SKODA Fabia startet nicht - Vertragswerkstatt findet den Fehler nicht?

Hallo, großes Problem mit meinem Skoda Fabia 1 Kombi, Bj. 2002, 1.4 Liter 16V, 75 Ps, Benzin, Typ 6Y5:

Er startet problemlos wenn er kalt ist aber wenn ich zum Supermarkt fahre und 20 Min. danach starten will springt er nicht mehr an. Manchmal stinkt es nach unverbranntem Benzin. Ich muss den Wagen bis zum nächsten Tag stehen lassen dann springt er wieder problemlos an. Im Fehlerspeicher ist nicht hinterlegt.

Problem nur bei warmem Motor.

Den Skoda hatte ich deswegen 2-mal in einer freien Werkstatt mit gutem Ruf, die haben den Fehler nicht gefunden. Es wurde vorgeschlagen alle elektronischen Teile nacheinander zu wechseln bis zufällig das defekte Teil dabei ist (Nockenwellensensor, Temperatursensor..).

Das ist zu kostspielig und nicht effizient. Deshalb war ich mit dem Skoda vorgestern in einer Skoda-Vertragswerkstatt, ohne Erfolg: Obwohl der Wagen in der Vertragswerkstatt nicht ansprang wurde der Fehler nicht gefunden. Alles wurde überprüft, ohne Erfolg. Verdacht auf Drosselklappensensor, den gibt es aber nur in Verbindung mit der kompletten Drosselklappeneinheit. Austausch 1000.- Euro ohne Garantie das damit die Ursache beseitigt ist. Das habe ich abgelehnt weil mir das zu unsicher ist.

Im Forum der Skoda-Community weiß man auch nichts.

Frage: Habt Ihr einen Tipp für mich? Danke schon mal ...

Auto, KFZ, Benzin, Diesel, Kfz-Mechatroniker, skoda-fabia, benzinmotor, Nockenwelle, Auto und Motorrad
3 Antworten
SKODA FABIA 6Y5 zickt wenn er warm ist, könnt Ihr mir helfen?
Hallo,
mein Fabia 1 Combi Bj. 2002 springt immer öfter nicht an. Es wäre toll wenn Ihr mir einen Tipp geben könntet.
Es ist der 1.4 Liter 16V mit 75 PS (Benziner). Ein feines Auto, erst 75.000 km gelaufen und lückenlos scheckheftgepflegt. Die letzte Inspektion war letzten Sommer, seitdem etwa 5000 km gelaufen. Ich habe den Wagen seit 5 Monaten.
Zum Problem:
Erst war es so, dass der betriebswarme Motor gelegentlich nicht ansprang. Ich musste dann eine Minute oder länger den Anlasser betätigen. Dabei stinkt es nach unverbranntem Benzin. Bis allmählich ein Zylinder einsetzt, dann ein weiterer, dann läuft er einige Sekunden auf 3 Zylinder und schließlich wieder unauffällig auf 4 Zylindern. .
Dieses Problem trat zunächst selten auf, etwa zweimal im Monat (ich fahre den Wagen täglich).
Mittlerweile tritt das Problem jeden Tag auf.
Ich hatte den Wagen wegen dem Problem zweimal in der Werkstatt, ohne Erfolg: Der Fehlerspeicher zeigt kein Problem an.
Der Meister sagt, dass es sehr schwierig sei den Fehler zu lokalisieren weil der Fehler nicht auftritt wenn der Skoda in der Werkstatt ist.
Der Meister meint, er könnte lediglich auf Verdacht ein Teil nach dem anderen erneuern, angefangen mit dem Nockenwellensensor, bis er zufällig ein defektes Teil erneuert. Das ist natürlich ein Schmarrn. Deshalb meine Frage ob Ihr eine Idee habt?
Danke schon mal ...
Volkswagen, Motor, Kfz-Mechatroniker, ottomotor, seat, Skoda, skoda-fabia, kurbelwelle, Nockenwelle, Auto und Motorrad, autos
4 Antworten