundsätzlich ist demnach Schindler der Autor, was mir auch klar ist und die anderen sind nur Herausgeber, aber für die Harvard-Zitation muss ich bei den Textbelegen (zusätzlich zum lit. Verzeichnis natürlich) auch das Erscheinungsjahr angeben, was bei den Originaltexten im 20. Jahrhundert wäre, das Buch dagegen ist 2016 erschienen.

Da Schindler gar nicht am Buch mitgewirkt hat (ist 2014 verstorben, geht sich also auch nicht wirklich aus), sondern die HerausgeberInnen hauptsächlich seine Artikel zusammengefasst haben, aber die Harvard-Zitierweise eben genau dafür da ist, dass die Aktualität erkenntlich wird, wäre es doch auch wieder falsch, 2016 anzugeben, oder? (andererseits gebe ich doch auch bei anderen Büchern das Jahr der Auflagen an, die mir vorliegt, auch wenn das Buch selbst schon älter ist -- oder habe ich da generell einen Denkfehler?)

Bei allen Originalartikeln weiß ich auch, welcher Artikel in welchem Journal in welchem Jahr auf welchen Seiten erschienen ist - wenn ich die also hätte (die aber wie gesagt einfach im Buch abgedruckt sind), könnte ich eben schon verschiedene Quellen zitieren und müsste mich nicht immer auf dieses eine Buch berufen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ist der korrekte Beleg im Text

  • (vgl. Schindler, 2016, S. XYZ)
  • (vgl. Schindler, 19xy, S. XYZ)

Danke für das Durchlesen des langen Textes, aber ich wollte die Situation eben möglich richtig darlegen, weil es eben sehr darauf ankommt, dass wir richtig zitieren können.

Schule, Sprache, Facharbeit, VWA, zitieren, Zitieren nach Harvard-Methode
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Zitieren

Doktortitel in Quellenangabe?

3 Antworten

wie gibt man beim zitieren den bayerischen lehrplan als quellenangabe im literaturverzeichnis an?

1 Antwort

Wie interne Firmen-Quellen richtig zitieren?

2 Antworten

Wie zitiere ich aus dem ICD-10?

2 Antworten

Zeilenangaben in Englisch? Textanalyse

1 Antwort

Bei Verweisen innerhalb einer Arbeit vgl. Abschnitt 2.3 oder vgl. Kapitel 2.3?

1 Antwort

Wissenschaftliches Zitieren von Aufzählungen

4 Antworten

wie gebe ich in einer facharbeit im quellenverzeichnis quellen aus dem internet an?

4 Antworten

Zitieren eines Screenshots in der Bachelorarbeit

1 Antwort

Zitieren - Neue und gute Antworten