Rasenmähermesser schnell stumpf?

6 Antworten

wenn Du mit einer Feile was abnehmen konntest ist das Messer definitiv nicht mehr hart. Da wirst du entweder zu viel weg genommen haben oder du hast mit der Flex nicht aufgepasst und das Messer ist zu heiß geworden. Das kannst du jetzt nur noch entsorgen und ein neues besorgen.

Hallo,

bin jetzt nicht der Metallspezialist, aber einfach so kann ich es mir nicht vorstellen das die Schneide so schnell wieder stumpf wird.

Das Gras alleine dürfte bei einer Metallschneide keine Riefen hinterlassen. Dafür benötigt man schon harte Gegenstände gegen die das Messer prallt. Evtl. hast du doch diverse Fremskörper im Rasen?

Hast du den Winkel der Schneide vielleicht zu Flach geschliffen. Damit hat man zwar eine extrem scharfe Schneide aber ebenso eine sehr kurze Standzeit.

Zusätzlich könnte ich mir vorstellen das durch das Schärfen mit der Fäccherscheibe das Metall zu stark erhitzt wurde. Dadurch wird es spröde und verliert schnell die Schärfe und es brechen ebenso entsprechende Stücke aus (wie z.B. die von dir beschriebenen Macken).

SG

Vielleicht war das Messer oberflächengehärtet? Und die gehärtete Oberfläche ist jetzt weg?

So ein Rasenmähermesser kann man nicht komplett härten, weil das sehr gefährlich wäre. Hart heißt ja auch spröde, und das Messer könnte bei Steinkontakt zerspringen und in Teilen davonfliegen. Mein alter Mäher hat aufgeschraubte gehärtete Schneidblätter. Ich sehe aber bei aktuellen Mähern nur einteilige Messer, weshalb ich vermute, dass diese entweder gar nicht oder eben nur an der Oberfläche gehärtet wurden.

Mehrere Punkte:

Rasenmähermesser werden nicht "scharf" geschliffen.

Nach deiner Beschreibung hast du einen Schneide wie ein Messer. Diese ist zu dünn und bekommt beim geringsten Widerstand einen Grat. Ich kenne den Vorgang unter "stumpf schleifen"

Lammelschleifer:

Wahrscheinlich wurde das Messer zu warm und nun ist die Härtung flöten. Somit hast du Weichstahl an der Klinge und es wird sofort wieder stumpf. Also mit einem Brenner die Schneite erhitzen( nicht das ganze Messer) und Abschrecken. Da man zu Hause das aber eher Amateurhaft hinbekommt, wird es wohl brüchig und es kann passieren, dass dir an der Schneite Metalstücke ausbrechen. Bei Rasen unwahrscheinlich aber bei Steinen, Rabatten o.ä. schnell passiert.

ein hochwertiges Rasenmähermesser kaufen! am besten beim Experten und nicht im Hornbach und Co, :-))

der zeigt dir sicher noch wie es du am besten schön scharf halten kannst! :-)

Ich werde mir dann mal ein originales Sabo kaufen :)

1

Was möchtest Du wissen?