Welche Syntax weist "Das Holzscheit" von Günter Kunert auf?

Hallo,

Hier die Parabel von Günter Kunert - handelt es sich um Parataxen oder Hypotaxen?

Auf der Wanderung in eine entfernte Provinz und vom Abend überrascht, klopfte der greise Baalschem an die Tür einer Hütte am Fluss. Freundlich nahmen ihn die Inwohner für die Nacht auf, ihm das wenige aufdrängend, das sie besaßen. Sie forschten ihn aus, während er aß, und als sie seinen Namen hörten, verneigten sie sich ehrfürchtig, denn von seiner Weisheit hatten auch sie schon gehört. Sie flüsterten sich Mut zu, und nachdem der Baalschem die karge Mahlzeit beendet und für diese wie das Bett zahlen wollte, wiesen sie sein Geld ab, äßerten aber eine Bitte: Was Wahrheit sei, mögen er ihnen sagen. Der Baalschem ergriff ein Scheit, das vor der Feuerstelle lag, und sagte: „Gestern war es ein Baum, heute ist es ein Stück Holz und morgen wird es Asche sein. Das ist die Wahrheit.“

Damit warf er das Scheit in die Flammen, und unter dem Rost kratzte er bereits erkaltete Asche vor, die er dem Frager hinhielt, der sich scheute, den schwarzpulvrigen Staub auzunehmen.

„Das ist die Wahrheit von gestern“, sprach der Alte und ließ die Asche fallen, „keiner kann was damit anfangen, und jeder fürchtet, sich daran zu beschmutzen. Und eine Lüge ist, wenn ich behaupte, die Asche sei gutes Holz und brauchbar.“

Einer schüttelte den Kopf. „Man merkt doch die Lüge, wenn man die Asche erneut in den Herd legt. Sie brennt ja nicht mehr.“

Der Baalschem lächelte nicht. „Du irrst“, sagte er, „der Fehler liegt bei dir: Du kannst sie nur nicht entzünden!“

„Aber das kann keiner“, rief der andere aus.

Der jetzt und milde lächelnde Baalschem erwiderte: „Das, mein Freund, ist die Wahrheit von morgen.“

deutsch, Hausaufgaben, Satzbau, syntax, Hypotaxe, Parataxe
1 Antwort
Alexa-Übersetzer: Syntaxfehler oder Programm zu schlecht?

Mir ist bewusst das die Sprachassistenten der heutigen Zeit eher ein Spielerei als ein Nützlicher Assistent sind. Allerdings habe ich selten mal eine Frage, die dieses Ding dann nie, oder nur zu meiner extremem Unzufriedenheit, mangelnd beantworten kann.

Man merkt eindeutig, das dort keine richtige Spracherkennung läuft, oder eine wahre K.I. dahinter steckt, sondern lediglich ein Bot, der von realen Personen einprogrammierte Antworten heraus haut.

Nun gibt es aber die mehr oder minder Sinnvolle "Alexa App" den Übersetzer. Dieser funktioniert je nach Komplexität des Wortes mal gut, mal schlecht.

Wenn man mal ein Wort vom Englischen ins Deutsche übersetzt haben will, bekommt man die Antwort "Ich kann noch nicht auf Deutsch übersetzen, frage mich doch etwas anderes, Beispielsweise von Deutsch auf Türkisch"...

Da kommt das Bedürfnis auf das Ding gegen die Wand zu donnern.

Ich sage: "Alexa, was heißt (von Stewie aus Family Guy S16E13) Pendesidous auf Deutsch? (oder so ähnlich, die Aussprache ist die gleiche, allerdings findet selbst Google dazu nichts, weshalb eine Spracheingabe Sinnvoll wäre)"

Mache ich da einen Syntax Fehler, oder sollte ich es einfach lassen und gleich Google oder einen Amerikanischen bekannten mit meinen Fragen quälen?

Kann Alexa alles vom Deutschen in andere Sprachen übersetzen, aber nichts von anderen Sprachen ins Deutsche?

Sprache, Übersetzung, Family Guy, Künstliche Intelligenz, syntax, alexa, Sprachassistent
1 Antwort
C# Konsolenanwendung Methode Variable in Main?

Ich programmiere gerade in C# eine simple Konsolenanwendung um das Minesweeper von Windows nachzustellen (ohne Fänchen und Zahlen, einfach nur ein Array bei dem ein x zufällig vergeben wird und der Nutzer durch Versuche das finden muss). Ich habe eine Methode "Wahl" geschrieben bei der die gewählte Zeile/Spalte, das unberührte Array (alle Werte auf '#' gesetzt), das Lösungsarray`(alle Werte auf 'O bis auf die Mine mit 'x' gesetzt) und eine Variable aus der Main-Funktion für eine Schleife die solange wiederholt werden soll (neue Zeile/Spalte eingeben) bis der User das 'x' errät übergeben werden. Mein Problem ist, dass ich bei der Methode die Variable 'i_danebenm' auf 2 Setzen will wenn die Mine erraten wurde (Schleife Bedingung: i_daneben!=2) um aus der Schleife zu kommen aber wenn die Variable wieder zurückgegeben wird sie wieder standartmäßig auf 1 gesetzt wird und dadurch der User unendlich oft aufgefordert wird Zeile/Spalte einzugeben. Kann mir jemand dabei helfen?

static void Wahl(string[,] array, string[,] array2, int i_zwahl, int i_swahl, int i_danebenm)

      {

         i_zwahl = i_zwahl-1;

         i_swahl = i_swahl-1;

         string s_array = array [i_zwahl, i_swahl];

         string s_array2 = array2 [i_zwahl, i_swahl];

         if (s_array2 == "x")

         {

            s_array = array2[i_zwahl, i_swahl];

            i_danebenm = 2;

         }

         else if (s_array == "#")

         {

            s_array = array2[i_zwahl, i_swahl];

            //bool b_konv = int.TryParse (s_array, out i_konv);

         }

         else

         {

            Console.WriteLine ("Sie haben diese Zelle schon gewählt.");

         }

         array [i_zwahl, i_swahl] = s_array;

      }

Computer, Microsoft, Schule, programmieren, Code, Console, CSharp, Studio, syntax, Visual
4 Antworten
Windows Forms C# Rechner zweistellige zweite Zahl eingeben?

Ich habe das Problem, dass es bei meinem selbst programmiertem Rechner (ähnlich dem Windows Rechner) in Forms zwar möglich ist, anfangs bei der ersten Zahl eine x-stellige Zahl einzugeben, aber bei der Zweiten nur ein einstelliger Wert. Kann mir da jemand helfen?

Die Anzeige der zu einlesenden Zahlen erfolgt über die button_click-Methode während anzeige.Text das Textfeld darstellt.

using System;
using System.Collections.Generic;
using System.ComponentModel;
using System.Data;
using System.Drawing;
using System.Linq;
using System.Text;
using System.Threading.Tasks;
using System.Windows.Forms;

namespace RechnerNew
{
   public partial class Form1 : Form
   {
       double wert = 0;
       string operation = "";
       bool operation_gedrückt = false;

       public Form1()
       {
           InitializeComponent();
       }

       private void button_Click(object sender, EventArgs e)
       {
           if (anzeige.Text == "0" || operation_gedrückt)
               anzeige.Clear();

           Button b = (Button)sender;
           anzeige.Text = anzeige.Text + b.Text;
       }

       private void button16_Click(object sender, EventArgs e)
       {
           anzeige.Text = "0";
       }

       private void operator_click(object sender, EventArgs e)
       {
           Button b = (Button)sender;
           operation = b.Text;
           wert = double.Parse(anzeige.Text);
           operation_gedrückt = true;
       }

       private void button18_Click(object sender, EventArgs e)
       {
           switch(operation)
           {
               case "+":
                   anzeige.Text = (wert + double.Parse(anzeige.Text)).ToString();
                   break;
               case "-":
                   anzeige.Text = (wert - double.Parse(anzeige.Text)).ToString();
                   break;
               case "":
                   anzeige.Text = (wert * double.Parse(anzeige.Text)).ToString();
                   break;
               case "/":
                   anzeige.Text = (wert / double.Parse(anzeige.Text)).ToString();
                   break;
               default:
                   break;

           }
           operation_gedrückt = false;

       }

       private void button17_Click(object sender, EventArgs e)
       {
           anzeige.Clear();
           wert = 0;
       }
   }
}
Computer, Windows, Schule, Rechner, Programmierung, CSharp, syntax, Forms
1 Antwort
Warum fällt mir und anderen die Kommunikation in Bezug auf mich so schwer?

Ich habe manchmal das Gefühl, ich lebe in einem außerirdischen Universum, in dem keiner meine Sprache spricht.

Ich nehme Dinge absolut wörtlich und verstehe nicht, warum bei sachlichen Formulierung (wenn es um gesetzliche Regelungen geht bspw.) gewisse Dinge impliziert werden. Woher soll ich wissen, wann was gemeint ist?

Zum Beispiel bei der Theorie für den Führerschein (Klasse B) war folgende Frage Thema: "Wie weit vor und hinter einem Haltestellenschild dürfen Sie nicht parken" Die Antwort: "15m"

Aber woher soll ich wissen, dass damit der gesamte Streckenabschnitt gemeint ist? Denn wenn man es sprachlich so formuliert, darf man eben nur genau 15m vor und nach dem Schild nicht parken. Dann wären 14m davor kein Problem. Dem ist aber nicht so. Vielleicht fehlt mir da entsprechendes logisches Verständnis, doch mit solchen Fragestellungen habe ich immer ein Problem. Ich nehme es eben wörtlich, wie auch sonst? Alles andere macht einfach keinen Sinn. Die Wörter und Konzepte sind doch dazu da, um Kommunikation zu ermöglichen. Warum also muss man bestimmte Konzepte als gegeben sehen bzw. voraussetzen? Warum muss ich erraten können, was ein anderer meint, nur weil er sich nicht klar ausdrückt?

Und dann gibt es noch sprachliche Feinheiten, die nur durch Betonung richtig verstanden werden:

"Er will das Mädchen umfahren."

Will er es nun UMfahren oder umFAHREN?

"Er wird vom Verkehr abgelenkt"

Wird er explizit vom Verkehr abgelenkt oder lenkt ihn etwas anderes vom Verkehr ab?

Wie soll ich in diesem Fall wissen, was gemeint ist? Beides macht Sinn. Andere Menschen scheinen instinktiv zu wissen, was gemeint ist, während ich lange darüber nachdenken muss.

Vielleicht nehme ich die Dinge zu genau und habe keine geschlossenen Konzepte, weshalb ich mir bei allem überlege, wie genau es zu verstehen ist. Während andere dies bereits entsprechend interpretiert haben...

Bin ich damit alleine oder geht es dem einen oder anderen hier ähnlich?

LG

deutsch, Sprache, reden, Lexikon, denken, Kommunikation, Psychologie, Intelligenz, Autismus, Interpretation, Konzept, Mental, Morphologie, Phonetik, Phonologie, Semantik, Sprachwissenschaften, Sprechen, syntax, Verständnis, verstand, Wort, Sprachverständnis, Pragmatik, wörtlich
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Syntax

Sagt man: emotional oder emotionell?

11 Antworten

Grammatikfrage - Als dich | Als du | Als dir

18 Antworten

Was ist eine Syntax?

5 Antworten

"Nicht, dass ich wüsste." oder "Nicht dass ich wüsste."?

13 Antworten

'Wenn-dann' Formeln in Numbers von Apple?

1 Antwort

Was bedeutet Syntax?

6 Antworten

Was unterscheidet den zusammengezogenen vom zusammengesetzten Satz?

2 Antworten

Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder die Datenträgerbezeichnung ist falsch

1 Antwort

was ist ein syntax error

6 Antworten

Syntax - Neue und gute Antworten