Briggs Stratton Motor läuft unrund?

Ich bin seit Stunden an einem Briggs Stratton Quantum Rasenmähermotor dran. Er läuft extrem unrund und "sägt". Der Drehzahlregler pendelt hin und her. Den Vergaser habe ich heute bereits das dritte mal den Vergaser im Ultraschallbad gehabt. Die Regelfeder ist neu und alle Dichtungen rund um den Vergaser auch. Ich hatte mir auch mal einen billigen Nachbau-Vergaser bestellt und getestet, gleiches Problem

Ventile hab ich geprüft, gereinigt, neu eingeschliffen, Ventilspiel eingestellt. Gerade auch nochmal alles kontrolliert.
Tank ist gereinigt und habe noch einen Kraftstofffilter eingebaut.
Kompression ist top. Falschluft hab ich auch geprüft

Und trotzdem läuft das Ding wie ein Haufen Sch*** und ich bin mit meinem Latein am Ende.

Woran kann es noch liegen? Habe eigentlich schon alles gängige durch... Als nächstes würde ich das Kurbelgehäuse auseinander nehmen und schauen ob dort am Drehzahlregler irgendwas zu sehen ist. Mehr würde mir jetzt nicht mehr einfallen.

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass die alten Motoren mit einstellbarem Vergaser immer besser liefen und ich bin überzeugt, dass das Teil laufen würde, wenn ich das Gemisch einstellen könnte.

Hat jemand noch ne Idee? Bin über jeden Strohhalm dankbar, an den ich mich klammern kann :(

Auto, Garten, Technik, Werkstatt, Motor, Benzin, Haus und Garten, husqvarna, Rasen, Rasenmäher, Sabo, Technologie, Vergaser, Leerlauf, Auto und Motorrad