Kupferheizungsrohr mit Lochfraß: Einfach selber austauschen?

Hallo! :-)

Ich habe hier eine Heizungsanlage die komplett mit durch Pressen verbundenen Kupferrohren ausgestattet ist. Alles ist ca. 15 Jahre alt. An einer einzelnen Stelle, an einer Muffe, habe ich nun Grünspan mit einer (noch) minimalsten Undichtigkeit entdeckt.

Meine Frage: Kann ich die Stelle einfach selber austauschen und gut is'? Oder sollte das ein Fachmann machen?

Die benötigte Ausrüstung hätte ich hier und handwerklich bin ich auch recht geschickt, habe sogar schon mal ne Kupferwasserleitung gelegt, damals allerdings im Garten und gelötet.

Wasser ablassen, alles zusammen gebaut bekommen und wieder mit Wasser füllen wäre also kein Problem.

Ich mache mir nur Sorgen, ob das auch zu nem soliden Ergebnis führt. Bei der Recherche im Internet habe ich nämlich gelesen, dass nach solchen Arbeiten die gesamte Anlage gespült werden sollte. Das kostet aber 500 bis 1500 Euro und geht nur mit nem bestimmten Gerät, was mir dezent zu teuer ist, für ein 20 cm langes Stück Kupferrohr :o Studiere halt noch und da sitzen die Moneten nicht so locker.

Kann ich also bei so einer kleinen Arbeit auf das aufwändige Spülen verzichten und einfach das Stück Rohr austauschen und fertig? Gäbs noch irgendwas super wichtiges zu beachten?

Freue mich über jede fundierte Antwort :-)

heimwerken, Handwerk, Heizung, heizungsanlage, Klempner, Kupfer, Wasserleitung, Heizungsinstallateur, kupferrohr
3 Antworten
Wasseranschluss Waschmaschine Rohrbelüfter?

Mir ist aufgefallen, dass aus meinem Wasseranschluss der Waschmaschine einige Zeit (Stunden) nach dem Waschen (Wasserhahn ist schon wieder zu gedreht) eine kleine Menge Wasser austritt siehe Bild. Es ist etwa so viel wie die kleine Pfütze die auf dem Aquastop zu erkennen ist.

Mein Heizungsbauer den ich letztens nebenbei danach gefragt hatte meinte das wäre normal und komme aus dem Rohrbelüfter der dafür sorgt dass die Wassersäule die durch den Hahn nur unterbrochen ist wirklich getrennt wird und so die Trinkwasserleitung geschützt wird vor Stagnationswasser usw.

Ich hatte aber einmal den Fall vor einiger Zeit wo der Hahn nicht richtig fest sondern nur leicht zugedreht war, dass nach zwei oder drei Tagen eine etwas größere Wasserpfütze (vielleicht 0,5L) auf dem Boden war. Damals konnte ich mir das nicht erklären zumal kein Wasseraustritt zu erkennen war als ich den Hahn mal testweise einige Stunden komplett aufgedreht hatte. Daraufhin hatte ich den Anschluss nochmal etwas nachgezogen. Zusätzlich hatte ich vorher zum Test, ob der geschlossene Hahn ansich dicht ist den Aquastopschlauch auch einmal für 1-2h abgeschraubt um zu schauen, ob es ggf. aus dem Wasserhahn tropft war aber alles dicht.

Kann das evtl. auch durch den Belüfter und das durch den nicht 100% geschlossenen Hahn und ständiges Nachlaufen entstanden sein das quasi immer wieder belüftet wurde?

Generell finde ich diese Belüfter da etwas heikel für den Fall dass man doch einmal den Hahn vergisst zuzudrehen. So ein Ding kann doch auch mal undicht werden und nicht mehr schließen?

Wenn der Hahn richtig zu und auch dicht ist kann aus dem Belüfter aber kein Wasser mehr laufen außer ggf. eine minimale Menge die sich noch unterhalb im Hahn befindet?

Waschmaschine, Sanitär, wasseranschluss, Wasserleitung
2 Antworten
Wasserleitung beim Nachbarn geplatzt ich muss zahlen?

Hallo Leute wie der Titel schon sagt ist bei meinem direkten Nachbarn eine Wasserzuleitung geplatzt.

Er selbst ist nicht daran angeschlossen leider nur noch ich.

laut unserer Gemeinde ist diese Leitung meine hausanschluss Leitung und ich müsste den kompletten Schaden für das unterspülen seiner Garage tragen.

ich habe mal gehört das alles was vor meiner Wasseruhr passiert mich nichts angeht stimmt das jetzt nicht mehr?

der Nachbar hat sich übrigens vor paar Jahren extra anschließen lassen nur meine Leitung blieb drin.

sorry falls es schwer zu verstehen ist fragt einfach.

der Schaden ist nur leider so hoch das ich eine Finanzierung aufnehmen muss da die Garage wohl neu gebaut werden muss.

die Versicherung vom Nachbarn beruft sich darauf das die Leitung nichts mit seinem Haus zu tun hat.

Die Garage des Nachbarn wurde wohl nachträglich über meine Leitung gebaut.

das Haus habe ich vor 10 monaten gekauft und es gab keine Anzeichen das es Probleme mit Wasserleitungen gab.

auf unseren hausplänen gibt es auch keine verzeichneten Wasserleitungen.

Ich geh heute besser zum Anwalt sorry aber das ist mir zu riskant.

danke für jede hilfreiche Antwort, nur leider kommt es mir so vor als ob hier jeder seine Meinung reinwirft und die meisten keine Ahnung haben.

Meine Versicherung zahlt die Schäden an meinem Grundstück nicht die beim Nachbarn

Versicherung, Recht, Gemeinde, Wasserleitung, Wasserrecht, Hauswasserleitung
11 Antworten
Warum platzt ein Wasserrohr? Was tun, damit es nicht mehr passiert?

Heute Nacht bekam ich den Schock meines Lebens. Ich lag lange wach dann hörte ich auf einmal so ein ziemlich lautes Wasser. Nun ja ich dachte der Nachbar über mir würde duschen und regte mich auf, warum man bitte in der Nacht duscht. Das Ganze ging circa 10 Minuten, dann hörte ich wie meine Mutter am Telefonieren war (sie hatte eigentlich schon geschlafen). Ich stand auf und ging zu ihr, das ganze Bad stand unter Wasser. Das Wasser war schon ein bisschen in den Flur gelaufen. Innerhalb dieser 10 Minuten ist das normal? Unser Bad ist jetzt nicht sehr klein. Normalerweise braucht man ca. 5 Minuten um eine Badewanne zu füllen aber das ganze Bad voll innerhalb 10 Minuten???
Dann hat mir meine Mutter erzählt dass unter dem Waschbecken (da ist so eine Stelle) Wasser rauskam wie bei einem Wasserfall. Es war wirklich sehr laut. Sie sagte sie ist sogar deswegen wach geworden. Nun ja um das Ganze zu stoppen hatte sie bereits das ganze Wasser in der Wohnung abgestellt. Aber wenn es innerhalb 10 Minuten schon so viel Wasser ist, wie wäre es, wenn es bis zum Morgen angeblieben wäre und sie es nicht gemerkt hätte??? Ich bin ja nur nicht aufgestanden, da ich dachte, der Nachbar über mir würde duschen. Bin ja gar nicht auf die Idee gekommen dass ein Wasserrohr platzen könnte.
Heute Morgen kam dann ein Klempner und hat dann das repariert.
Jetzt meine Fragen:
1. ist das normal dass so ein Wasserrohr platzt und dann Wasser herauskommt wie bei einem Wasserfall?
2. Ist euch das auch schon einmal passiert?
3. Warum passiert so etwas überhaupt?
4. Wir haben noch weitere Waschbecken und Wasserleitungen in der Wohnung. Was wenn das wieder passiert? Das ist bei diesem Thema meine größte Angst.
Ich kenne mich was solche Sachen angeht überhaupt nicht aus. Wäre sehr dankbar, wenn mir das jemand erklärt und meine Fragen beantwortet. Viele Grüße

Haushalt, Haus, Dusche, Wasser, Familie, Wohnung, Angst, Gesundheit und Medizin, Nacht, Rohr, Wasserleitung, platzen, Wasserrohr, Überschwämmung
4 Antworten
Seltsames Vibrieren/Klopfen in nur einem Wasserhahn - normal?

Hallo liebe Leute,

ich bräuchte einmal eine kurze Auskunft.

Ich habe heute - nach einer Woche Abwesenheit - festgestellt, dass mein Warmwasserhahn in der Küche seltsame Dinge macht. Der ganze Hahn vibriert (teilweise selbst die Küche drumrum) und klopft und das Wasser "stockt" (bzw. die Menge verändert sich) manchmal für den Bruchteil einer Sekunde. Im Grunde ist es, als wenn Luft in der Leitung wäre, nur lauter und es scheint sich auch nach mehreren Minuten nicht zu verbessern.

Kaltes Wasser funktioniert einwandfrei, das warme Wasser in der Dusche läuft auch ohne Probleme. Normalerweise bin ich es gewöhnt, dass bei Luft in der Leitung es bei allen Wasserkränen so ist und es sich nach 2-3 Minuten wieder gibt, wenn man das Wasser laufen lässt.

Muss ich mir Sorgen machen und ist es bedenklich, den Kran weiter zu benutzen?

Extra-Infos: Ich wohne in einem absoluten Altbau im obersten Geschoss (2. Etage). Die Leitungen sind uralt. Es gibt keine Mischwasserbatterien, sondern noch die "Oldschool"-Knöpfe links und rechts vom Wasserhahn. Vor ca. 5 Monaten hat der Klemptner den Drehknopf von der Hauptzufuhr des Warmwassers, der in meinem Bad sitzt, austauschen müssen, weil der nach einmal zudrehen plötzlich nicht mehr aufging - zu verkalkt. Seitdem passiert es öfters mal am Tag, dass es in der Wand hinter dem Knopf "rummst" (definitiv die Leitung), aber ganz unabhängig davon, ob ich irgendwo Wasser benutze oder nicht.

Luft, Vibration, Wasserleitung
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Wasserleitung

Mit wieviel bar kommt Leitungswasser aus dem Hahn?

5 Antworten

Wasserleitung erneuern - wie hoch werden wohl die Kosten?

4 Antworten

Wie viel Wasser läuft im Durschnitt durch einen Gartenschlauch?

5 Antworten

Wasserleitung schlägt

4 Antworten

Was ist die Ursache für eine pfeifende Wasserleitung?

3 Antworten

Klopfgeräusche / Tropfgeräusche in der Wand

7 Antworten

Was kann die Ursache für nicht heiß werdendes Wasser aus der Leitung sein?

5 Antworten

in welcher Dimension sollten Wasserleitungen zum Verbraucher gelegt werden?

3 Antworten

Wasserhahn lässt sich nicht mehr aufdrehen. Kann ich das selbst beheben?

7 Antworten

Wasserleitung - Neue und gute Antworten